Druckerpatronen kaufen – Darauf muss geachtet werden!

Welche günstigen Alternativen gibt es?

Der Nachkauf von Druckerpatronen ist immer sehr kostenintensiv. Oftmals ist sogar die Neuanschaffung des Druckers günstiger. Es gibt jedoch einiges beim Kauf von Druckerpatronen was es zu beachten gilt. So kann bares Geld gespart werden. Wir haben Tipps zusammengestellt womit der nächste Kauf von Druckerpatronen auf jeden Fall günstiger wird. 

Tipp 1:

Es muss nicht die Marke sein. Beim Kauf von Druckerpatronen empfiehlt der Hersteller immer die Originalpatronen zu verwenden. Das muss jedoch gar nicht sein. Es gibt für nahezu jedes Druckermodell kompatible Kartuschen, die baugleich zu den Originalen sind. Zudem haben die alternativen Patronen oftmals eine größere Füllmenge, sodass mehr damit gedruckt werden kann. Hinsichtlich des Preises können sich die Originalen von den Alternativen schon mal um bis zu 70 Prozent unterscheiden. 

Tipp 2:

Die Verwendung einer anderen Tinte bietet ebenfalls ein erhebliches Sparpotenzial. Auch wenn die Hersteller den Nutzern von der Verwendung einer Fremdtinte abraten, sind beim Druck keine Unterschiede zu erkennen. Auch der Hinweis, dass eine andere Tinte zu Schäden am Drucker führt, ist wohl eher Aberglaube. Die Geräte wollen mit Tinte gefüllt werden, um Arbeiten zu können. Sollten doch einmal Probleme auftreten, kann man sich an den Hersteller bezüglich der gesetzlichen Gewährleistungspflicht wenden. Davon ist die Verwendung anderer Patronen oder Tinten nämlich nicht maßgebend. 

Tipp 3: 

Für wen die Qualität keine Rolle spielt, der kann getrost zu günstigen Alternativen greifen. Im Privatgebrauch reichen einfache Standarddrucke aus. Zudem wird zu Hause oftmals auch ein Sparmodus verwendet, um Tinte einzusparen. Bei aufwendigeren Drucken oder Fotos sollte jedoch eher eine hochwertige Tinte verwendet werden, um gute Ergebnisse zu erzielen. 

Tipp 4:

Auch wenn die Hersteller der Meinung sind, dass sie nach der Verwendung einer Fremdtinte von ihrer Gewährleistungspflicht entbunden sind, lohnt sich der Wechsel. Die Hersteller haben mit ihrer Annahme Unrecht. Auch die Herstellergarantie wird durch eine andere Tinte nicht berührt, da keine Veränderungen am Gerät vorgenommen wurden. Sollte es doch einmal zu Problemen kommen, da alternative Druckerpatronen zu einem Geräteschaden geführt haben, tritt die Garantie ein. Dieser kann sich weder Verkäufer noch Hersteller entziehen. Der Nutzer ist demnach in jedem Fall abgesichert und kann bedenkenlos zu einer günstigeren Alternative greifen. 

Alles in allem gibt es einige Möglichkeiten, um beim Kauf von Druckerpatronen gespart werden. Es muss nur wenig beachtet werden.

Bookmark the permalink.

One Response to Druckerpatronen kaufen – Darauf muss geachtet werden!

  1. Andreas says:

    Aber die wichtigste wäre ,was im Artikel nicht erwähnt wurde.Die richtige entsorgung vom die Druckerpatronen.Leider wissen noch immer wenige Leute,dass man die Druckerpatronen wieder zu Hersteller zrückschicken kann oder einfach abgeben wo es man gekauft hat! So bekommen Sie Geld und gleichzeitig werden durch die Unternehmen die leeren Toner und Tintenpatronen recycelt. Somit schonen Sie die Umwelt von verbrauchten Abfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.