FlipHTML5 – Broschüren und Magazin Tool im Test

fliphtml5

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich bereits das Tool Flip PDF Professional hier vorgestellt. Ein Tool mit welchem man mit wenigen Handgriffen sehr schnell ein sogenanntes Flipbook für die Onlineveröffentlichung erstellen und dieses mit Multimedia Inhalten anreichern kann. Hier soll es allerdings um FlipHTML5 gehen. Auch dieses Tool dient dazu Online Broschüren bzw Magazine zu erstellen. Im Gegensatz zum Desktop Tool Flip PDF Professional ist es allerdings cloud basiert.

FlipHTML5 Cloud

Das heisst, dass erstellte Projekte nicht selbst gehostet werden müssen, sondern in die FlipHTML5 Cloud exportiert und dort veröffentlicht werden können. Dies macht die Verbreitung eines Projektes nicht nur einfacher, sondern entlastet natürlich auch den eigenen Server. Zudem bietet FlipHTML5 so die Möglichkeit erstellte Projekte auch zu verkaufen. Eingenommenes Geld bekommt man dabei einfach auf sein Paypal Konto überwiesen.

Flipbook erstellen

Um ein Projekt zu erstellen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder nutzt man das FlipHTML5 Webinterface und erstellt sein Projekt komplett online oder man lädt sich das angebotene Desktop Tool herunter und arbeitet zunächst offline und lädt das fertige Projekt im Anschluss in die Cloud hoch. Ein lokaler Export ist allerdings ebenfalls möglich.

Basis eines jeden Projektes sind fertige PDF, Word oder txt Dateien. Diese müssen in das Tool importiert werden. Das ganze lässt sich daraufhin noch mit Multimedia Inhalten, wie  Videos, Bilder und Sounds aufwerten. Textanimationen sind ebenfalls möglich und verstärken den multimedialen Eindruck eines Flipbooks. Den optischen Gesamteindruck kann man mit fertigen Templates beeinflussen und anpassen.

HTML5, CSS3 und jQuerry

Im Ergebniss erhält man blätterbare, multimediale und interaktive eBooks. Und der wirklich große Vorteil ist, dass sie nicht, wie viele andere Flipbook Tools auf Flash basieren, sondern moderne Technologien wie HTML5, CSS3 und jQuerry nutzen. Das bedeutet, dass der Nutzerkreis, der ein fertiges eBook überhaupt anzeigen kann, im Grunde nicht eingeschränkt ist. Denn die großen Browser und Google sagen langsam aber sicher “Goodbye” zu Flash. Und auch auf mobilen Geräten wird Flash eigentlich nicht unterstützt. Doch dank HTML5 werden mit FlipHTML5 erstellte eBooks auch auf Smartphones und Tablets angezeigt.

Preis

Preislich folgt FlipHTML5 einem abgestuften Modell. Dies fängt bei einem kostenlosen Account an, geht über monatlich zu zahlende Pro und Platinum Accounts bis hin zu einer Enterprise Version gegen Einmalzahlung. Die Pro Version schlägt hier mit 15€/Monat zu Buche, die Gold Version mit 29€/Monat und die Platinum Version aktuell mit 25€/Monat. Die Enterprise Version kostet 999€. Die Versionen unterscheiden sich hauptsächlich in der maximalen Seitenzahl der eBooks, der möglichen monatlichen Uploads und der Größe des verfügbaren Speichers.

Giveaway Aktionen

Aktuell bietet FlipHTML5 eine zwei Giveaway Aktionen an. Zum einen kann man die Platinum Version hier drei Monate kostenlos testen. Hierzu benötigt man folgenden CD-Key: 5Syu3-whKg2-2Pd3N-M9Wde

Und zum anderen wird aktuell ein halbjähriger Test der Gold Version angeboten. Diese Aktion findet sich hier.

Fazit

Mit FlipHTML5 lassen sich um Handumdrehen durchaus eindrucksvolle eBooks, Magazine und Online Broschüren erstellen. Diese machen natürlich mehr her, als einfache PDF Dateien. Preislisten, Kataloge, Speisekarten, Info-Broschüren, Mediadaten eines Blogs oder auch Ratgeber eBooks lassen sich online beträchtlich aufwerten und interaktiver gestalten. Eine Demonstration eines fertigen Flipbooks lässt sich übrigens hier ansehen.

FlipHTML5

FlipHTML5
7.75

Preis/Leistung

8/10

    Bedienbarkeit

    7/10

      Themedesign

      8/10

        Funktionsumfang

        8/10

          Pros

          • - kein Flash
          • - cloudbasiert
          • - monetaresierbarkeit

          Cons

          • - teilweise holprige deutsche Übersetzung

          Über Andreas Rabe

          IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.
          Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

          2 Responses to FlipHTML5 – Broschüren und Magazin Tool im Test

          1. Pingback:FlipHTML 5 Rabatt Aktion - bis zu 100% » Addis Techblog

          2. Sombra sagt:

            Nunja, ob “cloudbasiert” jetzt ein Vorteil ist, sei mal dahingestellt.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *