Addis Techblog http://addis-techblog.de Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog Sat, 28 Mar 2015 09:51:07 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.1.1 Die Links der Woche – Smartphones, Battlefield und Günther Oettingerhttp://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-smartphones-battlefield-und-guenther-oettinger/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-links-der-woche-smartphones-battlefield-und-guenther-oettinger http://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-smartphones-battlefield-und-guenther-oettinger/#comments Fri, 27 Mar 2015 12:45:51 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8574 So, es ist mal wieder soweit... Die Links der Woche stehen an! Also Verweise auf interessante, witzige oder einfach nur tolle Blogbeiträge, Webseiten oder sonstige Dinge im Web, die ich im Laufe der Woche so gefunden habe. Diesemal geht es um nicht auslesbare Smartphones, die Geschichte der Battlefield Serie und "The Master of Internet" Günther Oettinger. weiterlesen

Dieser Artikel Die Links der Woche – Smartphones, Battlefield und Günther Oettinger stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
die links der Woche auf Addis TechblogSo, es ist mal wieder soweit… Die Links der Woche stehen an! Also Verweise auf interessante, witzige oder einfach nur tolle Blogbeiträge, Webseiten oder sonstige Dinge im Web, die ich im Laufe der Woche so gefunden habe. Diesemal geht es um nicht auslesbare Smartphones, die Geschichte der Battlefield Serie und “The Master of Internet” Günther Oettinger.

Polizei verzweifelt am Auslesen von Handys

Auf einer Spontandemo in Leipzig kesselte die Polizei die Demonstranten ein und beschlagnahmte im Zuge der Ermittlungen einige Kommunikationsmittel, wie zum Beispiel Smartphones. Nun berichtet Netzpolitik.org, dass die Polizei scheinbar Schwierigkeiten mit dem Auslesen einiger der beschlagnahmten Smartphones hat.

Die Geschichte von Battlefield

Sebastian von Karasugames hat sich mal mit dem Game Battlefield beschäftigt und einen netten Artikel über die Geschichte dieses doch sehr erfolgreichen Game Serie geschrieben. Inklusive jeder Menge Hintergrund-Infos und einem Trailer zum neuen Game Battlefield Hardline.

Content Marketing Tools

Content Marketing ist seit einiger Zeit ein ganz großes Thema! Damit das auch alles super klappt, findet sich hier eine Liste mit sage und schreibe 64 Tools, die sich im Bereich Content Marketing einsetzen lassen. Allerdings auf Englisch.

Mikrowellen Hacks

Sogenannte Life Hacks sind meist ne witzige und hin und wieder auch eine erstaunliche Angelegenheit. Was man mit einer Mikrowelle so alles anstellen kann, zeigt diese Infografik.

BMW braucht kein Netz für selbstfahrende Autos

Es gibt Telekommuninkations Lobbyisten, Angela Merkel und natürlich “The Master of Internet” Günther Oettinger, die allesamt immer wieder gegen die Netzneutralität wettern. Günther Oettinger behauptete sogar, dass Netzneutralität töten würde. Er bezog sich hierbei auf Daten die selbstfahrende Autos versenden und empfangen würden, welche im Zuge der Verkehrssicherheit Vorrang vor YouTube Daten haben müssten. Und das ist völliger Quatsch und eigentlich Telko Lobby Geschwafel. Denn BMW braucht das Netz zum Beispiel gar nicht und wahrscheinlich auch kein anderer Autohersteller.

YouTuber, der Tigerentenclub des Internets

Kein Link, sondern ein Tweet zum Abschluss. Ich fand ihn irgendwie ziemlich wahr:

 

Dieser Artikel Die Links der Woche – Smartphones, Battlefield und Günther Oettinger stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-smartphones-battlefield-und-guenther-oettinger/feed/ 1
Samsung Galaxy Tab S 10.5 bekommt Lollipop Updatehttp://addis-techblog.de/2015/03/samsung-galaxy-tab-s-10-5-bekommt-lollipop-update/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=samsung-galaxy-tab-s-10-5-bekommt-lollipop-update http://addis-techblog.de/2015/03/samsung-galaxy-tab-s-10-5-bekommt-lollipop-update/#comments Fri, 27 Mar 2015 09:51:44 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8579 Es ist soweit! Für das Samsung Galaxy Tab S 10.5 steht ein Update auf Android 5.0 Lollipop bereit. Wie üblich wird das Update drahtlos verteilt. Allerdings müssen sich deutsche Nutzer noch ein klein wenig in Geduld üben, denn zunächst sind die Franzosen dran. Deutsche Nutzer dürften allerdings in den nächsten Wochen ebenfalls in den Genuss von Android Lollipop kommen. weiterlesen

Dieser Artikel Samsung Galaxy Tab S 10.5 bekommt Lollipop Update stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Samsung_Galaxy_Tab_Karasugames

Es ist soweit! Für das Samsung Galaxy Tab S 10.5 steht ein Update auf Android 5.0 Lollipop bereit. Wie üblich wird das Update drahtlos verteilt. Allerdings müssen sich deutsche Nutzer noch ein klein wenig in Geduld üben, denn zunächst sind die Franzosen dran. Deutsche Nutzer dürften allerdings in den nächsten Wochen ebenfalls in den Genuss von Android Lollipop kommen.

Nach dem Upate laufe das Samsung Galaxy Tab S 10.5 mit Android Lollipop 5.0.2! Es enthält also schon einige Sicherheits- und Stabilatätspatches. Die vorangegangen Lollipop Version war hingegen noch durchaus fehlerbehaftet.

Laut dem Blog SamMobile werde das Update im Moment zunächst nur in Frankreich verteilt. Wann es in Deutschland verfügbar sei, sei noch unklar. Ursache für die Verzörgerung seien vor allem Freigabe- und Zertifizierungsprozesse.

Wie sich das Samsung Galaxy Tab S 10.5 im Bereich mobile Gaming schlägt, zeigt ein entsprechender Review auf unserem zweiten Blog KarasuGames.

Dieser Artikel Samsung Galaxy Tab S 10.5 bekommt Lollipop Update stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/samsung-galaxy-tab-s-10-5-bekommt-lollipop-update/feed/ 1
Uber – Gericht verbietet Fahrdienst deutschlandweithttp://addis-techblog.de/2015/03/uber-gericht-verbietet-fahrdienst-deutschlandweit/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=uber-gericht-verbietet-fahrdienst-deutschlandweit http://addis-techblog.de/2015/03/uber-gericht-verbietet-fahrdienst-deutschlandweit/#comments Wed, 18 Mar 2015 13:19:09 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8545 Das Frankfurter Landegericht verbietet den Fahrdienst Uber deutschlandweit. Uber dürfe keine Fahrten anbieten, ohne dass der Fahrer eine behördliche Genehmigung habe. War es das nun für Uber? Link zur Meldung auf Spiegel Online

Dieser Artikel Uber – Gericht verbietet Fahrdienst deutschlandweit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Das Frankfurter Landegericht verbietet den Fahrdienst Uber deutschlandweit. Uber dürfe keine Fahrten anbieten, ohne dass der Fahrer eine behördliche Genehmigung habe.

War es das nun für Uber?

Link zur Meldung auf Spiegel Online

Dieser Artikel Uber – Gericht verbietet Fahrdienst deutschlandweit stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/uber-gericht-verbietet-fahrdienst-deutschlandweit/feed/ 0
Gebrauchtes Notebook – HP Elitebook 8440p im Testhttp://addis-techblog.de/2015/03/gebrauchtes-notebook-hp-elitebook-8440p-im-test/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=gebrauchtes-notebook-hp-elitebook-8440p-im-test http://addis-techblog.de/2015/03/gebrauchtes-notebook-hp-elitebook-8440p-im-test/#comments Tue, 17 Mar 2015 10:41:22 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8490 Es muss nicht immer das neuste und aktuellste Modell sein! Für die meisten Nutzer ist ein gebrauchtes Notebook mehr als ausreichend. Dennoch schwingt bei einem Gebraucht-Notebook bei vielen Käufern ein mulmiges Gefühl mit. Doch gerade mit einem solchen Gerät lässt sich sehr viel Geld sparen. Hinzu kommt, dass der Wertverlust im Vergleich zum Neukauf bei weitem nicht so hoch ist. Und die Notebooks der letzten beiden Generationen sind durchaus leistungsfähige Geräte. Ich habe mit einmal das HP Elitebook 8440p als Gebrauchtgerät genauer angesehen und dieses getestet. weiterlesen

Dieser Artikel Gebrauchtes Notebook – HP Elitebook 8440p im Test stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
hp elitebook 8440p im Review

Es muss nicht immer das neuste und aktuellste Modell sein! Für die meisten Nutzer ist ein gebrauchtes Notebook mehr als ausreichend. Dennoch schwingt bei einem Gebraucht-Notebook bei vielen Käufern ein mulmiges Gefühl mit. Doch gerade mit einem solchen Gerät lässt sich sehr viel Geld sparen. Hinzu kommt, dass der Wertverlust im Vergleich zum Neukauf bei weitem nicht so hoch ist. Und die Notebooks der letzten beiden Generationen sind durchaus leistungsfähige Geräte. Ich habe mir einmal das HP Elitebook 8440p als Gebrauchtgerät genauer angesehen und dieses getestet.

Grundsätzliches zum HP Elitebook 8440p

Ja, das HP Elitebook 8440p ist nicht  das neuste Gerät. Immerhin ist es schon 2010 auf den Markt gekommen. Damals kostete es neu knapp 1300€. War also kein günstiges Notebook, sondern ein Profigerät. Dafür bot es auch einige Features, die man bei günstigeren Notebooks vergeblich suchte. Hierzu zählt unter anderem eine UMTS W-Wan Funktionalität und ein Helligkeitssensor für das Display. Hinzu kommt eine sehr robuste Bauweise und hochwertige Verarbeitung. Dinge, die man auch bei aktuellen mittelpreisigen Neu-Notebooks nicht unbedingt findet. Vergleicht man einige aktuelle Modelle mit dem HP Elitebook 8440p, wirken diese manchmal wirklich wie Klappergestelle, die mit einer Mindestfunktionalität ausgestattet sind. Rechenleistung ist bei einem Notebook eben nicht alles.

Das HP Elitebook 8440p zugeklappt Front HP8440p_geschlossen_seite_2_Addis_Techblog seitliche Anschlüsse (rechts) seitliche Anschlüsse (rechts)

Technische Daten des HP Elitebook 8440p Testgerätes

  • 14-Zoll  Display; matt
  • Intel Core i5-540M (2,53 – GHz) / Intel HD Graphics (shared memory)
  • 4 GByte DDR3 RAM
  • 250 GByte Festplatte (7.200 U/min)
  • 3x USB 2.0, eSATA/USB, Firewire
  • Lichtsensor, Tastatur-Leuchte, Audio In/Out
  • Ethernet, Modem, W-LAN, W-WAN, Bluetooth, DVD-Brenner,
  • Anschlüsse an der Unterseite für Docking-Station und Akku-Slice
  • Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit

Das HP Elitebook 8440p als Gebrauchtgerät

Der optische Zustand des Gebrauchtgerätes

Nun ist es ja so, dass bei einem gebrauchtem Laptop der allgemeine Zustand als erstes ins Auge sollte. Und wie bei einem Gebrauchtwagen ist dieser von besonderer Bedeutung. Wer möchte schon einen abgegriffenen und verhunzten Laptop rumschleppen. Selbst ein Gebrauchtgerät sollte optisch noch etwas her machen. Die Frage, die sich natürlich stellt, ist wo kauft man ein gebrauchtes Notebook. Natürlich kann man es von einem Privatmenschen bei eBay ersteigern, was durchaus nicht ohne ein gewisses Risiko ist. Ich habe es deshalb bislang immer vorgezogen gebrauchte IT Hardware bei spezialisierten Gebrauchthändlern zu erwerben. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Händler an gesetzliche Gewährleistungspflichten gebunden sind, sondern in der Regel werden die Gebrauchtgeräte vor dem Verkauf auch noch eingehend geprüft und gereinigt. Das HP Notebook für diesen Test kam deshalb vom Gebrauchthänlder ITSCO. Und folglich ist dies nicht nur ein Test des Notebooks an sich, sondern auch ein Test des Anbieters.

Und an dieser Stelle lässt sich sagen, dass das von ITSCO gelieferte Notebook wirklich in einem Top Zustand ist. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es kommt direkt aus der Fabrik. Man sieht keine groben Kratzer und auch keine auffälligen Gebrauchsspuren. Die Tastatur ist vollkommen in Ordnung. Deren Beschriftung ist an keiner Stelle abgerieben und die Tasten sind voll beweglich, nicht ausgeleiert und reagieren auch alle einwandfrei. Auch die Scharniere des Bildschirms sind weder “ausgelutscht” noch in irgendeiner weise klapprig. Schmutz, Dreck oder Staub sucht man ohnehin vergeblich. Man kann wirklich sagen, dass das Teil aussieht wie neu.

Erst wenn man genauer hinsieht, bemerkt man, dass das Gerät schon einmal in Benutzung war. So glänzt das Touchpad etwas. Was daran liegt, dass es bei Benutzung ja permanent mit dem Finger “poliert” wird. Aber das ist wirklich nur ein kleiner Schönheitsfehler.

Ist das Gerät auch technisch in gutem Zustand?

Die Optik ist das eine! Natürlich stellt sich bei einem Gebrauchtgerät die Frage, ob auch “unter der Haube” alles funktioniert. Also die Dinge, die man auf den ersten Blick eben nicht sieht und letztendlich die wirklichen Probleme verursachen. Funktioniert die Kühlung des Notebooks? Sind die Daten auf der eingebauten Festplatte gut aufgehoben? Hält der Akku durch? Funktioniert der Bildschirm fehlerfrei? Schließlich wünscht sich niemand ein Notebook, welches nach kurzer Zeit abraucht oder dessen Akku für eine mobile stromnetzunabhängige Nutzung einfach  nicht mehr ausreicht.

Hitzeentwicklung und Kühlleistung

Mit Hitzeproblemen haben eine ganze Reihe Notebooks zu kämpfen. Diese können das System instabil werden lassen. Das hat zur Folge, dass ein solches Notebook bei rechenintensiven Aufgaben abstürzt oder hängen bleibt. Um dies zu überprüfen habe ich das kleine Tool Prime95 auf dem HP Elitebook 8440p eine Stunde laufen lassen.Prime95 berechnet sämtliche Nachkommastellen von PI. Das sorgt dafür, dass der Prozessor vollständig ausgelastet ist und sich somit die Temperaturentwicklung gut beobachten lässt.

HP Elitebook 8440p Temperatur CPU

Temperatur Anzeige mit CoreTemp

Nach dem Start von Prime95 schnellte die Temperatur zügig auf 80-84 Grad C hoch und stabilisierte sich dort. Das Notebook quittierte dies natürlich dadurch, dass der Lüfter hörbar auf Hochtouren lief. Was vollkommen normal ist. Viel wichtiger ist jedoch, dass das System auch nach einiger Zeit unter Volllast und der entsprechenden Hitzeentwicklungen vollkommen stabil und ohne Abstürze weiter lief. Somit hat das Testgerät feststellbar kein Hitzeproblem.

Auf der Suche nach Pixelfehlern

Wenn der Monitor nicht richtig funktioniert oder die Darstellung Fehler aufweist, ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann teuer werden. Der Bildschirm eines Laptops ist immerhin eine der problematischsten und auch teuersten Komponenten des Gerätes. Ist dieser defekt, lohnt sich in den seltensten Fällen eine Reparatur. Umso wichtiger, dass dieser auch bei einem Gebrauchtgerät von Anfang an einwandfrei ist. Überprüft habe ich dies mit dem Eizo Monitortest. Diese stellt eine Reihe Testbilder dar, mit denen man sich auf die Suche nach Farb-, Darstellungs-, und Pixelfehlern machen kann.

Mein HP Elitebook 8440p gab sich allerdings auch hier keine Blöße. Darstellungs- und Pixelfehler waren nicht zu entdecken. Ich habe lediglich einen winzigen, oberflächlichen Kratzer auf dem Display gefunden. Diese fiel im normalen Betrieb allerdings nicht auf und stört also nicht weiter. Die Funktionsfähigkeit des Bildschirms  beeinträchtigt er ohnehin nicht.

Zeigt die Festplatte Fehler?

Sicher eines der wichtigsten Komponenten des Notebooks. Die Festplatte! Zeigen sich hier Fehler, führt das unter Umständen sehr schnell zu Datenverlust. Das ist im einfachsten Fall ärgerlich und im schlimmsten Fall wird Datenverlust sogar teuer. Eine Festplatte lässt sich jedoch sehr einfach auf Fehler überprüfen. Bei meinem Testgerät habe ich hierzu das kleine Tool HDTune genutzt, welches der eingebauten Festplatte einen einwandfreien Zustand bescheinigte, da es keine Fehler entdecken konnte.

HD Tune Errorscan

HD Tune Errorscan

 Mobil unterwegs: Der Akku

Die meisten Gebrauchtgerätehändler geben bei Notebooks eine Mindestakkulaufzeit von 30 Minuten an. Was nicht viel ist, aber manchmal leider auch zutrifft. Immerhin ist der Akku quasi das Verschleißteil des Notebooks schlechthin. Doch wie sieht es bei meinem Testgerät aus. Also bei vollem Akku die Windows Energieeinstellungen auf “Ausgeglichen” gestellt und mit dem HP Elitebook 8440p normal bis intensiv gearbeitet. Und siehe da, die 30 Minuten schaffte der Akku ganz locker. Im Endeffekt war es so, dass das Notebook erst nach fast drei Stunden wieder nach seinem Netzteil verlangte. Zumindest bei meinem Testgerät lässt sich also sagen, dass man auch unterwegs ausreichend Zeit zum Arbeiten hat.

Fazit zum HP Elitebook 8440p als Gebrauchtgerät

Natürlich erwartet niemand von einem etwas betagten, gebrauchten Notebook, dass es ein State of the Art Gerät ist. Dennoch ist das HP Elitebook 8440p im Vergleich ein wirklich gutes und noch immer leistungsfähiges Gerät. Für Gamer ist es natürlich nichts. Für die war es und ist es auch nicht gedacht. Aber die tägliche Arbeit, Webnutzungen und Multimedia sind für das Notebook nicht mal im Ansatz ein Problem. Das Notebook ist flott und es macht Spaß damit zu arbeiten. Was zusätzlich noch an der hervorragenden und hochwertigen Verarbeitung des Notebooks liegt. Wer sich die Anschaffung eines Gebraucht-Notebooks überlegt, macht mit dem HP Elitebook 8440p nicht viel falsch.

Was bei gebrauchten Notebook allerdings ebenso wichtig ist, ist was der Gebrauchthändler qualitativ liefert. Und hier lässt sich sagen, dass ITSCO mir da wirklich ein gebrauchtes Notebook geliefert hat, welches in einem TOP Zustand ist. Wie ich Anfangs schon erwähnte, wirkt es als sei es frisch aus der Fabrik gekommen. Es wirkt wie neu und funktionelle Beeinträchtigungen lassen sich schlicht und ergreifend nicht feststellen.

Dieser Artikel Gebrauchtes Notebook – HP Elitebook 8440p im Test stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/gebrauchtes-notebook-hp-elitebook-8440p-im-test/feed/ 3
Terry Pratchett – The Endhttp://addis-techblog.de/2015/03/terry-pratchett-the-end/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=terry-pratchett-the-end http://addis-techblog.de/2015/03/terry-pratchett-the-end/#comments Thu, 12 Mar 2015 16:18:42 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8488 The End. — Terry Pratchett (@terryandrob) March 12, 2015

Dieser Artikel Terry Pratchett – The End stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>

The End.

— Terry Pratchett (@terryandrob) March 12, 2015

Dieser Artikel Terry Pratchett – The End stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/terry-pratchett-the-end/feed/ 0
Infografik: Die Versprechen der IT Industriehttp://addis-techblog.de/2015/03/infografik-die-versprechen-der-it-industrie/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=infografik-die-versprechen-der-it-industrie http://addis-techblog.de/2015/03/infografik-die-versprechen-der-it-industrie/#comments Wed, 11 Mar 2015 12:45:10 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8462 Ja, Marketing ist alles! Die IT Industrie verspricht viel. Viele Begrifflichkeiten kennen wir aus den tollen Werbeprospekten der Hersteller. Das angepriesene Gerät kann natürlich alles. Ist besser, schneller und leistungsfähiger. Doch was steckt hinter den ganzen Werbefloskeln? Diese Infografik klärt auf. Zugeben: Nicht ganz ernst gemeint! weiterlesen

Dieser Artikel Infografik: Die Versprechen der IT Industrie stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Ja, Marketing ist alles! Die IT Industrie verspricht viel. Viele Begrifflichkeiten kennen wir aus den tollen Werbeprospekten der Hersteller. Das angepriesene Gerät kann natürlich alles. Ist besser, schneller und leistungsfähiger. Doch was steckt hinter den ganzen Werbefloskeln? Diese Infografik klärt auf. Zugeben: Nicht ganz ernst gemeint!

Du möchtest diese Grafik auf deinem Blog nutzen? Kein Problem, unten findest du den entsprechenden Code und die entsprechenden Bedingungen.

Infografik

die-Versprechen-der-IT-Indust
Creative Commons License
Infografik: Die Vesprechen der IT Industrie by Andreas Rabe / Addis Techblog is licensed under a Creative Commons Attribution-NoDerivatives 4.0 International License.
Based on a work at http://addis-techblog.de/2014/04/die-versprechen-der-industrie-und-sie-bedeuten/.

Nutze dieses Bild auf Deinem Blog (kopiere diesen Code):

Dieser Artikel Infografik: Die Versprechen der IT Industrie stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/infografik-die-versprechen-der-it-industrie/feed/ 9
Smartwatches Galleryhttp://addis-techblog.de/2015/03/smartwatches-gallery/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=smartwatches-gallery http://addis-techblog.de/2015/03/smartwatches-gallery/#comments Mon, 09 Mar 2015 23:25:48 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8447 Smartwatches sind im Moment ein großes Thema! Nicht zuletzt, weil Apple gerade seinen Versuch einer Smartwatch auf den Markt geworfen hat. Auf Addis Techblog hatten wir schon einige Smartwatches in der Hand und haben sie entsprechend getestet. Und ja, wir hatten sogar eine der ersten im Test. Hier mal ein paar nette Bilder. weiterlesen

Dieser Artikel Smartwatches Gallery stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Smartwatches sind im Moment ein großes Thema! Nicht zuletzt, weil Apple gerade seinen Versuch einer Smartwatch auf den Markt geworfen hat. Auf Addis Techblog hatten wir schon einige Smartwatches in der Hand und haben sie entsprechend getestet. Und ja, wir hatten sogar eine der ersten im Test. Hier mal ein paar  nette Bilder.

Die L G G Watch verpackt Die Pebble Smartwatch Die i am Watch Die LG G Watch

Testberichte zu den Smartwatches

Dieser Artikel Smartwatches Gallery stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/smartwatches-gallery/feed/ 5
WhatsApp Plus – Nutzer werden gnadenlos gesperrthttp://addis-techblog.de/2015/03/whatsapp-plus-nutzer-werden-gnadenlos-gesperrt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=whatsapp-plus-nutzer-werden-gnadenlos-gesperrt http://addis-techblog.de/2015/03/whatsapp-plus-nutzer-werden-gnadenlos-gesperrt/#comments Mon, 09 Mar 2015 09:05:14 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8432 Über WhatsApp wird bekanntlich viel diskutiert! Meist geht es um Datenschutz und Sicherheit des Dienstes. Fakt ist allerdings, dass man um WhatsApp nicht so wirklich herumkommt. Zu viele Nutzen den Dienst bereits als Alternative zur SMS. OK geschenkt! Das ist nun mal so. Aber was ist, wenn einem der WhatsApp Client an sich nicht gefällt. Manch einem gefällt weder das Design noch der Funktionsumfang. Bei Diensten wie Twitter weicht man einfach auf einen Drittanbieter Client aus. Und bei WhatsApp? Da ginge das theoretisch auch. Es gibt auch eine Reihe solcher Clients. Die nennen sich dann z.B. WhatsApp Plus oder WhatsApp Reborn. weiterlesen

Dieser Artikel WhatsApp Plus – Nutzer werden gnadenlos gesperrt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Über WhatsApp wird bekanntlich viel diskutiert! Meist geht es um Datenschutz und Sicherheit des Dienstes. Fakt ist allerdings, dass man um WhatsApp nicht so wirklich herumkommt. Zu viele Nutzen den Dienst bereits als Alternative zur SMS. OK geschenkt! Das ist nun mal so. Aber was ist, wenn einem der WhatsApp Client an sich nicht gefällt. Manch einem gefällt weder das Design noch der Funktionsumfang. Bei Diensten wie Twitter weicht man einfach auf einen Drittanbieter Client aus. Und bei WhatsApp? Da ginge das theoretisch auch. Es gibt auch eine Reihe solcher Clients. Die nennen sich dann z.B. WhatsApp Plus oder WhatsApp Reborn.

Allerdings sieht das Facebook, das Mutterunternehmen von WhatsApp, die Nutzung solcher Drittanbieter Clients ganz und gar nicht gern. Facebook greift nun durch und zwar rigeros. Bereits Ende Januar verteilte das Unternehmen quasi Warnschüsse an die Nutzer von solchen Clients. Wer einen solchen nutzte wurde für 24 Stunden gesperrt und aufgefordert zum offiziellen WhatsApp Client zu wechseln.

