Addis Techblog http://addis-techblog.de Mobile Internet, IT Technologie und Hardware Thu, 18 Dec 2014 09:05:29 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.0.1 Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel]http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/#comments Thu, 18 Dec 2014 08:33:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8103 Ofc365_Orng166_D_rgb (Medium)

Mittlerweile dürfte es auch der Letzte mitbekommen haben: Die Welt ist im Wandel. Im Wandel zu einer digitalen Welt. Unternehmen bietet dies eine Reihe Möglichkeiten und Chancen, die nur darauf warten umgesetzt zu werden. Welche Chancen sich aus diesem Wandel ergeben und wie Microsoft Office 365 dabei nützlich sein kann, zeigt Edgar K. Geffroy in seinem kostenlosen eBook. weiterlesen

Dieser Artikel Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Ofc365_Orng166_D_rgb (Medium)

Digitale Chancen   kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel]  office365 ebook ad  Ofc365 Orng166 D rgb Medium 1024x354   Addis TechblogMittlerweile dürfte es auch der Letzte mitbekommen haben: Die Welt ist im Wandel. Im Wandel zu einer digitalen Welt. Unternehmen bietet dies eine Reihe Möglichkeiten und Chancen, die nur darauf warten umgesetzt zu werden. Welche Chancen sich aus diesem Wandel ergeben und wie Microsoft Office 365 dabei nützlich sein kann, zeigt Edgar K. Geffroy in seinem kostenlosen eBook.

Digitale Chancen

“Jetzt anfangen. Loslegen. Jetzt die Chancen nutzen, bevor es alle erkannt haben. Die Voraussetzungen in der Firma schaffen, um die digitale Welt zu meistern. Dabei kann Office 365 sehr gut helfen.“


advertisement:


Dies schreibt Edgar K. Geffroy, seineszeichens mehrfach ausgezeichneter Unternehmensberater, Autor und Wirtschaftsredner, in seinem kostenlosen eBook “Digitale Chancen”.

Eines dürfte klar sein: Unternehmen haben individuelle Mitarbeiter, individuelle Kunden und Partner und brauchen allein deswegen schon individuelle Software, die sich den Bedürfnissen eines Unternehmens perfekt anpasst! Und genau diese Individualität ist laut Geffroy die Herausforderung der heutigen Zeit, welche mit Microsoft Office gelöst werden könne.

Nun ist Microsoft bekanntermaßen durch den Verkauf von Standardsoftware groß geworden. Die Forderung nach Individualität scheint hierzu im Widerspruch zu stehen. Geffroy zeigt allerdings in seinem eBook auf, wie Office 365 genau diese Lücke schließt. Denn Office 365 passt sich an jedes Unternehmen, jeden Mitarbeiter und an jedes Gerät an. Dabei bewegt sich der Preis dieses Services nie über dem Preis der einstigen Standard-Software.

Das eBook “Digitale Chancen” von Edgar K. Geffroy lässt sich hier kostenlos herunterladen. Weitere Infos zu Microsoft Office 365 finden sich auf der offiziellen Facebook Page Digitale Chancen   kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel]  office365 ebook ad     Addis Techblog

Dieser Artikel Digitale Chancen – kostenloses eBook zu Microsoft Office 365 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/digitale-chancen-kostenloses-ebook-zu-microsoft-office-365-gesponserter-artikel/feed/ 0
Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihnhttp://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn http://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/#comments Wed, 17 Dec 2014 11:32:59 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8095 cloud-dienste

Cloud Dienst sind seit der NSA Affäre etwas in Veruf geraten. Immerhin gibt man hier Daten in fremde Hände. Und natürlich ist es möglich, dass diese fremden Hände Zugriff auf die Daten erlangen bzw diesen Zugriff an diverse Geheimdienste weitergeben. Allein diese theoretische Möglichkeit hinterlässt bei vielen ein diffuses Gefühl die Daten könnten in der Cloud nicht sicher sein. Ich selbst bin auch kein Fan davon, sensible Daten in der Cloud zu speichern. Die behalte ich lieber auf meiner eigenen Festplatte und unter meiner Konrolle. Dennoch nutze auch ich Cloud Dienste für weniger sensible Daten. Trotz diffuser Ängste ist die Nutzung von Cloud Diensten in Deutschland keine Randerscheinung. Wie groß der Anteil der Bevölkerung in Deutschland ist, die Cloud Dienste tatsächlich nutzen, zeigt folgende Infografik. weiterlesen

Dieser Artikel Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihn stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
cloud-dienste

Cloud Speicher   So viele Deutsche nutzen ihn  Infografik Cloud  cloud dienste   Addis TechblogCloud Dienst sind seit der NSA Affäre etwas in Verruf geraten. Immerhin gibt man hier Daten in fremde Hände. Und natürlich ist es möglich, dass diese fremden Hände Zugriff auf die Daten erlangen bzw diesen Zugriff an diverse Geheimdienste weitergeben. Allein diese theoretische Möglichkeit hinterlässt bei vielen ein diffuses Gefühl die Daten könnten in der Cloud nicht sicher sein. Ich selbst bin auch kein Fan davon, sensible Daten in der Cloud zu speichern. Die behalte ich lieber auf meiner eigenen Festplatte und unter meiner Kontrolle. Dennoch nutze auch ich Cloud Dienste für weniger sensible Daten. Trotz diffuser Ängste ist die Nutzung von Cloud Diensten in Deutschland keine Randerscheinung. Wie groß der Anteil der Bevölkerung in Deutschland ist, die Cloud Dienste tatsächlich nutzen, zeigt folgende Infografik.

Dafür zahlen will kaum jemand

Nach einer Veröffentlichung der europäischen Statistik-Behörde Eurosat nutzen 21% der deutschen Bevölkerung im Alter zwischen 16 und 74 Jahren Cloud Dienste. Allerdings lässt sich für Cloud Dienstleister scheinbar kein großes Geschäft machen. Denn lediglich 9% der deutschen Cloud-Nutzer ist auch bereit für den Speicherplatz im Web auch etwas zu bezahlen.


advertisement:


Im Vergleich sind die Deutschen ohnehin sehr zurückhaltend, was die Nutzung angeht. Während es hierzulande nur 21% sind, geben in Dänemark 42% der Befragten an, Cloud Dienste zu nutzen. Allerdings sind wir hier nicht die absoluten Cloud-Muffel. Es geht auch noch deutlich zurückhaltender: In Griechenland nutzen nur 10% der Befragten die Cloud.

Cloud Speicher   So viele Deutsche nutzen ihn  Infografik Cloud  infografik 3077 Nutzung von Cloud Speichern in Europa n   Addis Techblog

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista Cloud Speicher   So viele Deutsche nutzen ihn  Infografik Cloud     Addis Techblog

Dieser Artikel Cloud Speicher – So viele Deutsche nutzen ihn stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/cloud-speicher-viele-deutsche-nutzen-ihn/feed/ 1
Der richtige Smartphone Vertraghttp://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=der-richtige-smartphone-vertrag http://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/#comments Tue, 16 Dec 2014 16:29:27 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8085 Das Wiko Wax

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...ja richtig, bald ist Weihnachten. Und auch dieses Jahr sind Smartphones wieder unheimlich beliebte Geschenke. Sage und schreibe 26% der Deutschen verschenken ein Smartphone. Was an sich ja auch kein Wunder ist. Denn schließlich üben solche Geräte mit all ihren Funktionen eine gewisse Faszination auf uns aus. Doch das schönste und beste Smartphone nützt nichts, wenn es keine Verbindung hat. Das wissen auch die Handytarif Anbieter und locken mit diversen Tarifen, Boni und vermeintlich günstigen Konditionen. Es sollte zwar nicht so sein, aber schnell verirrt der Verbraucher sich hier im Tarifdschungel. Darum gilt es, sich vorher selbst ein paar Gedanken zu machen. weiterlesen

Dieser Artikel Der richtige Smartphone Vertrag stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Das Wiko Wax

 

Der richtige Smartphone Vertrag  Tarife Smartphone  Wiko Wax Review Diagonal   Addis Techblog


advertisement:


Advent, Advent ein Lichtlein brennt…ja richtig, bald ist Weihnachten. Und auch dieses Jahr sind Smartphones wieder unheimlich beliebte Geschenke. Sage und schreibe 26% der Deutschen verschenken ein Smartphone. Was an sich ja auch kein Wunder ist. Denn schließlich üben solche Geräte mit all ihren Funktionen eine gewisse Faszination auf uns aus. Doch das schönste und beste Smartphone nützt nichts, wenn es keine Verbindung hat. Das wissen auch die Handytarif Anbieter und locken mit diversen Tarifen, Boni und vermeintlich günstigen Konditionen. Es sollte zwar nicht so sein, aber schnell verirrt der Verbraucher sich hier im Tarifdschungel. Darum gilt es, sich vorher selbst ein paar Gedanken zu machen.

Die Wahl des Netzes

Auf dem Markt tummeln sich eine Vielzahl von Anbietern. Die Großen dürften den meisten sicherlich bekannt sein. Doch es gibt auch eine ganze Reihe kleinerer Anbieter, denen man sicherlich Beachtung schenken sollte. Die großen Vier Telekom, Vodafone, O2 und Eplus unterhalten eigene Netze. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass auf die Netze der Telekom und Vodafone der meiste Verlass ist. Wobei man sagen muss, dass die Netzabdeckung im Grunde in allen Netzen mittlerweile ziemlich gut ist.

Hat man sich für ein Netz entschieden, heisst das aber noch lange nicht, dass man auch einen Tarif der großen Vier wählen muss. Schließlich greifen die kleinen Dienstleister auf genau die selben Netze zurück. Diese kaufen selbst Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen bei den Großen ein und geben diese möglichst günstig an die Kunden weiter. Manch ein Tarif Discounter gehört sogar zu einem der großen Anbieter. So ist Congstar eine Telekom Tochter und der Prepaid Anbieter und Vertragstarife Discounter Otelo gehört Vodafone.

Das eigene Telefonierverhalten

Zugegeben! Manches Angebot der Anbieter klingt verlockend. Gerade in Hinblick auf Allnet Flats und Co, die mittlerweile fast jeder Tarif Dienstleister im Angebot hat. Doch sollte man sich vorher genau überlegen, was man selbst wirklich braucht. Es gibt mittlerweile Menschen, die ihr Smartphone so gut wie nicht zum Telefonieren und zum SMS schreiben nutzen. Stattdessen wird WhatsApp, Facebook und Co zur Kommunkation genutzt. Also Dinge, die eine Datenverbindung nutzen. Für solche Nutzer dürfte sich eine Allnet Flat kaum lohnen. Hier reicht eine Datenflat. Wieder andere nutzen Telefon, SMS und Daten sehr ausgelichen in großem Umfang. Diese würden einen großen Fehler begehen, keine Allnet Flat zu buchen. Vor der Wahl des Tarifes, sollte man sich also folgende Fragen stellen:

  • Wieviel habe ich vor zu telefonieren
  • Nutze ich SMS noch und wenn ja viel oder wenig
  • Nutze ich das mobile Internet (Smartphone Nutzer sagen jetzt bitte deutlich ja. Denn sonst machen Smartphones ja keinen Spass)
  • In welchem Umfang nutze ich mobile Datenverbindung in Hinblick auf das Datenvolumen
  • Wohin telefoniere ich am häufigsten? Festnetz oder Mobilnetz
  • Welchen Anbieter nutzen meine Freunde?

Hat man diese Fragen beantworten, kann man schon eine ganze Reihe Tarife ausschließen bzw näher ins Auge fassen. So gibt es durchaus Anbieter, bei denen das Telefonieren ins gleiche Netz sehr günstig oder gar kostenlos ist. So etwas bietet sich an, wenn zum Beispiel oft mit dem Freund bzw der Freundin telefoniert wird. Hier sollte man Verträge beim gleichen Anbieter abschließen.

Kommt man zu dem Ergebnis ein Vielnutzer zu sein, bietet sich besagte Allnet Flat an. Allerdings sollte man hier genau auf das Kleingedruckte achten. Gerade in Hinblick auf die enthaltene Internetflat. Bei fast allen Anbietern handelt es sich leider nicht um eine echte Flat, denn das Datenvolumen ist normalerweise beschränkt. Ist dieses aufgebraucht, kann man zwar noch die mobile Datenverbindung nutzen. Allerdings drosseln die Anbieter ab diesem Zeitpunkt die Geschwindigkeit der Verbindung deutlich.

Man sollte also vor Vertragsabschluss genau überlegen, was man wirklich braucht. Denn man ist eine ganze Zeit an diesen Vertrag gebunden. Meistens beträgt die Vertragslaufzeit zwei Jahre. Wer es flexibler haben möchte, der sollte eventuell auf einen Prepaid Tarif zurückgreifen. Der richtige Smartphone Vertrag  Tarife Smartphone     Addis Techblog

Dieser Artikel Der richtige Smartphone Vertrag stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/der-richtige-smartphone-vertrag/feed/ 1
Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/#comments Tue, 16 Dec 2014 15:50:13 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8079 Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500

Schwupps und schon ist es geschehen. Das Smartphone, welches eben noch auf dem Schreibtisch lag, verlässt, vorher durch eine unachtsame Bewegung, die Tischplatte. Und wie es so ist, befindet sich genau an der Stelle, wo es landet kein dicker, weicher Flokati Teppich, welcher den Aufprall des Smartphones hätte dämpfen können. Stattdessen knallt es auf die harten Fliesen. Meist ist das Ergebnis eines solchen Smartphone Stunts ein Defekt des Smartphones. In der Regel trifft es das Display, welches danach einen Sprung hat oder gleich komplett ausfällt. Nun stellte sich natürlich die Frage: wegwerfen oder reparieren! weiterlesen

Dieser Artikel Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500

Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?  Smartphone Reparatur  Camera HDR Studio 1393235659230 Small   Addis TechblogSchwupps und schon ist es geschehen. Das Smartphone, welches eben noch auf dem Schreibtisch lag, verlässt, vorher durch eine unachtsame Bewegung, die Tischplatte. Und wie es so ist, befindet sich genau an der Stelle, wo es landet kein dicker, weicher Flokati Teppich, welcher den Aufprall des Smartphones hätte dämpfen können. Stattdessen knallt es auf die harten Fliesen. Meist ist das Ergebnis eines solchen Smartphone Stunts ein Defekt des Smartphones. In der Regel trifft es das Display, welches danach einen Sprung hat oder gleich komplett ausfällt. Nun stellte sich natürlich die Frage: wegwerfen oder reparieren!

