Addis Techblog http://addis-techblog.de Mobile Internet, IT Technologie und Hardware Tue, 27 Jan 2015 20:27:56 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.1 HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedienthttp://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=hp-3par-storeserv-flash-storage http://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/#comments Tue, 27 Jan 2015 17:00:00 +0000 http://addis-techblog.de?p=8262&preview_id=8262 stressball

Stressbälle kennt man! Im Falle einer übermässigen Stressbelastung soll man diese weichen Bälle in die Hand nehmen und knautschen. Dies soll den helfen sich weniger gestresst zu fühlen. Und in manchen IT Abteilungen sind diese Bälle fast "überlebensnotwendig". Denn hingegen der landläufigen Meinung Systemadministrator wäre ein Job, bei dem man ein unheimlich ruhige Kugel schieben könne, schiebt der normale Systemadmin eher seinen Stressball. Mit anderen Wort das Leben als Admin kann Stress bedeuten. Denn die Datenflut nimmt zu. Immer mehr Daten wollen verarbeitet und gespeichert werden. Und das in fast jedem Unternehmen. HP bietet seit Ende 2012 die HP 3PAR StoreServ Speicherplattform an und möchte hiermit den Stress aus der Datenspeicherung herausnehmen, die Stressbälle der Admins in den Ruhestand zu schicken und vor allem eine zukunftssichere Speicherlösung zu einem günstigen Einstiegspreis bieten. weiterlesen

Dieser Artikel HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedient stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
stressball

Stressbälle kennt man! Im Falle einer übermässigen Stressbelastung soll man diese weichen Bälle in die Hand nehmen und knautschen. Dies soll den helfen sich weniger gestresst zu fühlen. Und in manchen IT Abteilungen sind diese Bälle fast “überlebensnotwendig”. Denn hingegen der landläufigen Meinung Systemadministrator wäre ein Job, bei dem man ein unheimlich ruhige Kugel schieben könne, schiebt der normale Systemadmin eher seinen Stressball. Mit anderen Wort das Leben als Admin kann Stress bedeuten. Denn die Datenflut nimmt zu. Immer mehr Daten wollen verarbeitet und gespeichert werden. Und das in fast jedem Unternehmen.

HP bietet seit Ende 2012 die HP 3PAR StoreServ Speicherplattform an und möchte hiermit den Stress aus der Datenspeicherung herausnehmen, die Stressbälle der Admins in den Ruhestand zu schicken und vor allem eine zukunftssichere Speicherlösung zu einem günstigen Einstiegspreis bieten.

HP 3PAR StoreServ

Hohe Effizienz und gutes Preis/Leistungsverhältnis


advertisement:


Ganz gleich ob Big Data oder speicherhungrige moderne Anwendungen. Viele Anwendungsszenarien erfordern flexible und vor allem auch leistungsfähige Speicherlösungen. An dieser Stelle kommen hochverfügbare Lösung auf SSD-Basis und All-Flash Arrays. Jedoch sind diese meist sehr teuer und sicher nicht für kleinere Unternehmen geeignet. Der HP 3PAR StoreServ Storage jedoch richtet sich gerade an kleine bzw mittlere Unternehmen, die effiziente Speicherlösungen benötigen und trotzdem ihr Budget nicht überlasten wollen.

Die HP 3Par StoreServ Lösung kann hierbei in bereits bestehende Infrastrukturen integriert werden. Dabei werden sowohl SSD “Platten”, Flashspeicher als auch herkömmliche Speichermedien genutzt. Dieses zukunftssichere Konzept bedeutet hohe Effizienz bei gleichzeitig gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Skalierbarkeit – HP 3Par StoreServ wächst mit dem Unternehmen

Wie bereits erwähnt, die Datenflut nimmt zu! Das gilt allgemein, aber auch im Falle des Wachstums eines Unternehmens. Auch hier hilft die HP 3Par StoreServ Lösung. HP bietet hiermit nicht nur Einstiegslösungen an. Vielmehr lässt sich die Storage Lösung je nach Anforderung skalieren. Somit ist die HP 3Par StoreServ Lösung nicht nur eine hocheffiziente, sondern auch eine zukunftssichere Lösung.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedient stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/feed/ 0
KarasuMedia – ein neues Projekthttp://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=karasumedia-ein-neues-projekt http://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/#comments Sat, 17 Jan 2015 11:50:26 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8259 An dieser Stelle möchte ich nur mal kurz auf ein neues Projekt hinweisen. Also vielmehr ein neues Blog mit dem Namen KarasuMedia. Hier werde zukünftig eine ganze Reihe Autoren bloggen. Seid gespannt. Das ein oder andere gibt es sogar schon zu lesen. Zu finden unter: http://karasumedia.de

Dieser Artikel KarasuMedia – ein neues Projekt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
An dieser Stelle möchte ich nur mal kurz auf ein neues Projekt hinweisen. Also vielmehr ein neues Blog mit dem Namen KarasuMedia. Hier werde zukünftig eine ganze Reihe Autoren bloggen. Seid gespannt. Das ein oder andere gibt es sogar schon zu lesen.

Zu finden unter: http://karasumedia.de


advertisement:


Dieser Artikel KarasuMedia – ein neues Projekt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/feed/ 0
Die Links der Wochehttp://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-links-der-woche http://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/#comments Fri, 16 Jan 2015 13:19:07 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8252 An dieser Stelle mal ein paar nette Fundstellen im Web. Also quasi die Links der Woche. Viel Spass beim Durchklicken. weiterlesen

Dieser Artikel Die Links der Woche stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
An dieser Stelle mal ein paar nette Fundstellen im Web. Also quasi die Links der Woche. Viel Spass beim Durchklicken.

  1. So langsam ist das deutsche Internet
  2. Saints Row: Endgültig kein GTA Klon mehr
  3. 10 gut versteckte, aber enorm hilfreiche Facebook-Funktionen
  4. Blogvorstellung gefällig?
  5. Starter Guide für neue Android Nutzer

advertisement:


Dieser Artikel Die Links der Woche stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/feed/ 0
Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generierenhttp://addis-techblog.de/2015/01/omnea/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=omnea http://addis-techblog.de/2015/01/omnea/#comments Wed, 14 Jan 2015 16:30:36 +0000 http://addis-techblog.de?p=8203&preview_id=8203 omnea

Man muss sich nichts vormachen. Ist ein Unternehmen im Web nicht auffindbar, existiert es praktisch nicht. Wenn potentielle Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung suchen, dann schauen sie zunächst im Internet nach. Nicht nur in Suchmaschinen, sondern gerade auch in einschlägigen Verzeichnissen. Suche ich zum Beispiel einen Handwerker, geht mein erster Blick in die online Version der Gelben Seiten. Und nicht nur ich halte es so. Gerade deshalb ist es für regionale Unternehmen immens wichtig, in derartigen Verzeichnissen eingetragen zu sein. Dieser Aufgabe stellt sich Omnea. Das Berliner Startup möchte regionalen Unternehmen mithilfe des Geo- marketings zu mehr Onlinepräsenz im Web verhelfen. weiterlesen

Dieser Artikel Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generieren stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
omnea

Man muss sich nichts vormachen. Ist ein Unternehmen im Web nicht auffindbar, existiert es praktisch nicht. Wenn potentielle Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung suchen, dann schauen sie zunächst im Internet nach. Nicht nur in Suchmaschinen, sondern gerade auch in einschlägigen Verzeichnissen. Suche ich zum Beispiel einen Handwerker, geht mein erster Blick in die online Version der Gelben Seiten. Und nicht nur ich halte es so. Gerade deshalb ist es für regionale Unternehmen immens wichtig, in derartigen Verzeichnissen eingetragen zu sein. Dieser Aufgabe stellt sich Omnea. Das Berliner Startup möchte regionalen Unternehmen mithilfe des Geo- marketings zu mehr Onlinepräsenz im Web verhelfen.

Was macht Omnea?


advertisement:


Nun sind die oben genannten “Gelben Seiten” nur eines von unzähligen anderen Portalen, bei denen potentielle Kunden nach Firmen, Produkte sowie Dienstleistungen suchen. Und es gibt eine ganze Menge solcher Portale, in und mit denen Unternehmen eingetragen als auch gefunden werden sollten. Und unterschiedliche Nutzer beanspruchen auch unterschiedliche Dienste. Darum macht es für Unternehmen nur Sinn dort ebenfalls, in Abhängigkeit der Zielgruppe, gefunden zu werden und mit einem einheitlichen Firmenprofil präsent zu sein. Klingt eigentlich logisch, ist aber nicht jeder Firma klar!

Ein kleiner Test

Wie schlecht es um die Präsenz für das ein oder andere Unternehmen steht, zeigt ein kleiner Test: Auf der Startseite von Omnea lassen sich Firmenname und Adresse eingeben und somit die derzeitige Onlinepräsenz einsehen. Mein Lieblingsmetzger fand sich tatsächlich nur in den “Gelben Seiten” wieder und ein Handwerker der letztens für mich tätig war, war zumindest noch bei “Meine Stadt” aufgelistet. In allen anderen Firmenverzeichnissen, Branchenbüchern und Portalen war mein Handwerker schlichtweg nicht zu finden. Fehlanzeige! Und ich kann mir durchaus vorstellen, dass genau deswegen der ein oder andere Kunde flöten geht. Einfach weil er nie etwas von dem Unternehmen oder dem Handwerker erfahren wird.

Mit Omnea auf allen relevanten Kanälen eingetragen sein

An dieser Stelle kommt Omnea mit der Expertise im Geomarketing ins Spiel. Deren Dienstleistung besteht darin, dafür Sorge zu tragen, dass Firmen auf allen relevanten Firmenverzeichnissen und Portalen mit einem einheitlichen Firmenprofil zu finden sind. Hierzu zählt die Auffindbarkeit mit Google, der Eintrag in Online-Branchenbüchern, Bewertungsplattformen, Kartendiensten, Apps wie zum Beispiel Foursquare und in Social Media Netzwerken wie Facebook.

Omneas Dienstleistung gewährleistet nicht nur die Eintragung sämtlicher Firmendaten und die Prüfung auf ihre Korrektheit. Sondern viel mehr auch, dass die Firmenprofile mitsamt ihren Informationen auf „Knopfdruck“ kontinuierlich auf den aktuellen Stand gehalten werden. Für Unternehmen bedeutet all das natürlich ein enormes Kosten- und Zeitersparnis.

Weitere Informationen zu Omnea finden sich übrigens auch in diesem Blogbeitrag.

Und seien wir doch mal ehrlich! Wer von uns sucht noch in einem gedruckten Telefonbuch nach einer bestimmten Firma?

Dieser Artikel Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generieren stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/omnea/feed/ 4
Filemaker als Karriere Chancehttp://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=filemaker-als-karriere-chance http://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/#comments Wed, 14 Jan 2015 09:01:54 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8205 Filemaker

Filemaker ist nicht nur ein Datenmanagementsystem, dass sich durch Multiplattformfähigkeit und somit auf unterschiedlichen Systemen eingesetzt werden kann. Es bietet auch definitiv ausgesprochen gute Karrierechancen für den ein oder anderen ITler. Denn qualifizierte Filemaker Entwickler sind gesucht. Nicht in Europa, sondern auf der ganzen Welt. weiterlesen

Dieser Artikel Filemaker als Karriere Chance stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Filemaker

Filemaker ist nicht nur ein Datenmanagementsystem, dass sich durch Multiplattformfähigkeit auszeichnet und somit auf unterschiedlichen Systemen eingesetzt werden kann. Es bietet auch definitiv ausgesprochen gute Karrierechancen für den ein oder anderen ITler. Denn qualifizierte Filemaker Entwickler sind gesucht. Nicht in Europa, sondern auf der ganzen Welt.

Impulse für das neue Jahr

Und damit das gerade angefangene Jahr diesbezüglich gleich mit den richtigen Impulsen startet, erschien kürzlich ein passendes Video. In diesem Video kommen sowohl Einsteiger, als auch ausgesprochene Filemaker Experten zu Wort und geben Auskunkft darüber, wie sehr sie von den intuitiven Entwicklungs- und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten von Filemaker begeistert sind.


advertisement:


Ausgesprochen gute Karrierechancen

Gerade mittelständische Unternehmen suchen zunehmend nach Einsteigern bzw auch Quereinsteigern im Bereich Filemaker Datenbank Entwicklung. Vorteilhaft ist hierbei, dass Filemaker wengiger tiefgreifende Fachkenntnisse der IT vorraussetzt, sondern vielmehr Kreativität und Begeisterung für das Thema.

Damit es mit einer entsprechenden Karriere auch klappt, stellt Filemaker Interessierten nicht nur eine Reihe Trainings zu Verfügung, sondern auch ein eigenes Jobportal, auf welchen auch Einstiegs- und Einstellungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Darüber hinaus finden selbständige Filemakerentwickler hier Informationen über einschlägige Zertifizierungen.

Filemaker ist übrigens eine Apple Tochter. Neben der schon genannten Multiplattformfähigkeit, spricht auch für Filemaker die schnelle Visualisierbarkeit und die einfache Einrichtung ohne auf traditionelle Programmiersprachen zurückgreifen zu müssen. Wie universell Filemaker einsetzbar ist, zeigen Kunden wie zum Beispiel Volvo, das ZDF, die Basketball Bundesliga oder auch die European Space Agency. Um nur einige zu nennen. Mehr zum Thema Filemaker findet sich übrigens in einem Beitrag, den ich vor einiger Zeit veröffentlichte.

Dieser Artikel Filemaker als Karriere Chance stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/feed/ 0
MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert]http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/#comments Mon, 12 Jan 2015 22:59:05 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8186 MagentaEins_Familie_Heins

In den letzten Wochen und Monaten kam man um sie eigentlich nicht herum. Zumindest war und ist sie im TV sehr präsent und erreicht mittlerweile fast Kultstatus. Die Familie Heins, die Werbefamilie mit der die Telekom ihr Produkpakte MagentaEins bewirbt. Erst nistet sich der Onkel bei der Familie ein, nervt die Familie und verlässt das Haus erst wieder nachdem auch er seinen Teil des MagentaEins Paktes abbekommt. Und dann bekommt die Oma ihr erstes Smartphone, welches dafür sorgt, dass die Oma über diverse Social Media Kanäle der Familie und dem Rest der Welt sehr präsent ist. Aber das war natürlich noch nicht alles, was die Kultfamilie angeht. weiterlesen

Dieser Artikel MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
MagentaEins_Familie_Heins

MagentaEins_Familie_HeinsIn den letzten Wochen und Monaten kam man um sie eigentlich nicht herum. Zumindest war und ist sie im TV sehr präsent und erreicht mittlerweile fast Kultstatus. Die Familie Heins, die Werbefamilie mit der die Telekom ihr Produktpaket MagentaEins bewirbt. Erst nistet sich der Onkel bei der Familie ein, nervt  und verlässt das Haus erst wieder nachdem auch er seinen Teil des MagentaEins Paktes abbekommt. Und dann bekommt die Oma ihr erstes Smartphone, welches dafür sorgt, dass die Oma, über diverse Social Media Kanäle, der Familie und dem Rest der Welt sehr präsent ist. Aber das war natürlich noch nicht alles, was die Kultfamilie angeht.

Smarthome als Party Crasher

Diesmal geht es um die Smarthome Lösung der Telekom. Konkret steht diesmal Tochter Clara im Mittelpunkt des Geschehens.


advertisement:


Diese macht was fast alle Teenager machen, wenn die Eltern mal einen Abend nicht zuhause sind: Sie schmeißt eine wilde Party. Nur ist es leider so, dass Vater Walter Heins davon Wind bekommt, während er mit seiner Frau im Restaurant sitzt.

Und was macht er? Er schnappt sich sein Smartphone, greift hierüber auf die Telekom Smarthome Lösung zu und dreht der “illegalen” Partygesellschaft kurzerhand erst die Heizung ab, macht dann auch noch das Licht aus und zuguterletzt schaltet er auch noch das Wichtigste einer Party aus: Die Musik. Party gestorben! Und trotzdem gibt es für Töchterchen Clara ein Happy-End.

Da geht noch mehr

Das gewohnt humorvolle Werbevideo zeigt auf die Art eine nicht ganz alltägliche, aber dennoch sehr praktische Anwendungsmöglichkeit der Smarthome Lösung der Telekom. Auf die Idee ein Smarthome so einzusetzen muss man auch erst einmal kommen. Können sich die meisten doch bislang unter einer intelligenten Haussteuerung nicht viel mehr vorstellen, als das Licht zeitgesteuert ein und aus zu knipsen. Was streng genommen jede Zeitschaltuhr ebenfalls erledigt. Aber mit einer Smarthome Lösung geht noch wesentlich mehr! Und genau diese Botschaft möchte das Video offensichtlich transportieren.

“Telekom erleben” im Web

Wer im Übrigen mehr über Familie Heins erfahren möchte, hat hierzu einige Möglichkeiten. Die Telekom hat ihrer Familie nämlich einige Auftritte im Web gegönnt. So finden sich auf den Seiten der Telekom noch mehr kultige Videos der Familie. Und wer aktuelle Bilder, Infos und Produktvorstellungen der Telekom sucht, findet diese auf den entsprechenden Social Media Channels bei Facebook, Twitter und Instagram jeweils unter dem Motto “Telekom erleben”.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/feed/ 0
Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachtenhttp://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2 http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/#comments Tue, 23 Dec 2014 19:00:12 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8164 Frohe Weihnachten 2014 wünscht Addis Techblog

Wir wünschen euch, liebe Leser, Frohe Weihnachten. Habt viel Spass mit euren neuen Smartphones, Tablets, Computern und Gadgets, welche ihr dieses Jahr zu Weihnachten bekommen habt oder bekommen werdet. Vor allem wünschen wir euch ein paar besinnliche und ruhige Tage nach dem ganzen vorweihnachtlichen Stress. In diesem Sinne denkt in Bezug auf eure Smartphones an Peter Lustig von Löwenzahn. Denn der sagte schon: “Und jetzt! Abschalten!”

Dieser Artikel Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Frohe Weihnachten 2014 wünscht Addis Techblog

Frohe Weihnachten 2014 wünscht Addis Techblog

Wir wünschen euch, liebe Leser, Frohe Weihnachten. Habt viel Spass mit euren neuen Smartphones, Tablets, Computern und Gadgets, welche ihr dieses Jahr zu Weihnachten bekommen habt oder bekommen werdet.


advertisement:


Vor allem wünschen wir euch ein paar besinnliche und ruhige Tage nach dem ganzen vorweihnachtlichen Stress. In diesem Sinne denkt in Bezug auf eure Smartphones an Peter Lustig von Löwenzahn. Denn der sagte schon: “Und jetzt! Abschalten!”

Dieser Artikel Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/feed/ 3
So einfach eine eigene Homepage erstellenhttp://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=einfach-eine-eigene-homepage-erstellen http://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/#comments Tue, 23 Dec 2014 18:41:37 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8168 In den 1960er Jahren wurden damals die ersten Grundlagen für das heutige Internet gelegt und gegen Ende der 70er Jahre herrschten bereits die ungefähren Strukturen vor. Bekannt wurde das Internet derweil allerdings noch lange nicht. Im Jahr 1993 machte das Internet lediglich einen Prozent der Informationsflüsse der weltweiten Telekommunikationsnetze aus, woraufhin der Boom einsetze. Im Jahr 2000 war es schon die Mehrheit des technischen Informationsaustausches und im Jahr 2007 dominierte das Internet den Markt mit 97 Prozent vollständig. weiterlesen

Dieser Artikel So einfach eine eigene Homepage erstellen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

In den 1960er Jahren wurden damals die ersten Grundlagen für das heutige Internet gelegt und gegen Ende der 70er Jahre herrschten bereits die ungefähren Strukturen vor. Bekannt wurde das Internet derweil allerdings noch lange nicht. Im Jahr 1993 machte das Internet lediglich einen Prozent der Informationsflüsse der weltweiten Telekommunikationsnetze aus, woraufhin der Boom einsetze. Im Jahr 2000 war es schon die Mehrheit des technischen Informationsaustausches und im Jahr 2007 dominierte das Internet den Markt mit 97 Prozent vollständig.

Heute ist das Internet sowohl aus dem Privatleben als auch aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Jedes noch so kleine Unternehmen möchte im Internet präsent sein und über eine Homepage die eigenen Ideen, Dienste, Konzepte oder Produkte der ganzen Welt zugänglich machen. Das Internet ist zur Kommunikationsplattform Nummer eins zwischen Nachfrage und Angebot geworden. Dass man sich im Internet gut präsentiert, spielt heute eine Rolle wie nie zuvor. So setzen Kleinunternehmer, Designer, Musiker, Fotografen, Künstler, Selbständige und viele weitere auf eine gepflegte Webseite, welche den Ansprüchen der heutigen Zeit genüge tun.

Ist eine eigene Homepage zwangsläufig teuer?


advertisement:


Möchte man für sich und sein Kleinunternehmen eine passende Homepage haben, ist dies häufig mit hohen Kosten verbunden. Die Basis-Angebote für eine neue Webseite verschiedener Dienstleister beginnen bei 300 bis 500 Euro und um ein Hosting muss man sich in der Regel selbst kümmern. Da ist es wenig verwunderlich, wenn Selbständige, Designer, Fotografe, Künstler, Musiker oder viele andere von der Idee einer professionellen Internetseite abgeschreckt werden. Dabei gibt es eine so einfache Lösung für all diejenigen, welche sich keinen externen Dienstleister für die Erstellung einer Homepage leisten können oder wollen. Man nimmt die Erstellung selbst in die Hand.

Wix.com hat sich zur Aufgabe gemacht, jedem die Möglichkeit zu geben, sich leicht und ohne Kosten eine professionelle Homepage zu erstellen. Die Plattform des Dienstleisters basiert auf einem Cloudsystem, von dem bereits Millionen Nutzer weltweit überzeugt wurden. Der Kreativität sind dabei keine bzw. kaum Grenzen gesetzt – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. In der Datenbank von Wix befinden sich über 500 Design-Vorlagen, von denen man sich kostenlos ein Design aussuchen und nach Belieben anpassen kann. Mit Hilfe eines kinderleichten Homepage-Baukastens können Bilder, Videos und Texte an die gewünschte Stelle der professionellen Webseite platziert werden.

Mein persönliches Highlight: Nicht nur die Nutzung eines der vielen HTML5-Templates ist kostenlos, auch das Hosting der Webseite kann kostenlos bei Wix wahrgenommen werden. Das Unternehmen nutzt eine der branchenführenden CDN-Cloudtechnologien, die sich in der Vergangenheit als sicher und zuverlässig herausgestellt haben. Während man bei anderen Hosting-Anbietern zum Teil mehrere Euro im Monat zahlt, kann man sich dies bei wix.com sparen.

Wix.com ohne Grenzen

Grenzen sind der Erstellung einer Homepage bei Wix tatsächlich nicht gesetzt. Die 500 Design-Vorlagen können so umfangreich an die eigenen Wünsche angepasst werden, dass unter den aktuell über 50 Millionen Webseiten keine vollkommen gleich aussieht. Mit dem App-Markt können besondere Features zur Seite hinzugefügt werden, während mit der E-Commerce-Lösung die eigene Webseite mit einem Online-Shop erweitert wird. Alle Designs wurden von Designern und Webentwicklern so programmiert, dass sie auf allen mobilen Geräten wie Smartphone und Tablets problemlos angezeigt werden können.

Wix eignet sich hervorragend für die Erstellung einer professionellen Webseite ohne Programmierkenntnisse. Der Baukasten ist innovativ und einfach zu bedienen. Grundsätzlich kann man sich eine Homepage über wix vollkommen kostenlos erstellen. Möchte man jedoch hochwertige Premiumdienste in Anspruch nehmen, muss man dafür mit einer entsprechenden Gebühr rechnen.