WhatsApp Plus und WhatsApp Reborn Nutzern droht Dauersperre

Nun verschärft Facebook die Gangart. Wer noch immer Clients wie WhatsApp Plus oder WhatsApp Reborn nutzt, wird dauerhaft gesperrt. Dies berichtet der Entwickler von WhatsApp Reborn OsmDroid in einem Google+ Posting. Demnach wird gesperrten Nutzern folgender Hinweis angezeigt:

“Ihre Telefonnummer ist nicht mehr für den Service zugelassen”

Laut den WhatsApp FAQ verweist das Unternehmen darauf, dass die Sicherheit der Daten bei der Nutzung von WhatsApp Plus und Co nicht gewährleistet werden kann.

Von daher ist es jedem angeraten, der noch immer einen WhatsApp Drittanbieter-Client nutzt, schnellstens zum offiziellen Client zu wechseln. Oder aber, man kehrt WhatsApp gleich ganz den Rücken und nutzt zukünftig eine der vielen WhatsApp Alternativen.

Das Problem der WhatsApp Alternativen ist allerdings, dass der Bekanntenkreis mitspielen muss. Es nützt die tollste Alternative nichts, wenn die anderen sie nicht auch nutzen.

Dieser Artikel WhatsApp Plus – Nutzer werden gnadenlos gesperrt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/whatsapp-plus-nutzer-werden-gnadenlos-gesperrt/feed/ 3
Solche Tweets liebe ich jahttp://addis-techblog.de/2015/03/solche-tweets-liebe-ich-ja/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=solche-tweets-liebe-ich-ja http://addis-techblog.de/2015/03/solche-tweets-liebe-ich-ja/#comments Sat, 07 Mar 2015 11:10:30 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8428 Solche Tweets liebe ich ja! Was sicher auch nicht weiter verunderlich ist. Heute #ff: @schnellepost – seine tolle Seite: http://t.co/zkaVDGlPyA und @Karasutech – sein genialer Blog: http://t.co/k4L8QHvHvR — Simon Kern (@kerndesigner) March 6, 2015

Dieser Artikel Solche Tweets liebe ich ja stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Solche Tweets liebe ich ja! Was sicher auch nicht weiter verunderlich ist.

Dieser Artikel Solche Tweets liebe ich ja stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/solche-tweets-liebe-ich-ja/feed/ 2
Das sind die Programme mit den meisten Sicherheitslückenhttp://addis-techblog.de/2015/03/das-sind-die-programme-mit-den-meisten-sicherheitsluecken/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-sind-die-programme-mit-den-meisten-sicherheitsluecken http://addis-techblog.de/2015/03/das-sind-die-programme-mit-den-meisten-sicherheitsluecken/#comments Fri, 06 Mar 2015 09:31:33 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8423 In fast jeder Software kann es die ein oder andere Sicherheitslücke geben. Wird sie von Bad Guys ausgenutzt, wird es mindestens unangenehm. Und nichts selten entsteht ein nicht zu unterschätzender Schaden. Auch und besonders in finanzieller Hinsicht. Und stetig werden neue Sicherheitslücken entdeckt.
Hier eine Übersicht der Software Lösungen mit den meisten Sicherheitslücken. weiterlesen

Dieser Artikel Das sind die Programme mit den meisten Sicherheitslücken stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
In fast jeder Software kann es die ein oder andere Sicherheitslücke geben. Wird sie von Bad Guys ausgenutzt, wird es mindestens unangenehm. Und nichts selten entsteht ein nicht zu unterschätzender Schaden. Auch und besonders in finanzieller Hinsicht. Und stetig werden neue Sicherheitslücken entdeckt.

Im vergangenen Jahr wurden laut einer Auswertung des GFI Blogs 7038 Sicherheitslücken in Software, Betriebssystemen und Hardware entdeckt. Das ist ein Plus von sage und schreibe 47% im Vergleich zum Vorjahr.

Die Mehrheit der Sicherheitslücken, insgesamt 83%, fallen in den Bereich der Software. Besonders betroffen sind hier die gängigen Browser Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox. Weitere 13% der Sicherheitslücken sind in Betriebssystemen zu finden. Hier liegt Apple Mac OS X auf Platz 1 gefolgt von Apple iOS und Linux. Die restlichen Plätze der Betriebssystem Top 10 belegen verschiedene Windows Versionen.

Die Software mit den meisten Sicherheitslücken

Die Grafik zeigt die Top 10 Programme nach Anzahl der entdeckten Sicherheits-Schwachstellen 2014.

Infografik: Sicherheitsrisiko Software | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Dieser Artikel Das sind die Programme mit den meisten Sicherheitslücken stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/das-sind-die-programme-mit-den-meisten-sicherheitsluecken/feed/ 2
Mobile Gaming – Trend ungebrochenhttp://addis-techblog.de/2015/03/mobile-gaming-trend-ungebrochen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=mobile-gaming-trend-ungebrochen http://addis-techblog.de/2015/03/mobile-gaming-trend-ungebrochen/#comments Thu, 05 Mar 2015 14:52:43 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8409 Dank Smartphone und Tablet ist in den letzten Jahren vieles deutlich mobiler geworden. Ganz gleich, welche Dienstleistung man gerade benötigt oder was auch immer man sucht. Mit dem Smartphone ist der Rückgriff hierauf jederzeit und an jedem Ort möglich. Man ist mobil! Und gerade die Gaming- und Entertainment Industrie hat dies erkannt und richtet sich dementsprechend nach diesem ungebrochenen Trend! Denn mobile Gaming erfreut sich, und wird dies sicher auch in Zukunft tun, einer enormen Beliebtheit. Das Smartphone wird immer mehr zur immer leistungsfähigeren, mobilen Spielekonsole! weiterlesen

Dieser Artikel Mobile Gaming – Trend ungebrochen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Gamehook1Dank Smartphone und Tablet ist in den letzten Jahren vieles deutlich mobiler geworden. Ganz gleich, welche Dienstleistung man gerade benötigt oder was auch immer man sucht. Mit dem Smartphone ist der Rückgriff hierauf jederzeit und an jedem Ort möglich. Man ist mobil! Und gerade die Gaming- und Entertainment Industrie hat dies erkannt und richtet sich dementsprechend nach diesem ungebrochenen Trend! Denn mobile Gaming erfreut sich, und wird dies sicher auch in Zukunft tun, einer enormen Beliebtheit. Das Smartphone wird immer mehr zur immer leistungsfähigeren, mobilen Spielkonsole!

Umfragen bestätigen mobile Gaming Trend

Auch eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GFK im Auftrag des BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.) bestätigt die zunehmende Bedeutung des Smartphones als mobile Spielkonsole. Aus dieser geht hervor, das 38% der Smartphone-Besitzer ihr Gerät auch zum Spielen nutzen. Das entspricht immerhin 16 Millionen Deutschen. Von diesen 16 Millionen Smartphone-Gamern zocken 70% mehrmals die Woche oder gar täglich.

Und wie im PC Bereich zeigt sich auch im Bereich Smartphone-Technik die Gaming Branche als Innovationsmotor. Denn sind wir doch mal ehrlich. Nur um hin und wieder mal im Web zu surfen, WhatsApp zu nutzen oder seine Emails zu checken, braucht niemand einen Mehrkern-Prozessor in seinem Smartphone. Der Nutzer möchte auf seinem Smartphone zocken und das in einer Qualität, die er auch vom PC oder der Spielkonsole gewohnt ist. Hierzu liefern die Hersteller entsprechend leistungsfähige Smartphones und die Gaming Branche die passenden Games. Würde es keine solch große Zahl an Smartphone Gamern geben, wäre die Smartphone Technik wohl noch lange nicht auf dem Stand auf dem sie jetzt ist.

Gute Chancen beim mobilen Gaming Trend zu partizipieren

So sagt Jannis Kiesow von der Mobile Trend GmbH: „Der mobile Trend des Online-Gaming ist unaufhaltsam“ Immerhin bezeichnet sich die Mobile Trend GmbH selbst als Voll-Service Entertainment Provider, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mobile und online Trends zu beobachten und dementsprechende Konzepte anzubieten. Seit einigen Jahren bietet die Mobile Trend GmbH bereits  entsprechende Marken aus den dem Bereich Gaming, Dating und auch mobile Payment auf dem Markt an. Weitere Informationen zur Mobile Trends GmbH und News rund um das Unternehmen finden sich auf dem firmeneigenen tumblr Blog. Und gerade für Game Developer bietet die Firma eine Reihe Möglichkeiten und Beratung um sich letztendlich am Markt zu etablieren. Wer im Bereich Game Entwicklung selbst nicht so bewandert ist, für den bietet die Mobile Trend GmbH auch die Möglichkeit mit einem eigenen Portal an der Marke xmobb unter Lizenz zu partizipieren.

Und noch immer Luft nach oben

Aber wohin geht die Reise? Meiner Meinung nach ist im Bereich mobile Gaming noch viel Luft nach oben. Die Game Branche hat sicher noch lange nicht das gesamte Potential des Mobile Gaming ausgeschöpft. Man experimentiert stellenweise noch mit den Möglichkeiten, die ein Smartphone bietet. Das betrifft sowohl die sinnvolle Steuerung als auch die Art der Games. Aber auch mit völlig neuen Konzepten wird weiterhin experimentiert. Beispiele wären hier das Smartphone als sogenannte Second Screen für die Spielkonsole. Ja, das gibt es schon! Allerdings meist eher weniger sinnvoll eingesetzt. Weiterhin ist zu erwarten, sollte irgendwann die eSport Welle auch nach Deutschland richtig durchschlagen, es nur eine Frage der Zeit ist, dass die ersten Anbieter versuchen werden eSport und mobile Gaming miteinander zu verknüpfen. Für Gamer und Game Developer könnte es in Zukunft also so richtig spannend werden.

Dieser Artikel Mobile Gaming – Trend ungebrochen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/mobile-gaming-trend-ungebrochen/feed/ 3
Die Links der Woche März 2015-1http://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-maerz-2015-1/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-links-der-woche-maerz-2015-1 http://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-maerz-2015-1/#comments Wed, 04 Mar 2015 20:52:42 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8396 Es ist mal wieder soweit! Ich habe ein paar nette und informative Blogposts auf anderen Blogs in den weiten des Internets zusammengesucht und hier zusammengetragen. Ich wünsche euch viel Spass beim lesen, kommentieren und teilen der Posts. weiterlesen

Dieser Artikel Die Links der Woche März 2015-1 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
die links der Woche auf Addis TechblogEs ist mal wieder soweit! Ich habe ein paar nette und informative Blogposts auf anderen Blogs in den weiten des Internets zusammengesucht und hier zusammengetragen. Ich wünsche euch viel Spass beim lesen, kommentieren und teilen der Posts.

7 Ways to make most out of Twitter Trends (englisch)

Twitter ist ne tolle Sache! Nutzt man es richtig, bietet es über das reine Entertainment noch eine Menge weitere Möglichkeiten. Wie man das meiste aus den Twitter Trends herausholt zeigt dieser englischsprachige Blogpost.

Social Logins – Die Dominanz von Google und Facebook

Google und Facebook dominieren die sogenannten Social Logins! Wie sehr und wie weit abgeschlagen die anderen Anbieter sind, macht diese Infografik mehr als deutlich.

Verschwörungstheoretiker haben die besten Facebook Profile

Ein waschechter Verschwörungstheoretiker braucht ein entsprechendes Facebook Profil. Immerhin muss man Behörden und Unternehmen ein Schnippchen schlagen und sich möglichst gut sozial tarnen! Netter Artikel genau zu diesem Thema: hier zu finden.

The best Hacks for Ikea Stuff (englisch)

Ikea Möbel sind beliebt. Hier in Wetzlar wird auch bald ein IKEA gebaut. Für mich fast schon in Laufreichweit, was bedeutet, dass ich dort wahrscheinlich demnächst frühstücken werden. Was die Möbel angeht, naja, manchen sind die nicht genug und so sind auch diese IKEA Hacks zu erklären.

KarasuMedia

Ich liebe Blogs und hin und wieder starte ich auch ein neues Blogprojekt! Eines davon ist KarasuMedia. Einfach mal reinschauen.

101 Ways to promote your Blogpost

Ein Blogpost macht bekanntlich erst dann richtig Spaß, wenn er auch gelesen wird. Dazu müssen potentielle Leser wissen, dass er extistiert. Dieser englischsprachige Blogpost beschreibt sage und schreibe 101 Wege seine Artikel im Web bekannt zu machen.

Zwei YouTube Videos von NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann

V for Varoufakis

Man kann den Text dieses satirischen Songs mögen oder auch nicht. Aber ich muss sagen, dass der Sound schon irgendwie cool ist.

