So machst Du Deine Wohnung Smart-Home-fähig

Wer die neue Technologie des Smart-Home vollumfänglich nutzen möchte, der braucht kein eigenes Haus. In der Regel genügt es, wenn ein funktionierendes WLAN-Netzwerk verfügbar ist. Um die eigenen vier Wände zugleich bequem und sicher zu machen, braucht es dann nur noch die richtige Technik und ein wenig Knowhow. Wie Du Dein Zuhause einfach und unkompliziert zu einem Smart-Home machst, erfährst Du hier. weiterlesen

Revolv: Google degradiert Smarthub zur Bürodeko

Im Jahr 2015 kaufte Google bekannterweise das Unternehmen Nest, welches smarte Heizungssteuerungen und Rauchmelder auf den Markt brachte. Neun Monate zuvor übernahm Nest den Smarthome Hub Revolv, den Google dann natürlich dann im Paket dazu bekam. Nun gab Google bekannt, die Serverunterstützung für den Smarthub einzustellen. Und das hat fatale Folgen für die Nutzer von Revolv. weiterlesen

Protonet Zoe – Smart Home-Lösung setzt auf Datenschutz

Das Hamburger Startup Protonet dürfte vielen bekannt sein. Per Crowdfunding finanzierte das Unternehmen seinerzeit den Server Protonet Maya und stellte dabei einen Rekord auf, in dem das Startup innerhalb weniger Stunden eine Millionen Euro einsammeln konnte. Protonet setzte dabei neben guter Hardware vor allem auf einfache Admininstrierbarkeit und im Besonderen auf den Datenschutz. Der Erfolg der Crowdfunding Kampagne zeigte also, dass der Datenschutz im Anwendungsbereich des Maya hoch im Kurs steht. Zur Finanzierung der Smarthome Lösung Protonet Zoe hat das Unternehmen nun wieder eine Crowdfunding Kampagne gestartet. Und auch beim Zoe wird wieder sehr viel Wert auf den Datenschutz gelegt. Und das in einem besonders sensiblen Bereich: Dem eigenen Heim. weiterlesen