Donald Trump will das Internet schließen

Es vergeht kaum eine Woche, in welcher in den Nachrichten kein neuer „Klopper“ des republikanischen US Präsidentschaftskandidaten Donald Trump zu lesen ist. Würde dieser Mann nicht tatsächlich um den Einzug ins Weiße Haus kämpfen und wäre er nicht tatsächlich der in den Umfragen aktuell führende republikanische Kandidat, könnte man das alles als Realsatire abtun. Aber es besteht nun mal in der Tat die theoretische Möglichkeit, dass dieser Mann Präsident des mächtigsten Landes der Welt werden könnte. Ein nicht gerade beruhigende Sache.

Anruf bei Bill Gates reicht

Der neuste „Trump´sche Klopper“ und der Grund, warum diese Nachricht auf einem Techblog erscheint ist, dass Donald Trump das Internet „schließen“ will. Der Grund den er hierfür anführt ist, dass er den jihadistischen Terror eindämmen will und durch das „Schließen“ des Internets die Kommunikation der Terroristen verhinden will. Ein Anruf bei Bill Gates, den er dazu ins Boot holen will, würde für dieses Vorhaben ausreichen.

Also mal ehrlich, deartige Aussagen zeugen meiner Meinung nach von einer enormen Naivität und Gefährlichkeit dieses Mannes. Und wie gesagt, dass Donald Trump eventuell irgendwann auf dem US-Präsidentenstuhl sitzen könnte, ist für die USA und für Welt sicher nicht von Vorteil.

Trump zum Mond schießen

Wen Donald Trump allerdings nicht anrufen sollte, ist Amazon Chef Jeff Bezos. Diesen prominenten Vertreter der IT Branche hat sich Trump aufgrund eines „Angriffs“ auf Twitter zum Gegner gemacht. Trump behauptete Bezos schiebe Verluste der Washington Post vor, um für Amazon kaum Steuern zu bezahlen.

Bezos reagierte, indem er Trump einen Platz in einer Rakete seines Raumfahrtunternehmens Blue Origins reservieren wolle, um Trump somit möglichst weit ins All zu befördern. Getwittert hat er dies übrigens unter dem Hashtag #sendDonaldtospace.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.
Tagged , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Donald Trump will das Internet schließen

  1. A. RabeA. Rabe says:

    Donald Trump will das Internet schließen #sendDonaldtospace #internet https://t.co/q7Tj8v7API

  2. Henning says:

    Trump erinnert mich immer mehr an Daniel Düsentrieb. Verrückte Ideen, spricht genau so seltsam und ist einfach durchgedreht.
    Ich hoffe wirklich inständig, das es bei ihm nichts wird…

  3. Stefan says:

    Ich sehe es schon kommen… Wir müssen wieder Zeitung lesen….

  4. Max says:

    Der Trump gehört „abgeschaltet“, was die Präsidentschaftswahl angeht … erst eine Mauer zu Mexiko, dann das Internet abstellen … also ab zurück Richtung Steinzeit … das kann man eigentlich gar nicht ernst nehmen, muss man aber, weil in den USA ja bekanntlich alles möglich ist und somit auch der Super Gau Trump …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.