Eier aus Stahl: Tom Beck und andere YouTube-Manager

Böhmermann nimmt in diesem ebenfalls satirischen Beitrag einige YouTuber und ihre Manager aufs Korn. In eine ganz ähnliche Kerbe schlägt Christian Buggisch mit seinem Blogpost ”
Das Glaubwürdigkeitsproblem der YouTube-Prominenz

Dieser Artikel Die Links der Woche März 2015-1 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/die-links-der-woche-maerz-2015-1/feed/ 1
Technische Übersetzungen – Nicht immer einfachhttp://addis-techblog.de/2015/03/technik-und-die-schlechten-uebersetzungen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=technik-und-die-schlechten-uebersetzungen http://addis-techblog.de/2015/03/technik-und-die-schlechten-uebersetzungen/#comments Wed, 04 Mar 2015 13:22:23 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8375 Das hat bestimmt schon jeder einmal erlebt. Man bekommt das coole Gadget geliefert, welches man bestellt hat, packt es aus und in der Bedienungsanleitung steht nur unverständliches Kauderwelch. Einige werden sagen, Bedienungsanleitung sind ohnehin etwas für Weicheier. Aber in der Regel möchte man sich doch erst einmal mit den Funktionen des neuen Gerätes vertraut machen. Der Blick in die Anleitung sollte hier Klarheit versprechen. Gerade technische Gerätschaften sind doch meist in ihrer recht komplex in ihrer Bedienung. Dass die Bedienungsanleitung dann unter Umständen mit einer verständlichen Einweisung in die Bedienung nichts zu tun hat, macht es nicht unbedingt einfacher. weiterlesen

Dieser Artikel Technische Übersetzungen – Nicht immer einfach stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
bedienungsanleitungen-Technik-uebsetzungenDas hat bestimmt schon jeder einmal erlebt. Man bekommt das coole Gadget geliefert, welches man bestellt hat, packt es aus und in der Bedienungsanleitung steht nur unverständliches Kauderwelsch. Einige werden sagen, Bedienungsanleitung sind ohnehin etwas für Weicheier. Aber in der Regel möchte man sich doch erst einmal mit den Funktionen des neuen Gerätes vertraut machen. Der Blick in die Anleitung sollte hier Klarheit versprechen. Gerade technische Gerätschaften sind doch meist in ihrer recht komplex in ihrer Bedienung. Dass die technische Übersetzungen dann unter Umständen mit einer verständlichen Einweisung in die Bedienung nichts zu tun hat, macht es nicht unbedingt einfacher.

„Weltweit entstehen jedes Jahr hohe Schäden, weil Verbraucher einfach die Geduld verlieren und mit mangelhaften und unverständlichen Bedienungsanleitungen nicht zu recht kommen.“, so Thomas Bilz vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik (VDE)

Besonders berüchtigt – Produkte aus Fernost

Gerade Hersteller aus Fernost sparen gern an tauglichen Übersetzungen. Immerhin werden gerade diese Produkte weltweit vermarktet. Gespart wird dann an einer ordentlichen Übersetzung der Bedienungsanleitung. Mittel der Wahl sind dann offensichtlich automatische Übersetzungstools, wie zum Beispiel Google Translate. Das ganze liest sich dann Beispielsweise so:

1. Auspack und freu.
2. Slippel A kaum abbiegen und verklappen in Gegenstippel B fuer Illumination von GWK 9091.
3. Mit Klamer C in Sacco oder Jacke von Lebenspartner einfraesen und laecheln fuer Erfolg mit GWK 9091.
4. Fuer eigens Weihnachtsfeierung GWK 9091 setzen auf Tisch.
5. Fuer kaput oder Batterie mehr zu Gemutlichkeit beschweren an: wir, Bismarckstrasse 4.
Fuer neue Batterie alt Batterie zurueck fuer Sauberwelt in deutscher Wald.

Das Ganze stammt übrigens aus der Bedienungsanleitung für eine elektronische Weihnachtskerze. Aber auch Produkte, die ich hier für den Blog schon getestet habe, glänzen nicht unbedingt durch eine gelungene Übersetzung der Bedienungsanleitung. So findet man in der Anleitung des Pebble Smartsticks folgenden Satz:

In der Box: Pebble Smartstick, USB-Ladekabel, 5-Geräte geladen Tipps und tragekoffer.

Alle Klarheiten beseitigt? Ja, oder? Und vor allem lässt sich festhalten, dass das Vertrauen in ein Produkt, durch eine grottenschlecht übersetzte Bedienungsanleitung nicht gerade steigt.

Schlechte Anleitungen können zu Schadensersatz führen

Dabei ist die Rechtslage in Deutschland eindeutig: Die Bedienungsanleitung ist fester Bestandteil des Produktes. Sie muss hierzulande in deutscher Sprache verfasst und verständlich und logisch aufgebaut sein. Ist die Bedienungsanleitung unverständlich und kommt es deshalb wegen einer Fehlbedienung zu einem Schaden, kann der Hersteller schadensersatzpflichtig sein. Auf alle Fälle berechtigen unverständliche Anleitungen zur Rückgabe eines gekauften Produktes.

Das und die Tatsache, dass mangelhaft übersetzte Anleitung nicht gerade vertrauensförderend sind, veranlasst namhafte Hersteller natürlich sich in diesem Bereich deutlich mehr Mühe zu geben und für ihre jeweiligen Absatzmärkte entsprechend hochwertige und sprachlich mangelfreie Bedienungsanleitungen herzustellen. Große Hersteller beschäftigen hierzu sogar eigene Redaktionen, wieder andere beauftragen ein spezialisiertes Übersetzungsbüro. Denn eines dürfte wohl klar sein. Mit Google Translate oder eben mal einen sprachlich etwas bewanderten Mitarbeiter damit zu beauftragen, ist es ganz sicher nicht getan.

Dass eine ordentliche Übersetzung nicht einfach zu erstellen ist, kennt eigentlich jeder. So behaupte ich zum Beispiel des Englischen durchaus mächtig zu sein. Und ich kann durchaus auch einen Text vom Deutschen ins Englische übersetzen. Trotzdem würde ein englischer Muttersprachler wohl an der ein oder anderen Stelle schmunzeln müssen. Als Nicht-Muttersprachler habe ich nun mal nicht jede sprachliche Feinheit drauf. Zu groß sind hier die Fettnäpfchen, in die man in grammatikalischer und sprachlicher Hinsicht treten kann. Engländer drücken nun mal gewisse Dinge anders aus als Deutsche. Besonders berüchtigt sind im Englischen die sogenannten “False Friends”, also die falschen Freunde. So sollte man in England sein Beaf Steak nicht mit “Can I become a beaf steak?” bestellen. Der Kellner würde ansonsten “I hope not!” antworten.

Um diese sprachlichen Schlaglöcher und Fettnäpfchen zu verhindern, beschäftigt ein gut arbeitendes Übersetzungsbüro dementsprechend auch Muttersprachler für die jeweiligen Übersetzungen, denn nur so ist, wie oben gezeigt, gewährleistet, dass sich das Ergebnis vom Adressaten auch wirklich verstehen lässt. Immerhin lässt sich ein Text nicht einfach wortwörtlich übersetzen. Worte und Satzbau müssen entsprechend formuliert und angepasst werden und selbst kulturelle Eigenheiten müssen bei einer Übersetzung berücksichtigt werden! Letztendlich kann dies wirklich nur ein Muttersprachler bewerkstelligen.

Dieser Artikel Technische Übersetzungen – Nicht immer einfach stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/technik-und-die-schlechten-uebersetzungen/feed/ 3
Tablets und klassische PC´s – beide gleichaufhttp://addis-techblog.de/2015/03/tablets-und-klassische-pcs-beide-gleichauf/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=tablets-und-klassische-pcs-beide-gleichauf http://addis-techblog.de/2015/03/tablets-und-klassische-pcs-beide-gleichauf/#comments Mon, 02 Mar 2015 10:41:55 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8370 Tablet und PC Verkäufe verzeichenen beide einen Zuwachs von um die 20%. Beide Geräte boomen also nach wie vor. Lediglich die Verkaufszuwäche von Notebooks fallen etwas bescheidener aus. weiterlesen

Dieser Artikel Tablets und klassische PC´s – beide gleichauf stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Tablets boomen in Deutschland! Noch immer! Laut GFU (Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik) wurde im vergangenen Jahr 6,6 Millionen Tablets verkauft. Das entspricht einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Jahr 2013. Aber auch die klassischen PC´s boomen. Hier konnte der Verkauf im letzten Jahr im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls um 25% 1,6 Mio. Geräte) zulegen. Damit sind Tablet und PC was die Zuwächse angeht mittlerweile fast gleichauf. Bei den Notebook Verkäufen sieht es allerdings etwas bescheidener aus. Hier gab es nur einen Zuwachs von 8,4%.

Infografik: Tablets fast gleichauf mit klassischen PCs  | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Dieser Artikel Tablets und klassische PC´s – beide gleichauf stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/03/tablets-und-klassische-pcs-beide-gleichauf/feed/ 3
Carve Out und die IThttp://addis-techblog.de/2015/02/carve-out-und-die-it/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=carve-out-und-die-it http://addis-techblog.de/2015/02/carve-out-und-die-it/#comments Wed, 25 Feb 2015 08:43:26 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8337 Scheidungen können schmerzhaft sein. Das gilt für Ehepaare, aber auch für Unternehmen. Und zwar dann, wenn Unternehmensteile aus einem Unternehmen ausgegliedert werden sollen. Für diesen Prozess der Desinvestition hat sich sogar ein eigener Begriff eingebürgert: Das Carve Out. Zu Deutsch etwa "Das Herausschnitzen". Als Beispiel kann hier Siemens genannt werden und zwar als wahrer Meister dieser Disziplin. Siemens hat seit den 1990er zahlreiche Unternehmensteile ausgegliedert. Das Halbleitergeschäft wurde zum Beispiel zu Infineon und die IT Dienstleistungen wurden zu SIS. weiterlesen

Dieser Artikel Carve Out und die IT stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Carve OutScheidungen können schmerzhaft sein. Das gilt für Ehepaare, aber auch für Unternehmen. Und zwar dann, wenn Unternehmensteile aus einem Unternehmen ausgegliedert werden sollen. Für diesen Prozess der Desinvestition hat sich sogar ein eigener Begriff eingebürgert: Das Carve Out. Zu Deutsch etwa “Das Herausschnitzen”. Als Beispiel kann hier Siemens genannt werden und zwar als wahrer Meister dieser Disziplin. Siemens hat seit den 1990er zahlreiche Unternehmensteile ausgegliedert. Das Halbleitergeschäft wurde zum Beispiel zu Infineon und die IT Dienstleistungen wurden zu SIS.

Das Herausschnitzen der IT

Ein wichtiger Bestandteil eines solchen Carve Outs ist natürlich auch die IT bzw die bislang angefallenen Daten. Die für den angegliederten Geschäftsbereich relevanten Daten müssen nämlich auch “herausgeschnitzt” werden. Damit einfach ein paar Client-Computer und Server von Gebäude A nach Gebäude B zu schleppen oder einfach ein paar Daten zu kopieren, ist es definitiv nicht getan. Zu eng sind die bestehende IT, Software und die angefallenen Daten miteinander “verzahnt”. Vielmehr muss die IT gekonnt den neuen und veränderten Anforderungen der nun geteilten Unternehmensteile angepasst werden. Andernfalls kann auch eine “Unternehmensscheidung” schmerzhaft werden. Datenverlust oder hohe Ausfallzeiten der IT bedeuten für ein Unternehmen zweifelsohne einen erheblichen finanziellen Schaden.

SNP Transformation Backbone

Damit eine “Unternehmensscheidung” reibungslos und schmerzfrei über die Bühne geht, bietet zum Beispiel das Heidelberger Software- und Beratungsunternehmen SNP AG mit dem SNP Tranformation Backbone eine Lösung an. Mit dieser Lösung lässt sich eine SAP Struktur einfach, wirtschaftlich und vor allem auch sicher an die neuen Gegebenheiten im Unternehmen anpassen. Das gilt für einen Carve-Out, aber auch bei allgemeinen technischen Veränderungen im Bereich der Unternehmens-IT.

Wichtig hierbei ist, neben der sicheren und fehlerfreien Übernahme und Adaption der Datenbestände, vor allem auch eine hohe Wirtschaftlichkeit. Diese wird durch eine vergleichsweise geringe Ausfallzeit der IT, während der Datenmigration erreicht. Auf diese Art und Weise bleibt die Unternehmesscheidung eine glückliche Scheidung.

Dieser Artikel Carve Out und die IT stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/02/carve-out-und-die-it/feed/ 2
Hart, härter, rugged Laptops – für anspruchsvolle Einsätzehttp://addis-techblog.de/2015/02/hart-haerter-rugged-laptops-fuer-anspruchsvolle-einsaetze/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=hart-haerter-rugged-laptops-fuer-anspruchsvolle-einsaetze http://addis-techblog.de/2015/02/hart-haerter-rugged-laptops-fuer-anspruchsvolle-einsaetze/#comments Thu, 12 Feb 2015 10:11:19 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8298 Laptops ersetzen in vielen Haushalten zunehmend den Desktop PC als stationären Computer. Das liegt wahrscheinlich in erster Linie am vergleichweise geringen Platzbedarf eines Laptops. Ein weit geringerer Platzbedarf, als ein gewöhnlicher Desktop Computer benötigt. Mobil eingesetzt werden solche "Haushalts-Laptops" eher selten. Die Hersteller haben sich natürlich auch darauf eingestellt und bieten entsprechend designstarke Modelle an. Dünne Materialien und Hochglanzoberflächen sehen zwar gut, sind allerdings auch sehr empfindlich. Man merkt dieser Art Laptop an, dass sie eigentlich noch nicht mal zum normalen Herumtragen geeignet sind. Ganz anders sieht das bei sogenannten Rugged Laptops aus. Diese sind speziell dazu entworfen worden, in wirklich harten Arbeitsumgebungen ihren Dienst zu tun. weiterlesen

Dieser Artikel Hart, härter, rugged Laptops – für anspruchsvolle Einsätze stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Laptops ersetzen in vielen Haushalten zunehmend den Desktop PC als stationären Computer. Das liegt wahrscheinlich in erster Linie am vergleichsweise geringen Platzbedarf eines Laptops. Ein weit geringerer Platzbedarf, als ein gewöhnlicher Desktop Computer benötigt. Mobil eingesetzt werden solche “Haushalts-Laptops” eher selten. Die Hersteller haben sich natürlich auch darauf eingestellt und bieten entsprechend designstarke Modelle an. Dünne Materialien und Hochglanzoberflächen sehen zwar gut, sind allerdings auch sehr empfindlich. Man merkt dieser Art Laptop an, dass sie eigentlich noch nicht mal zum normalen Herumtragen geeignet sind. Ganz anders sieht das bei sogenannten Rugged Laptops aus. Diese sind speziell dazu entworfen worden, in wirklich harten Arbeitsumgebungen ihren Dienst zu tun.

Harte Laptops für harte Umgebungen

Zugegeben, für den privaten Gebrauch oder gar den stationären Betrieb sind Rugged Laptops nicht konzipiert. Diese Sorte mobiler Computer fühlt sich im harten Ausseneineinsatz erst so richtig wohl. Man sieht es ihnen von aussen schon an und auch sämtliche Spezifikationen sind auf ungemütliche Umgebungen ausgelegt. Also dort wo die gewöhnlichen Laptops schon lange ihren Dienst versagt haben. Plastikgehäuse haben hier nichts zu suchen. Wasser, Schläge, Stürze, Vibrationen, Staub und Hitze oder starke Temperaturschwankungen, sonst der Tod jeden Laptops, ringen einem Rugged Laptop nur ein “müdes Lächeln” ab.

Dementsprechend definiert sich auch das Einsatzspektrum derart robuster Laptops. Eingesetzt werden sie auf Baustellen, von Notfalldiensten wie der Feuerwehr und  vom Militär. Darüberhinaus empfehlen sich solch robuste Laptops natürlich auch für diverse Outdooraktivitäten in schwieriger und an Mensch und Maschine anspruchsvoller Umgebung.

Der Getac B300 Laptop

Ein Vertreter dieser Art ist der B300 Rugged Laptop von Getac. Was die Leistungsdaten angeht, unterscheidet sich dieser Laptop auf den ersten Blick kaum von gewöhnlichen Laptops. Verbaut werden Intel i5 oder i7 Prozessoren. Diese bringen den B300 auf Taktfrequenzen von bis zu 3,6 Ghz im Turbo Boost. Und Hyperthreading beherrscht die CPU natürlich auch. Für die Grafik sorgt Intels HD Graphics 4600 GPU. Das sind Grundeingenschaften, die den Laptop durchaus schon für anspruchsvolle Tätigkeiten prädestinieren. Beeindruckend sind allerdings die Eigenschaften, die ihn für den harten Ausseneinsatz qualifizieren.

So verfügt das B300 über ein robustes Magnesiumgehäuse und ist nach den Standards MIL-STD-810G (die gegenwärtig aktuelle Version dieser Norm), IP65 und MIL-STD-461F zertifiziert. Das bedeutet, dass der Laptop gegen hohe und niedrige Temperaturen, niedrigen Luftdruck, Staub, Vibrationen, Schläge und Frost geschützt ist. Laut MIL-STD-461F ist der Laptop auch störungsfest gegen elektromagnetische Störungen. Weitere beeindruckende Eigenschaften sind eine Akkulaufzeit von 15 Stunden und sogar 30 Stunden im Dual Akkumodus, lüfterlose Kühlung und eine Nachtsichtfunktion.

Der Getac X500 Laptop

Ähnlich sieht es beim Full Rugged Notebook X500 von Getac aus. Auch dieser ist genauso robust, wie der B300 und ist ebenfalls entsprechend den Normen MIL-STD-810G, IP65 und MIL-STD-461F zertifiziert. Allerdings ist der x500 deutlich leistungsfähiger und wesentlich besser konfigurierbar. So verfügt er über ein 15 Zoll Full HD Display (B300 lediglich 13 Zoll) und besitzt einen Intel i7 Dualcore, kann aber auch mit einem i7 Quadcore ausgestattet werden. Wirklich interessant ist hier allerdings ein Erweiterungsgehäuse, welches es ermöglicht PCI- oder PCIe-Karten in voller Größe zu verwenden. Ganz so, wie bei einem Desktop PC.

Panasonic Toughbook 31

Die Toughbooks von Panasonic dürften wohl die bekanntesten Vertreter ihrer Zunft sein. So auch das Toughbook 31, welches genau wie die oben genannten Laptops nach den gleich Normen zertifiziert und dementsprechend vor extremen Umwelteinflüssen geschützt ist. Allerdings verfügt das Toughbook nur über eine Intel i5 CPU und wie das B300 über einen 13 Zoll Bildschirm. Allerdings handelt es sich beim Toughbook 31 um ein Touchdisplay.

Leistungsstark sind sie also alle drei! Und da sie sich an die gleichen Normen halten, auch für den harten Ausseneineinsatz gleichermaßen geeignet. Allerdings wie ich schon sagte, für den normalen User sind diese Geräte nicht gedacht. Der Einsatz just for fun wäre vollkommen überzogen. Rugged Laptops sind wirklich eher für Einsatzkräfte der Notdienste oder das Militär geeignet. Allenfalls noch eignen sie sich für den Einsatz auf Baustellen oder für Extremsportler, die aus irgendeinem Grund auf einen Laptop angewiesen sind. Also wer zum Beispiel durch eine Wüste oder so wandert. Allerdings bin ich auch schon von einer Mutter gefragt worden, deren Sohn schon den zweiten Laptop zerstört hat, ob ich eine Empfehlung hätte. Vielleicht ja ein solcher Laptop. ;)

Dieser Artikel Hart, härter, rugged Laptops – für anspruchsvolle Einsätze stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/02/hart-haerter-rugged-laptops-fuer-anspruchsvolle-einsaetze/feed/ 1
Flipbook Creator: Schnell zur professionellen Präsentationhttp://addis-techblog.de/2015/02/flipbook-creator-schnell-zur-professionellen-praesentation/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=flipbook-creator-schnell-zur-professionellen-praesentation http://addis-techblog.de/2015/02/flipbook-creator-schnell-zur-professionellen-praesentation/#comments Wed, 11 Feb 2015 08:31:55 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8290 Immer wieder habe ich die interaktiven Flipbooks bewundert, die schnell geladen sind und Inhalte optimal präsentieren. Da ich selbst keine Erfahrungen oder Kenntnisse mit dem Programmieren oder Software habe, suchte ich eine Möglichkeit, mit der ich ohne Kosten und Kenntnisse ein Flipbook mit meinem Mac erstellen konnte.

Der Post Freeware zum Erstellen von Blätterkatalogen erklärt, wie man innerhalb von zwei Minuten ein interaktives Flipbook erstellen lassen kann. Der Flipbook Creator macht aus deinem statischen PDF in kürzester Zeit ein Flipbook, das dich und deine Leserschaft begeistert. weiterlesen

Dieser Artikel Flipbook Creator: Schnell zur professionellen Präsentation stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Immer wieder habe ich die interaktiven Flipbooks bewundert, die schnell geladen sind und Inhalte optimal präsentieren. Da ich selbst keine Erfahrungen oder Kenntnisse mit dem Programmieren oder Software habe, suchte ich eine Möglichkeit, mit der ich ohne Kosten und Kenntnisse ein Flipbook mit meinem Mac erstellen konnte.

Der Post Freeware zum Erstellen von Blätterkatalogen erklärt, wie man innerhalb von zwei Minuten ein interaktives Flipbook erstellen lassen kann. Der Flipbook Creator macht aus deinem statischen PDF in kürzester Zeit ein Flipbook, das dich und deine Leserschaft begeistert.

Flipbook erstellen? Du kannst das auch!

Mit dem Flipbook Creator ist es einfach, ein Flipbook erstellen zu lassen. Statt dich mit Programmiersoftware auseinanderzusetzen und lange zu probieren, lässt du mit dem Creator dein Flipbook einfach erstellen. Was du dafür benötigst, hast du bereits. Lediglich zwei Minuten deiner Zeit sind nötig, damit der Flipbook Creator für dich arbeitet. Natürlich wird der Service gratis angeboten.

Neben der Erstellung durch den Flipbook Creator kannst du weitere Serviceleistungen nutzen, mit denen du dein Flipbook via Facebook, Twitter und Co. teilen kannst oder Video,- oder Audiodateien sowie Grafiken einfügen kannst. Du kannst dein interaktives Flipbook zudem per Mausklick in deinen Blog oder deine Homepage integrieren. Es sind lediglich ein paar Klicks nötig, um den Flipbook Creator für dich zu nutzen.

Was musst du haben und tun?

Du brauchst einen PC, ein Tablet, ein Smartphone, eine gültige E-Mail Adresse und einen Internetzugang, um den Flipbook Creator zu nutzen. Bei der Registrierung gibst du deine E-Mail Adresse, sowie einen Benutzernamen und ein Passwort an. Nach der Registrierung, die kostenfrei und unverbindlich ist (du kannst dich jederzeit wieder abmelden), kann es bereits losgehen. Du lädst dein statisches PDF hoch und innerhalb von zwei Minuten sorgt der Flipbook Creator dafür, dass du ein interaktives Flipbook erhälst. Du musst lediglich in deinem Posteingang nachschauen und kannst das Flipbook herunterladen. Einfacher kannst du nicht in die neue Welt der interaktiven Medien starten.

Du findest nur Vorteile

Alle Grundfunktionen werden dir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Du zahlst lediglich, wenn du weitere Optionen zubuchen möchtest. Der Flipbook Creator vereint viele Vorteile. So ist es kinderleicht, dein Flipbook auf deiner Internetseite oder deinem Blog zu integrieren.

Innerhalb weniger Klicks ist dein neues Flipbook dann in den sozialen Medien wie Pinterest, Google +, Facebook oder Twitter. Durch den “Share-Button” kannst du zeitnah deine Leser und Freunde erreichen und so neue Leser generieren. Zudem kannst du Video-, und Audio-Dateien einfach integrieren, sodass deine Inhalte noch interessanter sind. Durch die kinderleichte Bedienung kann die Blätterkatalog-Software sofort genutzt werden. Statt in deinem PDF zu scrollen, kannst du blättern wie in einem echten Magazin. Davon werden auch deine Leser begeistert sein. Der Einstieg in die moderne digitale Magazinwelt wird dir sehr vereinfacht.

So wird dein PDF leistungsstark

Es macht aus deinem statischen PDF einen leistungsstarken Blätterkatalog. Statt langer Ladezeiten ist dein Flipbook zeitnah verfügbar. Du kannst in deinem Flipbook blättern und die Seiten umschlagen wie in einem Magazin. Hierzu reicht ein Mausklick.

Deine Inhalte findbar machen

Durch die Umwandlung erhälst du nicht nur ein Flipbook, sondern auch eine automatische SEO-Optimierung. Durch diese werden deine Inhalte einfacher von Lesern gefunden. Zudem hast du eine kostenlose Analyse, mit der du feststellen kannst, wie viele Leser du begeisterst und woher diese kommen. Statt dich mit SEO-Optimierung auseinandersetzen zu müssen, erledigt die kostenfreie Software das für dich.

Es ist einfach für dich

Ohne Kosten und Vorkenntnisse kannst du die Freeware auch mit deinem Mac nutzen. Zudem besteht keine Limitierung. Du kannst so viele statische PDFs hochladen und umwandeln lassen, wie du möchtest. Falls du Laie bist, wie ich, bietet dir die Freeware-Software den idealen Start in die mediale und interaktive Internetwelt. Mit dem Flipbook Editor kannst du dein Flipbook einfach bedienen. Du kannst deine Magazin auch in dem AppKiosk veröffentlichen, der einem echten Kiosk ähnlich ist. So haben deine Leser einen perfekten Überblick über deine Werke.

Investiere wie ich die zwei Minuten und überzeuge dich, dass du kein Profi sein musst, um professionelle Inhalte zu präsentieren. Die kostenfreie Freeware-Software bietet dir eine perfekte Möglichkeit, wenn du deine Leser begeistern möchtest. Du benötigst zum Lesen dieses Blogs ebenso viel Zeit, wie zum erstellen deines Flipbooks mit dem Flipbook Creator!

