Erfolgreich werden bei Instagram – so gelingt es Ihnen

Instagram ist eine Plattform für jedermann. Dort haben heute so viele Menschen einen Account wie noch lange nicht. Die sozialen Medien werden immer beliebter. Nicht nur für Marketingzwecke wird die Plattform gerne genutzt. Oft entstehen dort auch neue Trends, die durch die ganze Welt gehen. Entsprechend groß ist die Bedeutung des Netzwerks. Das machen sich Unternehmen zunutze und engagieren Influencer für die Bewerbung ihrer Produkte. Doch auch Sie haben die Möglichkeit, mit Instagram richtig durchzustarten und erfolgreich zu werden. Durch die zahlreichen Optionen lässt sich mit Instagram sogar eine Einkommensquelle aufbauen. Hierfür bedarf es jedoch dem Zusammenspiel einiger wichtiger Faktoren. Dazu zählen viele Follower und eine hohe Reichweite. In diesem Artikel geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, die Ihnen zum Erfolg bei Instagram verhelfen können.

Posting zum richtigen Zeitpunkt – deshalb ist es wichtig

Um möglichst viele Menschen mit Ihrem Beitrag zu erreichen, sollten Sie diesen genau dann posten, wenn viele Nutzer online sind. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich an die Zeiten Ihrer Zielgruppe anpassen. Ist das Thema Ihres Profils zum Beispiel Kinder und Familie, dann veröffentlichen Sie Ihren Beitrag am besten morgens, wenn die Kinder in der Kita sind und die Mütter oder Väter Zeit haben, Instagram zu nutzen. Ebenso ist abends ein guter Zeitpunkt, wenn die Kinder schon schlafen. Indem Sie genau zur richtigen Zeit posten, haben viele Menschen die Möglichkeit, Ihren Beitrag zu sehen und auf Ihr Profil zu gelangen. So können Sie mit der Zeit viele neue Follower hinzugewinnen. Geht Ihnen das zu langsam, haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, Follower zu kaufen. So können Sie die Zeit bis zum natürlichen Zuwachs an Followern überbrücken. Zu Anbietern, bei denen Sie Follower kaufen können, zählt beispielsweise ein Dienst wie Social Media Daily.

Ein harmonischer Feed mit schönen Bildern lockt neue Follower an

Der wahrscheinlich wichtigste Tipp ist, dass die Bilder in Ihrem Profil hochwertig sein müssen. Die Bilder dürfen nicht verschwommen sein und sollten nach Möglichkeit bei guter Belichtung aufgenommen werden. Zudem ist es ratsam, einen Mix aus eigener Bildsprache und auf Instagram beliebten Motiven zu entwickeln. Die einzelnen Beiträge im Profil ergeben optimalerweise ein harmonisches Bild. Das können Sie erreichen, indem Sie zum Beispiel bestimmte Farben immer wieder in Ihre Fotos integrieren, die sich dann durch die ganze Galerie ziehen. So können Sie Ihre Lieblingsfarbe wählen oder eine Farbe, die zu Ihrem Unternehmen passt. Ebenso hat es sich bewährt, einen oder höchstens zwei verschiedene Filter zur Bildbearbeitung zu nutzen. Somit bekommen die Bilder einen ähnlichen Charakter und erscheinen gut aufeinander abgestimmt.

Machen Sie auf sich aufmerksam mit Kommentaren und Likes

Viele Menschen stellen es sich ganz leicht vor: Man postet ein Bild und die Follower kommen ganz von alleine. Das klingt in der Theorie zwar gut, funktioniert in der Praxis aber eher selten. Besonders zu Beginn, wenn Sie auf Instagram noch keine hohe Reichweite haben und nicht bekannt sind, ist Interaktion das A und O. Sie müssen engagiert sein und die Beiträge anderer Nutzer kommentieren und liken, die in Ihre Nische passen. Nur auf diese Weise können Nutzer auf Sie aufmerksam werden und ihren Weg auf Ihr Profil finden. Erhalten auch Sie Kommentare unter Ihre Postings, dann sollten Sie diese in jedem Fall so schnell wie möglich beantworten. Mit der Zeit werden Sie in Ihrer Nische bekannter und müssen nicht mehr so viel interagieren. Bis es so weit ist, vergeben Sie Likes und kommentieren, was das Zeug hält. Dazu benötigen Sie zwar viel Zeit und Durchhaltevermögen, werden aber schlussendlich mit steigenden Follower-Zahlen belohnt.

Regelmäßige Postings – so wächst die Reichweite

Um auf Instagram langfristig eine hohe Reichweite aufzubauen, ist es ein Muss, regelmäßig Beiträge zu posten. Es müssen nicht 10 Bilder am Tag sein, aber jeden zweiten Tag ein Bild ist ein guter Anfang. Zu Beginn sind viele Nutzer oft sehr motiviert, was mit der Zeit schnell nachlässt. Damit Sie die bereits gewonnen Follower nicht verlieren, ist es empfehlenswert, immer neuen Content zu produzieren, der zu Ihrer Zielgruppe passt und sich an einem gewissen Thema orientiert. Wenn Sie zuerst viele Beiträge posten und dann zwei Wochen keinen Beitrag, dann wird dies außerdem vom Algorithmus negativ bewertet und Ihre Reichweite nimmt ab. Deshalb sollten Sie stets motiviert bleiben und Ihr Ziel im Blick haben, denn nur so können Sie bei Instagram erfolgreich werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.