Dieser Artikel So einfach eine eigene Homepage erstellen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/feed/ 4
Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASEhttp://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base http://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/#comments Tue, 23 Dec 2014 10:35:25 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8155 Samsung Activity Tracker

Smarte Fitness Armbänder sind zur Zeit der Renner. Im wahrsten Sinne des Wortes hat ein wahrer Run auf diese kleinen Gadgets eingesetzt. Und interessanterweise ist dies Fitniss Armbänder nicht allein nur bei Sportlern beliebt. Vielmehr sind diese Gadgets auch für Leute von Interesse, die vielleicht etwas mehr über ihren Körper und ihre eigenen Aktivitäten wissen möchten. Das hat auch BASE erkannt und bietet zur Zeit das Samsungs Galaxy S5 im Bundle mit dem Samsung Aktivity Tracker an. weiterlesen

Dieser Artikel Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASE stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Samsung Activity Tracker

Samsung Activity Tracker

Samsung Activity Tracker (Quelle: Samsung)

Smarte Fitness Armbänder sind zur Zeit der Renner. Im wahrsten Sinne des Wortes hat ein wahrer Run auf diese kleinen Gadgets eingesetzt. Und interessanterweise ist dies Fitniss Armbänder nicht allein nur bei Sportlern beliebt. Vielmehr sind diese Gadgets auch für Leute von Interesse, die vielleicht etwas mehr über ihren Körper und ihre eigenen Aktivitäten wissen möchten. Das hat auch BASE erkannt und bietet zur Zeit das Samsungs Galaxy S5 im Bundle mit dem Samsung Aktivity Tracker an.

Das Samsung Galaxy S5

Das Samsung Galaxy S5 dürfte vielen ein Begriff sein. Schliesslich ist Samsungs Galaxy S Reihe der Dauerrenner des Smartphone Riesen und diese Reihe hat im Laufe der Zeit viele Fans sammeln können. Hier trotzdem noch einmal ein kleiner Überblick über die technischen Highlights des Galaxy S 5:

Das Samsung Galaxy S5 technische Highlights im Überblick

Konnektivität

  • LTE Cat4, Download bis 150 MBit/s | Upload bis 50 MBit/s
  • Wi-Fi MIMO
  • Download-Booster (gleichzeitige Nutzung von Wi-Fi MIMO und LTE-Netz)

Leistung

  • Prozessor: 2,5 GHz Quad-Core
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Speichererweiterung: microSDTM (bis zu 64 GB kompatibel)

Kamera

  • Auflösung: 16 Megapixel, 5.312 x 2.988 Pixel
  • Auflösung Frontkamera: 2 Megapixel,1.920 x 1.080 Pixel
  • Auflösung Videokamera: UHD,3.840 x 2.160 Pixel

Der Samsung Activity Tracker


advertisement:


Zusammen mit dem Samsung Aktivity Tracker wird es aber erst richtig interessant. Bei diesem handelt es sich um einen leichten und kompakten Tracker, der in erster Linie sportliche Aktivitäten auszeichnet. Allerdings zeichnet der Tracker auch ein Schlafprotokoll mit Schlafphasen und Schlafanteil auf. All das wird an das Smartphone übertragen und wird der passenden App ausgewertet. Der Samsung Activity Tracker kann  per Armband wie eine Uhr am Handgelenk getragen werden. Alternativ lässt er sich auch aus der Armandhalterung entnehmen und mittels Clip am Gürtel oder Hosenbund befestigen.

Funktionsumfang des Activity Trackers

Wie bereits erwähnt misst der Tracker sportliche Aktivitäten. Hierzu zählen natürlich in erster Linie Bewegungsaktivitäten, wie zum Beispiel die zurückgelegte Strecke und die dabei erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit und der Kalorienverbrauch. In der zugehörigen App lassen sich hierzu auch entsprechende Tagesziele einstellen. Der Activity Tracker verfügt über einen 38mAh Akku, dessen Ladung für 5 Tage reichen soll. Zudem besitzt er einen 3-Achsen Bewegungssensor und eine LED, welche über eingehende Nachrichten informiert. Verbindung zum Smartphone nimmt der Tracker über Bluetooth 4.0 auf.

Für Sportler und Fitness Fans ist die Kombination aus Galaxy S5 plus Activity Tracker also das ideale Bundle um die eigenen sportlichen Aktivitäten zu erfassen und so gezielt auch an einer Leistungssteigerung zu arbeiten.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASE stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/feed/ 4
Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzenhttp://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen http://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/#comments Mon, 22 Dec 2014 09:12:50 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8145 Amazon hat vor einiger Zeit seinen Bezahldienst "Login and Pay" nun auch nach Europa gebracht. Kunden können mit diesem Dienst bei externen Onlineshops einkaufen und zwar mit den von ihnen bei Amazon hinterlegten Daten. weiterlesen

Dieser Artikel Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Amazon hat vor einiger Zeit seinen Bezahldienst “Login and Pay” nun auch nach Europa gebracht. Kunden können mit diesem Dienst bei externen Onlineshops einkaufen und zwar mit den von ihnen bei Amazon hinterlegten Daten.

Kunden können mittels dieses Dienstes bei externen Shops einkaufen ohne dort jeweils ein neues Konto anlegen zu müssen. Als Grundlage dient ein Amazon Konto mit den dort hinterlegten Kunden- und Bezahldaten. Amazon ergänzt hiermit sein bestehendes Angebot “Bezahlen mit Amazon”. Das bedeutet, während Kunden zuvor schon die Möglichkeit hatten mittels ihrer Zahlungsinformationen in Onlineshops einzukaufen, die “Amazon Payments” anbieten, besteht nun zusätzlich die Möglichkeit sich bei diesen Shops mit ihrem Amazon Kontonamen und Passwort zu registrieren.

Shopping ganz einfach


advertisement:


Website- und Onlineshop Betreibern erlaubt dies Amazon Daten zur Bestellabwicklung zu nutzen. Und zwar ohne das der Kunde nochmals Liefer-, Adress- und Zahlungsdaten eingeben muss. Gleichzeitig profitieren Onlinehändler durch die Bekanntheit der Marke Amazon. Für den Kunden wiederum bedeutet “Login and Pay” eine Vereinfachung bzw Erleichterung des Einkaufen im Internets. Als Kunde muss man sich nicht mehr unzählige Benutzernamen und Passwörter merken, das ja schlicht die Zugangsdaten des Amazon Kontos genutzt werden.

Online Händler ziehen positives Fazit

Verschiedene Online Händler, die bereits “Login and Pay” nutzen, berichten von einer deutlichen Steigerung der Konversionsrate. So führt  der Bekleidungshändler Engelhorn eine Steigerung der wöchentlichen Verkäufe um 18% auf diesen Amazon Dienst zurück. Ausserdem sei seit Nutzung des Dienstes der Kundenstamm um 10% gewachsen.

Diese Aussagen finden sich auch in diesem Video wieder:

Zu einem ähnlichen Ergebnis und einem positiven Resumé kommt das Unternehmen Babyartikel.de, wie dieses Video zeigt:

Kosten und Integration

Händler können diesen Dienst sehr einfach über verschiedene Widgets und APIs nutzen. Für den Kunden ist die Nutzung kostenlos. Händler zahlen eine Gebühr von 1,9% der Kaufsumme plus 0,39 Cent pro Transaktion. Dafür bietet Amazon Onlinehändlern allerdings auch Zugriff auf Dienste, wie z.B. den Amazon “Schutz vor Zahlungsausfällen”.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/feed/ 1
Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-top-10-beitraege-im-dezember-2014 http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/#comments Sun, 21 Dec 2014 15:00:29 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8130 Top10

So…bald ist Weihnachten. Gewöhnlich eine leider eine etwas stressige Zeit. Aus diesem Grund gibt es heute schon die Top 10 Beiträge auf Addis Techblog. Welche Beiträge sind im Dezember 2014 besonders oft gelesen worden? Hier gibt es die Antwort… Die Top 10 IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte Desk Genie – Die Tischladestation mit Extras Hightech unter dem Weihnachtsbaum Das perfekte Social … weiterlesen

Dieser Artikel Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Top10

Top10So…bald ist Weihnachten. Gewöhnlich eine leider eine etwas stressige Zeit. Aus diesem Grund gibt es heute schon die Top 10 Beiträge auf Addis Techblog. Welche Beiträge sind im Dezember 2014 besonders oft gelesen worden? Hier gibt es die Antwort…

Die Top 10

  1. IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt
  2. Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte
  3. Desk Genie – Die Tischladestation mit Extras
  4. Hightech unter dem Weihnachtsbaum
  5. Das perfekte Social Media Posting [Infografik]
  6. Wiko Bloom – buntes, leistungsstarkes Einsteiger-Smartphone
  7. Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen
  8. Die Versprechen der IT Industrie und was sie bedeuten
  9. Warum Einsteiger-Smartphones immer nur 4GB Speicher haben
  10. Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos

advertisement:


Dieser Artikel Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/feed/ 0
Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener Apphttp://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app http://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/#comments Sun, 21 Dec 2014 14:30:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8139 smartphones und apps

Die Aussagen einiger Politiker bezüglich Internet und mobiler Kommunkation sind manchmal an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Meist sind sie geprägt von Unwissenheit oder gar grenzenloser Naivität. Man muss nur an das Merkel Zitat denken, nach welchem das Internet für uns alle Neuland sei. Ein Zitat das die Internetgemeinde laut lachen ließ und gleichzeitig den bitteren Beigeschmack hinterlies, ob bezüglich des "Neulandes" wirklich die richtigen an den Hebeln der Macht sitzen. Schleppender bis nicht vorhandener Breitbandausbau, das Durchwinken des Leistungsschutzrechtes und sinnloses bzw inhaltsleeres Gefasel der Politiker sagen nein. Deutschland spielt in Punkto Web allenfalls im Mittelfeld. Umso erstaunlicher, dass sogar diese Regierung eine eigene App in die Stores wirft. Regierung 2.0 oder doch nur eine Merkel Fan App? weiterlesen

Dieser Artikel Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener App stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
smartphones und apps

Die Aussagen einiger Politiker bezüglich Internet und mobiler Kommunkation sind manchmal an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Meist sind sie geprägt von Unwissenheit oder gar grenzenloser Naivität. Man muss nur an das Merkel Zitat denken, nach welchem das Internet für uns alle Neuland sei. Ein Zitat das die Internetgemeinde laut lachen ließ und gleichzeitig den bitteren Beigeschmack hinterlies, ob bezüglich des “Neulandes” wirklich die richtigen an den Hebeln der Macht sitzen. Schleppender bis nicht vorhandener Breitbandausbau, das Durchwinken des Leistungsschutzrechtes und sinnloses bzw inhaltsleeres Gefasel der Politiker sagen nein. Deutschland spielt in Punkto Web allenfalls im Mittelfeld. Umso erstaunlicher, dass sogar diese Regierung eine eigene App in die Stores wirft. Regierung 2.0 oder doch nur eine Merkel Fan App?

Laut den Machern sollen dank dieser App die Bürger immer über das aktuelle Regierungshandeln informiert bleiben. So kann man entscheiden, welche Themen einen besonders interessieren und die App quasi etwas selbst gestallten. Wer sofort auf dem Laufenden bleiben möchte, kann Push Benachrichtungen zu aktuellen Ereignissen aktivieren.

Merkel Fan Funktionen


advertisement:


Wer unbedingt wissen möchte, was unsere Kanzlerin so von sich gibt, dürfte an der App seinen Spaß finden. So finden sich Dinge wie “Die Woche der Kanzlerin”, Merkels ungekürzte original Aussagen und Merkels Podcast “Die Kanzlerin direkt”. Und damit es nicht doch zuviel Kanzlerin wird, sollen auch Pressekonferenzen, Reden und Interviews anderer Regierungsmitglieder zu finden sein.

App erhältlich für iOS, Android und Windows Phone

Und damit diese App auch wirklich jeder auf seinem Smartphone nutzen kann, gibt es sie für iOS, Android und Windows Phone:

Bundesregierung Bundesregierung
Preis: Kostenlos
Bundesregierung Bundesregierung
Preis: Kostenlos

Dieser Artikel Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener App stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/feed/ 0
Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandorthttp://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort http://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/#comments Sun, 21 Dec 2014 14:26:17 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8134 The Barcelona Brand

Spanien steckt in der Krise. Barcelona scheint davon nicht betroffen. Den meisten dürfte die Region mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten eher als attraktives Urlaubsziel bekannt sein. Dennoch entwickelt sich gerade die Metropolregion Barcelona zu dem Innovationsstandort im Mittelmeerraum. Barcelona setzt auf die Förderung neuer strategischer Projekt. Ziel ist dabei ein neues Stadtmodell, eng verbunden mit der Wissenswirtschaft, ebenso wie die Positionierung von Barcelona und Katalonien als Innovationsstandorte mit bedeutendem Wissenspotential und … weiterlesen

Dieser Artikel Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandort stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
The Barcelona Brand

Spanien steckt in der Krise. Barcelona scheint davon nicht betroffen. Den meisten dürfte die Region mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten eher als attraktives Urlaubsziel bekannt sein. Dennoch entwickelt sich gerade die Metropolregion Barcelona zu dem Innovationsstandort im Mittelmeerraum.

Barcelona setzt auf die Förderung neuer strategischer Projekt. Ziel ist dabei ein neues Stadtmodell, eng verbunden mit der Wissenswirtschaft, ebenso wie die Positionierung von Barcelona und Katalonien als Innovationsstandorte mit bedeutendem Wissenspotential und intensiv auf Mobilität ausgerichteten Infrastrukturen.



advertisement:


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandort stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/feed/ 0
Addis Techblog´s Must read – Lesetipps im Webhttp://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblogs-must-read-lesetipps-im-web/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=addis-techblogs-must-read-lesetipps-im-web http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblogs-must-read-lesetipps-im-web/#comments Sat, 20 Dec 2014 09:15:03 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8121 thumbs_Up_neu

Hier mal ein paar Artikel, welche ich auf anderen Webseiten, Webmagazinen und Blogs entdeckt habe und von denen ich denke, dass sie auch für den ein oder anderen interessant sein könnten. Viel Spass beim Lesen dieses kleinen RoundUps kurz vor Weihnachten. weiterlesen

Dieser Artikel Addis Techblog´s Must read – Lesetipps im Web stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
thumbs_Up_neu

thumbs_Up_neuHier mal ein paar Artikel, welche ich auf anderen Webseiten, Webmagazinen und Blogs entdeckt habe und von denen ich denke, dass sie auch für den ein oder anderen interessant sein könnten. Viel Spass beim Lesen dieses kleinen RoundUps kurz vor Weihnachten.

Deutsche Paypal Alternative

Viele nutzen Paypal. Manchmal freiwillig und sehr oft leider auch nicht ganz so freiwillig, weil man um Paypal nicht herum kommt. Ich selbst nutze es auch eher widerwillig, weil es nicht anders geht. Nun basteln die deutschen Sparkassen und Banken an einer eigenen Online Bezahllösung unter dem im Moment noch etwas sperrigen Namen “Bezahlverfahren”. Hintergründe hierzu finden sich auf t3n.

Solar Panel Jacken


advertisement:


Und immer wieder das leidige Thema mit dem leeren Smartphone Akku. Viele Menschen kommen ohne ihr Smartphone nicht mehr aus. Bei intensiver Nutzung ist der Akku des heiss geliebten Gerätes ratz fatz leer. Kaum ein smartes Mobilgerät schafft es mit einer Akkuladung über den Tag. Nachladen ist also ständig angesagt. Mobile Ladelösungen, wie z.B. externe Akkus, gibt es viele. Wie wäre es mal mit einer Jacke mit eingebauten Solarpanel? Neuerdings zeigt eine solche hier!

 42 Experten nennen ihre Top 10 WordPress Plugins

Das Angebot an Plugins für WordPress ist riesig. Genau das macht WordPress ja auch aus. Es gibt wirklich sehr viele wirklich gute und nützeliche Plugins für fast alle Anwendungsbereiche. Allerdings gibt es auch viele Plugins, die Schrott sind. Es gilt: Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Empehlungen anderer können hier eine echte Hilfe sein. In diesem Artikel (Englisch) geben 42 Experten Auskunft über die Plugins, die sie zu ihren persönlichen Top 10 zählen.

Google Analytics ganz einfach

Viele basteln ihren Analytics Tracking Code per Hand in ihr Theme. Kann man machen und ist im Grund ja auch nicht schwer. WordPress Puristen würden hier immer sagen, dass man für so etwas kein Plugin braucht. Stimmt! Braucht man nicht, aber man macht sich das Leben auf die Art einen Tick schwerer. Wie man sich das Leben etwas einfacher macht, lässt sich im WordPress Bistro nachlesen.

Liebling, ich habe mich selbst geschrumpft

Ok, als Weihnachtsgeschenk sicher etwas zu spät, aber im Grunde eine tolle Geschenkidee. Mittels aufwendiger Fotografie aus 64 einzelen Bildern  wird ein 3D Ganzkörpermodell einer Person erstellt. Dieses wird per 3D Drucker in eine fast schon lebensechte Gipsfigur verwandelt. Ist aufwendig, sieht aber klasse aus. Wie es genau funktioniert zeigt dieses Video auf Spiegel Online

Dieser Artikel Addis Techblog´s Must read – Lesetipps im Web stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblogs-must-read-lesetipps-im-web/feed/ 0
Das hassen und lieben wir an Weihnachtenhttp://addis-techblog.de/2014/12/das-hassen-und-lieben-wir-weihnachten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-hassen-und-lieben-wir-weihnachten http://addis-techblog.de/2014/12/das-hassen-und-lieben-wir-weihnachten/#comments Fri, 19 Dec 2014 12:39:49 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8116 Frohe Weihnachten

Es gibt Dinge, die wir an Weihnachten lieben. Geschenke bekommen oder das leckere Essen, was es zu Weihnachten gibt. Andere Sachen hassen wir geradezu an Weihnachten. Das Statistik Portal wollte genau dies heraus finden und hier nun die Ergbnisse der representativen Umfrage. weiterlesen

Dieser Artikel Das hassen und lieben wir an Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Frohe Weihnachten

Es gibt Dinge, die wir an Weihnachten lieben. Geschenke bekommen oder das leckere Essen, was es zu Weihnachten gibt. Andere Sachen hassen wir geradezu an Weihnachten. Das Statistik Portal wollte genau dies heraus finden und hier nun die Ergbnisse der representativen Umfrage.
Infografik: Was Deutschland an Weihachten hasst – und was es liebt | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Last Christmas von Wham – gleichermaßen gehasst und geliebt


advertisement:


Das Ergebniss ist stellenweise interessant. Man könnte zum Beispiel meinen, dass der Song “Last Christmas” von Wham überwiegend gehasst werden würde. Allerdings ist das Ergbniss hier sehr ausgeglichen. Der Song wird scheinbar gleichermaßen gehasst und geliebt. Also ich für meinen Teil muss zugeben, gleich zu Beginn der alljährlichen Dauer-Rotation dieses Songs im Radio, rollen sich bei mir die Fingernägel hoch.

Dieser Artikel Das hassen und lieben wir an Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/das-hassen-und-lieben-wir-weihnachten/feed/ 0
Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel]http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/#comments Thu, 18 Dec 2014 08:33:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8103 Ofc365_Orng166_D_rgb (Medium)

Mittlerweile dürfte es auch der Letzte mitbekommen haben: Die Welt ist im Wandel. Im Wandel zu einer digitalen Welt. Unternehmen bietet dies eine Reihe Möglichkeiten und Chancen, die nur darauf warten umgesetzt zu werden. Welche Chancen sich aus diesem Wandel ergeben und wie Microsoft Office 365 dabei nützlich sein kann, zeigt Edgar K. Geffroy in seinem kostenlosen eBook. weiterlesen

Dieser Artikel Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Ofc365_Orng166_D_rgb (Medium)

Ofc365_Orng166_D_rgb (Medium)Mittlerweile dürfte es auch der Letzte mitbekommen haben: Die Welt ist im Wandel. Im Wandel zu einer digitalen Welt. Unternehmen bietet dies eine Reihe Möglichkeiten und Chancen, die nur darauf warten umgesetzt zu werden. Welche Chancen sich aus diesem Wandel ergeben und wie Microsoft Office 365 dabei nützlich sein kann, zeigt Edgar K. Geffroy in seinem kostenlosen eBook.

Digitale Chancen

“Jetzt anfangen. Loslegen. Jetzt die Chancen nutzen, bevor es alle erkannt haben. Die Voraussetzungen in der Firma schaffen, um die digitale Welt zu meistern. Dabei kann Office 365 sehr gut helfen.“


advertisement:


Dies schreibt Edgar K. Geffroy, seineszeichens mehrfach ausgezeichneter Unternehmensberater, Autor und Wirtschaftsredner, in seinem kostenlosen eBook “Digitale Chancen”.

Eines dürfte klar sein: Unternehmen haben individuelle Mitarbeiter, individuelle Kunden und Partner und brauchen allein deswegen schon individuelle Software, die sich den Bedürfnissen eines Unternehmens perfekt anpasst! Und genau diese Individualität ist laut Geffroy die Herausforderung der heutigen Zeit, welche mit Microsoft Office gelöst werden könne.

Nun ist Microsoft bekanntermaßen durch den Verkauf von Standardsoftware groß geworden. Die Forderung nach Individualität scheint hierzu im Widerspruch zu stehen. Geffroy zeigt allerdings in seinem eBook auf, wie Office 365 genau diese Lücke schließt. Denn Office 365 passt sich an jedes Unternehmen, jeden Mitarbeiter und an jedes Gerät an. Dabei bewegt sich der Preis dieses Services nie über dem Preis der einstigen Standard-Software.

Das eBook “Digitale Chancen” von Edgar K. Geffroy lässt sich hier kostenlos herunterladen. Weitere Infos zu Microsoft Office 365 finden sich auf der offiziellen Facebook Page

Dieser Artikel Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/feed/ 0
Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihnhttp://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn http://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/#comments Wed, 17 Dec 2014 11:32:59 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8095 cloud-dienste

Cloud Dienst sind seit der NSA Affäre etwas in Veruf geraten. Immerhin gibt man hier Daten in fremde Hände. Und natürlich ist es möglich, dass diese fremden Hände Zugriff auf die Daten erlangen bzw diesen Zugriff an diverse Geheimdienste weitergeben. Allein diese theoretische Möglichkeit hinterlässt bei vielen ein diffuses Gefühl die Daten könnten in der Cloud nicht sicher sein. Ich selbst bin auch kein Fan davon, sensible Daten in der Cloud zu speichern. Die behalte ich lieber auf meiner eigenen Festplatte und unter meiner Konrolle. Dennoch nutze auch ich Cloud Dienste für weniger sensible Daten. Trotz diffuser Ängste ist die Nutzung von Cloud Diensten in Deutschland keine Randerscheinung. Wie groß der Anteil der Bevölkerung in Deutschland ist, die Cloud Dienste tatsächlich nutzen, zeigt folgende Infografik. weiterlesen

Dieser Artikel Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihn stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
cloud-dienste

cloud-diensteCloud Dienst sind seit der NSA Affäre etwas in Verruf geraten. Immerhin gibt man hier Daten in fremde Hände. Und natürlich ist es möglich, dass diese fremden Hände Zugriff auf die Daten erlangen bzw diesen Zugriff an diverse Geheimdienste weitergeben. Allein diese theoretische Möglichkeit hinterlässt bei vielen ein diffuses Gefühl die Daten könnten in der Cloud nicht sicher sein. Ich selbst bin auch kein Fan davon, sensible Daten in der Cloud zu speichern. Die behalte ich lieber auf meiner eigenen Festplatte und unter meiner Kontrolle. Dennoch nutze auch ich Cloud Dienste für weniger sensible Daten. Trotz diffuser Ängste ist die Nutzung von Cloud Diensten in Deutschland keine Randerscheinung. Wie groß der Anteil der Bevölkerung in Deutschland ist, die Cloud Dienste tatsächlich nutzen, zeigt folgende Infografik.

Dafür zahlen will kaum jemand

Nach einer Veröffentlichung der europäischen Statistik-Behörde Eurosat nutzen 21% der deutschen Bevölkerung im Alter zwischen 16 und 74 Jahren Cloud Dienste. Allerdings lässt sich für Cloud Dienstleister scheinbar kein großes Geschäft machen. Denn lediglich 9% der deutschen Cloud-Nutzer ist auch bereit für den Speicherplatz im Web auch etwas zu bezahlen.


advertisement:


Im Vergleich sind die Deutschen ohnehin sehr zurückhaltend, was die Nutzung angeht. Während es hierzulande nur 21% sind, geben in Dänemark 42% der Befragten an, Cloud Dienste zu nutzen. Allerdings sind wir hier nicht die absoluten Cloud-Muffel. Es geht auch noch deutlich zurückhaltender: In Griechenland nutzen nur 10% der Befragten die Cloud.

Infografik: Jeder 5. Deutsche speichert in der Cloud | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Dieser Artikel Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihn stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/feed/ 1
Der richtige Smartphone Vertraghttp://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=der-richtige-smartphone-vertrag http://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/#comments Tue, 16 Dec 2014 16:29:27 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8085 Das Wiko Wax

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...ja richtig, bald ist Weihnachten. Und auch dieses Jahr sind Smartphones wieder unheimlich beliebte Geschenke. Sage und schreibe 26% der Deutschen verschenken ein Smartphone. Was an sich ja auch kein Wunder ist. Denn schließlich üben solche Geräte mit all ihren Funktionen eine gewisse Faszination auf uns aus. Doch das schönste und beste Smartphone nützt nichts, wenn es keine Verbindung hat. Das wissen auch die Handytarif Anbieter und locken mit diversen Tarifen, Boni und vermeintlich günstigen Konditionen. Es sollte zwar nicht so sein, aber schnell verirrt der Verbraucher sich hier im Tarifdschungel. Darum gilt es, sich vorher selbst ein paar Gedanken zu machen. weiterlesen

Dieser Artikel Der richtige Smartphone Vertrag stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Das Wiko Wax

 

Das Wiko Wax


advertisement:


Advent, Advent ein Lichtlein brennt…ja richtig, bald ist Weihnachten. Und auch dieses Jahr sind Smartphones wieder unheimlich beliebte Geschenke. Sage und schreibe 26% der Deutschen verschenken ein Smartphone. Was an sich ja auch kein Wunder ist. Denn schließlich üben solche Geräte mit all ihren Funktionen eine gewisse Faszination auf uns aus. Doch das schönste und beste Smartphone nützt nichts, wenn es keine Verbindung hat. Das wissen auch die Handytarif Anbieter und locken mit diversen Tarifen, Boni und vermeintlich günstigen Konditionen. Es sollte zwar nicht so sein, aber schnell verirrt der Verbraucher sich hier im Tarifdschungel. Darum gilt es, sich vorher selbst ein paar Gedanken zu machen.

Die Wahl des Netzes

Auf dem Markt tummeln sich eine Vielzahl von Anbietern. Die Großen dürften den meisten sicherlich bekannt sein. Doch es gibt auch eine ganze Reihe kleinerer Anbieter, denen man sicherlich Beachtung schenken sollte. Die großen Vier Telekom, Vodafone, O2 und Eplus unterhalten eigene Netze. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass auf die Netze der Telekom und Vodafone der meiste Verlass ist. Wobei man sagen muss, dass die Netzabdeckung im Grunde in allen Netzen mittlerweile ziemlich gut ist.

Hat man sich für ein Netz entschieden, heisst das aber noch lange nicht, dass man auch einen Tarif der großen Vier wählen muss. Schließlich greifen die kleinen Dienstleister auf genau die selben Netze zurück. Diese kaufen selbst Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen bei den Großen ein und geben diese möglichst günstig an die Kunden weiter. Manch ein Tarif Discounter gehört sogar zu einem der großen Anbieter. So ist Congstar eine Telekom Tochter und der Prepaid Anbieter und Vertragstarife Discounter Otelo gehört Vodafone.

Das eigene Telefonierverhalten

Zugegeben! Manches Angebot der Anbieter klingt verlockend. Gerade in Hinblick auf Allnet Flats und Co, die mittlerweile fast jeder Tarif Dienstleister im Angebot hat. Doch sollte man sich vorher genau überlegen, was man selbst wirklich braucht. Es gibt mittlerweile Menschen, die ihr Smartphone so gut wie nicht zum Telefonieren und zum SMS schreiben nutzen. Stattdessen wird WhatsApp, Facebook und Co zur Kommunkation genutzt. Also Dinge, die eine Datenverbindung nutzen. Für solche Nutzer dürfte sich eine Allnet Flat kaum lohnen. Hier reicht eine Datenflat. Wieder andere nutzen Telefon, SMS und Daten sehr ausgelichen in großem Umfang. Diese würden einen großen Fehler begehen, keine Allnet Flat zu buchen. Vor der Wahl des Tarifes, sollte man sich also folgende Fragen stellen:

  • Wieviel habe ich vor zu telefonieren
  • Nutze ich SMS noch und wenn ja viel oder wenig
  • Nutze ich das mobile Internet (Smartphone Nutzer sagen jetzt bitte deutlich ja. Denn sonst machen Smartphones ja keinen Spass)
  • In welchem Umfang nutze ich mobile Datenverbindung in Hinblick auf das Datenvolumen
  • Wohin telefoniere ich am häufigsten? Festnetz oder Mobilnetz
  • Welchen Anbieter nutzen meine Freunde?

Hat man diese Fragen beantworten, kann man schon eine ganze Reihe Tarife ausschließen bzw näher ins Auge fassen. So gibt es durchaus Anbieter, bei denen das Telefonieren ins gleiche Netz sehr günstig oder gar kostenlos ist. So etwas bietet sich an, wenn zum Beispiel oft mit dem Freund bzw der Freundin telefoniert wird. Hier sollte man Verträge beim gleichen Anbieter abschließen.

Kommt man zu dem Ergebnis ein Vielnutzer zu sein, bietet sich besagte Allnet Flat an. Allerdings sollte man hier genau auf das Kleingedruckte achten. Gerade in Hinblick auf die enthaltene Internetflat. Bei fast allen Anbietern handelt es sich leider nicht um eine echte Flat, denn das Datenvolumen ist normalerweise beschränkt. Ist dieses aufgebraucht, kann man zwar noch die mobile Datenverbindung nutzen. Allerdings drosseln die Anbieter ab diesem Zeitpunkt die Geschwindigkeit der Verbindung deutlich.

Man sollte also vor Vertragsabschluss genau überlegen, was man wirklich braucht. Denn man ist eine ganze Zeit an diesen Vertrag gebunden. Meistens beträgt die Vertragslaufzeit zwei Jahre. Wer es flexibler haben möchte, der sollte eventuell auf einen Prepaid Tarif zurückgreifen.

Dieser Artikel Der richtige Smartphone Vertrag stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/feed/ 2
Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/#comments Tue, 16 Dec 2014 15:50:13 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8079 Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500

Schwupps und schon ist es geschehen. Das Smartphone, welches eben noch auf dem Schreibtisch lag, verlässt, vorher durch eine unachtsame Bewegung, die Tischplatte. Und wie es so ist, befindet sich genau an der Stelle, wo es landet kein dicker, weicher Flokati Teppich, welcher den Aufprall des Smartphones hätte dämpfen können. Stattdessen knallt es auf die harten Fliesen. Meist ist das Ergebnis eines solchen Smartphone Stunts ein Defekt des Smartphones. In der Regel trifft es das Display, welches danach einen Sprung hat oder gleich komplett ausfällt. Nun stellte sich natürlich die Frage: wegwerfen oder reparieren! weiterlesen

Dieser Artikel Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500

Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500Schwupps und schon ist es geschehen. Das Smartphone, welches eben noch auf dem Schreibtisch lag, verlässt, vorher durch eine unachtsame Bewegung, die Tischplatte. Und wie es so ist, befindet sich genau an der Stelle, wo es landet kein dicker, weicher Flokati Teppich, welcher den Aufprall des Smartphones hätte dämpfen können. Stattdessen knallt es auf die harten Fliesen. Meist ist das Ergebnis eines solchen Smartphone Stunts ein Defekt des Smartphones. In der Regel trifft es das Display, welches danach einen Sprung hat oder gleich komplett ausfällt. Nun stellte sich natürlich die Frage: wegwerfen oder reparieren!

Das Smartphone im Klo

Die Art und Weise, wie ein Smartphone Schaden nehmen kann, sind in der Tat vielfältig. Es muss nicht immer der Sturz des Gerätes sein. Gewisse Teile in einem Smartphone unterliegen auch einem gewissen Verschleiß. Hierzu zählt vor allem der Akku. Und bei vielen Smartphones ist dieser fest verbaut und kann vom Nutzer nicht einfach selbst gewechselt werden. Aber auch Anschlüsse, wie die Ladebuchse oder der Kopfhöreranschluss, können durch die ständige Beanspruchung kaputt gehen. Aber in erster Linie sind es wohl Missgeschicke, die dem Lieblings-Smartphone Schaden zufügen. Einer Bekannten ist ihr Smartphone kürzlich in den Kaffee gefallen (große Kaffeetassen sind offensichtlich nicht immer von Vorteil) und ich kenne auch jemanden, der sein Smartphone mal aus der Toilette angeln musst. Wie das dort gelandet ist, möchte ich gar nicht wissen.

Lohnt sich eine Reparatur?


advertisement:


Doch selbst ein Smartphone mit Wasserschaden lässt sich unter Umständen von einem Profi reparieren und wieder flott machen. Auch der Tausch eines Displays ist für den Profi eine leichte Übung. Der Akkuwechsel sowieso. Doch Reparaturen kosten Geld. Und vermeintlich hohe Kosten schrecken viele Nutzer mit defektem Smartphone ab. Dabei ist eine Instandsetzung gar nicht mal so teuer. Zum Beispiel nennt der Preiskalkulator auf phoneklinik.com für die Reparatur eines iPhone 6 mit Wasserschaden einen Preis von 40€. Ein geringer Preis, wenn man den Kaufpreis dieses Apple Gerätes bedenkt.

Und genau das ist der Punkt: Die Reparatur eines hochwertigen, relativ neuen Smartphones lohnt sich fast immer. Denn die Kosten der Behebung eines “Standardschadens” übersteigt so gut wie nie, den Wiederbeschaffungspreis des teuren Smartphones.

Die Sache mit den Daten

Etwas anders sieht es bei günstigen Smartphones aus. Hier ist ein Schaden am Gerät fast immer auch gleich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Dennoch wird der ein oder andere auch hier überlegen das Smartphone reparieren zu lassen. Gerade wenn es gar nicht mehr angeht. Denn schließlich ist ein Smartphone nicht einfach nur ein Telefon.

Vielmehr ist es für viele Adressbuch, Nachrichtenzentrale, Fotoalbum und Notizbuch. Es enthält also viele Daten, die von großer, persönlicher Wichtigkeit sein können. Also Daten deren persönlicher Wert die Kosten einer Reparartur aufwiegen können. Wirklich glücklich ist in einem solchen Fall wohl nur derjenige, der seine Daten regelmässig sichert.

Klammert man die Sache mit den Daten allerdings mal aus, ist die Rechnung insgesamt sehr einfach: Übersteigen die Kosten der Reparatur die Kosten für den Neukauf, dann ist das Smartphone reif entsorgt zu werden. Aber um diese Rechnung aufstellen zu können, muss man selbstverständlich zunächst einmal wissen, welche Kosten auf einen zukommen. Interessanterweise sind diese in vielen Fällen geringer, als die meisten vermuten.

Dieser Artikel Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/feed/ 1
Arbeitsgerät Tastaturhttp://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=arbeitsgeraet-tastatur http://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/#comments Tue, 16 Dec 2014 10:05:56 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8045 MSNaturalKeyboard

Oft unterschätzt, aber für die tägliche Arbeit nicht unwichtig: Die Tastatur des Computers. Schließlich ist es gerade sie, die das Wohlbefinden am PC maßgeblich bestimmt. Schlechte Tastaturen verursachen sogar, wenn es ganz schlimm kommt,  Erkrankungen der Handgelenke. Und damit genau das nicht passiert, sollte man vor dem Kauf ganz genau hinschauen. Eine Tastatur muss bequem sein Du Nutzung einer guten Tastatur ist besonders im Büro von entscheidender Bedeutung. Denn gerade … weiterlesen

Dieser Artikel Arbeitsgerät Tastatur stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
MSNaturalKeyboard

MSNaturalKeyboardOft unterschätzt, aber für die tägliche Arbeit nicht unwichtig: Die Tastatur des Computers. Schließlich ist es gerade sie, die das Wohlbefinden am PC maßgeblich bestimmt. Schlechte Tastaturen verursachen sogar, wenn es ganz schlimm kommt,  Erkrankungen der Handgelenke. Und damit genau das nicht passiert, sollte man vor dem Kauf ganz genau hinschauen.

Eine Tastatur muss bequem sein

Du Nutzung einer guten Tastatur ist besonders im Büro von entscheidender Bedeutung. Denn gerade hier wird sie in der Regel über Stunden bzw den ganzen Tag genutzt. Und genau deshalb ist es wichtig, dass die Tastatur genau “passt”. Und “passen” ist im Grund sogar wörtlich zu nehmen. Denn genau, wie bei einem passenden Paar Schuhen, ist es bei einer Tastatur wichtig, dass man sich selbst mit ihr wohl fühlt. Sie also bequem, wie besagtes Paar Schuhe, ist.


advertisement:


Darum sind die reinen technischen Daten einer Tastatur fast schon nebensächlich. Ob sie noch dutzende Sondertasten besitzt oder die Tasten in allen Farben des Regenbogens leuchten trägt erstmal nichts zur bequemen Nutzbarkeit bei. Sehr viel entscheidender ist der persönliche Wohlfühlbedarf um ermüdungsfrei Tippen zu können! Und genau darum geht es ja letztendlich bei einer Tastatur.

Wohlbefinden geht vor Funktionsumfang

Was zählt ist zum Beispiel, ob man eine Tastatur mit harten oder eher weichen Anschlag braucht, eine mit oder ohne Handballenauflage bevorzugt oder ob die Tastenebene eher nach vorn oder nach hinten geneigt sein soll. Kommt man mit den hohen Tasten, welche bei den meisten Tastaturen zu finden sind, zurecht? Oder läuft es mit sehr flachen Tasten, wie zum Beispiel bei der Kabeltastatur CHERRY Strait Black, besser?

All das sind Dinge, die wichtig sind. Darum kaufe ich Tastaturen auch gern im Laden. Denn hier kann man die Tastatur vor dem Kauf erst einmal “probefahren”. Darum gilt: Erst schauen, ob man mit einer Tastatur klar kommt und erst danach auf Design oder Sonderfunktionen achten

Das alles mag banal klingen. Allerdings gibt es genug Menschen, die genau darauf nicht achten, sondern einfach irgendein Keyboard kaufen. Diese wundern sich dann sehr oft, dass die Arbeit gefühlt nicht so wirklich von statten geht bzw langes arbeiten ziemlich anstrengend wird.  Und wie es auch mit guten Werkzeugen ist, sollte man auch bei einer Tastatur nicht am falschen Ende sparen. Mit dem PC gelieferte Tastaturen oder extreme Billigangebote sind meist genau eines: Für die Tonne!

Dieser Artikel Arbeitsgerät Tastatur stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/feed/ 0
Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik-http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=weihnachten-2014-die-fakten http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/#comments Mon, 15 Dec 2014 11:37:22 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8063 Wieviele Deutsche verschicken ihre Weihnachtsgrüße per Messenger! Und was geben die Deutschen im Schnitt für Weihnachtsgeschenke aus? Und wieviele Schoko-Nikoläuse werden an Weihnachten wirklich gegessen? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die große Infografik zum diesjährigen Fest der Liebe...Weihnachten 2014 - die harten Fakten. weiterlesen

Dieser Artikel Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik- stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Wieviele Deutsche verschicken ihre Weihnachtsgrüße per Messenger! Und was geben die Deutschen im Schnitt für Weihnachtsgeschenke aus? Und wieviele Schoko-Nikoläuse werden an Weihnachten wirklich gegessen? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die große Infografik zum diesjährigen Fest der Liebe…Weihnachten 2014 – die harten Fakten.
Infografik: Statista Weihnachts-Fakten 2014 | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista


advertisement:


Dieser Artikel Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik- stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/feed/ 0
Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel]http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/#comments Thu, 11 Dec 2014 09:47:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8034 Asus Transformer Book T100

Tablets sind zweifellos unheimlich praktisch. Man hat Zugriff auf Mails, das Internet und auf Multimedia Inhalte. Und so ein Tablet lässt sich in der Regel leicht verstauen. Unpraktisch wird so ein Tablet erst wirklich, wenn man mal richtig mit ihnen arbeiten möchte oder muss. Die virtuelle Tastatur eines normalen Tablets eignet sich selten dafür längere Texte oder Emails zu schreiben. Schnell wünscht man sich als Nutzer hier schnell eine echte physische Tastatur. Eine ganze Zeit lang stellten Netbooks den Kompromiss aus Kompaktheit und Nutzbarkeit jenseits der reinen Unterhaltung dar. Allerdings sind Netbooks doch eher so etwas wie zu "heiss gewaschene" kleine Notebooks. Die deutlich bessere Alternative sind sogenannte Convertibles. Im Grunde Tablets, die auf die ein oder andere Art auch über eine physische Tastatur verfügen. Hierzu zählt mit seiner abnehmbaren Tastatur auch das Transformer Book T100 von Asus. weiterlesen

Dieser Artikel Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Asus Transformer Book T100

Asus Transformer Book T100

Asus Transformer Book T100 (Quelle: Asus)

Tablets sind zweifellos unheimlich praktisch. Man hat Zugriff auf Mails, das Internet und auf Multimedia Inhalte. Und so ein Tablet lässt sich in der Regel leicht verstauen. Unpraktisch wird so ein Tablet erst wirklich, wenn man mal richtig mit ihnen arbeiten möchte oder muss. Die virtuelle Tastatur eines normalen Tablets eignet sich selten dafür längere Texte oder Emails zu schreiben. Schnell wünscht man sich als Nutzer hier schnell eine echte physische Tastatur.

Eine ganze Zeit lang stellten Netbooks den Kompromiss aus Kompaktheit und Nutzbarkeit jenseits der reinen Unterhaltung dar. Allerdings sind Netbooks doch eher so etwas wie zu “heiss gewaschene” kleine Notebooks. Die deutlich bessere Alternative sind sogenannte Convertibles. Im Grunde Tablets, die auf die ein oder andere Art auch über eine physische Tastatur verfügen. Hierzu zählt mit seiner abnehmbaren Tastatur auch das Transformer Book T100 von Asus.


advertisement:


Die Vorteile eines Convertibles zeigt dieses kleine Video. Und das auf, in meinen Augen, sehr witzige Art und Weise:

Technische Daten des Transformer Book T100

Angetrieben wird das Asus Gerät durch eine Intel Atom-CPU Z3740 mit vier Kernen. Jeder Kern taktet mit 1,33 Mhz. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 2 Gigabyte. Hinzu kommen 64Gigabyte Flashspeicher, welcher sich durch eine MicroSD Karte noch mal um 64 Gigabyte erweitern lässt.

Der IPS-Touchscreen des Asus Transformer Book T100 ist besitzt eine Größe von 10,1 Zoll (25,7cm) in der Diagonalen und hat eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Verbindung nimmt das Convertible mittels WLAN (a/g/n) und Bluetooth 4.0 auf. An der Tablet Einheit finden sich zudem eine MicroUSB- sowie eine microHDMI-Schnittstelle und ein Kopfhörer Ausgang.  Zusätzlich ist in die Tastatur-Einheit noch ein USB 3.0 Anschluss eingebaut. Die Tastatur Einheit verfügt über ein Standard-Tasten-Layout und ein in der Diagonalen 8,5cm großes Trackpad.

Als Betriebssystem kommt auf dem Asus Gerät Windows 8.1 zum Einsatz.

Für wen eignet sich das Transformer Book?

Grundsätzlich eignet sich ein solches Convertible für alle, die gerne die Vorzüge von Tablets nutzen und dennoch hin und wieder eine Tastatur benötigen. Wie es in dem obigen Video heisst:

“Ein Tablet, wenn ich will! Und ein Netbook, wenn ich es brauche”

Besonders geeignet ist es also für Vielreisende, die gern und oft auf eine physische Tastatur zurückgreifen und ihre Schreibarbeit erledigen und sich nach der Arbeit gern noch mal einen Film auf einem Tablet ansehen wollen.

Mehr Infos zum Asus Transformer Book T100 finden sich auf Seite von Asus


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/feed/ 0
Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommenhttp://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen http://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/#comments Wed, 10 Dec 2014 14:09:09 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8023 Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Der gemeine DSL Router stellt die Verbindung des heimischen lokalen Netzwerks in das Internet dar. Und das macht ihn quasi zur letzten Verteidungslinie. Schlimm wird es, wenn diese Linie löchrig wie ein Schweizer Käse ist und die Einfallstore für die Bad Guys "groß wie Scheunentore" sind. Der Schaden der entsteht, wenn ein Bad Guy solche Lücken ausnutzt ist dabei oft alles andere als trivial. Es droht finanzieller Schade durch Missbrauch der Telefon- bzw DSL Leitung, Datenverlust oder Identitätsdiebstahl. Und die Liste der in letzter Zeit bekannt gewordenen Sicherheitslücken diverser Router ist durchaus beachtlich. Doch durch was entstehen diese Lücken? weiterlesen

Dieser Artikel Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Der gemeine DSL Router stellt die Verbindung des heimischen lokalen Netzwerks in das Internet dar. Und das macht ihn quasi zur letzten Verteidigungslinie. Schlimm wird es, wenn diese Linie löchrig wie ein Schweizer Käse ist und die Einfallstore für die Bad Guys “groß wie Scheunentore” sind. Der Schaden der entsteht, wenn ein Bad Guy solche Lücken ausnutzt, ist dabei oft alles andere als trivial. Es droht finanzieller Schade durch Missbrauch der Telefon- bzw DSL Leitung, Datenverlust oder Identitätsdiebstahl. Und die Liste der in letzter Zeit bekannt gewordenen Sicherheitslücken diverser Router ist durchaus beachtlich.

Absolute Sicherheit gibt es nicht

So waren letztens Millionen Nutzer durch Sicherheitslücken in FritzBoxen betroffen. NSA Agenten können scheinbar problemlos Spionagesoftware im Bootloader einiger Modelle von Juniper und Cisco platzieren und somit den Datenverkehr überwachen. Ende letzten Jahres wurden Backdoors in Routern von Netgear und Linksys entdeckt. Verschwörungstheoretiker kommen nun gern, in Hinblick auf die Tätigkeiten der NSA, auf die Idee die Hersteller würden den Geheimdiensten eng zusammenarbeiten.


advertisement:


Allerdings bedarf es gar keiner obskuren Verschwörungstheorie, um die Sicherheitslücken in manch einem Router zu erklären. Software, auch die von Routern, ist nie absolut sicher. Und gerade Router sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Immer mehr Funktionen und Komfort, den moderne Router bieten, steigern natürlich auch die Anfälligkeit für Hackerangriffe. Längst sind Router nicht mehr einfach nur einfache DSL Router, die einem mit dem Internet verbinden. Vielmehr sind sie komplette Telefonanlagen für fast jede Art Endgerät. Sie bieten WLAN und Clouddienste indem sich externe Speichermedien anschließen lassen. Und als Mediaserver kommen sie auch noch zum Einsatz. Je mehr Funktionen, desto mehr potentielle Schwachstellen und Angriffspunkte für Hacker.