Dieser Artikel Flipbook Creator: Schnell zur professionellen Präsentation stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/02/flipbook-creator-schnell-zur-professionellen-praesentation/feed/ 0
HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedienthttp://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=hp-3par-storeserv-flash-storage http://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/#comments Tue, 27 Jan 2015 17:00:00 +0000 http://addis-techblog.de?p=8262&preview_id=8262 Stressbälle kennt man! Im Falle einer übermässigen Stressbelastung soll man diese weichen Bälle in die Hand nehmen und knautschen. Dies soll den helfen sich weniger gestresst zu fühlen. Und in manchen IT Abteilungen sind diese Bälle fast "überlebensnotwendig". Denn hingegen der landläufigen Meinung Systemadministrator wäre ein Job, bei dem man ein unheimlich ruhige Kugel schieben könne, schiebt der normale Systemadmin eher seinen Stressball. Mit anderen Wort das Leben als Admin kann Stress bedeuten. Denn die Datenflut nimmt zu. Immer mehr Daten wollen verarbeitet und gespeichert werden. Und das in fast jedem Unternehmen. HP bietet seit Ende 2012 die HP 3PAR StoreServ Speicherplattform an und möchte hiermit den Stress aus der Datenspeicherung herausnehmen, die Stressbälle der Admins in den Ruhestand zu schicken und vor allem eine zukunftssichere Speicherlösung zu einem günstigen Einstiegspreis bieten. weiterlesen

Dieser Artikel HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedient stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Stressbälle kennt man! Im Falle einer übermässigen Stressbelastung soll man diese weichen Bälle in die Hand nehmen und knautschen. Dies soll den helfen sich weniger gestresst zu fühlen. Und in manchen IT Abteilungen sind diese Bälle fast “überlebensnotwendig”. Denn hingegen der landläufigen Meinung Systemadministrator wäre ein Job, bei dem man ein unheimlich ruhige Kugel schieben könne, schiebt der normale Systemadmin eher seinen Stressball. Mit anderen Wort das Leben als Admin kann Stress bedeuten. Denn die Datenflut nimmt zu. Immer mehr Daten wollen verarbeitet und gespeichert werden. Und das in fast jedem Unternehmen.

HP bietet seit Ende 2012 die HP 3PAR StoreServ Speicherplattform an und möchte hiermit den Stress aus der Datenspeicherung herausnehmen, die Stressbälle der Admins in den Ruhestand zu schicken und vor allem eine zukunftssichere Speicherlösung zu einem günstigen Einstiegspreis bieten.

HP 3PAR StoreServ

Hohe Effizienz und gutes Preis/Leistungsverhältnis

Ganz gleich ob Big Data oder speicherhungrige moderne Anwendungen. Viele Anwendungsszenarien erfordern flexible und vor allem auch leistungsfähige Speicherlösungen. An dieser Stelle kommen hochverfügbare Lösung auf SSD-Basis und All-Flash Arrays. Jedoch sind diese meist sehr teuer und sicher nicht für kleinere Unternehmen geeignet. Der HP 3PAR StoreServ Storage jedoch richtet sich gerade an kleine bzw mittlere Unternehmen, die effiziente Speicherlösungen benötigen und trotzdem ihr Budget nicht überlasten wollen.

Die HP 3Par StoreServ Lösung kann hierbei in bereits bestehende Infrastrukturen integriert werden. Dabei werden sowohl SSD “Platten”, Flashspeicher als auch herkömmliche Speichermedien genutzt. Dieses zukunftssichere Konzept bedeutet hohe Effizienz bei gleichzeitig gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Skalierbarkeit – HP 3Par StoreServ wächst mit dem Unternehmen

Wie bereits erwähnt, die Datenflut nimmt zu! Das gilt allgemein, aber auch im Falle des Wachstums eines Unternehmens. Auch hier hilft die HP 3Par StoreServ Lösung. HP bietet hiermit nicht nur Einstiegslösungen an. Vielmehr lässt sich die Storage Lösung je nach Anforderung skalieren. Somit ist die HP 3Par StoreServ Lösung nicht nur eine hocheffiziente, sondern auch eine zukunftssichere Lösung.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel HP 3PAR StoreServ Flash Storage – und die Stressbälle haben ausgedient stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/hp-3par-storeserv-flash-storage/feed/ 0
KarasuMedia – ein neues Projekthttp://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=karasumedia-ein-neues-projekt http://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/#comments Sat, 17 Jan 2015 11:50:26 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8259 An dieser Stelle möchte ich nur mal kurz auf ein neues Projekt hinweisen. Also vielmehr ein neues Blog mit dem Namen KarasuMedia. Hier werde zukünftig eine ganze Reihe Autoren bloggen. Seid gespannt. Das ein oder andere gibt es sogar schon zu lesen. Zu finden unter: http://karasumedia.de

Dieser Artikel KarasuMedia – ein neues Projekt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
An dieser Stelle möchte ich nur mal kurz auf ein neues Projekt hinweisen. Also vielmehr ein neues Blog mit dem Namen KarasuMedia. Hier werde zukünftig eine ganze Reihe Autoren bloggen. Seid gespannt. Das ein oder andere gibt es sogar schon zu lesen.

Zu finden unter: http://karasumedia.de

Dieser Artikel KarasuMedia – ein neues Projekt stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/karasumedia-ein-neues-projekt/feed/ 0
Die Links der Wochehttp://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-links-der-woche http://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/#comments Fri, 16 Jan 2015 13:19:07 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8252 An dieser Stelle mal ein paar nette Fundstellen im Web. Also quasi die Links der Woche. Viel Spass beim Durchklicken. weiterlesen

Dieser Artikel Die Links der Woche stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
An dieser Stelle mal ein paar nette Fundstellen im Web. Also quasi die Links der Woche. Viel Spass beim Durchklicken.

  1. So langsam ist das deutsche Internet
  2. Saints Row: Endgültig kein GTA Klon mehr
  3. 10 gut versteckte, aber enorm hilfreiche Facebook-Funktionen
  4. Blogvorstellung gefällig?
  5. Starter Guide für neue Android Nutzer

Dieser Artikel Die Links der Woche stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/die-links-der-woche/feed/ 0
Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generierenhttp://addis-techblog.de/2015/01/omnea/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=omnea http://addis-techblog.de/2015/01/omnea/#comments Wed, 14 Jan 2015 16:30:36 +0000 http://addis-techblog.de?p=8203&preview_id=8203 Man muss sich nichts vormachen. Ist ein Unternehmen im Web nicht auffindbar, existiert es praktisch nicht. Wenn potentielle Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung suchen, dann schauen sie zunächst im Internet nach. Nicht nur in Suchmaschinen, sondern gerade auch in einschlägigen Verzeichnissen. Suche ich zum Beispiel einen Handwerker, geht mein erster Blick in die online Version der Gelben Seiten. Und nicht nur ich halte es so. Gerade deshalb ist es für regionale Unternehmen immens wichtig, in derartigen Verzeichnissen eingetragen zu sein. Dieser Aufgabe stellt sich Omnea. Das Berliner Startup möchte regionalen Unternehmen mithilfe des Geo- marketings zu mehr Onlinepräsenz im Web verhelfen. weiterlesen

Dieser Artikel Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generieren stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Man muss sich nichts vormachen. Ist ein Unternehmen im Web nicht auffindbar, existiert es praktisch nicht. Wenn potentielle Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung suchen, dann schauen sie zunächst im Internet nach. Nicht nur in Suchmaschinen, sondern gerade auch in einschlägigen Verzeichnissen. Suche ich zum Beispiel einen Handwerker, geht mein erster Blick in die online Version der Gelben Seiten. Und nicht nur ich halte es so. Gerade deshalb ist es für regionale Unternehmen immens wichtig, in derartigen Verzeichnissen eingetragen zu sein. Dieser Aufgabe stellt sich Omnea. Das Berliner Startup möchte regionalen Unternehmen mithilfe des Geo- marketings zu mehr Onlinepräsenz im Web verhelfen.

Was macht Omnea?

Nun sind die oben genannten “Gelben Seiten” nur eines von unzähligen anderen Portalen, bei denen potentielle Kunden nach Firmen, Produkte sowie Dienstleistungen suchen. Und es gibt eine ganze Menge solcher Portale, in und mit denen Unternehmen eingetragen als auch gefunden werden sollten. Und unterschiedliche Nutzer beanspruchen auch unterschiedliche Dienste. Darum macht es für Unternehmen nur Sinn dort ebenfalls, in Abhängigkeit der Zielgruppe, gefunden zu werden und mit einem einheitlichen Firmenprofil präsent zu sein. Klingt eigentlich logisch, ist aber nicht jeder Firma klar!

Ein kleiner Test

Wie schlecht es um die Präsenz für das ein oder andere Unternehmen steht, zeigt ein kleiner Test: Auf der Startseite von Omnea lassen sich Firmenname und Adresse eingeben und somit die derzeitige Onlinepräsenz einsehen. Mein Lieblingsmetzger fand sich tatsächlich nur in den “Gelben Seiten” wieder und ein Handwerker der letztens für mich tätig war, war zumindest noch bei “Meine Stadt” aufgelistet. In allen anderen Firmenverzeichnissen, Branchenbüchern und Portalen war mein Handwerker schlichtweg nicht zu finden. Fehlanzeige! Und ich kann mir durchaus vorstellen, dass genau deswegen der ein oder andere Kunde flöten geht. Einfach weil er nie etwas von dem Unternehmen oder dem Handwerker erfahren wird.

Mit Omnea auf allen relevanten Kanälen eingetragen sein

An dieser Stelle kommt Omnea mit der Expertise im Geomarketing ins Spiel. Deren Dienstleistung besteht darin, dafür Sorge zu tragen, dass Firmen auf allen relevanten Firmenverzeichnissen und Portalen mit einem einheitlichen Firmenprofil zu finden sind. Hierzu zählt die Auffindbarkeit mit Google, der Eintrag in Online-Branchenbüchern, Bewertungsplattformen, Kartendiensten, Apps wie zum Beispiel Foursquare und in Social Media Netzwerken wie Facebook.

Omneas Dienstleistung gewährleistet nicht nur die Eintragung sämtlicher Firmendaten und die Prüfung auf ihre Korrektheit. Sondern viel mehr auch, dass die Firmenprofile mitsamt ihren Informationen auf „Knopfdruck“ kontinuierlich auf den aktuellen Stand gehalten werden. Für Unternehmen bedeutet all das natürlich ein enormes Kosten- und Zeitersparnis.

Weitere Informationen zu Omnea finden sich übrigens auch in diesem Blogbeitrag.

Und seien wir doch mal ehrlich! Wer von uns sucht noch in einem gedruckten Telefonbuch nach einer bestimmten Firma?

Dieser Artikel Mit Geomarketing mehr Kunden & höhere Umsätze generieren stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/omnea/feed/ 7
Filemaker als Karriere Chancehttp://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=filemaker-als-karriere-chance http://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/#comments Wed, 14 Jan 2015 09:01:54 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8205 Filemaker ist nicht nur ein Datenmanagementsystem, dass sich durch Multiplattformfähigkeit und somit auf unterschiedlichen Systemen eingesetzt werden kann. Es bietet auch definitiv ausgesprochen gute Karrierechancen für den ein oder anderen ITler. Denn qualifizierte Filemaker Entwickler sind gesucht. Nicht in Europa, sondern auf der ganzen Welt. weiterlesen

Dieser Artikel Filemaker als Karriere Chance stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Filemaker ist nicht nur ein Datenmanagementsystem, dass sich durch Multiplattformfähigkeit auszeichnet und somit auf unterschiedlichen Systemen eingesetzt werden kann. Es bietet auch definitiv ausgesprochen gute Karrierechancen für den ein oder anderen ITler. Denn qualifizierte Filemaker Entwickler sind gesucht. Nicht in Europa, sondern auf der ganzen Welt.

Impulse für das neue Jahr

Und damit das gerade angefangene Jahr diesbezüglich gleich mit den richtigen Impulsen startet, erschien kürzlich ein passendes Video. In diesem Video kommen sowohl Einsteiger, als auch ausgesprochene Filemaker Experten zu Wort und geben Auskunkft darüber, wie sehr sie von den intuitiven Entwicklungs- und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten von Filemaker begeistert sind.

Ausgesprochen gute Karrierechancen

Gerade mittelständische Unternehmen suchen zunehmend nach Einsteigern bzw auch Quereinsteigern im Bereich Filemaker Datenbank Entwicklung. Vorteilhaft ist hierbei, dass Filemaker wengiger tiefgreifende Fachkenntnisse der IT vorraussetzt, sondern vielmehr Kreativität und Begeisterung für das Thema.