Das Smartphone im Klo

Die Art und Weise, wie ein Smartphone Schaden nehmen kann, sind in der Tat vielfältig. Es muss nicht immer der Sturz des Gerätes sein. Gewisse Teile in einem Smartphone unterliegen auch einem gewissen Verschleiß. Hierzu zählt vor allem der Akku. Und bei vielen Smartphones ist dieser fest verbaut und kann vom Nutzer nicht einfach selbst gewechselt werden. Aber auch Anschlüsse, wie die Ladebuchse oder der Kopfhöreranschluss, können durch die ständige Beanspruchung kaputt gehen. Aber in erster Linie sind es wohl Missgeschicke, die dem Lieblings-Smartphone Schaden zufügen. Einer Bekannten ist ihr Smartphone kürzlich in den Kaffee gefallen (große Kaffeetassen sind offensichtlich nicht immer von Vorteil) und ich kenne auch jemanden, der sein Smartphone mal aus der Toilette angeln musst. Wie das dort gelandet ist, möchte ich gar nicht wissen.

Lohnt sich eine Reparatur?


advertisement:


Doch selbst ein Smartphone mit Wasserschaden lässt sich unter Umständen von einem Profi reparieren und wieder flott machen. Auch der Tausch eines Displays ist für den Profi eine leichte Übung. Der Akkuwechsel sowieso. Doch Reparaturen kosten Geld. Und vermeintlich hohe Kosten schrecken viele Nutzer mit defektem Smartphone ab. Dabei ist eine Instandsetzung gar nicht mal so teuer. Zum Beispiel nennt der Preiskalkulator auf phoneklinik.com für die Reparatur eines iPhone 6 mit Wasserschaden einen Preis von 40€. Ein geringer Preis, wenn man den Kaufpreis dieses Apple Gerätes bedenkt.

Und genau das ist der Punkt: Die Reparatur eines hochwertigen, relativ neuen Smartphones lohnt sich fast immer. Denn die Kosten der Behebung eines “Standardschadens” übersteigt so gut wie nie, den Wiederbeschaffungspreis des teuren Smartphones.

Die Sache mit den Daten

Etwas anders sieht es bei günstigen Smartphones aus. Hier ist ein Schaden am Gerät fast immer auch gleich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Dennoch wird der ein oder andere auch hier überlegen das Smartphone reparieren zu lassen. Gerade wenn es gar nicht mehr angeht. Denn schließlich ist ein Smartphone nicht einfach nur ein Telefon.

Vielmehr ist es für viele Adressbuch, Nachrichtenzentrale, Fotoalbum und Notizbuch. Es enthält also viele Daten, die von großer, persönlicher Wichtigkeit sein können. Also Daten deren persönlicher Wert die Kosten einer Reparartur aufwiegen können. Wirklich glücklich ist in einem solchen Fall wohl nur derjenige, der seine Daten regelmässig sichert.

Klammert man die Sache mit den Daten allerdings mal aus, ist die Rechnung insgesamt sehr einfach: Übersteigen die Kosten der Reparatur die Kosten für den Neukauf, dann ist das Smartphone reif entsorgt zu werden. Aber um diese Rechnung aufstellen zu können, muss man selbstverständlich zunächst einmal wissen, welche Kosten auf einen zukommen. Interessanterweise sind diese in vielen Fällen geringer, als die meisten vermuten. Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?  Smartphone Reparatur     Addis Techblog

Dieser Artikel Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/wann-lohnt-sich-eine-smartphone-reparatur/feed/ 1
Arbeitsgerät Tastaturhttp://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=arbeitsgeraet-tastatur http://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/#comments Tue, 16 Dec 2014 10:05:56 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8045 MSNaturalKeyboard

Oft unterschätzt, aber für die tägliche Arbeit nicht unwichtig: Die Tastatur des Computers. Schließlich ist es gerade sie, die das Wohlbefinden am PC maßgeblich bestimmt. Schlechte Tastaturen verursachen sogar, wenn es ganz schlimm kommt,  Erkrankungen der Handgelenke. Und damit genau das nicht passiert, sollte man vor dem Kauf ganz genau hinschauen. Eine Tastatur muss bequem sein Du Nutzung einer guten Tastatur ist besonders im Büro von entscheidender Bedeutung. Denn gerade … weiterlesen

Dieser Artikel Arbeitsgerät Tastatur stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
MSNaturalKeyboard

Arbeitsgerät Tastatur  Tastatur PC Hardware Ergonomie Büro Arbeit  MSNaturalKeyboard   Addis TechblogOft unterschätzt, aber für die tägliche Arbeit nicht unwichtig: Die Tastatur des Computers. Schließlich ist es gerade sie, die das Wohlbefinden am PC maßgeblich bestimmt. Schlechte Tastaturen verursachen sogar, wenn es ganz schlimm kommt,  Erkrankungen der Handgelenke. Und damit genau das nicht passiert, sollte man vor dem Kauf ganz genau hinschauen.

Eine Tastatur muss bequem sein

Du Nutzung einer guten Tastatur ist besonders im Büro von entscheidender Bedeutung. Denn gerade hier wird sie in der Regel über Stunden bzw den ganzen Tag genutzt. Und genau deshalb ist es wichtig, dass die Tastatur genau “passt”. Und “passen” ist im Grund sogar wörtlich zu nehmen. Denn genau, wie bei einem passenden Paar Schuhen, ist es bei einer Tastatur wichtig, dass man sich selbst mit ihr wohl fühlt. Sie also bequem, wie besagtes Paar Schuhe, ist.


advertisement:


Darum sind die reinen technischen Daten einer Tastatur fast schon nebensächlich. Ob sie noch dutzende Sondertasten besitzt oder die Tasten in allen Farben des Regenbogens leuchten trägt erstmal nichts zur bequemen Nutzbarkeit bei. Sehr viel entscheidender ist der persönliche Wohlfühlbedarf um ermüdungsfrei Tippen zu können! Und genau darum geht es ja letztendlich bei einer Tastatur.

Wohlbefinden geht vor Funktionsumfang

Was zählt ist zum Beispiel, ob man eine Tastatur mit harten oder eher weichen Anschlag braucht, eine mit oder ohne Handballenauflage bevorzugt oder ob die Tastenebene eher nach vorn oder nach hinten geneigt sein soll. Kommt man mit den hohen Tasten, welche bei den meisten Tastaturen zu finden sind, zurecht? Oder läuft es mit sehr flachen Tasten, wie zum Beispiel bei der Kabeltastatur CHERRY Strait Black, besser?

All das sind Dinge, die wichtig sind. Darum kaufe ich Tastaturen auch gern im Laden. Denn hier kann man die Tastatur vor dem Kauf erst einmal “probefahren”. Darum gilt: Erst schauen, ob man mit einer Tastatur klar kommt und erst danach auf Design oder Sonderfunktionen achten

Das alles mag banal klingen. Allerdings gibt es genug Menschen, die genau darauf nicht achten, sondern einfach irgendein Keyboard kaufen. Diese wundern sich dann sehr oft, dass die Arbeit gefühlt nicht so wirklich von statten geht bzw langes arbeiten ziemlich anstrengend wird.  Und wie es auch mit guten Werkzeugen ist, sollte man auch bei einer Tastatur nicht am falschen Ende sparen. Mit dem PC gelieferte Tastaturen oder extreme Billigangebote sind meist genau eines: Für die Tonne! Arbeitsgerät Tastatur  Tastatur PC Hardware Ergonomie Büro Arbeit     Addis Techblog

Dieser Artikel Arbeitsgerät Tastatur stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/arbeitsgeraet-tastatur/feed/ 0
Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik-http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=weihnachten-2014-die-fakten http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/#comments Mon, 15 Dec 2014 11:37:22 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8063 Wieviele Deutsche verschicken ihre Weihnachtsgrüße per Messenger! Und was geben die Deutschen im Schnitt für Weihnachtsgeschenke aus? Und wieviele Schoko-Nikoläuse werden an Weihnachten wirklich gegessen? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die große Infografik zum diesjährigen Fest der Liebe...Weihnachten 2014 - die harten Fakten. weiterlesen

Dieser Artikel Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik- stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Wieviele Deutsche verschicken ihre Weihnachtsgrüße per Messenger! Und was geben die Deutschen im Schnitt für Weihnachtsgeschenke aus? Und wieviele Schoko-Nikoläuse werden an Weihnachten wirklich gegessen? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die große Infografik zum diesjährigen Fest der Liebe…Weihnachten 2014 – die harten Fakten.
Weihnachten 2014   die Fakten  Infografik   Weihnachten Geschenke 2014  infografik 1732 Statista Weihnachts Fakten  n   Addis Techblog

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista


advertisement:


Dieser Artikel Weihnachten 2014 – die Fakten -Infografik- stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/weihnachten-2014-die-fakten/feed/ 0
Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel]http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/#comments Thu, 11 Dec 2014 09:47:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8034 Asus Transformer Book T100

Tablets sind zweifellos unheimlich praktisch. Man hat Zugriff auf Mails, das Internet und auf Multimedia Inhalte. Und so ein Tablet lässt sich in der Regel leicht verstauen. Unpraktisch wird so ein Tablet erst wirklich, wenn man mal richtig mit ihnen arbeiten möchte oder muss. Die virtuelle Tastatur eines normalen Tablets eignet sich selten dafür längere Texte oder Emails zu schreiben. Schnell wünscht man sich als Nutzer hier schnell eine echte physische Tastatur. Eine ganze Zeit lang stellten Netbooks den Kompromiss aus Kompaktheit und Nutzbarkeit jenseits der reinen Unterhaltung dar. Allerdings sind Netbooks doch eher so etwas wie zu "heiss gewaschene" kleine Notebooks. Die deutlich bessere Alternative sind sogenannte Convertibles. Im Grunde Tablets, die auf die ein oder andere Art auch über eine physische Tastatur verfügen. Hierzu zählt mit seiner abnehmbaren Tastatur auch das Transformer Book T100 von Asus. weiterlesen

Dieser Artikel Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Asus Transformer Book T100

Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel]  Tablet onthefly convertible Asus ad  asus Tranformer Book t100 Addis Techblog 1024x535   Addis Techblog

Asus Transformer Book T100 (Quelle: Asus)

Tablets sind zweifellos unheimlich praktisch. Man hat Zugriff auf Mails, das Internet und auf Multimedia Inhalte. Und so ein Tablet lässt sich in der Regel leicht verstauen. Unpraktisch wird so ein Tablet erst wirklich, wenn man mal richtig mit ihnen arbeiten möchte oder muss. Die virtuelle Tastatur eines normalen Tablets eignet sich selten dafür längere Texte oder Emails zu schreiben. Schnell wünscht man sich als Nutzer hier schnell eine echte physische Tastatur.

Eine ganze Zeit lang stellten Netbooks den Kompromiss aus Kompaktheit und Nutzbarkeit jenseits der reinen Unterhaltung dar. Allerdings sind Netbooks doch eher so etwas wie zu “heiss gewaschene” kleine Notebooks. Die deutlich bessere Alternative sind sogenannte Convertibles. Im Grunde Tablets, die auf die ein oder andere Art auch über eine physische Tastatur verfügen. Hierzu zählt mit seiner abnehmbaren Tastatur auch das Transformer Book T100 von Asus.


advertisement:


Die Vorteile eines Convertibles zeigt dieses kleine Video. Und das auf, in meinen Augen, sehr witzige Art und Weise:

Technische Daten des Transformer Book T100

Angetrieben wird das Asus Gerät durch eine Intel Atom-CPU Z3740 mit vier Kernen. Jeder Kern taktet mit 1,33 Mhz. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 2 Gigabyte. Hinzu kommen 64Gigabyte Flashspeicher, welcher sich durch eine MicroSD Karte noch mal um 64 Gigabyte erweitern lässt.

Der IPS-Touchscreen des Asus Transformer Book T100 ist besitzt eine Größe von 10,1 Zoll (25,7cm) in der Diagonalen und hat eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Verbindung nimmt das Convertible mittels WLAN (a/g/n) und Bluetooth 4.0 auf. An der Tablet Einheit finden sich zudem eine MicroUSB- sowie eine microHDMI-Schnittstelle und ein Kopfhörer Ausgang.  Zusätzlich ist in die Tastatur-Einheit noch ein USB 3.0 Anschluss eingebaut. Die Tastatur Einheit verfügt über ein Standard-Tasten-Layout und ein in der Diagonalen 8,5cm großes Trackpad.

Als Betriebssystem kommt auf dem Asus Gerät Windows 8.1 zum Einsatz.

Für wen eignet sich das Transformer Book?

Grundsätzlich eignet sich ein solches Convertible für alle, die gerne die Vorzüge von Tablets nutzen und dennoch hin und wieder eine Tastatur benötigen. Wie es in dem obigen Video heisst:

“Ein Tablet, wenn ich will! Und ein Netbook, wenn ich es brauche”

Besonders geeignet ist es also für Vielreisende, die gern und oft auf eine physische Tastatur zurückgreifen und ihre Schreibarbeit erledigen und sich nach der Arbeit gern noch mal einen Film auf einem Tablet ansehen wollen.

Mehr Infos zum Asus Transformer Book T100 finden sich auf Seite von Asus


gesponserter Artikel Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel]  Tablet onthefly convertible Asus ad     Addis Techblog

Dieser Artikel Das Asus Transformer Book T100 [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/das-asus-transformer-book-t100-gesponserter-artikel/feed/ 0
Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommenhttp://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen http://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/#comments Wed, 10 Dec 2014 14:09:09 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8023 Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Der gemeine DSL Router stellt die Verbindung des heimischen lokalen Netzwerks in das Internet dar. Und das macht ihn quasi zur letzten Verteidungslinie. Schlimm wird es, wenn diese Linie löchrig wie ein Schweizer Käse ist und die Einfallstore für die Bad Guys "groß wie Scheunentore" sind. Der Schaden der entsteht, wenn ein Bad Guy solche Lücken ausnutzt ist dabei oft alles andere als trivial. Es droht finanzieller Schade durch Missbrauch der Telefon- bzw DSL Leitung, Datenverlust oder Identitätsdiebstahl. Und die Liste der in letzter Zeit bekannt gewordenen Sicherheitslücken diverser Router ist durchaus beachtlich. Doch durch was entstehen diese Lücken? weiterlesen

Dieser Artikel Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen  Sicherheit Security Router IT Internet  AVM FRITZBox 7490 Front Small   Addis Techblog

Die AVM FritzBox 7490 (Quelle: AVM)

Der gemeine DSL Router stellt die Verbindung des heimischen lokalen Netzwerks in das Internet dar. Und das macht ihn quasi zur letzten Verteidigungslinie. Schlimm wird es, wenn diese Linie löchrig wie ein Schweizer Käse ist und die Einfallstore für die Bad Guys “groß wie Scheunentore” sind. Der Schaden der entsteht, wenn ein Bad Guy solche Lücken ausnutzt, ist dabei oft alles andere als trivial. Es droht finanzieller Schade durch Missbrauch der Telefon- bzw DSL Leitung, Datenverlust oder Identitätsdiebstahl. Und die Liste der in letzter Zeit bekannt gewordenen Sicherheitslücken diverser Router ist durchaus beachtlich.

Absolute Sicherheit gibt es nicht

So waren letztens Millionen Nutzer durch Sicherheitslücken in FritzBoxen betroffen. NSA Agenten können scheinbar problemlos Spionagesoftware im Bootloader einiger Modelle von Juniper und Cisco platzieren und somit den Datenverkehr überwachen. Ende letzten Jahres wurden Backdoors in Routern von Netgear und Linksys entdeckt. Verschwörungstheoretiker kommen nun gern, in Hinblick auf die Tätigkeiten der NSA, auf die Idee die Hersteller würden den Geheimdiensten eng zusammenarbeiten.


advertisement:


Allerdings bedarf es gar keiner obskuren Verschwörungstheorie, um die Sicherheitslücken in manch einem Router zu erklären. Software, auch die von Routern, ist nie absolut sicher. Und gerade Router sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Immer mehr Funktionen und Komfort, den moderne Router bieten, steigern natürlich auch die Anfälligkeit für Hackerangriffe. Längst sind Router nicht mehr einfach nur einfache DSL Router, die einem mit dem Internet verbinden. Vielmehr sind sie komplette Telefonanlagen für fast jede Art Endgerät. Sie bieten WLAN und Clouddienste indem sich externe Speichermedien anschließen lassen. Und als Mediaserver kommen sie auch noch zum Einsatz. Je mehr Funktionen, desto mehr potentielle Schwachstellen und Angriffspunkte für Hacker.

Wie Sicherheitslücken entstehen können

In den Code der Routersoftware können Sicherheitslücken auf unterschiedlichen Wegen gelangen. Oft liegt es sogar an den Programmierern selbst. Diese richten sich gar nicht mal so selten selbst einen Zugang ein, der für Wartungszwecke genutzt werden soll. Natürlich sollten Programmierer dies nicht tun. Sie machen es aber, weil es für sie manchmal ungemein praktisch ist.

Als problematisch erweist sich auch, wenn Code von Drittanbietern genutzt wird und dieser nicht als Quelltext vorliegt. Router Hersteller können diesen nicht überprüfen. Zudem wird das Schließen von Sicherheitslücken auf diese Art erschwert.

An wieder anderen Sicherheitslücken haben Internet-Provider eine gewisse Mitschuld. Ursache sind hier Sonderwünsche der Provider, bieten sie doch teilweise eigene Router an, welche auf Standardgeräten der Hersteller basieren. Die Firmware der Router wird allerdings dann oft gemäß den Wünschen dieser Provider angepasst. So lassen diese sich gern aus Supportgründen einen direkten Zugriff auf den Router einrichten. Komfort geht hier oft vor Sicherheit.

Dem Nutzer bleibt als Lösung lediglich, dafür zu sorgen Sicherheitsupdates sofort durchzuführen und den Router mit einem möglichst starkem Passwort abzusichern. Und wenn möglich sollten im Router auch nur die Funktionen aktiviert sein, die man als Nutzer auch tatsächlich benötigt. Braucht man zum Beispiel kein WLAN, dann sollte man es schlicht und ergreifend auch ausschalten. Und wenn man es nutzt, sollte man auf sichere Verschlüsselungsmethoden zurückgreifen. Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen  Sicherheit Security Router IT Internet     Addis Techblog

Dieser Artikel Sicherheitslücken in Routern und woher sie kommen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/sicherheitsluecken-routern-und-woher-sie-kommen/feed/ 0
Unitymedia erhöht Preise für Internetkundenhttp://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden http://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/#comments Tue, 09 Dec 2014 10:25:21 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8015 50 Gigabyte verbrauche der durchschnittliche Unitymediakunde pro Monat. Aus diesem Grund erhöhe Unitymedia die Preise für alle Internet-Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit ausläuft. Die Preiserhöhung käme ab dem 1. Februar 2015 zum tragen. weiterlesen

Dieser Artikel Unitymedia erhöht Preise für Internetkunden stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

50 Gigabyte verbrauche der durchschnittliche Unitymediakunde pro Monat. Aus diesem Grund erhöhe Unitymedia die Preise für alle Internet-Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit ausläuft. Die Preiserhöhung käme ab dem 1. Februar 2015 zum tragen.

Zumindest berichtet dies die Rheinische Post unter Berufung auf einen Kundenbrief und auf Informationen aus dem Unternehmen. Demnach betrage die Preiserhöhung 2,90€ pro Monat. Offiziell angekündigt wurde dies seitens Unitymedia allerdings bislang noch nicht.


advertisement:


Aus dem Unternehmen  erfuhr die Rheinische Post, dass von dieser Preiserhöhung mehr als die Hälfte der 2,8 Millionen Kunden betroffen seien. Alle deren Mindestvertragslaufzeit auslaufen würde. Unitymedia begründe dies damit, dass Kunden durchschnittlich 50% mehr Datenverbrauch monatlich hätten, als noch ein Jahr zuvor. Dies mache eine Preisanpassung notwendig.

Dieser Artikel Unitymedia erhöht Preise für Internetkunden stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/unitymedia-erhoeht-preise-fuer-internetkunden/feed/ 0
LG G Watch für 99€ im Google Playstorehttp://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore http://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/#comments Mon, 08 Dec 2014 09:12:56 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8006 Whatsapp auf der LG G Watch

Kurz vor Weihnachten kommt Google mit einem ganz besonderen Angebot. Die LG G Watch wird von Google im Playstore aktuell für nur 99€ angeboten. Das bedeutet einen Rabatt von 100€. Die Uhr ist in schwarz und in weiß erhältlich. Und für den Preis eignet sie sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder bietet sich als Einsteiger-Smartwatch an. weiterlesen

Dieser Artikel LG G Watch für 99€ im Google Playstore stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Whatsapp auf der LG G Watch

LG G Watch für 99€ im Google Playstore  Smartwatch LGGWATCH Google  LG G Watch WhatsApp   Addis Techblog

Whatsapp auf der LG G Watch

Kurz vor Weihnachten kommt Google mit einem ganz besonderen Angebot. Die LG G Watch wird von Google im Playstore aktuell für nur 99€ angeboten. Das bedeutet einen Rabatt von 100€. Die Uhr ist in schwarz und in weiß erhältlich. Und für den Preis eignet sie sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder bietet sich als Einsteiger-Smartwatch an.

Allerdings muss man sich leider etwas beeilen. Denn das Angebot ist zeitlich begrenzt und läuft nur noch bis zum 11.12.2014. Ausserdem gilt, dass die Uhr nur solange verkauft wird, wie der Vorrat reicht. Zum Kaufpreis kommen allerdings noch ca 10€ Versandkosten hinzu.


advertisement:


Die LG G Watch gehört sich nicht zu den elegantesten Smartwachtes. Allerdings kann man für 99€ mit dieser Uhr nicht sonderlich viel falsch machen. Wer mehr über diese Android Smartwatch wissen möchte: Wir haben die LG G Watch bereits vor einiger Zeit getestet.

Dieser Artikel LG G Watch für 99€ im Google Playstore stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/lg-g-watch-fuer-99e-im-google-playstore/feed/ 0
Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenloshttp://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos http://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/#comments Mon, 08 Dec 2014 08:34:12 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7996 textmaker-android-combo_comp

Manchmal gibt es Geschenke auch schon vor Heiligabend. Denn alle Jahre wieder veranstalltet die Nürnberger Firma ihre vorweihnachtliche Aktion "Load&Help". Der Sinn dahinter ist, dass Nutzer sich kostenlos ausgeählte Office Pakete kostenlos herunterladen können und Softmaker gleichzeitig 10 Cent für jeden Download an Hilfprojekte in aller Welt spendet.

Load&Help läuft ab sofort an und bis Heiligabend kann sich jeder die Aktions-Software herunterladen. weiterlesen

Dieser Artikel Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
textmaker-android-combo_comp

Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos  softmaker Office Android  textmaker android combo comp   Addis TechblogManchmal gibt es Geschenke auch schon vor Heiligabend. Denn alle Jahre wieder veranstalltet die Nürnberger Firma ihre vorweihnachtliche Aktion “Load&Help”.  Der Sinn dahinter ist, dass Nutzer sich kostenlos ausgeählte Office Pakete kostenlos herunterladen können und Softmaker gleichzeitig 10 Cent für jeden Download an Hilfprojekte in aller Welt spendet.

Load&Help läuft ab sofort an und bis Heiligabend kann sich jeder die Aktions-Software herunterladen.

Load….


advertisement:


Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos  softmaker Office Android  loadandhelp button   Addis TechblogOhne jegliche Verplichtungen darf sich jeder die zu dieser Aktion angebotene Software herunterladen. Und natürlich darf diese dann auch dauerhaft genutzt werden. Unter http://www.loadandhelp.com/ stehen drei Officepakete zum Download bereit:

  • SoftMaker Office Mobile für Android
  • SoftMaker FreeOffice für Windows
  • SoftMaker FreeOffice für Linux

Gerade SoftMaker Office Mobile für Android kostet regulär 19,95€ und der kostenlose Download ist somit ein wirkliches Schnäppchen. Alle drei Pakete sind übrigens kompatibel zu Microsofts-Office-Dateiformaten.

…and Help

Das eigentlich Besondere hinter der Aktion ist allerdings, dass SoftMaker für jeden Download 10 Cent an ein internationales Hilfsprojekt spendet. In den vergangenen Jahren wurden so zum Beispiel Schulen und Kindergärten in Deutschland oder in aller Welt unterstützt. Genauso wie Mikrokredit-Programm in Südamerika und der Bau einer Brücke in Sri Lanka.

Laut dem Geschäftsführer der Softmaker GmbH Martin Kotulla kamen im letzten Jahr so 5616,90 Euro zusammen. Dieses Jahr soll dieses Ergebnis natürlich noch getoppt werden.

Sowohl die Software, als auch einen tagesaktuellen Spendenzähler findest du unter www.loadandhelp.com

Dieser Artikel Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/load-help-office-fuer-windows-android-und-linux-kostenlos/feed/ 0
IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützthttp://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt http://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/#comments Sat, 06 Dec 2014 12:57:49 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7992 © 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

PC, Handy, Cloud, Paypal, Online-Banking; nie zuvor war der Mensch so angreifbar wie heute. Kein Wunder, die modernen Kommunikationskanäle laden immer mehr „unerwünschte“ Zuschauer ein. Hacker, die sich für unsere Daten interessieren, und zwar an den ganz sensiblen. Tatsächlich muss wohl keinem Leser ein Virus oder Trojaner erklärt werden. Doch wie bitte sollst du dich gegen Cyber-Attacken schützen? Das ist gar nicht mal so schwer... weiterlesen

Dieser Artikel IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
© 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

IT Ratgeber: Cyber Attacken und wie man sich schützt  Sicherheit IT  Netzwerk Sicherheit Addis Techblog2 1024x535   Addis Techblog

© 2014 Andreas Rabe/Addis Techblog

PC, Handy, Cloud, Paypal, Online-Banking; nie zuvor war der Mensch so angreifbar wie heute. Kein Wunder, die modernen Kommunikationskanäle laden immer mehr „unerwünschte“ Zuschauer ein. Hacker, die sich für unsere Daten interessieren, und zwar an den ganz sensiblen. Tatsächlich muss wohl keinem Leser ein Virus oder Trojaner erklärt werden. Doch wie bitte sollst du dich gegen Cyber-Attacken schützen? Das ist gar nicht mal so schwer…

Doch zuvor ein paar Daten, wie hoch die Gefahr einer Cyber-Attacke mittlerweile ist. Fälle von Datenklau und Cyber-Spionage treten Jahr für Jahr mehr auf. 2012 stiegen die Attacken sprunghaft an, sogenannte DDoS-Angriffe verdreifachten sich. Ein Drittel der Attacken zielte auf den Handel, weitere 20 Prozent auf Kundendaten. Selbst Privatleute stehen längst im Fadenkreuz. Denk nur an die unzähligen Online-Angriffe auf Prominente, von deren Handys und Clouds immer wieder Daten und „pikante“ Fotos gestohlen werden.

Angriffe aus der Cyber-Welt: Gefahren drohen viele


advertisement:


Doch selbst wenn du nicht prominent bist, passieren kann dir das ebenso. Denn auch du hast Daten, die bares Geld wert sind. Überleg nur. Bist du bei Paypal? Kaufst du gern online ein? Bezahlst du im Netz mit Kreditkarte? Wickelst deine Bankgeschäfte online ab? Nutzt du eine Cloud? Angriffspunkte für Cyber-Attacken bietest du damit mehr als genug, doch du kannst einiges dagegen tun.

An rund drei Viertel aller „Übergriffe“ sind wir nämlich selber schuld. Warum? Ganz einfach: Weil unser Passwort schlicht zu simpel ist. Ein leichtes Passwort rollt jedem noch so stümperhaften Hacker den sprichwörtlichen roten Teppich aus. 75 Prozent aller Cyber-Attacken könnten mit einem guten Passwort verhindert werden. Doch was ist ein gutes Passwort? Nutz  Klein- und Großbuchstaben, dazu Zahlen und Sonderzeichen. Nutze keine Geburtsdaten, Vornamen oder simple Wörter aus nur vier, fünf Zeichen.

Cyber-Attacken: Vorsicht bei sogenannten Phishing-Mails

Apropos Passwort: Shops und Banken fragen Ihre Kunden niemals – niemals – nach ihrem Passwort. Entsprechende Mails solltest du am besten sofort löschen, denn diese führen dich auf sogenannte Phishing-Seiten. Diese sehen zwar täuschend echt aus, sind es aber nicht. Eine andere (aktuelle) Masche sind Rechnungen, die mit den Logos von Telekom, Vodafone oder Paypal verteufelt echt aussehen. Wer die PDF anklickt, hat sich prompt einen Trojaner auf den Rechner geladen. E-Mails sofort löschen, Phishing-Seiten nicht besuchen.

Bei einer Cloud kannst du dich eigentlich nur auf Ihren jeweiligen Anbieter verlassen, sensible Daten solltest du keine hochladen – schon gar keine Nackedei-Bilder, wie das so mancher Star es praktiziert. Gleiches gilt für dein Handy, sensibles sollten du am besten löschen. Den PC oder Laptop schützt eine gute Firewall sowie entsprechende Viren-Programme, die du regelmäßig mit Updates aktualisieren solltest. Gleiches gilt auch für Betriebssysteme, Browser oder Plug-ins; Updates und Aktualisierungen schließen so manche Sicherheitslücke.

Die beste Sicherheit bietet jedoch ein wacher Verstand. Denke mit. Gebe nicht überall deine Daten preis, nutze Updates, führe regelmäßig Virenscans durch. Und noch mal: Lege dir sichere Passwörter aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen an. Ändere deine Passwörter außerdem alle paar Wochen. Mehr Infos findest du auf http://www.sentinel-it.de.

Dieser Artikel IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/ratgeber-cyber-attacken-und-wie-man-sich-schuetzt/feed/ 0
Hightech unter dem Weihnachtsbaumhttp://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=hightech-unter-dem-weihnachtsbaum http://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/#comments Sat, 06 Dec 2014 08:33:41 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7989 Liegt gut in der Hand

Heute ist Nikolaustag. Traditionell werden hier eher Kleinigkeiten in Form von Süssigkeiten oder Gebäck verschenkt. Die großen Geschenke kommen dann natürlich erst an Heiligabend. Laut einer Studie von Ernst & Young sind die beliebtesten Geschenke zu Weihnachten in Deutschland Geld, Bücher und Süßwaren. Aber wie in jedem Jahr befindet sich auch Unterhaltungselektronik unter den Top 10. Jeder vierte Deutsche plant zu Weihnachten etwas Hightech zu verschenken. weiterlesen

Dieser Artikel Hightech unter dem Weihnachtsbaum stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Liegt gut in der Hand

Heute ist Nikolaustag. Traditionell werden hier eher Kleinigkeiten in Form von Süssigkeiten oder Gebäck verschenkt. Die großen Geschenke kommen dann natürlich erst an Heiligabend. Laut einer Studie von Ernst & Young sind die beliebtesten Geschenke zu Weihnachten in Deutschland Geld, Bücher und Süßwaren. Aber wie in jedem Jahr befindet sich auch Unterhaltungselektronik unter den Top 10. Jeder vierte Deutsche plant zu Weihnachten etwas Hightech zu verschenken.

Welche Geräte ganz weit oben auf dem Wunschzettel stehen, zeigt eine Veröffentlichung des Branchenverbandes Bitkom. Laut dieser stehen Tablets und Smartphones ganz hoch im Kurs. Ein Viertel der Bundesbürger planen zu Weihnachten ein solches Teil anzuschaffen oder zu verschenken. Ebenfalls beliebt sind Fitenesstracker und Spielekonsolen. Wobei bei den Spielekonsolen natürlich die neue Generation um die xBox One und die Playstation 4 besonders im Fokus stehen.


advertisement:


Schwer hingegen haben es Geräte, deren Funktionen von Smartphones ebenfalls abgedeckt werden und welche somit zunehmend vom Smartphone und Co verdrängt werden: Digitalkameras und Navigationsgeräte stehen nur noch bei 6% bzw 8% der Befragten auf der Wunschliste.

Ebenfalls kein großer Renner mehr sind Flachbildfernseher. Im vergangenen Jahr hatte hier wohl die WM-Vorfreude noch für gute Zahlen gesorgt, stehen dieses Jahr solche Geräte nur noch bei 8% der Bundesbürger auf dem Wunschzettel.

Hightech unter dem Weihnachtsbaum  Weihnachten Smartphones Hightech Gadgets  infografik 3027 Elektrogeraete als Weihnachtsgeschenk n   Addis Techblog

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista;

Dieser Artikel Hightech unter dem Weihnachtsbaum stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/hightech-unter-dem-weihnachtsbaum/feed/ 2
Knicket findet die besten Apps in Echtzeithttp://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit http://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/#comments Fri, 05 Dec 2014 12:59:08 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7984 Die App Suche Knicket des Berliner Startups Echtzeiten findet die besten Apps zu einem bestimmten Suchbegriff und zwar kostenlos und transparent.

Die Gründer von Knicket finden, dass es neben der Menge an Apps vor allem die wirtschaftlichen Interessen der großen App-Store Besitzer Apple, Google und Co. sind, die die Auswahl nach undurchsichtigen Algorithmen zusammensetzen. Darum liefern sie nicht die besten Suchergebnisse aus Nutzersicht. weiterlesen

Dieser Artikel Knicket findet die besten Apps in Echtzeit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Die App Suche Knicket des Berliner Startups Echtzeiten findet die besten Apps zu einem bestimmten Suchbegriff und zwar kostenlos und transparent.

Die Gründer von Knicket finden, dass es neben der Menge an Apps vor allem die wirtschaftlichen Interessen der großen App-Store Besitzer Apple, Google und Co. sind, die die Auswahl nach undurchsichtigen Algorithmen zusammensetzen. Darum liefern sie nicht die besten Suchergebnisse aus Nutzersicht.


advertisement:


App-Nutzer sollen nicht mehr zehn Apps herunterladen müssen, um die beste zu finden. Knicket gestaltet das Suchen nach Apps nach selbstgewählten Filterkriterien. Beispiel: In dieser Kategorie findet man die besten Spiele Apps Android.

Über knicket.com geben Nutzer ganz einfach eine Kategorie an und Knicket führt alle auf dem Markt verfügbaren Ergebnisse für Android oder iOS zusammen. Leicht lässt sich die Ergebnisliste per Suchfilter verfeinern und auch die Übersichtlichkeit der Suchergebnisseite sorgt für ein frustfreies Erlebnis.

  • Mit Schlagworten (Tags) gibt Knicket automatisch Vorschläge um den gewählten Suchbegriff.
  • Das Mindest-Rating filtert das Ergebnis nach Anwendungen, die mit mehr als 3, 4 oder 4.5 Sternen bewertet wurden
  • Der Preis-Slider erlaubt es, eine Preisspanne zu wählen bzw. kostenlose Apps zu finden
  • Mit dem Alters-Filter können Apps gefunden werden, die sich etwa an Kinder richten und Inhalte für ihre Altersgruppen bereithalten
  • Der In-App-Purchase-Filter ermöglicht es, Anwendungen auszuschließen, die (manchmal versteckte) Käufe innerhalb der Spiele/Apps beinhalten. So wird unangenehmen Überraschungen vorgebeugt

Bei Knicket fällt keine App unter den Tisch. Die App mit den besten Werten kommt nach vorne, unabhängig von Marken und Marktmacht.

Seit dem Launch Anfang 2014 wurde Knicket bereits von über 800.000 Usern aus 200 Ländern besucht. Das Knicket-Team arbeitet außerdem am Ausbau der mobilen Benutzeroberfläche und wird weitere Funktionen, Videos und zusätzliche Infos zu jeder App zur Verfügung stellen. Ebenfalls sollen Searchbar-Integration für Firefox und Lösungen für Partner entwickelt werden, um eine App-Suche auf deren Geräten bzw. Webseiten anbieten zu können.

Damit hat Knicket das Potential, sich als Kombination von Google und Wikipedia für Apps zu entwickeln. Und während es zwar zahlreiche alternative App-Suchen gibt, sollte es dank Knicket’s gutem Verständnis der Nutzerwünsche und hoher Innovationskraft möglich sein, die selbstgesteckten, ehrgeizigen Ziele zu erreichen. Knicket findet die besten Apps in Echtzeit      Addis Techblog

Dieser Artikel Knicket findet die besten Apps in Echtzeit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/knicket-findet-die-besten-apps-echtzeit/feed/ 0
Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertintehttp://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte http://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/#comments Tue, 02 Dec 2014 14:51:40 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7975 HP Officejet ProX Serie

Kaum zu glauben. Aber fast jeder hat sie daheim herum stehen. Im Büro kommt man gar nicht ohne sie aus. Die angebliche teuerste Flüssigkeit der Welt: Die Druckertinte. Und natürlich steht sie nicht einfach nur rum, sondern findet sich in einer ganzen Reihe Tintenstrahldrucker. Doch was macht die Druckertinte überhaupt so teuer? weiterlesen

Dieser Artikel Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
HP Officejet ProX Serie

Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte   HP OfficeJet Pro x551dw   Addis Techblog

Kaum zu glauben. Aber fast jeder hat sie daheim herum stehen. Im Büro kommt man gar nicht ohne sie aus. Die angebliche teuerste Flüssigkeit der Welt: Die Druckertinte. Und natürlich steht sie nicht einfach nur rum, sondern findet sich in einer ganzen Reihe Tintenstrahldrucker. Doch was macht die Druckertinte überhaupt so teuer?


advertisement:


Jeder druckt! Ganz gleich ob er einen einfachen Tintenspritzer oder das Luxusgerät mit Scanner, Fax und Co nutzt. Doch mit dem Verkauf von Druckern verdienen sich die Hersteller schon lange keine “goldene Nase” mehr. Denn der Drucker, sofern man kein hochprofessionelles Gerät benötigt, ist gerade im privaten Bereich unheimlich günstig in der Anschaffung. Zudem ist die Auswahl an verschiedenen Druckern im Handel ziemlich groß. Der Kunde hat also die Wahl. Für die einzelnen Hersteller bedeutet dies weniger Gewinn. Diesen fahren die Druckerhersteller allerdings auf anderen Wegen ein. Nämlich durch den Verkauf von Zubehör. Und das ist nun mal in erster Linie die Druckertinte. Und jeder weiß, dass ein Satz Tintenpatronen, sofern man nicht auf Günstigtinte zurückgreift, durchaus teurer sein kann, als der Drucker in der Anschaffung gekostet hat.

Das Gerücht mit der teuren Tinte

Natürlich handelt es sich bei der Aussage, dass Druckertinte die teuerste Flüssigkeit der Welt sei, nur um ein Gerücht. Allerdings ein immer wieder gern wiedergegebenes und auch gern in den Medien verbreitetes Gerücht. Dennoch war es vor zwei Jahren so, dass original Druckertinte deutlich teurer als Öl war. So kostete damals eine Gallone (ca. 3,8 Liter) Öl 2,70 USD. Wohingegen die gleiche Menge Druckertinte sage und schreibe 2700 USD kostete.

Nun ist es allerdings so, dass man als normaler Verbraucher Tinte nicht gleich literweise kauft. In den meisten Drucker-Patronen befinden sich nämlich lediglich 5-20 ml Tinte. Trotzdem klingt der Gallonen Preis für Druckertinte trotzdem beachtlich. Zur teuersten Flüssigkeit der Welt wird sie hierdurch allerdings nicht. Deutlich wird dies, wenn man sich die Preise anderer Flüssigkeiten ansieht:

So kostet eine Gallone Insulin schon deutlich mehr. Nämlich ca 9400 USD. Richtig teuer wird es bei Tiergiften, die in der Forschung wichtig sind. So kostet eine Gallone Gift der Königskobra stolze 150000 USD und Skorpiongift kommt auf enorme 38.000.000 US-Dollar. Preise bei denen Druckertinte nicht mithalten kann und die das Gerücht, diese sei die teuerste Flüssigkeit der Welt, eindrucksvoll widerlegen.

Nicht die teuerste, aber die geheimste Flüssigkeit

Was allerdings stimmt ist, dass die Rezepte für original Druckertinte ein gut behütetes Geheimnis sind. Kaum ein Geheimnis ist besser gehütet als der  genaue Inhalt einer Druckerpatrone. Die groben Bestandteile sind allerdings durchaus bekannt. So besteht Druckertinte in erster Linie aus Wasser (50-90%), Farbstoffen oder Pigmenten und einer Reihe Chemikalien. So soll Glycerin das Eintrocknen verhindern und Tenside wirken einem Verklumpen entgegen. Die Produktion der Tinte sei laut den Herstellern allerdings ein komplexer und sehr präziser Vorgang, der sich kaum zu Hause erledigen lassen würde. Und genau das macht Tinte nicht zu der, aber auf alle Fälle zu einer der teuersten Flüssigkeiten der Welt. Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte      Addis Techblog

Dieser Artikel Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/die-teuerste-fluessigkeit-der-welt-druckertinte/feed/ 1
Weihnachts-Tipp: Das Samsung Galaxy S5http://addis-techblog.de/2014/11/weihnachts-tipp-das-samsung-galaxy-s5/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=weihnachts-tipp-das-samsung-galaxy-s5 http://addis-techblog.de/2014/11/weihnachts-tipp-das-samsung-galaxy-s5/#comments Thu, 20 Nov 2014 16:16:52 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7952 Samsung Galaxy S5 Quelle: Samsung

In knapp einem Monat ist Weihnachten. Unausweichlich! Während Supermärkte schon seit vielen Wochen Lebkuchen und Schokoladennikoläuse verkaufen, machen sich die meisten jetzt erst Gedanken, was sie ihren Liebsten zu Weihnachten schenken. Zu den Weihnachtsgeschenk-Rennern gehört, neben selbstgestrickten Socken, natürlich auch Elektronik in jeglicher Form. Hierzu zählen natürlich auch Smartphones. Und da Addis Techblog kein DIY Blog ist, geht es hier auch nicht um Socken, sondern heute mal um das Samsung Galaxy S5. weiterlesen

Dieser Artikel Weihnachts-Tipp: Das Samsung Galaxy S5 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Samsung Galaxy S5 Quelle: Samsung

Weihnachts Tipp: Das Samsung Galaxy S5  Smartphone S5  Samsung GALAXY S5 white 0122   Addis Techblog

Samsung Galaxy S5
Quelle: Samsung

In knapp einem Monat ist Weihnachten. Unausweichlich! Während Supermärkte schon seit vielen Wochen Lebkuchen und Schokoladennikoläuse verkaufen, machen sich die meisten jetzt erst Gedanken, was sie ihren Liebsten zu Weihnachten schenken. Zu den Weihnachtsgeschenk-Rennern gehört, neben selbstgestrickten Socken, natürlich auch Elektronik in jeglicher Form. Hierzu zählen natürlich auch Smartphones. Und da Addis Techblog kein DIY Blog ist, geht es hier auch nicht um Socken, sondern heute mal um das Samsung Galaxy S5.

Das Samsung Galaxy S5 dürfte für viele ein Begriff sein. Und für einige dürfte allein der Name Samsung ein Kaufargument darstellen. Trotzdem lohnt es sich durchaus mal einen genaueren Blick auf Samsungs aktuelles Smartphone Flaggschiff zu nehmen. Die Hersteller UVP liegt bei 699€. Aktuell ist das Samsung Galaxy S5 bei redcoon zum Beispiel allerdings schon für 469€ zu bekommen.

16 Megapixel Kamera mit schnellem Autofokus


advertisement:


Samsung selbst sagt, das Galaxy S5 vereine alle Funktionen, die Verbrauchern wichtig seien. Nun gehöre ich auch zu der Gruppe der Verbraucher. Und mir als Verbraucher kommt natürlich sofort die Smartphone Kamera in den Sinn, wenn ich an wichtige Funktionen denke. Schließlich fotografiere ich recht viel mit meinem Smartphone und lege auch großen Wert auf qualitativ gute Fotos. Und viele Smartphone Nutzer dürften das ganz genauso sehen.

Und in der Tat, im Samsung Galaxy S5 ist eine wirklich “schicke” Kamera verbaut. Diese macht, dank 16 Mega-Pixel-Sensor, richtig gute Bilder. Und mit einem Autofokus, welcher innerhalb von 0,3 Sekunden reagiert, auch noch richtig schnell. Und gerade bei Schnappschüssen kommt es manchmal auf jede Millisekunde an. Aber auch jenseits der Schnappschuss Fotografie hat das Galaxy S5 eine Funktion zu bieten, welche den Unterschied zwischen guten und sehr guten Fotos ausmachen kann: Der selektive Fokus. Hiermit lässt sich, ganz wie es ein Profi machen würde, auf einen bestimmten Bildbereich fokussieren, während der Hintergrund unscharf bleibt. Das lässt Fotos deutlich eindrucksvoller wirken.

Ach ja, Videos kann man natürlich auch aufzeichnen. Und zwar in der 4K Auflösung von 3840 x 2.160 Pixeln. Mit anderen Worten: gestochen scharf!

Bereit für den Fitness Trend

Ganz klarer Trend. Smartwatches, Fitnessarmbänder und auch Smartphones unterstützen vermehrt den Nutzer dabei fit zu bleiben. Auch das Samsung Galaxy S5 bietet hier einige Funktionen im Bereich Fitness. Die integrierte S Health 3.0 App können Sport- und Fitness Fans genau auf ihr bevorzugtes Training zuschneiden. Und auch bei längeren und intensiveren Outdoor Touren kann das Galaxy S5 mithalten. Denn dank IP67-Zertifizierung ist es staubgeschützt und bei 1 Meter Tiefe bis zu 30 Minuten wasserdicht.

Und da eine solche Tour auch durchaus mal etwas länger dauern kann, verfügt das Smartphone über entsprechende Energiesparfunktionen. So schaltet der Ultra-Energiesparmodus das Display des S5 in einen stromsparenden Graustufen-Modus. Zudem werden dann nur noch die Anwendungen mit Energie versorgt, welche unbedingt notwendig sind. Im Fitness Bereich spielt das Galaxy S5 seine Vorteile natürlich besonders in Zusammenarbeit mit den Smartwatches Samsung Gear 2, Gear 2 Neo und dem Fitnessarmband Gear Fit aus.

Fingerabdruck Scanner

Das Samsung Galaxy S5 verfügt über einen integrierten Fingerabdruck Scanner. Mit dieser biometrischen Sicherheitsfunktion lässt sich der Zugriff auf das Smartphone sichern. Denn nur mit dem richtigen Fingerabdruck (was im Regelfall der des Besitzers sein sollte) lässt sich das Display entsperren. Zudem lassen sich einzelne Dateiordner so schützen und unterwegs sicher Transaktionen via Paypal durchführen.

Das Samsung Galaxy S5 technische Highlights im Überblick

Konnektivität

  • LTE Cat4, Download bis 150 MBit/s | Upload bis 50 MBit/s
  • Wi-Fi MIMO
  • Download-Booster (gleichzeitige Nutzung von Wi-Fi MIMO und LTE-Netz)

Leistung

  • Prozessor: 2,5 GHz Quad-Core
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Speichererweiterung: microSDTM (bis zu 64 GB kompatibel)

Kamera

  • Auflösung: 16 Megapixel, 5.312 x 2.988 Pixel
  • Auflösung Frontkamera: 2 Megapixel,1.920 x 1.080 Pixel
  • Auflösung Videokamera: UHD,3.840 x 2.160 Pixel

Android Lollipop im Anmarsch

Besitzer eines Samsung Galaxy S5 dürften sich freuen. Zwar wird das Gerät aktuell noch mit Android 4.4.2 ausgeliefert. Dennoch dürfte es zu den wenigen Smartphones gehören, die nicht sonderlich lange auf das Update zu Android Lollipop warten müssen. Laut Samsung dürfte es wahrscheinlich so sein, dass das Update noch im Dezember stattfindet. Somit könnte es durchaus sein, dass das S5 als eines der noch seltenen Lollipop Geräte unter dem Weihnachtsbaum sein dürfte. Weihnachts Tipp: Das Samsung Galaxy S5  Smartphone S5     Addis Techblog

Dieser Artikel Weihnachts-Tipp: Das Samsung Galaxy S5 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/weihnachts-tipp-das-samsung-galaxy-s5/feed/ 2
Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppenhttp://addis-techblog.de/2014/11/eigene-ios-und-android-app-fuer-facebook-gruppen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=eigene-ios-und-android-app-fuer-facebook-gruppen http://addis-techblog.de/2014/11/eigene-ios-und-android-app-fuer-facebook-gruppen/#comments Thu, 20 Nov 2014 11:33:55 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7954 Facebook lagert immer mehr Funktionen in eigenständige Apps aus. Ein Beispiel, welches jeder kennt, ist hier der Facebook Messenger. Mit dem Messenger lagerte Facebook die hauseigene Nachrichten Funktion aus. Darüber kann man geteilter Meinnung sein, aber zumindest erleichtert die eigenständige App den Zugriff auf Nachrichten. Nun lagert Facebook eine weiter Funktion aus: Facebook Gruppen erhalten eigene Apps für iOS und Android. weiterlesen

Dieser Artikel Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Facebook lagert immer mehr Funktionen in eigenständige Apps aus. Ein Beispiel, welches jeder kennt, ist hier der Facebook Messenger. Mit dem Messenger lagerte Facebook die hauseigene Nachrichten Funktion aus. Darüber kann man geteilter Meinnung sein, aber zumindest erleichtert die eigenständige App den Zugriff auf Nachrichten. Nun lagert Facebook eine weiter Funktion aus: Facebook Gruppen erhalten eigene Apps für iOS und Android.

Die App “Facebook Groups” soll den Zugriff auf einzelne Gruppen des Nutzers erleichtern, genauso wie das Verfassen von Nachrichten dort oder das Interagieren mit anderen Nutzern. Zusätzlich bietet die App eine Entdeckungsfunktion, die auf Basis von Likes, Freunden usw weitere potentiell interessante Gruppen vorschlägt.


advertisement:


Für viele dürfte der Große Vorteil der App allerdings in den eigenständigen Notifictions bestehen. Diese lassen sich je nach Bedarf anpassen. Im Moment ist es allerdings noch so, dass der Zugriff auf die Gruppen auch weiterhin über die eigentliche Facebook App möglich ist.

Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen  Smartphone Facebook Apps     Addis Techblog Facebook Groups
Preis: Kostenlos
Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen  Smartphone Facebook Apps  mzl.snbeugea.128x128 75   Addis Techblog Facebook Groups
Preis: Kostenlos

  Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen  Smartphone Facebook Apps     Addis Techblog

Dieser Artikel Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/eigene-ios-und-android-app-fuer-facebook-gruppen/feed/ 0
Tschüss Google – Yahoo wird neue Suchmaschine im Firefoxhttp://addis-techblog.de/2014/11/tschuess-google-yahoo-wird-neue-suchmaschine-im-firefox/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=tschuess-google-yahoo-wird-neue-suchmaschine-im-firefox http://addis-techblog.de/2014/11/tschuess-google-yahoo-wird-neue-suchmaschine-im-firefox/#comments Thu, 20 Nov 2014 10:08:36 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7943 Quelle: Mozilla

Bislang war Google die Standard-Suchmaschine des Firefox Browsers. Doch nun ändert Mozilla diese Strategie. Künftig wird nicht mehr Google der Standard sein, sondern Yahoo. Allerdings nicht überall. Denn für deutsche Firefox Nutzer bleibt es bei Google. weiterlesen

Dieser Artikel Tschüss Google – Yahoo wird neue Suchmaschine im Firefox stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Quelle: Mozilla

Tschüss Google   Yahoo wird neue Suchmaschine im Firefox  Google Firefox  firefox suche 1024x687   Addis Techblog

Quelle: Mozilla

Bislang war Google die Standard-Suchmaschine des Firefox Browsers. Doch nun ändert Mozilla diese Strategie. Künftig wird nicht mehr Google der Standard sein, sondern Yahoo. Allerdings nicht überall. Denn für deutsche Firefox Nutzer bleibt es bei Google.

Dank einer Vereinbarung war in den letzten zehn Jahren Google die Standard-Suchmaschine im Firefox. Durch diese Vereinbarungen wurde Geld in die Kassen von Mozilla gespült. Man kann also sagen, dass der Browser in der Vergangenheit in erster Linie von Google finanziert wurde. Dies ändert sich nun. Nicht mehr nur Google soll zu Finanzierung beitragen, sondern verschiedene Suchmaschinen.

Unterschiedliche Regionen – verschiedene Standard-Suchmaschinen


advertisement:


Ein globales Abkommen mit nur einer Suchmaschine wird es nicht mehr geben. Stattdessen sollen Vereinbarungen mit verschiedenen Suchmaschinen getroffen werden. Im Ergebnis sieht das dann so aus, dass in den USA Yahoo die Standard-Suchmaschine sein wird, während in Europa weiterhin Google der Standard bleibt. Die russische Version nutzt Yandex als Suchmaschine und in der chinesischen Firefox-Version kommt Baido zum Einsatz.

Die Vereinbarung mit Yahoo soll für die nächsten fünf Jahre gelten. Ab Dezember soll es deshalb auch eine neue Yahoo Oberfläche geben, die auf die Suche mit Firefox zugeschnitten sein soll. Allerdings sollte man auch wissen, dass Yahoo selbst eigentlich keine eigene Suchmaschine mehr betreibt. Dank einer Kooperation liefert nämlich eigentlich Microsofts Suchmaschine Bing hier die Ergebnisse. Tschüss Google   Yahoo wird neue Suchmaschine im Firefox  Google Firefox     Addis Techblog

Dieser Artikel Tschüss Google – Yahoo wird neue Suchmaschine im Firefox stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/tschuess-google-yahoo-wird-neue-suchmaschine-im-firefox/feed/ 1
Druckerfunktionen kurz erklärthttp://addis-techblog.de/2014/11/druckerfunktionen-kurz-erklaert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=druckerfunktionen-kurz-erklaert http://addis-techblog.de/2014/11/druckerfunktionen-kurz-erklaert/#comments Tue, 18 Nov 2014 13:57:59 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7916 Moderne Drucker drucken nicht einfach nur. Sie warten mit einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen auf, welche die Nutzung des Druckers auf die ein oder andere Art und Weise komfortabler machen. Allerdings ist der Name einiger Funktionen nicht unbedingt selbsterklärend. Eine Fax Funktion mag den meisten noch einleuchten...aber bei bei Begriffen wie PictBridge oder Airprint wird es für viele schon schwieriger. Und da bald Weihnachten ist und vielleicht auch der ein oder andere Drucker auf dem Wunschzettel steht, hier mal eine kurze Erklärung der gängigsten Druckerfunktionen. weiterlesen

Dieser Artikel Druckerfunktionen kurz erklärt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Moderne Drucker drucken nicht einfach nur. Sie warten mit einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen auf, welche die Nutzung des Druckers auf die ein oder andere Art und Weise komfortabler machen. Allerdings ist der Name einiger Funktionen nicht unbedingt selbsterklärend. Eine Fax Funktion mag den meisten noch einleuchten…aber bei bei Begriffen wie PictBridge oder Airprint wird es für viele schon schwieriger. Und da bald Weihnachten ist und vielleicht auch der ein oder andere Drucker auf dem Wunschzettel steht, hier mal eine kurze Erklärung der gängigsten Druckerfunktionen.

Druckerfunktionen – die Erklärungen

Fax Funktion

Vor ein paar Jahren war diese Funktion quasi die Non-Plus Ultra Komfortfunktion eines Druckers. Mittlerweile geht aber ganz allgemein der Stellenwert des Faxes deutlich zurück. Dementsprechend findet man die Fax Funktion in Druckern auch immer seltener. Wie der Name schon sagt, ermöglicht diese Funktion das Senden und Empfangen von Faxen. Hierzu muss der Drucker allerdings entsprechend an eine Telefondose angeschlossen werden.

Duplex-Einheit


advertisement:


Das ist eine Funktion die sehr komfortabel viel Papier sparen kann. Leider findet sie sich eher selten und wenn dann in höherpreisigen Druckern. Eine Duplex Einheit sorgt dafür, dass das eingelegte Papier beidseitig bedruckt wird. Durch eine Mechanik wird das Papier einfach automatisch gedreht. Das macht den Ausdruck längerer Dokumente dann besonders kostensparend.

Vorlagen-Einzug

Dies Funktion findet sich meist in Kombigeräten mit eingebauten Scannern. Der Scanner zieht das Vorlagen-Blatt automatisch ein, scannt es und wirft es im Anschluss wieder aus. Beim Scannen oder kopieren von mehrseitigen Dokumenten spart diese Funktion sehr viel Arbeit.

Getrennte Tintentanks

Mittlerweile sind getrennte Tintentanks eigentlich Standard. War es früher fast ausschliesslich so, dass ein Drucker zwei Patronen nutzte (eine für Schwarz und eine für die restlichen Farben), kommen mittlerweile für jede einzelne Farbe getrennte Tanks zum Einsatz. Das hat natürlich den ganz offensichtlichen Vorteil, dass wenn nur eine der Farben leer ist, auch nur diese Patrone getauscht werden muss. Anstatt wie bei nicht getrennten Tanks gleich die ganze Farbpatrone zu wechseln, obwohl die anderen Farben noch nicht leer sind. Spart Geld…ganz einfach.

PictBridge

Mit PictBridge lassen sich zum Beispiel Bilder direkt vom Smartphone oder von Digitalkameras aus ausdrucken. Und zwar ohne, dass der PC dabei involviert ist. Hierzu wird lediglich mit dem jeweiligen Gerät eine Verbindung zum Drucker aufgebaut. Diese geschieht entweder per USB Kabel oder über Bluetooth. Die Bilder werden dann zum Drucker übertragen und können ausgedruckt werden.

AirPrint

Der Sinn hinter AirPrint ist ganz ähnlich, wie der hinter PictBridge. Allerdings ist Airprint auf Produkte von Apple beschränkt.

Speicherkarten Steckplätze

Viele Drucker verfügen über Steckplätze für Speicherkarten. Möchte oder kann man PictBridge bzw AirPrint nicht nutzen, bieten diese Steckplätze die Möglichkeit ein Speicherkarte aus dem Smartphone oder der DigiCam hier einzulegen. Darauf befindliche Bilder lassen sich so ohne Probleme ausdrucken. Und das ebenfalls ohne einen Umweg über den PC.

Netzwerk Anschluss / WLAN

Einen Drucker mit dem PC zu verbinden geschieht in der Regel über zwei Wege. Zum einen verbindet man den Drucker mit einem einzelnen PC per USB Kabel. Allerdings lässt sich der Drucker dann auch nur mit diesem einen Computer nutzen. Andere Computer erhalten nur auf vergleichweise umständliche Art Zugriff auf diesen Drucker. Komfortabler ist hier schon die zweite Möglichkeit. Verfügt der Drucker über einen Netzwerk Anschluss, kann man diesen mit dem heimischen Router und somit dem Heimnetzwerk verbinden. Somit erlangen alle dort befindlichen Computer Zugriff auf den Drucker. Noch komfortabler funktioniert dies, sollte der Drucker WiFi unterstützen. Dies bietet die gleichen Vorteile wie der Anschluss per LAN Kabel. Allerdings ohne das lästige Kabel verlegen. Druckerfunktionen kurz erklärt      Addis Techblog

Dieser Artikel Druckerfunktionen kurz erklärt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/druckerfunktionen-kurz-erklaert/feed/ 0
Über die Zulässigkeit von Handyortungs-Dienstenhttp://addis-techblog.de/2014/11/ueber-die-zulaessigkeit-von-handyortungs-diensten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=ueber-die-zulaessigkeit-von-handyortungs-diensten http://addis-techblog.de/2014/11/ueber-die-zulaessigkeit-von-handyortungs-diensten/#comments Tue, 18 Nov 2014 11:15:12 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7918 Der Chef will wissen, wo sich der Aussendienstmitarbeiter gerade befindet. Der von Eifersucht Geplagte möchte heraus finden, wo sich der Partner so rumtreibt. Oder Eltern wollen wissen, wo sich die Kinder gerade aufhalten. Das funktioniert natürlich alles. Und zwar über ein Gerät, welches heute fast jeder ständig mit sich herum trägt: Das Mobiltelefon. Aus diesem Grund finden sich im Web und den App Stores eine ganze Reihe Dienste und Apps, die das Orten von Handys anbieten. Aber nicht alle funktionieren und nicht alles was geht, ist auch wirklich erlaubt. weiterlesen

Dieser Artikel Über die Zulässigkeit von Handyortungs-Diensten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Der Chef will wissen, wo sich der Außendienstmitarbeiter gerade befindet.  Der von Eifersucht Geplagte möchte heraus finden, wo sich der Partner so herumtreibt. Oder Eltern wollen wissen, wo sich die Kinder gerade aufhalten. Das funktioniert natürlich alles. Und zwar über ein Gerät, welches heute fast jeder ständig mit sich herum trägt: Das Mobiltelefon. Aus diesem Grund finden sich im Web und den App Stores eine ganze Reihe Dienste und Apps, die das Orten von Handys anbieten. Aber nicht alle funktionieren und nicht alles was geht, ist auch erlaubt.

Das eigene Smartphone

GPS Ortung

Ganz klar! Dem eigenen Smartphone darf man selbst auf die Schliche kommen. Eine Reihe Security Apps und selbst der Geräte Manager des Google Playstores bietet die Möglichkeit sehr genau in Erfahrung zu bringen, wo sich das eigene Gerät gerade befindet. Ein verlorenes oder gar gestohlenes Gerät lässt sich so durchaus wiederfinden. Allerdings kommt jetzt das große ABER: das funktioniert nur, sofern das Smartphone über eine aktive Datenverbindung verfügt und der GPS Empfang eingeschaltet ist.

GSM Ortung


advertisement:


Keine Datenverbindung und GPS ausgeschaltet oder im Falle eines älteren Handys beides gar nicht vorhanden? Per GSM Ortung lässt sich der Standort eines solchen Mobilgerätes trotzdem feststellen. Hierbei reicht es aus, dass das Handy eingeschaltet ist. Realisiert wird dies aufgrund der Tatsache, dass sich Handys immer beim nächstgelegenen Sendemast anmelden. Und dessen Standort ist bekannt. Grundsätzlich wird die GSM Ortung von allen Mobilfunk-Providern unterstützt. Auf dieser Webseite ist die GSM Ortung genauer beschrieben.

Das fremde Smartphone

Darf man ein Smartphone orten lassen, welches man nicht selbst nutzt oder besitzt? Ja und nein! Der Gesetzgeber sieht vor, dass der Nutzer bzw Besitzer eines Mobilgerätes ausdrücklich einer Ortung zustimmen muss. Damit ist die heimliche Standortbestimmung schlicht und ergreifend vom Tisch.

Aus Eifersucht das Smartphone der Freundin heimlich orten zu wollen, ist strafbar. Auch wenn es eine ganze Reihe Apps und Dienste gibt, die genau hiermit werben, es ist und bleibt verboten. Es sei denn die Freundin stimmt dem zu! Was allerdings eher unwahrscheinlich ist.

Dennoch gibt es Anwendungsfälle, wo eine Ortung durchaus sinnvoll ist. Manchmal ist es für einen Chef aus logistischen Gründen wichtig zu wissen, wo die Außendienstmitarbeiter gerade sind. Auch wo die eigenen Kinder sich herumtreiben, kann für Eltern wichtig zu wissen sein. Und manchmal muss man herausfinden, wo der Opa ist, dessen Orientierungssinn nicht mehr der beste ist. Aber auch in all diesen Fällen gilt: heimliche Überwachung ist nicht erlaubt. Der Nutzer muss einer Ortung immer explizit zustimmen. Über die Zulässigkeit von Handyortungs Diensten      Addis Techblog

Dieser Artikel Über die Zulässigkeit von Handyortungs-Diensten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/ueber-die-zulaessigkeit-von-handyortungs-diensten/feed/ 0
Horizon – Gute Unterhaltung böse getestet [gesponserter Artikel]http://addis-techblog.de/2014/11/horizon-gute-unterhaltung-boese-getestet-gesponserter-artikel/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=horizon-gute-unterhaltung-boese-getestet-gesponserter-artikel http://addis-techblog.de/2014/11/horizon-gute-unterhaltung-boese-getestet-gesponserter-artikel/#comments Mon, 17 Nov 2014 21:13:48 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7904 horizon_titelbild

Marktforschung ist eigentlich ein etwas langweiliges Ding. Meist geht es darum irgendwelche Fragebögen auszufüllen, welche dann durch die Marktforschung ausgewertet werden. Derartige Fragenkataloge sind bestimmt jedem im Web schon einmal begegnet. Sehr viel unterhaltsamer und vor allem auch deutlich lustiger, sind hier die folgenden Videos. Hier wird Marktforschung in Form von Aufgaben geführt, in welchem die Probanden die Vorzüge von "Horizon" testen sollen. Das Motto "Gute Unterhaltung böse getestet" verspricht hier viel Spass für den Betrachter der Videos. weiterlesen

Dieser Artikel Horizon – Gute Unterhaltung böse getestet [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
horizon_titelbild

Horizon   Gute Unterhaltung böse getestet [gesponserter Artikel]  Video horizon ad  horizon titelbild 1024x576   Addis TechblogMarktforschung ist eigentlich ein etwas langweiliges Ding. Meist geht es darum irgendwelche Fragebögen auszufüllen, welche dann durch die Marktforschung ausgewertet werden. Derartige Fragenkataloge sind bestimmt jedem im Web schon einmal begegnet. Sehr viel unterhaltsamer und vor allem auch deutlich lustiger, sind hier die folgenden Videos. Hier wird Marktforschung in Form von Aufgaben geführt, in welchem die Probanden die Vorzüge von “Horizon” testen sollen. Das Motto “Gute Unterhaltung böse getestet” verspricht hier viel Spass für den Betrachter der Videos.

Die außergewöhnlichste Marktforschung aller Zeiten

Der Witz an der ganzen Sache ist nämlich, dass lediglich die Probanden echt sind. Der Marktforscher, seine Assistentin sowie weitere Teilnehmer sind  Schauspieler. Und die führen die unwissenden Probanden in absolut absurde Situationen. Trotzdem werden die Vorzüge von “Horizon” in dieser aussergewöhnlichsten Marktforschung deutlich.


advertisement:


Hier mal das “Best of” Video:

Was ist Horizon?

Horizon ist die TV- und Medianplattform von KabelBW und Unitymedia. Neben zweitversetztem Fernsehen in HD Qualität (es lassen sich bis zu vier Sendungen gleichzeitig speichern) bietet diese die Möglichkeit TV und Filme sowohl auf dem heimischen Fernsehgerät, als auch auf Mobilgeräten anzusehen.

Horizon im Überblick:

  • Fernsehen in HD Qualität
  • Videothek mit 6000 Titeln
  • Eine Box für TV, Internet und Telefonie
  • Mit Horizon Go mobil Live TV und Filme ansehen
  • zeitversetzes Fernsehen

Mehr Infos zu Horizon findest Du auf der Webseite von Unitymedia und bei Facebook

Und weil´s so schön war…

Und weil es so schön war, hier noch mal ein besonders witziges Video. Was passiert, wenn man einen durschschnittlichen Menschen (echter Proband) einen richtig harten Rocker (Schauspieler als Proband) zur Seite stellt und die beiden Ehepaar spielen sollen? Das Video zeigt es…inklusive einem Rocker in einem nicht ganz so typischen Outfit.


gesponserter Artikel Horizon   Gute Unterhaltung böse getestet [gesponserter Artikel]  Video horizon ad     Addis Techblog

Dieser Artikel Horizon – Gute Unterhaltung böse getestet [gesponserter Artikel] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/horizon-gute-unterhaltung-boese-getestet-gesponserter-artikel/feed/ 0
Was ist Filemaker?http://addis-techblog.de/2014/11/ist-filemaker/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=ist-filemaker http://addis-techblog.de/2014/11/ist-filemaker/#comments Wed, 12 Nov 2014 12:26:54 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7895 Filemaker dürfte vielen ein Begriff sein. Schließlich geht Filemaker auf das 1984 entwickelte Nutshell von Nashoba Systems. Mittlerweile ist Filemaker bei Version 13 angelangt und es lassen sich besser denn je Daten in Datenbanken verwalten und Datenbankanwendungen entwickeln. weiterlesen

Dieser Artikel Was ist Filemaker? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Filemaker dürfte vielen ein Begriff sein. Schließlich geht Filemaker auf das 1984 entwickelte Nutshell von Nashoba Systems. Mittlerweile ist Filemaker bei Version 13 angelangt und es lassen sich besser denn je Daten in Datenbanken verwalten und Datenbankanwendungen entwickeln.

Zwei Jahre Entwicklungszeit hat sich Filemaker seinerzeit für die Version 13 genommen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vor allem Entwickler dürften, dass Filemaker 13 mit deutlichen Verbesserung bei der Erstellung von Layouts aufwartet. Insgesamt 50 Neuerungen bietet Filmaker 13 im Vergleich zum Vorgänger. Schwerpunkt, und wie sollte es mittlerweile auch anders sein, lag der Entwicklungs-Schwerpunkt auf neuen Funktionen und Werkzeugen für den Einsatz von Filemaker-Datenbanken auf mobilen Geräten.


advertisement:


Einen guten Überblick, was man mit der Filemaker 13 Plattform machen kann, zeigt dieses Video!

 HTML 5 Unterstützung

Die Auffälligste Neuerung bei Filmaker 13 ist sicherlich das HTML5 bassierte Webdirect. Dies gestattet Zugriff auf Filemaker-Datenbanken über den Browser. Webdirect ersetzt somit das bisherige Instant Web Publishing. Dabei kommt die Bedienung und das Aussehen der Browserversion der Desktop Version sehr nahe. Auch ein Drag&Drop vob Dateien in Containerfelder ist im Browser möglich.

 

Dieser Artikel Was ist Filemaker? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/ist-filemaker/feed/ 0
O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumenhttp://addis-techblog.de/2014/11/o2-money-tree-manchmal-waechst-geld-doch-auf-baeumen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=o2-money-tree-manchmal-waechst-geld-doch-auf-baeumen http://addis-techblog.de/2014/11/o2-money-tree-manchmal-waechst-geld-doch-auf-baeumen/#comments Wed, 12 Nov 2014 09:46:11 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7886 o2_MoneyTree

Das Geld wächst nicht auf Bäumen. Das ist eine altbekannte Weisheit. Würde es solche Bäume geben, ich würde mir sicher im Garten eine Geldbaumplantage anlegen. Und wahrscheinlich wäre ich auch nicht der einzige, der dies tun würde. Doch leider gibt es solche Bäume nun mal nicht und sind deshalb im Bereich der Märchen anzusiedeln. Oder gibt es den Moneytree vielleicht doch. Nunja, zumindest hat O2 nun dafür gesorgt, dass es diesen Baum tatsächlich gibt. weiterlesen

Dieser Artikel O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
o2_MoneyTree

Das Geld wächst nicht auf Bäumen. Das ist eine altbekannte Weisheit. Würde es solche Bäume geben, ich würde mir sicher im Garten eine Geldbaumplantage anlegen. Und wahrscheinlich wäre ich auch nicht der einzige, der dies tun würde. Doch leider gibt es solche Bäume nun mal nicht und sind deshalb im Bereich der Märchen anzusiedeln. Oder gibt es den Moneytree vielleicht doch. Nunja, zumindest hat O2 nun dafür gesorgt, dass es diesen Baum tatsächlich gibt.

Zugegeben, beim O2 Moneytree handelt es sich ganz sicher nicht um ein botanisches Wunder. Vielmehr bestückte O2 einen großen Baum mit einer Unmenge an 10 Euro Scheinen. Aber Ziel der Aktion war nicht, dass ein solcher Moneytree gut aussehen sollte. Vielmehr durfte jeder bei der “Ernte” helfen und so den ein oder anderen zusätzlichen 10€ Schein mit nach Hause nehmen. Wie das Ganze ablief, zeigt dieses kleine Video:

Der einfachere Weg


advertisement:


Nun, was möchte O2 mit dieser Aktion zeigen. Wie in dem Video zu sehen ist, ist es auch durchaus mühsam die Scheine aus dem Baum zu holen. Man muss sich wirklich abrackern. O2 bietet allerdings auch einen anderen Weg an die 10€ zu kommen. Anstatt nämlich auf Bäume zu klettern und mühsam Scheine zu pflücken, bietet O2 den sogenannten Kombivorteil an. Das bedeutet, wählt man als O2 Kunde zu einem bestehenden Tarif einen weiteren Tarif hinzu (Mobilffunk, DSL oder Datentarif) spart man auf die Art 10€. Und das jeden Monat und laut O2 solange beide Tarife bestehen. Also im Grunde ein Leben lang. Da man nicht nur einen Tarif hinzuwählen kann, sondern drei, kann man sogar bis zu 30€ monatlich sparen. Auf das Jahr hoch gerechnet sind das 360€. Wie gesagt: Ohne, dass man auf einen Baum klettern muss.


gesponserter Artikel
O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumen  Smartphone Handy ad     Addis Techblog O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumen  Smartphone Handy ad     Addis Techblog

Dieser Artikel O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/o2-money-tree-manchmal-waechst-geld-doch-auf-baeumen/feed/ 0
Unternehmen auf Kurs haltenhttp://addis-techblog.de/2014/11/unternehmen-auf-kurs-halten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=unternehmen-auf-kurs-halten http://addis-techblog.de/2014/11/unternehmen-auf-kurs-halten/#comments Tue, 11 Nov 2014 13:02:41 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7877 Um ein Unternehmen immer und zu jederzeit auf dem Markt auf dem richtigen Kurs zu halten sind zwei Dinge von besonderer Bedeutung:

Die richtigen Ziele sollen angesteuert werden
Diese Ziele sollen möglichst direkt und möglichst ohne Umwege auf dem richtigen Weg erreicht werden

In mittleren und großen Unternehmen obliegt diese Aufgabe meist dem Controlling oder ähnlichen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen. In kleineren Unternehmen bleibt diese in der Regel in der Hand der Unternehmensführung selbst. weiterlesen

Dieser Artikel Unternehmen auf Kurs halten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>

Um ein Unternehmen immer und zu jederzeit auf dem Markt auf dem richtigen Kurs zu halten sind zwei Dinge von besonderer Bedeutung:

  1. Die richtigen Ziele sollen angesteuert werden
  2. Diese Ziele sollen möglichst direkt und möglichst ohne Umwege auf dem richtigen Weg erreicht werden

In mittleren und großen Unternehmen obliegt diese Aufgabe meist dem Controlling oder ähnlichen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen. In kleineren Unternehmen bleibt diese in der Regel in der Hand der Unternehmensführung selbst.

Business Intelligence Lösung im Vergleich zum klassischen Controlling


advertisement:


Nun leben wir in einer Zeit, in welcher auch im Unternehmensbereich immer größere Datenmengen anfallen. Aus diesem Grund versucht man die hinter dem Controlling liegenden eigentlichen Prozesse weitestgehend zu automatisieren. Das Ergebnis solcher Bemühungen sind sogenannte Business Intelligence Lösungen.

Die Vorteile deartiger Lösungen liegen auf der Hand. Controlling unter der Zuhilfenahme von Business Intelligence Lösungen liefern, im Vergleich zum klassischen Controlling, nicht nur ein mehr an Daten, sondern auch deutlich detailiertere Daten. Und durch konsequente Automatisierung stehen diese Daten  auch noch erheblich schneller zur Verfügung. Das Controlling ermöglicht in seiner unterstützenden Funktion der Unternehmensführung schnellere Entscheidungen um das Unternehmen auf Kurs zu halten.

Der deutsche Markt

Trotz der Vorteile wurden Business Intelligence Lösungen in Deutschland erst in den 90er des letzten Jahrhunderts so richtig populär. Bekanntester Anbieter deartiger Lösungen auf dem deutschen Markt ist die Geislinger Firma Antares Informations-Systeme GmbH. Das Angebot der Firma aus Baden Württemberg umfasst unter anderem:

 

  • Analyse & Reporting mit dem antares analyzer
  • Planung mit dem antares planner
  • Risikomanagement mit dem antares RiMIS
  • Balanced Scorecard mit der antares BSC-Software

Prinzipiell kann man also davon ausgehen, dass man hier recht gut aufgehoben ist, sollte man Business Intelligence Lösungen im eigenen Unternehmen einsetzen wollen! Immerhin greift Antares Informations Systeme auf über 20 Jahre Erfahrung zurück. Die Einrichtung einer an das jeweilige Unternehmen individuell angepassten Lösung ist dabei innerhalb weniger Wochen vollzogen. Unternehmen auf Kurs halten      Addis Techblog

Dieser Artikel Unternehmen auf Kurs halten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/unternehmen-auf-kurs-halten/feed/ 0
WhatsApp – Blaue Haken zeigen Gelesen Statushttp://addis-techblog.de/2014/11/whatsapp-blaue-haken-zeigen-gelesen-status/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=whatsapp-blaue-haken-zeigen-gelesen-status http://addis-techblog.de/2014/11/whatsapp-blaue-haken-zeigen-gelesen-status/#comments Thu, 06 Nov 2014 00:06:25 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7869 WhatsApp_Logo

Beim beliebten Messenger WhatsApp gibt es Neuigkeiten. Ab sofort zeigen zwei blaue Haken hinter einer gesendeten Nachricht an, dass diese Nachricht vom Empfänger gelesen wurde. Für die einen ist dieses Feature längst überfällig gewesen, wieder andere freuen sich vielleicht nicht ganz so sehr darüber. Und eine ganze Reihe Nutzer dachten sicher, dass es den gelesen Status schon längst gab. Das Geheimnis der zwei Haken hinter einer WhatsApp Nachricht Bislang nahmen … weiterlesen

Dieser Artikel WhatsApp – Blaue Haken zeigen Gelesen Status stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
WhatsApp_Logo

WhatsApp   Blaue Haken zeigen Gelesen Status  WhatsApp Haken  WhatsApp Logo 1024x538   Addis TechblogBeim beliebten Messenger WhatsApp gibt es Neuigkeiten. Ab sofort zeigen zwei blaue Haken hinter einer gesendeten Nachricht an, dass diese Nachricht vom Empfänger gelesen wurde. Für die einen ist dieses Feature längst überfällig gewesen, wieder andere freuen sich vielleicht nicht ganz so sehr darüber. Und eine ganze Reihe Nutzer dachten sicher, dass es den gelesen Status schon längst gab.

Das Geheimnis der zwei Haken hinter einer WhatsApp Nachricht

Bislang nahmen viele an, dass die gewohnten zwei Haken hinter einer Nachricht anzeigen, dass sie gelesen wurde. Aber hier irren sich viele Nutzer. Denn ein Haken bedeutet, dass die Nachricht auf den WhatsApp Servern angekommen ist. Zwei Haken bedeuten lediglich, dass sie zum Smartphone des Emfpängers gesendet wurde und dort auch ankam. Ob sie auch gelesen wurde, zeigen die beiden Haken nicht an. Erst wenn die Haken blau sind, wurde die Nachricht gelesen.


advertisement:


Dieser Artikel WhatsApp – Blaue Haken zeigen Gelesen Status stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/whatsapp-blaue-haken-zeigen-gelesen-status/feed/ 2
Machen Kinder Smartphone-süchtig?http://addis-techblog.de/2014/11/machen-kinder-smartphone-suechtig/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=machen-kinder-smartphone-suechtig http://addis-techblog.de/2014/11/machen-kinder-smartphone-suechtig/#comments Wed, 05 Nov 2014 10:42:45 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7775 Liegt gut in der Hand

Die Überschrift mag sich auf den ersten Blick komisch lesen. Sollte es nicht eher heissen "Machen Smartphones Kinder süchtig?" Zumindest ist dies das Horrorszenario vieler Eltern und Pädogogen. Die folgende Grafik scheint aber zu belegen, dass genau diejenigen überdurchschnittlich von Smartphone-Sucht betroffen sind, die gern mal besorgt auf das Nutzungsverhalten von Kindern schauen: Mütter und Erzieher! weiterlesen

Dieser Artikel Machen Kinder Smartphone-süchtig? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Liegt gut in der Hand

Die Überschrift mag sich auf den ersten Blick komisch lesen. Sollte es nicht eher heissen “Machen Smartphones Kinder süchtig?” Zumindest ist dies das Horrorszenario vieler Eltern und Pädogogen. Die folgende Grafik scheint aber zu belegen, dass genau diejenigen überdurchschnittlich von Smartphone-Sucht betroffen sind, die gern mal besorgt auf das Nutzungsverhalten von Kindern schauen: Mütter und Erzieher!

Die Grafik zeigt die hochgerechnete Zahl der Smartphone-Süchtigen weltweit sowie Personengruppen, die überdurchschnittlich stark als Smartphone-Süchtige auffallen
Machen Kinder Smartphone süchtig?  Sucht Smartphone  infografik 2171 Zahl der Smartphone Suechtigen weltweit n   Addis Techblog


advertisement:


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die von Flurry Analytics durchgeführte Studie zeigt, dass 2014 weltweit ungefähr 176 Millionen Menschen als “Smartphone-süchtig” gelten müssen. Im Jahr zuvor lag die Zahl noch bei 79 Mio. Als Smartphone-süchtig gilt eine Person, die pro Tag mehr als 60x eine App auf dem Smartphone startet.

Und an dieser Stelle wird es interessant. Mehrheitlich gehören zu der Gruppe der Süchtigen Frauen. Und das obwohl die meisten Smartphone Nutzer Männer sind. Das verstärkt diese Tendenz auch noch.

Die Experten verglichen zudem Gruppen, die unter Süchtigen und Normalnutzern auftauchen. Auffällig hierbei ist, dass die Gruppe der Mütter 10x stärker innerhalb der Süchtigen vertreten ist, als unter den Normalnutzern. Männliche Autobegeisterte sind 9x stärker. Der Anteil der Erzieher ist bei beiden Geschlechtern deutlich stärker unter den Smartphone-Süchtigen vertreten.

Es stellt sich also in der Tat die Frage: machen Kinder etwa wirklich Smartphone-süchtig? Machen Kinder Smartphone süchtig?  Sucht Smartphone     Addis Techblog

Dieser Artikel Machen Kinder Smartphone-süchtig? stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/11/machen-kinder-smartphone-suechtig/feed/ 0
Mit der Logitech Tastatur gemütlich auf dem Sofahttp://addis-techblog.de/2014/10/mit-der-logitech-tastatur-gemuetlich-auf-dem-sofa/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=mit-der-logitech-tastatur-gemuetlich-auf-dem-sofa http://addis-techblog.de/2014/10/mit-der-logitech-tastatur-gemuetlich-auf-dem-sofa/#comments Thu, 30 Oct 2014 08:25:44 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7850 k400

Es ist wohl kein Geheimnis: Der Computer hat schon längst seinen Weg vom Schreibtisch in das Wohnzimmer gefunden. Hier dient er dann nicht mehr als Arbeitsgerät, sondern als Entertainment-Maschine. Über einen Computer im Wohnbereich können Filme und Bilder angeschaut werden, im Web kann gesurft werden und viele andere unterhaltsame Dinge mehr. Und alles auf dem Fernseher. Dennoch bleibt auch ein solcher Entertainment Computer ein Gerät, dessen Bedienung vergleichsweise komplex ist. Mit einer einfachen Fernbedienung ist es hier nicht mehr getan. weiterlesen

Dieser Artikel Mit der Logitech Tastatur gemütlich auf dem Sofa stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
k400

Es ist wohl kein Geheimnis: Der Computer hat schon längst seinen Weg vom Schreibtisch in das Wohnzimmer gefunden. Hier dient er dann nicht mehr als Arbeitsgerät, sondern als Entertainment-Maschine. Über einen Computer im Wohnbereich können Filme und Bilder angeschaut werden, im Web kann gesurft werden und viele andere unterhaltsame Dinge mehr. Und alles auf dem Fernseher. Dennoch bleibt auch ein solcher Entertainment Computer ein Gerät, dessen Bedienung vergleichsweise komplex ist. Mit einer einfachen Fernbedienung ist es hier nicht mehr getan.

Tastaturen für das Wohnzimmer

Natürlich könnte man nun eine normale Funktastatur nebst Funkmaus in diesem Bereich nutzen. Allerdings wird man schnell feststellen, dass diese Lösung nicht unbedingt die komfortabelste ist. Deutlich komfortabler funktioniert die Bedienung der Home-Entertainment Gerätschaften mit Tastaturen, die speziell für diesen Einsatzbereich gedacht sind.

Logitech Illuminated Living Room Keyboard K830


advertisement:


Besonders schick und komfortabel, da beleuchtet, zeigt sich hier die Logitech K830 Tastatur:

Die Funktastatur K830 von Logitech verfügt über ein eingebautes Touchpad und spezielle Tasten zur Mediensteuerung. Und da man es im Wohnzimmer gemütlich hat, ist hier das Licht oft ganz aus oder zumindest gedimmt. Damit man die K830 Tastatur trotzdem gut bedienen kann, leuchten deren Tasten beim Tippen. Innerhalb einer Reichweite von ca 10 Metern lässt sich mittels der Tastatur bequem zwischen PC und TV Gerät hin und her wechseln. Der Akku der Tastatur hält hierbei mit einer Ladung bis zu 10 Tage durch.

Logitech Wireless Touch Keyboard K400

Die etwas einfacherer und dennoch stylische Funktastatur speziell für den Einsatz im Wohnzimmer ist die Logitech K400:

Zwar sind die Tasten der K400 nicht beleuchtet. Aber dennoch erfüllt auch diese Tastatur ihren Zweck. Denn auch sie verfügt über ein eingebautes Multitouch-Touchpad und somit lässt sich mit der K400, genau wie mit der K800, der Homeentertainment Computer bequem vom Sofa aus bedienen.

Surfen, bloggen, chatten oder die Lieblings-Videos ansehen. Alles bequem vom Sofa aus und ohne den Couchtisch mit Tastatur und einer Extra-Maus zu überladen. Dank Tastaturen wie dem Illuminated Living Room Keyboard K830 und dem Wireless Touch Keyboard K400 kann man sich gemütlich zurücklehnen, das Keyboard auf die Oberschenkel legen und muss trotzdem keine Abstriche bei der Bedienung des Homeenterainment-Systems machen.


gesponserter Artikel Mit der Logitech Tastatur gemütlich auf dem Sofa  logitech keyboard ad     Addis Techblog

Dieser Artikel Mit der Logitech Tastatur gemütlich auf dem Sofa stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/10/mit-der-logitech-tastatur-gemuetlich-auf-dem-sofa/feed/ 1
Druckkosten sparen leicht gemachthttp://addis-techblog.de/2014/10/druckkosten-sparen-leicht-gemacht/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=druckkosten-sparen-leicht-gemacht http://addis-techblog.de/2014/10/druckkosten-sparen-leicht-gemacht/#comments Wed, 29 Oct 2014 17:57:18 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7843 HP Officejet Pro X 576dw

Das papierlose Büro ist in vielen Fällen noch immer Wunschdenken. Ganz ohne Drucker geht es in den seltensten Fällen. Und so ein Drucker kann, je nach anfallenden Druckaufträgen, schnell mal in Geld gehen. Aus diesem Grund hier mal ein paar Tipps, um effektiv Druckkosten zu senken. weiterlesen

Dieser Artikel Druckkosten sparen leicht gemacht stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
HP Officejet Pro X 576dw

Das papierlose Büro ist in vielen Fällen noch immer Wunschdenken. Ganz ohne Drucker geht es in den seltensten Fällen. Und so ein Drucker kann, je nach anfallenden Druckaufträgen, schnell mal in Geld gehen. Aus diesem Grund hier mal ein paar Tipps, um effektiv Druckkosten zu senken.

Druckkosten sparen leicht gemacht  Drucker  HP Officejet ProX Addis Techblog2   Addis Techblog

HP Officejet Pro X Serie

Drucker mit getrennten Tintenpatronen

Schon beim Kauf des Druckers sollte man darauf achten, dass man günstige Tintenpatronen kaufen kann. Grundsätzlich sind Drucker, die getrennte Patronen für jede Farbe günstiger, was die laufenden Kosten angeht. Ist lediglich eine Farbe leer, muss nicht gleich die ganze Farbpatrone getauscht werden. So nutzen zum Beispiel HP Inkjet Drucker farblich getrennte Tintenpatronen.

Entwurfsmodus nutzen


advertisement:


Oft ist es so, dass man einfach mal etwas schnell ausdrucken muss. Hier sollte man konsequent den Spar- oder Entwurfsmodus des Druckers nutzen. Einkaufslisten, Wegbeschreibungen und dergleichen auf diese Weise ausgedruckt, hilft enorm Geld zu sparen. Man senkt so effiktiv den Tintenverbrauch. Und eine Einkaufsliste muss ja nicht unbedingt in hoher Qualität gedruckt sein.

Fotos nicht in Graustufen drucken

Viele denken, dass wenn Fotos in Graustufen anstatt in Farbe gedruckt werden, farbige Druckertinte eingesparrt werden kann. Doch leider ist dies ein Irrtum. Streng genommen steigt auf diese Art sogar der Verbrauch an farbiger Tinte. Man erreicht genau das Gegenteil. Denn Tintenstrahl-Drucker erzeugen die Grautöne durch Überlagerung farbiger Tinte. Also Fotos einfach in Farbe drucken. Sieht meist auch besser aus.

Drucker auch nutzen

Wer seinen Drucker nicht oder nur sehr selten nutzt, sparrt sicher Geld. Allerdings kann das böse Erwachen dann kommen, wenn man den Drucker dann doch einmal braucht. Der Grund ist einfach: Drucker-Tinten neigen dazu relativ schnell einzutrocknen. Das betrifft die Patronen selbst, aber auch den Druckkopf des Druckers. Im schlimmsten Fall muss man dann nicht nur die Patronen tauschen, sondern sich gleich einen neuen Drucker zulegen. Der Sparreffekt der seltenen Nutzung wäre so auf alle Fälle dahin. Also den Drucker einfach nicht zu selten nutzen.

Laserdrucker bei hohem Druckaufkommen

Sollte man zu den Vieldruckern gehören und ständig ein hohes Druckaufkommen produzieren, sollte man sich durchaus überlegen einen Laserdrucker zu kaufen. Zwar sind Laser-Toner in der Anschaffung erstmal sehr teuer. Allerdings kann man auch sehr viel mehr damit drucken. Die Druckkosten pro gedruckter Seite sind im Vergleich zu den meisten Tintenstrahlern einfach unschlagbar günstig.

  Druckkosten sparen leicht gemacht  Drucker     Addis Techblog

Dieser Artikel Druckkosten sparen leicht gemacht stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/10/druckkosten-sparen-leicht-gemacht/feed/ 1
Plotter – Wenn es einmal größer sein solltehttp://addis-techblog.de/2014/10/plotter-wenn-es-einmal-groesser-sein-sollte/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=plotter-wenn-es-einmal-groesser-sein-sollte http://addis-techblog.de/2014/10/plotter-wenn-es-einmal-groesser-sein-sollte/#comments Wed, 29 Oct 2014 08:35:14 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7837 Bundesarchiv B 145 Bild-F031434-0012, Aachen, Technische Hochschule, Rechenzentrum | CC-BY-SA-3.0-de

Wenn der normale Drucker klein beigeben muss. Wenn es größer, länger und breiter sein soll. Wenn Din A3 Drucke zu klein sind. Dann schlägt die Stunde der Großformatdrucker. Mit diesen sind Drucke im Format DIN A0 und teilweise darüber hinaus kein Problem.

Mittlerweile hat sich für diese Art Drucker der Begriff Plotter eingebürgert. Warum mittlerweile? Eigentlich sind ein Drucker und ein Plotter zwei vollkommen unterschiedliche Geräte. Dennoch haben sich hier die Bezeichnung für den "echten" Plotter und den Großformatdrucker vermischt. weiterlesen

Dieser Artikel Plotter – Wenn es einmal größer sein sollte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Bundesarchiv B 145 Bild-F031434-0012, Aachen, Technische Hochschule, Rechenzentrum | CC-BY-SA-3.0-de

Wenn der normale Drucker klein beigeben muss. Wenn es größer, länger und breiter sein soll. Wenn Din A3 Drucke zu klein sind. Dann schlägt die Stunde der Großformatdrucker. Mit diesen sind Drucke im Format DIN A0 und teilweise darüber hinaus kein Problem.

Mittlerweile hat sich für diese Art Drucker der Begriff Plotter eingebürgert. Warum mittlerweile? Eigentlich sind ein Drucker und ein Plotter zwei vollkommen unterschiedliche Geräte. Dennoch haben sich hier die Bezeichnung für den “echten” Plotter und den Großformatdrucker vermischt.

Plotter   Wenn es einmal größer sein sollte  Plotter Drucker  plotter   Addis Techblog

Bundesarchiv B 145 Bild-F031434-0012, Aachen, Technische Hochschule, Rechenzentrum | CC-BY-SA-3.0-de

Was ist ein echter Plotter?


advertisement:


Vor einiger Zeit wurde noch ganz klar zwischen einem Plotter und einem Großformatdrucker unterschieden. Ein Plotter war und ist noch immer ein Gerät, welches einen an entsprechenden Schienen befestigten Stift frei beweglich über ein Plotterpapier bewegt. Ein Plotter malt quasi auf das Papier. Plotter arbeiten vektorbasiert und müssen demzufolge Vektorgrafiken nicht vor dem Druck in ein Rasterformat umwandeln. Sie sind im Übrigen die einzigen Druck-Geräte, die dies können.

Ein Unterart und mittlerweile die verbreitetste ursprüngliche Plotterart ist der Schneidplotter. Anstelle eines Stifts führt dieser ein Schneidwerkzeug über das Ausgabematerial und schneidet aus diesem die gewünschten Formen aus. Auf diese Art lassen sich zum Beispiel Klebefolien für Beschriftungen erstellen. Ein Schneidplotter ist dabei in der Lage so fein zu schneiden, dass er nur die Klebefolie schneidet, das Trägermaterial dabei aber vollkommen unbeschädigt lässt. Noch feiner als der Schneidplotter arbeitet hier der Laserplotter. Hiermit lassen sich sogar Gravuren erzeugen. Allerdings arbeitet diese Art schon nicht mehr vektorbasiert, sondern rasterbasiert.

Großformat-Tintenplotter

Kommen wir nun zu den Großformat-Tintenplottern. Also der Sorte Plotter, die eigentlich keine Plotter sind, sondern eigentlich nur sehr große Drucker. Also die Drucker Art, die man daheim vom Schreibtisch her kennt. Und genauso wie die kleinen Drucker daheim oder im Büro drucken auch die Großformat-Drucker zeilenbasiert.

Das heisst in der Regel bewegt sich von links nach rechts über das Papier und versprüht Tinte. Nach jedem Durchgang wird das Papier ein Stück weiter geschoben. Zeile für Zeile entsteht so das Druckerzeugnis. Dementensprechend können diese Drucker auch nur Daten im Rasterformat drucken. Vektor Daten müssen dementsprechend umgerechnet werden.

Man merkt also: Ein Plotter ist nicht gleich ein Plotter. Ein Großformat Drucker ist eigentlich kein Plotter, wird aber so genannt.

  Plotter   Wenn es einmal größer sein sollte  Plotter Drucker     Addis Techblog

Dieser Artikel Plotter – Wenn es einmal größer sein sollte stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/10/plotter-wenn-es-einmal-groesser-sein-sollte/feed/ 2
Stiftung Warentest testet DSL Provider – Zumindest hat sie es versuchthttp://addis-techblog.de/2014/10/stiftung-warentest-testet-dsl-provider-zumindest-hat-sie-es-versucht/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=stiftung-warentest-testet-dsl-provider-zumindest-hat-sie-es-versucht http://addis-techblog.de/2014/10/stiftung-warentest-testet-dsl-provider-zumindest-hat-sie-es-versucht/#comments Mon, 27 Oct 2014 13:06:30 +0000 http://addis-techblog.de/?p=7830 Netzwerk Kabel

Neue Wohnung! Umzugsstress vorbei! Was fehlt ist oft die Verbindung in die weite Welt per Internet. Mittlerweile hat man was die Zahl der auf dem deutschen Markt befindlichen Internetservice Provider eine gewisse Auswahl. Welcher von diesen qualitativ gut oder schlecht abschneidet, wollte nun die Stiftung Warentest ermitteln. Doch es kam anders! Denn, was fast jeder DSL Kunde kennt, man bekommt einen solchen Anschluss in der Regel nicht von heute auf morgen. Neuanschlüsse sind fast immer mit einer gewissen Wartezeit verbunden. Ähnlich erging es auch den Testhaushalten die bei diesem Test teilnahmen. Einer der 30 Testanschlüsse war sogar bis zum Redaktionsschluss noch gar nicht vorhanden. Der eigentliche Test fiel also zunächst einmal aus. Dennoch schaute sich gerade deshalb die Stiftung Warentest die Wartezeiten der Internetservice Provider mal genauer an. weiterlesen

Dieser Artikel Stiftung Warentest testet DSL Provider – Zumindest hat sie es versucht stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
Netzwerk Kabel

Neue Wohnung! Umzugsstress vorbei! Was fehlt ist oft die Verbindung in die weite Welt per Internet. Mittlerweile hat man was die Zahl der auf dem deutschen Markt befindlichen Internetservice Provider eine gewisse Auswahl. Welcher von diesen qualitativ gut oder schlecht abschneidet, wollte nun die Stiftung Warentest ermitteln. Doch es kam anders! Denn, was fast jeder DSL Kunde kennt, man bekommt einen solchen Anschluss in der Regel nicht von heute auf morgen. Neuanschlüsse sind fast immer mit einer gewissen Wartezeit verbunden. Ähnlich erging es auch den Testhaushalten die bei diesem Test teilnahmen. Einer der 30 Testanschlüsse war sogar bis zum Redaktionsschluss noch gar nicht vorhanden. Der eigentliche Test fiel also zunächst einmal aus. Dennoch schaute sich gerade deshalb die Stiftung Warentest die Wartezeiten der Internetservice Provider mal genauer an.Stiftung Warentest testet DSL Provider   Zumindest hat sie es versucht  DSL  Netzwerkkabel 300x225   Addis Techblog

Knackpunkt Techniker Termin

So mussten laut Stiftung Warentest Test-Ausgabe 11/2014 die Testhaushalte im Schnitt bis zu 5 Wochen auf den DSL Anschluss warten. In Einzelfällen gab es sogar Wartezeiten bis zu 10 Wochen. Am besten schnitten hier wohl noch UnityMedia (im Schnitt 8 Tage bis zum Anschluss), Kabel Deutschland (durchschnittlich 15,33 Tage bis zum Anschluss) und 1und1 DSL (16,33 Tage im Durchschnitt bis zum Anschluss) ab.


advertisement:


Die Ursache für die langen Wartezeiten macht die Stiftung Warentest an den verschiedenen Technikern fest, die oft Termine platzen ließen. So sollen von 38 geplanten Techniker Termin rund die Hälfte schlicht und ergreifend geplatzt sein. Erschwerend kommt wohl hinzu, dass Firmen wie 02, Tele2 und Vodafone ebenfalls auf die Techniker der Telekom angewiesen sind. Hier ist das grundsätzliche Problem die sogenannte letzte Meile. Denn auch wenn der Vertrag zum Beispiel mit O2 geschlossen wurde, ist in Bezug auf die letzte Meile dennoch die Telekom involviert.

Wartezeit sparen

Die Wartezeit zwischen Vertragsabschluss und dem Zeitpunkt zu dem man letztendlich wirklich online ist, hängt also in erster Linie davon ab, ob wie zügig ein Techniker Termin zustande kommt. Die Stiftung Warentest gibt auch gleich noch den Tipp möglichst in Erfahrung zu bringen, ob in der neuen Wohnung schon einmal ein DSL Anschluss geschaltet war und diese Information an den Internetservice Provider weiterzugeben. Denn so lässt sich in vielen Fällen der zeitraubende Besuch des Technikers sparen. Stiftung Warentest testet DSL Provider   Zumindest hat sie es versucht  DSL     Addis Techblog

Dieser Artikel Stiftung Warentest testet DSL Provider – Zumindest hat sie es versucht stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Mobile Internet, IT Technologie und Hardware

]]>
http://addis-techblog.de/2014/10/stiftung-warentest-testet-dsl-provider-zumindest-hat-sie-es-versucht/feed/ 2