Wie Sicherheitslücken entstehen können

In den Code der Routersoftware können Sicherheitslücken auf unterschiedlichen Wegen gelangen. Oft liegt es sogar an den Programmierern selbst. Diese richten sich gar nicht mal so selten selbst einen Zugang ein, der für Wartungszwecke genutzt werden soll. Natürlich sollten Programmierer dies nicht tun. Sie machen es aber, weil es für sie manchmal ungemein praktisch ist.

Als problematisch erweist sich auch, wenn Code von Drittanbietern genutzt wird und dieser nicht als Quelltext vorliegt. Router Hersteller können diesen nicht überprüfen. Zudem wird das Schließen von Sicherheitslücken auf diese Art erschwert.

An wieder anderen Sicherheitslücken haben Internet-Provider eine gewisse Mitschuld. Ursache sind hier Sonderwünsche der Provider, bieten sie doch teilweise eigene Router an, welche auf Standardgeräten der Hersteller basieren. Die Firmware der Router wird allerdings dann oft gemäß den Wünschen dieser Provider angepasst. So lassen diese sich gern aus Supportgründen einen direkten Zugriff auf den Router einrichten. Komfort geht hier oft vor Sicherheit.

Dem Nutzer bleibt als Lösung lediglich, dafür zu sorgen Sicherheitsupdates sofort durchzuführen und den Router mit einem möglichst starkem Passwort abzusichern. Und wenn möglich sollten im Router auch nur die Funktionen aktiviert sein, die man als Nutzer auch tatsächlich benötigt. Braucht man zum Beispiel kein WLAN, dann sollte man es schlicht und ergreifend auch ausschalten. Und wenn man es nutzt, sollte man auf sichere Verschlüsselungsmethoden zurückgreifen.

Dieser Artikel Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/feed/ 1
Unitymedia erhöht Preise für Internetkundenhttp://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden http://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/#comments Tue, 09 Dec 2014 10:25:21 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8015 50 Gigabyte verbrauche der durchschnittliche Unitymediakunde pro Monat. Aus diesem Grund erhöhe Unitymedia die Preise für alle Internet-Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit ausläuft. Die Preiserhöhung käme ab dem 1. Februar 2015 zum tragen. weiterlesen

Dieser Artikel Unitymedia erhöht Preise für Internetkunden stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

50 Gigabyte verbrauche der durchschnittliche Unitymediakunde pro Monat. Aus diesem Grund erhöhe Unitymedia die Preise für alle Internet-Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit ausläuft. Die Preiserhöhung käme ab dem 1. Februar 2015 zum tragen.

Zumindest berichtet dies die Rheinische Post unter Berufung auf einen Kundenbrief und auf Informationen aus dem Unternehmen. Demnach betrage die Preiserhöhung 2,90€ pro Monat. Offiziell angekündigt wurde dies seitens Unitymedia allerdings bislang noch nicht.


advertisement:


Aus dem Unternehmen  erfuhr die Rheinische Post, dass von dieser Preiserhöhung mehr als die Hälfte der 2,8 Millionen Kunden betroffen seien. Alle deren Mindestvertragslaufzeit auslaufen würde. Unitymedia begründe dies damit, dass Kunden durchschnittlich 50% mehr Datenverbrauch monatlich hätten, als noch ein Jahr zuvor. Dies mache eine Preisanpassung notwendig.

Dieser Artikel Unitymedia erhöht Preise für Internetkunden stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/feed/ 0
LG G Watch für 99€ im Google Playstorehttp://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore http://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/#comments Mon, 08 Dec 2014 09:12:56 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8006 Whatsapp auf der LG G Watch

Kurz vor Weihnachten kommt Google mit einem ganz besonderen Angebot. Die LG G Watch wird von Google im Playstore aktuell für nur 99€ angeboten. Das bedeutet einen Rabatt von 100€. Die Uhr ist in schwarz und in weiß erhältlich. Und für den Preis eignet sie sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder bietet sich als Einsteiger-Smartwatch an. weiterlesen

Dieser Artikel LG G Watch für 99€ im Google Playstore stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Whatsapp auf der LG G Watch

Whatsapp auf der LG G Watch

Whatsapp auf der LG G Watch

Kurz vor Weihnachten kommt Google mit einem ganz besonderen Angebot. Die LG G Watch wird von Google im Playstore aktuell für nur 99€ angeboten. Das bedeutet einen Rabatt von 100€. Die Uhr ist in schwarz und in weiß erhältlich. Und für den Preis eignet sie sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder bietet sich als Einsteiger-Smartwatch an.

Allerdings muss man sich leider etwas beeilen. Denn das Angebot ist zeitlich begrenzt und läuft nur noch bis zum 11.12.2014. Ausserdem gilt, dass die Uhr nur solange verkauft wird, wie der Vorrat reicht. Zum Kaufpreis kommen allerdings noch ca 10€ Versandkosten hinzu.


advertisement:


Die LG G Watch gehört sich nicht zu den elegantesten Smartwachtes. Allerdings kann man für 99€ mit dieser Uhr nicht sonderlich viel falsch machen. Wer mehr über diese Android Smartwatch wissen möchte: Wir haben die LG G Watch bereits vor einiger Zeit getestet.

Dieser Artikel LG G Watch für 99€ im Google Playstore stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/feed/ 0
Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenloshttp://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos http://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/#comments Mon, 08 Dec 2014 08:34:12 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7996 textmaker-android-combo_comp

Manchmal gibt es Geschenke auch schon vor Heiligabend. Denn alle Jahre wieder veranstalltet die Nürnberger Firma ihre vorweihnachtliche Aktion "Load&Help". Der Sinn dahinter ist, dass Nutzer sich kostenlos ausgeählte Office Pakete kostenlos herunterladen können und Softmaker gleichzeitig 10 Cent für jeden Download an Hilfprojekte in aller Welt spendet.

Load&Help läuft ab sofort an und bis Heiligabend kann sich jeder die Aktions-Software herunterladen. weiterlesen

Dieser Artikel Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
textmaker-android-combo_comp

textmaker-android-combo_compManchmal gibt es Geschenke auch schon vor Heiligabend. Denn alle Jahre wieder veranstalltet die Nürnberger Firma ihre vorweihnachtliche Aktion “Load&Help”.  Der Sinn dahinter ist, dass Nutzer sich kostenlos ausgeählte Office Pakete kostenlos herunterladen können und Softmaker gleichzeitig 10 Cent für jeden Download an Hilfprojekte in aller Welt spendet.

Load&Help läuft ab sofort an und bis Heiligabend kann sich jeder die Aktions-Software herunterladen.

Load….


advertisement:


loadandhelp-buttonOhne jegliche Verplichtungen darf sich jeder die zu dieser Aktion angebotene Software herunterladen. Und natürlich darf diese dann auch dauerhaft genutzt werden. Unter http://www.loadandhelp.com/ stehen drei Officepakete zum Download bereit:

  • SoftMaker Office Mobile für Android
  • SoftMaker FreeOffice für Windows
  • SoftMaker FreeOffice für Linux

Gerade SoftMaker Office Mobile für Android kostet regulär 19,95€ und der kostenlose Download ist somit ein wirkliches Schnäppchen. Alle drei Pakete sind übrigens kompatibel zu Microsofts-Office-Dateiformaten.

…and Help

Das eigentlich Besondere hinter der Aktion ist allerdings, dass SoftMaker für jeden Download 10 Cent an ein internationales Hilfsprojekt spendet. In den vergangenen Jahren wurden so zum Beispiel Schulen und Kindergärten in Deutschland oder in aller Welt unterstützt. Genauso wie Mikrokredit-Programm in Südamerika und der Bau einer Brücke in Sri Lanka.

Laut dem Geschäftsführer der Softmaker GmbH Martin Kotulla kamen im letzten Jahr so 5616,90 Euro zusammen. Dieses Jahr soll dieses Ergebnis natürlich noch getoppt werden.

Sowohl die Software, als auch einen tagesaktuellen Spendenzähler findest du unter www.loadandhelp.com

Dieser Artikel Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/feed/ 3
IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützthttp://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt http://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/#comments Sat, 06 Dec 2014 12:57:49 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7992 © 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

PC, Handy, Cloud, Paypal, Online-Banking; nie zuvor war der Mensch so angreifbar wie heute. Kein Wunder, die modernen Kommunikationskanäle laden immer mehr „unerwünschte“ Zuschauer ein. Hacker, die sich für unsere Daten interessieren, und zwar an den ganz sensiblen. Tatsächlich muss wohl keinem Leser ein Virus oder Trojaner erklärt werden. Doch wie bitte sollst du dich gegen Cyber-Attacken schützen? Das ist gar nicht mal so schwer... weiterlesen

Dieser Artikel IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
© 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

© 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

© 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

PC, Handy, Cloud, Paypal, Online-Banking; nie zuvor war der Mensch so angreifbar wie heute. Kein Wunder, die modernen Kommunikationskanäle laden immer mehr „unerwünschte“ Zuschauer ein. Hacker, die sich für unsere Daten interessieren, und zwar an den ganz sensiblen. Tatsächlich muss wohl keinem Leser ein Virus oder Trojaner erklärt werden. Doch wie bitte sollst du dich gegen Cyber-Attacken schützen? Das ist gar nicht mal so schwer…

Doch zuvor ein paar Daten, wie hoch die Gefahr einer Cyber-Attacke mittlerweile ist. Fälle von Datenklau und Cyber-Spionage treten Jahr für Jahr mehr auf. 2012 stiegen die Attacken sprunghaft an, sogenannte DDoS-Angriffe verdreifachten sich. Ein Drittel der Attacken zielte auf den Handel, weitere 20 Prozent auf Kundendaten. Selbst Privatleute stehen längst im Fadenkreuz. Denk nur an die unzähligen Online-Angriffe auf Prominente, von deren Handys und Clouds immer wieder Daten und „pikante“ Fotos gestohlen werden.

Angriffe aus der Cyber-Welt: Gefahren drohen viele


advertisement:


Doch selbst wenn du nicht prominent bist, passieren kann dir das ebenso. Denn auch du hast Daten, die bares Geld wert sind. Überleg nur. Bist du bei Paypal? Kaufst du gern online ein? Bezahlst du im Netz mit Kreditkarte? Wickelst deine Bankgeschäfte online ab? Nutzt du eine Cloud? Angriffspunkte für Cyber-Attacken bietest du damit mehr als genug, doch du kannst einiges dagegen tun.

An rund drei Viertel aller „Übergriffe“ sind wir nämlich selber schuld. Warum? Ganz einfach: Weil unser Passwort schlicht zu simpel ist. Ein leichtes Passwort rollt jedem noch so stümperhaften Hacker den sprichwörtlichen roten Teppich aus. 75 Prozent aller Cyber-Attacken könnten mit einem guten Passwort verhindert werden. Doch was ist ein gutes Passwort? Nutz  Klein- und Großbuchstaben, dazu Zahlen und Sonderzeichen. Nutze keine Geburtsdaten, Vornamen oder simple Wörter aus nur vier, fünf Zeichen.

Cyber-Attacken: Vorsicht bei sogenannten Phishing-Mails

Apropos Passwort: Shops und Banken fragen Ihre Kunden niemals – niemals – nach ihrem Passwort. Entsprechende Mails solltest du am besten sofort löschen, denn diese führen dich auf sogenannte Phishing-Seiten. Diese sehen zwar täuschend echt aus, sind es aber nicht. Eine andere (aktuelle) Masche sind Rechnungen, die mit den Logos von Telekom, Vodafone oder Paypal verteufelt echt aussehen. Wer die PDF anklickt, hat sich prompt einen Trojaner auf den Rechner geladen. E-Mails sofort löschen, Phishing-Seiten nicht besuchen.