Damit es mit einer entsprechenden Karriere auch klappt, stellt Filemaker Interessierten nicht nur eine Reihe Trainings zu Verfügung, sondern auch ein eigenes Jobportal, auf welchen auch Einstiegs- und Einstellungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Darüber hinaus finden selbständige Filemakerentwickler hier Informationen über einschlägige Zertifizierungen.

Filemaker ist übrigens eine Apple Tochter. Neben der schon genannten Multiplattformfähigkeit, spricht auch für Filemaker die schnelle Visualisierbarkeit und die einfache Einrichtung ohne auf traditionelle Programmiersprachen zurückgreifen zu müssen. Wie universell Filemaker einsetzbar ist, zeigen Kunden wie zum Beispiel Volvo, das ZDF, die Basketball Bundesliga oder auch die European Space Agency. Um nur einige zu nennen. Mehr zum Thema Filemaker findet sich übrigens in einem Beitrag, den ich vor einiger Zeit veröffentlichte.

Dieser Artikel Filemaker als Karriere Chance stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/filemaker-als-karriere-chance/feed/ 0
MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert]http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/#comments Mon, 12 Jan 2015 22:59:05 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8186 In den letzten Wochen und Monaten kam man um sie eigentlich nicht herum. Zumindest war und ist sie im TV sehr präsent und erreicht mittlerweile fast Kultstatus. Die Familie Heins, die Werbefamilie mit der die Telekom ihr Produkpakte MagentaEins bewirbt. Erst nistet sich der Onkel bei der Familie ein, nervt die Familie und verlässt das Haus erst wieder nachdem auch er seinen Teil des MagentaEins Paktes abbekommt. Und dann bekommt die Oma ihr erstes Smartphone, welches dafür sorgt, dass die Oma über diverse Social Media Kanäle der Familie und dem Rest der Welt sehr präsent ist. Aber das war natürlich noch nicht alles, was die Kultfamilie angeht. weiterlesen

Dieser Artikel MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
MagentaEins_Familie_HeinsIn den letzten Wochen und Monaten kam man um sie eigentlich nicht herum. Zumindest war und ist sie im TV sehr präsent und erreicht mittlerweile fast Kultstatus. Die Familie Heins, die Werbefamilie mit der die Telekom ihr Produktpaket MagentaEins bewirbt. Erst nistet sich der Onkel bei der Familie ein, nervt  und verlässt das Haus erst wieder nachdem auch er seinen Teil des MagentaEins Paktes abbekommt. Und dann bekommt die Oma ihr erstes Smartphone, welches dafür sorgt, dass die Oma, über diverse Social Media Kanäle, der Familie und dem Rest der Welt sehr präsent ist. Aber das war natürlich noch nicht alles, was die Kultfamilie angeht.

Smarthome als Party Crasher

Diesmal geht es um die Smarthome Lösung der Telekom. Konkret steht diesmal Tochter Clara im Mittelpunkt des Geschehens.

Diese macht was fast alle Teenager machen, wenn die Eltern mal einen Abend nicht zuhause sind: Sie schmeißt eine wilde Party. Nur ist es leider so, dass Vater Walter Heins davon Wind bekommt, während er mit seiner Frau im Restaurant sitzt.

Und was macht er? Er schnappt sich sein Smartphone, greift hierüber auf die Telekom Smarthome Lösung zu und dreht der “illegalen” Partygesellschaft kurzerhand erst die Heizung ab, macht dann auch noch das Licht aus und zuguterletzt schaltet er auch noch das Wichtigste einer Party aus: Die Musik. Party gestorben! Und trotzdem gibt es für Töchterchen Clara ein Happy-End.

Da geht noch mehr

Das gewohnt humorvolle Werbevideo zeigt auf die Art eine nicht ganz alltägliche, aber dennoch sehr praktische Anwendungsmöglichkeit der Smarthome Lösung der Telekom. Auf die Idee ein Smarthome so einzusetzen muss man auch erst einmal kommen. Können sich die meisten doch bislang unter einer intelligenten Haussteuerung nicht viel mehr vorstellen, als das Licht zeitgesteuert ein und aus zu knipsen. Was streng genommen jede Zeitschaltuhr ebenfalls erledigt. Aber mit einer Smarthome Lösung geht noch wesentlich mehr! Und genau diese Botschaft möchte das Video offensichtlich transportieren.

“Telekom erleben” im Web

Wer im Übrigen mehr über Familie Heins erfahren möchte, hat hierzu einige Möglichkeiten. Die Telekom hat ihrer Familie nämlich einige Auftritte im Web gegönnt. So finden sich auf den Seiten der Telekom noch mehr kultige Videos der Familie. Und wer aktuelle Bilder, Infos und Produktvorstellungen der Telekom sucht, findet diese auf den entsprechenden Social Media Channels bei Facebook, Twitter und Instagram jeweils unter dem Motto “Telekom erleben”.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel MagentaEINS – Die Telekom und ihre Kultfamilie Heins [gesponsert] stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2015/01/magentaeins-die-telekom-und-ihre-kultfamilie-heins-gesponsert/feed/ 0
Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachtenhttp://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2 http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/#comments Tue, 23 Dec 2014 19:00:12 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8164 Wir wünschen euch, liebe Leser, Frohe Weihnachten. Habt viel Spass mit euren neuen Smartphones, Tablets, Computern und Gadgets, welche ihr dieses Jahr zu Weihnachten bekommen habt oder bekommen werdet. Vor allem wünschen wir euch ein paar besinnliche und ruhige Tage nach dem ganzen vorweihnachtlichen Stress. In diesem Sinne denkt in Bezug auf eure Smartphones an Peter Lustig von Löwenzahn. Denn der sagte schon: “Und jetzt! Abschalten!”

Dieser Artikel Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Frohe Weihnachten 2014 wünscht Addis Techblog

Wir wünschen euch, liebe Leser, Frohe Weihnachten. Habt viel Spass mit euren neuen Smartphones, Tablets, Computern und Gadgets, welche ihr dieses Jahr zu Weihnachten bekommen habt oder bekommen werdet.

Vor allem wünschen wir euch ein paar besinnliche und ruhige Tage nach dem ganzen vorweihnachtlichen Stress. In diesem Sinne denkt in Bezug auf eure Smartphones an Peter Lustig von Löwenzahn. Denn der sagte schon: “Und jetzt! Abschalten!”

Dieser Artikel Addis Techblog wünscht Frohe Weihnachten stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/addis-techblog-wuenscht-frohe-weihnachten-2/feed/ 3
So einfach eine eigene Homepage erstellenhttp://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=einfach-eine-eigene-homepage-erstellen http://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/#comments Tue, 23 Dec 2014 18:41:37 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8168 In den 1960er Jahren wurden damals die ersten Grundlagen für das heutige Internet gelegt und gegen Ende der 70er Jahre herrschten bereits die ungefähren Strukturen vor. Bekannt wurde das Internet derweil allerdings noch lange nicht. Im Jahr 1993 machte das Internet lediglich einen Prozent der Informationsflüsse der weltweiten Telekommunikationsnetze aus, woraufhin der Boom einsetze. Im Jahr 2000 war es schon die Mehrheit des technischen Informationsaustausches und im Jahr 2007 dominierte das Internet den Markt mit 97 Prozent vollständig. weiterlesen

Dieser Artikel So einfach eine eigene Homepage erstellen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
In den 1960er Jahren wurden damals die ersten Grundlagen für das heutige Internet gelegt und gegen Ende der 70er Jahre herrschten bereits die ungefähren Strukturen vor. Bekannt wurde das Internet derweil allerdings noch lange nicht. Im Jahr 1993 machte das Internet lediglich einen Prozent der Informationsflüsse der weltweiten Telekommunikationsnetze aus, woraufhin der Boom einsetze. Im Jahr 2000 war es schon die Mehrheit des technischen Informationsaustausches und im Jahr 2007 dominierte das Internet den Markt mit 97 Prozent vollständig.

Heute ist das Internet sowohl aus dem Privatleben als auch aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Jedes noch so kleine Unternehmen möchte im Internet präsent sein und über eine Homepage die eigenen Ideen, Dienste, Konzepte oder Produkte der ganzen Welt zugänglich machen. Das Internet ist zur Kommunikationsplattform Nummer eins zwischen Nachfrage und Angebot geworden. Dass man sich im Internet gut präsentiert, spielt heute eine Rolle wie nie zuvor. So setzen Kleinunternehmer, Designer, Musiker, Fotografen, Künstler, Selbständige und viele weitere auf eine gepflegte Webseite, welche den Ansprüchen der heutigen Zeit genüge tun.

Ist eine eigene Homepage zwangsläufig teuer?

Möchte man für sich und sein Kleinunternehmen eine passende Homepage haben, ist dies häufig mit hohen Kosten verbunden. Die Basis-Angebote für eine neue Webseite verschiedener Dienstleister beginnen bei 300 bis 500 Euro und um ein Hosting muss man sich in der Regel selbst kümmern. Da ist es wenig verwunderlich, wenn Selbständige, Designer, Fotografe, Künstler, Musiker oder viele andere von der Idee einer professionellen Internetseite abgeschreckt werden. Dabei gibt es eine so einfache Lösung für all diejenigen, welche sich keinen externen Dienstleister für die Erstellung einer Homepage leisten können oder wollen. Man nimmt die Erstellung selbst in die Hand.

Wix.com hat sich zur Aufgabe gemacht, jedem die Möglichkeit zu geben, sich leicht und ohne Kosten eine professionelle Homepage zu erstellen. Die Plattform des Dienstleisters basiert auf einem Cloudsystem, von dem bereits Millionen Nutzer weltweit überzeugt wurden. Der Kreativität sind dabei keine bzw. kaum Grenzen gesetzt – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. In der Datenbank von Wix befinden sich über 500 Design-Vorlagen, von denen man sich kostenlos ein Design aussuchen und nach Belieben anpassen kann. Mit Hilfe eines kinderleichten Homepage-Baukastens können Bilder, Videos und Texte an die gewünschte Stelle der professionellen Webseite platziert werden.

Mein persönliches Highlight: Nicht nur die Nutzung eines der vielen HTML5-Templates ist kostenlos, auch das Hosting der Webseite kann kostenlos bei Wix wahrgenommen werden. Das Unternehmen nutzt eine der branchenführenden CDN-Cloudtechnologien, die sich in der Vergangenheit als sicher und zuverlässig herausgestellt haben. Während man bei anderen Hosting-Anbietern zum Teil mehrere Euro im Monat zahlt, kann man sich dies bei wix.com sparen.

Wix.com ohne Grenzen

Grenzen sind der Erstellung einer Homepage bei Wix tatsächlich nicht gesetzt. Die 500 Design-Vorlagen können so umfangreich an die eigenen Wünsche angepasst werden, dass unter den aktuell über 50 Millionen Webseiten keine vollkommen gleich aussieht. Mit dem App-Markt können besondere Features zur Seite hinzugefügt werden, während mit der E-Commerce-Lösung die eigene Webseite mit einem Online-Shop erweitert wird. Alle Designs wurden von Designern und Webentwicklern so programmiert, dass sie auf allen mobilen Geräten wie Smartphone und Tablets problemlos angezeigt werden können.

Wix eignet sich hervorragend für die Erstellung einer professionellen Webseite ohne Programmierkenntnisse. Der Baukasten ist innovativ und einfach zu bedienen. Grundsätzlich kann man sich eine Homepage über wix vollkommen kostenlos erstellen. Möchte man jedoch hochwertige Premiumdienste in Anspruch nehmen, muss man dafür mit einer entsprechenden Gebühr rechnen.

Dieser Artikel So einfach eine eigene Homepage erstellen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/einfach-eine-eigene-homepage-erstellen/feed/ 5
Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASEhttp://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base http://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/#comments Tue, 23 Dec 2014 10:35:25 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8155 Smarte Fitness Armbänder sind zur Zeit der Renner. Im wahrsten Sinne des Wortes hat ein wahrer Run auf diese kleinen Gadgets eingesetzt. Und interessanterweise ist dies Fitniss Armbänder nicht allein nur bei Sportlern beliebt. Vielmehr sind diese Gadgets auch für Leute von Interesse, die vielleicht etwas mehr über ihren Körper und ihre eigenen Aktivitäten wissen möchten. Das hat auch BASE erkannt und bietet zur Zeit das Samsungs Galaxy S5 im Bundle mit dem Samsung Aktivity Tracker an. weiterlesen

Dieser Artikel Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASE stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Samsung Activity Tracker

Samsung Activity Tracker (Quelle: Samsung)

Smarte Fitness Armbänder sind zur Zeit der Renner. Im wahrsten Sinne des Wortes hat ein wahrer Run auf diese kleinen Gadgets eingesetzt. Und interessanterweise ist dies Fitniss Armbänder nicht allein nur bei Sportlern beliebt. Vielmehr sind diese Gadgets auch für Leute von Interesse, die vielleicht etwas mehr über ihren Körper und ihre eigenen Aktivitäten wissen möchten. Das hat auch BASE erkannt und bietet zur Zeit das Samsungs Galaxy S5 im Bundle mit dem Samsung Aktivity Tracker an.

Das Samsung Galaxy S5

Das Samsung Galaxy S5 dürfte vielen ein Begriff sein. Schliesslich ist Samsungs Galaxy S Reihe der Dauerrenner des Smartphone Riesen und diese Reihe hat im Laufe der Zeit viele Fans sammeln können. Hier trotzdem noch einmal ein kleiner Überblick über die technischen Highlights des Galaxy S 5:

Das Samsung Galaxy S5 technische Highlights im Überblick

Konnektivität

  • LTE Cat4, Download bis 150 MBit/s | Upload bis 50 MBit/s
  • Wi-Fi MIMO
  • Download-Booster (gleichzeitige Nutzung von Wi-Fi MIMO und LTE-Netz)

Leistung

  • Prozessor: 2,5 GHz Quad-Core
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Speichererweiterung: microSDTM (bis zu 64 GB kompatibel)

Kamera

  • Auflösung: 16 Megapixel, 5.312 x 2.988 Pixel
  • Auflösung Frontkamera: 2 Megapixel,1.920 x 1.080 Pixel
  • Auflösung Videokamera: UHD,3.840 x 2.160 Pixel

Der Samsung Activity Tracker

Zusammen mit dem Samsung Aktivity Tracker wird es aber erst richtig interessant. Bei diesem handelt es sich um einen leichten und kompakten Tracker, der in erster Linie sportliche Aktivitäten auszeichnet. Allerdings zeichnet der Tracker auch ein Schlafprotokoll mit Schlafphasen und Schlafanteil auf. All das wird an das Smartphone übertragen und wird der passenden App ausgewertet. Der Samsung Activity Tracker kann  per Armband wie eine Uhr am Handgelenk getragen werden. Alternativ lässt er sich auch aus der Armandhalterung entnehmen und mittels Clip am Gürtel oder Hosenbund befestigen.

Funktionsumfang des Activity Trackers

Wie bereits erwähnt misst der Tracker sportliche Aktivitäten. Hierzu zählen natürlich in erster Linie Bewegungsaktivitäten, wie zum Beispiel die zurückgelegte Strecke und die dabei erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit und der Kalorienverbrauch. In der zugehörigen App lassen sich hierzu auch entsprechende Tagesziele einstellen. Der Activity Tracker verfügt über einen 38mAh Akku, dessen Ladung für 5 Tage reichen soll. Zudem besitzt er einen 3-Achsen Bewegungssensor und eine LED, welche über eingehende Nachrichten informiert. Verbindung zum Smartphone nimmt der Tracker über Bluetooth 4.0 auf.

Für Sportler und Fitness Fans ist die Kombination aus Galaxy S5 plus Activity Tracker also das ideale Bundle um die eigenen sportlichen Aktivitäten zu erfassen und so gezielt auch an einer Leistungssteigerung zu arbeiten.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Samsungs Galaxy S5 plus Activity Tracker bei BASE stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/samsungs-galaxy-s5-plus-activity-tracker-bei-base/feed/ 4
Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzenhttp://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen http://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/#comments Mon, 22 Dec 2014 09:12:50 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8145 Amazon hat vor einiger Zeit seinen Bezahldienst "Login and Pay" nun auch nach Europa gebracht. Kunden können mit diesem Dienst bei externen Onlineshops einkaufen und zwar mit den von ihnen bei Amazon hinterlegten Daten. weiterlesen

Dieser Artikel Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Amazon hat vor einiger Zeit seinen Bezahldienst “Login and Pay” nun auch nach Europa gebracht. Kunden können mit diesem Dienst bei externen Onlineshops einkaufen und zwar mit den von ihnen bei Amazon hinterlegten Daten.

Kunden können mittels dieses Dienstes bei externen Shops einkaufen ohne dort jeweils ein neues Konto anlegen zu müssen. Als Grundlage dient ein Amazon Konto mit den dort hinterlegten Kunden- und Bezahldaten. Amazon ergänzt hiermit sein bestehendes Angebot “Bezahlen mit Amazon”. Das bedeutet, während Kunden zuvor schon die Möglichkeit hatten mittels ihrer Zahlungsinformationen in Onlineshops einzukaufen, die “Amazon Payments” anbieten, besteht nun zusätzlich die Möglichkeit sich bei diesen Shops mit ihrem Amazon Kontonamen und Passwort zu registrieren.

Shopping ganz einfach

Website- und Onlineshop Betreibern erlaubt dies Amazon Daten zur Bestellabwicklung zu nutzen. Und zwar ohne das der Kunde nochmals Liefer-, Adress- und Zahlungsdaten eingeben muss. Gleichzeitig profitieren Onlinehändler durch die Bekanntheit der Marke Amazon. Für den Kunden wiederum bedeutet “Login and Pay” eine Vereinfachung bzw Erleichterung des Einkaufen im Internets. Als Kunde muss man sich nicht mehr unzählige Benutzernamen und Passwörter merken, das ja schlicht die Zugangsdaten des Amazon Kontos genutzt werden.

Online Händler ziehen positives Fazit

Verschiedene Online Händler, die bereits “Login and Pay” nutzen, berichten von einer deutlichen Steigerung der Konversionsrate. So führt  der Bekleidungshändler Engelhorn eine Steigerung der wöchentlichen Verkäufe um 18% auf diesen Amazon Dienst zurück. Ausserdem sei seit Nutzung des Dienstes der Kundenstamm um 10% gewachsen.

Diese Aussagen finden sich auch in diesem Video wieder:

Zu einem ähnlichen Ergebnis und einem positiven Resumé kommt das Unternehmen Babyartikel.de, wie dieses Video zeigt:

Kosten und Integration

Händler können diesen Dienst sehr einfach über verschiedene Widgets und APIs nutzen. Für den Kunden ist die Nutzung kostenlos. Händler zahlen eine Gebühr von 1,9% der Kaufsumme plus 0,39 Cent pro Transaktion. Dafür bietet Amazon Onlinehändlern allerdings auch Zugriff auf Dienste, wie z.B. den Amazon “Schutz vor Zahlungsausfällen”.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Amazon Payments im eigenen Onlineshop nutzen stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/amazon-payments-im-eigenen-onlineshop-nutzen/feed/ 2
Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=die-top-10-beitraege-im-dezember-2014 http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/#comments Sun, 21 Dec 2014 15:00:29 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8130 So…bald ist Weihnachten. Gewöhnlich eine leider eine etwas stressige Zeit. Aus diesem Grund gibt es heute schon die Top 10 Beiträge auf Addis Techblog. Welche Beiträge sind im Dezember 2014 besonders oft gelesen worden? Hier gibt es die Antwort… Die Top 10 IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte Desk Genie – Die Tischladestation mit Extras Hightech unter dem Weihnachtsbaum Das perfekte Social … weiterlesen

Dieser Artikel Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Top10So…bald ist Weihnachten. Gewöhnlich eine leider eine etwas stressige Zeit. Aus diesem Grund gibt es heute schon die Top 10 Beiträge auf Addis Techblog. Welche Beiträge sind im Dezember 2014 besonders oft gelesen worden? Hier gibt es die Antwort…

Die Top 10

  1. IT Ratgeber: Cyber-Attacken und wie man sich schützt
  2. Die teuerste Flüssigkeit der Welt? Druckertinte
  3. Desk Genie – Die Tischladestation mit Extras
  4. Hightech unter dem Weihnachtsbaum
  5. Das perfekte Social Media Posting [Infografik]
  6. Wiko Bloom – buntes, leistungsstarkes Einsteiger-Smartphone
  7. Eigene iOS und Android App für Facebook Gruppen
  8. Die Versprechen der IT Industrie und was sie bedeuten
  9. Warum Einsteiger-Smartphones immer nur 4GB Speicher haben
  10. Load and Help: Office für Windows, Android und Linux kostenlos

Dieser Artikel Die Top 10 Beiträge im Dezember 2014 stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/die-top-10-beitraege-im-dezember-2014/feed/ 0
Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener Apphttp://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app http://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/#comments Sun, 21 Dec 2014 14:30:01 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8139 Die Aussagen einiger Politiker bezüglich Internet und mobiler Kommunkation sind manchmal an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Meist sind sie geprägt von Unwissenheit oder gar grenzenloser Naivität. Man muss nur an das Merkel Zitat denken, nach welchem das Internet für uns alle Neuland sei. Ein Zitat das die Internetgemeinde laut lachen ließ und gleichzeitig den bitteren Beigeschmack hinterlies, ob bezüglich des "Neulandes" wirklich die richtigen an den Hebeln der Macht sitzen. Schleppender bis nicht vorhandener Breitbandausbau, das Durchwinken des Leistungsschutzrechtes und sinnloses bzw inhaltsleeres Gefasel der Politiker sagen nein. Deutschland spielt in Punkto Web allenfalls im Mittelfeld. Umso erstaunlicher, dass sogar diese Regierung eine eigene App in die Stores wirft. Regierung 2.0 oder doch nur eine Merkel Fan App? weiterlesen

Dieser Artikel Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener App stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Die Aussagen einiger Politiker bezüglich Internet und mobiler Kommunkation sind manchmal an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Meist sind sie geprägt von Unwissenheit oder gar grenzenloser Naivität. Man muss nur an das Merkel Zitat denken, nach welchem das Internet für uns alle Neuland sei. Ein Zitat das die Internetgemeinde laut lachen ließ und gleichzeitig den bitteren Beigeschmack hinterlies, ob bezüglich des “Neulandes” wirklich die richtigen an den Hebeln der Macht sitzen. Schleppender bis nicht vorhandener Breitbandausbau, das Durchwinken des Leistungsschutzrechtes und sinnloses bzw inhaltsleeres Gefasel der Politiker sagen nein. Deutschland spielt in Punkto Web allenfalls im Mittelfeld. Umso erstaunlicher, dass sogar diese Regierung eine eigene App in die Stores wirft. Regierung 2.0 oder doch nur eine Merkel Fan App?

Laut den Machern sollen dank dieser App die Bürger immer über das aktuelle Regierungshandeln informiert bleiben. So kann man entscheiden, welche Themen einen besonders interessieren und die App quasi etwas selbst gestallten. Wer sofort auf dem Laufenden bleiben möchte, kann Push Benachrichtungen zu aktuellen Ereignissen aktivieren.

Merkel Fan Funktionen

Wer unbedingt wissen möchte, was unsere Kanzlerin so von sich gibt, dürfte an der App seinen Spaß finden. So finden sich Dinge wie “Die Woche der Kanzlerin”, Merkels ungekürzte original Aussagen und Merkels Podcast “Die Kanzlerin direkt”. Und damit es nicht doch zuviel Kanzlerin wird, sollen auch Pressekonferenzen, Reden und Interviews anderer Regierungsmitglieder zu finden sein.

App erhältlich für iOS, Android und Windows Phone

Und damit diese App auch wirklich jeder auf seinem Smartphone nutzen kann, gibt es sie für iOS, Android und Windows Phone:

Bundesregierung Bundesregierung
Preis: Kostenlos
Bundesregierung Bundesregierung
Preis: Kostenlos

Dieser Artikel Regierungsarbeit 2.0? – Bundesregierung mit eigener App stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/regierungsarbeit-2-0-bundesregierung-mit-eigener-app/feed/ 0
Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandorthttp://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort http://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/#comments Sun, 21 Dec 2014 14:26:17 +0000 http://addis-techblog.de/?p=8134 Spanien steckt in der Krise. Barcelona scheint davon nicht betroffen. Den meisten dürfte die Region mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten eher als attraktives Urlaubsziel bekannt sein. Dennoch entwickelt sich gerade die Metropolregion Barcelona zu dem Innovationsstandort im Mittelmeerraum. Barcelona setzt auf die Förderung neuer strategischer Projekt. Ziel ist dabei ein neues Stadtmodell, eng verbunden mit der Wissenswirtschaft, ebenso wie die Positionierung von Barcelona und Katalonien als Innovationsstandorte mit bedeutendem Wissenspotential und … weiterlesen

Dieser Artikel Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandort stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
Spanien steckt in der Krise. Barcelona scheint davon nicht betroffen. Den meisten dürfte die Region mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten eher als attraktives Urlaubsziel bekannt sein. Dennoch entwickelt sich gerade die Metropolregion Barcelona zu dem Innovationsstandort im Mittelmeerraum.

Barcelona setzt auf die Förderung neuer strategischer Projekt. Ziel ist dabei ein neues Stadtmodell, eng verbunden mit der Wissenswirtschaft, ebenso wie die Positionierung von Barcelona und Katalonien als Innovationsstandorte mit bedeutendem Wissenspotential und intensiv auf Mobilität ausgerichteten Infrastrukturen.


gesponserter Artikel

Dieser Artikel Barcelona zeigt sich als attraktiver Innovationsstandort stammt von Addis Techblog.
Addis Techblog - Smartphones|IT|Kommunikation - Der Blog

]]>
http://addis-techblog.de/2014/12/barcelona-zeigt-sich-als-attraktiver-innovationsstandort/feed/ 0