Bei einer Cloud kannst du dich eigentlich nur auf Ihren jeweiligen Anbieter verlassen, sensible Daten solltest du keine hochladen – schon gar keine Nackedei-Bilder, wie das so mancher Star es praktiziert. Gleiches gilt für dein Handy, sensibles sollten du am besten löschen. Den PC oder Laptop schützt eine gute Firewall sowie entsprechende Viren-Programme, die du regelmäßig mit Updates aktualisieren solltest. Gleiches gilt auch für Betriebssysteme, Browser oder Plug-ins; Updates und Aktualisierungen schließen so manche Sicherheitslücke.

Die beste Sicherheit bietet jedoch ein wacher Verstand. Denke mit. Gebe nicht überall deine Daten preis, nutze Updates, führe regelmäßig Virenscans durch. Und noch mal: Lege dir sichere Passwörter aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen an. Ändere deine Passwörter außerdem alle paar Wochen. Mehr Infos findest du auf http://www.sentinel-it.de.

Dieser Artikel IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/feed/ 0
Hightech unter dem Weihnachtsbaumhttp://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=hightech-unter-dem-weihnachtsbaum http://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/#comments Sat, 06 Dec 2014 08:33:41 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7989 Liegt gut in der Hand

Heute ist Nikolaustag. Traditionell werden hier eher Kleinigkeiten in Form von Süssigkeiten oder Gebäck verschenkt. Die großen Geschenke kommen dann natürlich erst an Heiligabend. Laut einer Studie von Ernst & Young sind die beliebtesten Geschenke zu Weihnachten in Deutschland Geld, Bücher und Süßwaren. Aber wie in jedem Jahr befindet sich auch Unterhaltungselektronik unter den Top 10. Jeder vierte Deutsche plant zu Weihnachten etwas Hightech zu verschenken. weiterlesen

Dieser Artikel Hightech unter dem Weihnachtsbaum stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Liegt gut in der Hand

Heute ist Nikolaustag. Traditionell werden hier eher Kleinigkeiten in Form von Süssigkeiten oder Gebäck verschenkt. Die großen Geschenke kommen dann natürlich erst an Heiligabend. Laut einer Studie von Ernst & Young sind die beliebtesten Geschenke zu Weihnachten in Deutschland Geld, Bücher und Süßwaren. Aber wie in jedem Jahr befindet sich auch Unterhaltungselektronik unter den Top 10. Jeder vierte Deutsche plant zu Weihnachten etwas Hightech zu verschenken.

Welche Geräte ganz weit oben auf dem Wunschzettel stehen, zeigt eine Veröffentlichung des Branchenverbandes Bitkom. Laut dieser stehen Tablets und Smartphones ganz hoch im Kurs. Ein Viertel der Bundesbürger planen zu Weihnachten ein solches Teil anzuschaffen oder zu verschenken. Ebenfalls beliebt sind Fitenesstracker und Spielekonsolen. Wobei bei den Spielekonsolen natürlich die neue Generation um die xBox One und die Playstation 4 besonders im Fokus stehen.


advertisement:


Schwer hingegen haben es Geräte, deren Funktionen von Smartphones ebenfalls abgedeckt werden und welche somit zunehmend vom Smartphone und Co verdrängt werden: Digitalkameras und Navigationsgeräte stehen nur noch bei 6% bzw 8% der Befragten auf der Wunschliste.

Ebenfalls kein großer Renner mehr sind Flachbildfernseher. Im vergangenen Jahr hatte hier wohl die WM-Vorfreude noch für gute Zahlen gesorgt, stehen dieses Jahr solche Geräte nur noch bei 8% der Bundesbürger auf dem Wunschzettel.

Infografik: Hightech unterm Weihnachtsbaum | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista;

Dieser Artikel Hightech unter dem Weihnachtsbaum stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/feed/ 2
Knicket findet die besten Apps in Echtzeithttp://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit http://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/#comments Fri, 05 Dec 2014 12:59:08 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7984 Die App Suche Knicket des Berliner Startups Echtzeiten findet die besten Apps zu einem bestimmten Suchbegriff und zwar kostenlos und transparent.

Die Gründer von Knicket finden, dass es neben der Menge an Apps vor allem die wirtschaftlichen Interessen der großen App-Store Besitzer Apple, Google und Co. sind, die die Auswahl nach undurchsichtigen Algorithmen zusammensetzen. Darum liefern sie nicht die besten Suchergebnisse aus Nutzersicht. weiterlesen

Dieser Artikel Knicket findet die besten Apps in Echtzeit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Die App Suche Knicket des Berliner Startups Echtzeiten findet die besten Apps zu einem bestimmten Suchbegriff und zwar kostenlos und transparent.

Die Gründer von Knicket finden, dass es neben der Menge an Apps vor allem die wirtschaftlichen Interessen der großen App-Store Besitzer Apple, Google und Co. sind, die die Auswahl nach undurchsichtigen Algorithmen zusammensetzen. Darum liefern sie nicht die besten Suchergebnisse aus Nutzersicht.


advertisement:


App-Nutzer sollen nicht mehr zehn Apps herunterladen müssen, um die beste zu finden. Knicket gestaltet das Suchen nach Apps nach selbstgewählten Filterkriterien. Beispiel: In dieser Kategorie findet man die besten Spiele Apps Android.

Über knicket.com geben Nutzer ganz einfach eine Kategorie an und Knicket führt alle auf dem Markt verfügbaren Ergebnisse für Android oder iOS zusammen. Leicht lässt sich die Ergebnisliste per Suchfilter verfeinern und auch die Übersichtlichkeit der Suchergebnisseite sorgt für ein frustfreies Erlebnis.

  • Mit Schlagworten (Tags) gibt Knicket automatisch Vorschläge um den gewählten Suchbegriff.
  • Das Mindest-Rating filtert das Ergebnis nach Anwendungen, die mit mehr als 3, 4 oder 4.5 Sternen bewertet wurden
  • Der Preis-Slider erlaubt es, eine Preisspanne zu wählen bzw. kostenlose Apps zu finden
  • Mit dem Alters-Filter können Apps gefunden werden, die sich etwa an Kinder richten und Inhalte für ihre Altersgruppen bereithalten
  • Der In-App-Purchase-Filter ermöglicht es, Anwendungen auszuschließen, die (manchmal versteckte) Käufe innerhalb der Spiele/Apps beinhalten. So wird unangenehmen Überraschungen vorgebeugt

Bei Knicket fällt keine App unter den Tisch. Die App mit den besten Werten kommt nach vorne, unabhängig von Marken und Marktmacht.

Seit dem Launch Anfang 2014 wurde Knicket bereits von über 800.000 Usern aus 200 Ländern besucht. Das Knicket-Team arbeitet außerdem am Ausbau der mobilen Benutzeroberfläche und wird weitere Funktionen, Videos und zusätzliche Infos zu jeder App zur Verfügung stellen. Ebenfalls sollen Searchbar-Integration für Firefox und Lösungen für Partner entwickelt werden, um eine App-Suche auf deren Geräten bzw. Webseiten anbieten zu können.

Damit hat Knicket das Potential, sich als Kombination von Google und Wikipedia für Apps zu entwickeln. Und während es zwar zahlreiche alternative App-Suchen gibt, sollte es dank Knicket’s gutem Verständnis der Nutzerwünsche und hoher Innovationskraft möglich sein, die selbstgesteckten, ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Dieser Artikel Knicket findet die besten Apps in Echtzeit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/feed/ 0
Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertintehttp://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte http://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/#comments Tue, 02 Dec 2014 14:51:40 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7975 HP Officejet ProX Serie

Kaum zu glauben. Aber fast jeder hat sie daheim herum stehen. Im Büro kommt man gar nicht ohne sie aus. Die angebliche teuerste Flüssigkeit der Welt: Die Druckertinte. Und natürlich steht sie nicht einfach nur rum, sondern findet sich in einer ganzen Reihe Tintenstrahldrucker. Doch was macht die Druckertinte überhaupt so teuer? weiterlesen

Dieser Artikel Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
HP Officejet ProX Serie

HP Officejet Pro x551dw

Kaum zu glauben. Aber fast jeder hat sie daheim herum stehen. Im Büro kommt man gar nicht ohne sie aus. Die angebliche teuerste Flüssigkeit der Welt: Die Druckertinte. Und natürlich steht sie nicht einfach nur rum, sondern findet sich in einer ganzen Reihe Tintenstrahldrucker. Doch was macht die Druckertinte überhaupt so teuer?


advertisement:


Jeder druckt! Ganz gleich ob er einen einfachen Tintenspritzer oder das Luxusgerät mit Scanner, Fax und Co nutzt. Doch mit dem Verkauf von Druckern verdienen sich die Hersteller schon lange keine “goldene Nase” mehr. Denn der Drucker, sofern man kein hochprofessionelles Gerät benötigt, ist gerade im privaten Bereich unheimlich günstig in der Anschaffung. Zudem ist die Auswahl an verschiedenen Druckern im Handel ziemlich groß. Der Kunde hat also die Wahl. Für die einzelnen Hersteller bedeutet dies weniger Gewinn. Diesen fahren die Druckerhersteller allerdings auf anderen Wegen ein. Nämlich durch den Verkauf von Zubehör. Und das ist nun mal in erster Linie die Druckertinte. Und jeder weiß, dass ein Satz Tintenpatronen, sofern man nicht auf Günstigtinte zurückgreift, durchaus teurer sein kann, als der Drucker in der Anschaffung gekostet hat.

Das Gerücht mit der teuren Tinte

Natürlich handelt es sich bei der Aussage, dass Druckertinte die teuerste Flüssigkeit der Welt sei, nur um ein Gerücht. Allerdings ein immer wieder gern wiedergegebenes und auch gern in den Medien verbreitetes Gerücht. Dennoch war es vor zwei Jahren so, dass original Druckertinte deutlich teurer als Öl war. So kostete damals eine Gallone (ca. 3,8 Liter) Öl 2,70 USD. Wohingegen die gleiche Menge Druckertinte sage und schreibe 2700 USD kostete.

Nun ist es allerdings so, dass man als normaler Verbraucher Tinte nicht gleich literweise kauft. In den meisten Drucker-Patronen befinden sich nämlich lediglich 5-20 ml Tinte. Trotzdem klingt der Gallonen Preis für Druckertinte trotzdem beachtlich. Zur teuersten Flüssigkeit der Welt wird sie hierdurch allerdings nicht. Deutlich wird dies, wenn man sich die Preise anderer Flüssigkeiten ansieht:

So kostet eine Gallone Insulin schon deutlich mehr. Nämlich ca 9400 USD. Richtig teuer wird es bei Tiergiften, die in der Forschung wichtig sind. So kostet eine Gallone Gift der Königskobra stolze 150000 USD und Skorpiongift kommt auf enorme 38.000.000 US-Dollar. Preise bei denen Druckertinte nicht mithalten kann und die das Gerücht, diese sei die teuerste Flüssigkeit der Welt, eindrucksvoll widerlegen.

Nicht die teuerste, aber die geheimste Flüssigkeit

Was allerdings stimmt ist, dass die Rezepte für original Druckertinte ein gut behütetes Geheimnis sind. Kaum ein Geheimnis ist besser gehütet als der  genaue Inhalt einer Druckerpatrone. Die groben Bestandteile sind allerdings durchaus bekannt. So besteht Druckertinte in erster Linie aus Wasser (50-90%), Farbstoffen oder Pigmenten und einer Reihe Chemikalien. So soll Glycerin das Eintrocknen verhindern und Tenside wirken einem Verklumpen entgegen. Die Produktion der Tinte sei laut den Herstellern allerdings ein komplexer und sehr präziser Vorgang, der sich kaum zu Hause erledigen lassen würde. Und genau das macht Tinte nicht zu der, aber auf alle Fälle zu einer der teuersten Flüssigkeiten der Welt.

Dieser Artikel Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/feed/ 1