Samsung Audio Docks der Serie E750

sponsored by Samsung

Audio Docking Stations sind in der Regel eine feine Sache! Immerhin kann man mit den Dingern auf Smartphone oder Tablet gespeicherte Musik in ordentlicher Qualität wiedergeben. Leider sind die meisten Docking Stations in der Regel auf ein spezielles Smartphone ausgerichtet und irgendwie hat man das Gefühl, dass es meistens ein iPhone sein muss. Einen anderen Weg geht hier Samsung Audio Docks.

Samsung Audio Docks mit Röhrentechnik

Eine weiter Besonderheit der Samsung Audio Docks sind die eingebauten Verstärker-Röhren. Diese sorgen für einen wohlklingenden und vor allem warmen Sound. Wirkliche Audio Fans kennen den Unterschied zwischen einem rein digitalem Verstärker und einem Röhrenverstärker. Der Röhrenverstärker schlägt den digitalen klanglich im Längen. Auch Gitarristen, wie ich, würden einem Röhrenverstärker immer den Vorrang geben.

Duale Dockingstation und Konnektivität

Auf welchem Gerät die Lieblingssongs auch gespeichert sind, die Samsung Audio Docks docken an alles an: Smartphone, Tablet, Notebook, Blu-ray Player und sogar Samsung Smart TV. Damit sowohl Musikfans mit Android- als auch mit iOS-Geräten ihre satten Klängen lauschen können, hat Samsung seine erste duale Dockingstation entwickelt. Auf Fingerdruck fährt sie elegant aus der Rückseite des Geräts heraus und hat ausreichend Platz, sogar für ein Tablet.

Ohne Kabel macht Musikhören gleich noch mehr Spaß. Ob bequem vom Sofa, aus jedem Raum des Zuhauses oder vom Balkon: Über Samsung AllShare und AirPlay können Anwender ihre Musiksammlung, die sie vielleicht mit Audials One angelegt haben, auf direktem Weg auf das Audio Dock „beamen“. Zusätzlich unterstützen die Docks das neue Bluetooth 3.0 mit apt-X-Codec. So wird die Musik kabellos und nahezu verlustfrei vom Mobilgerät an das Audio Dock übertragen – für ungestörten, unverfälschten Klanggenuss. So erleben Nutzer die Freiheit digitaler Musik nicht mehr nur unterwegs, sondern auch in den eigenen vier Wänden. Über Bluetooth lassen sich auch aktuelle Samsung Smart TV mit Soundshare-Funktion verbinden und so der Fernsehton auf den Audio Docks genießen.

Audio Dock Challenge

Von den Qualitäten der Samsung Audio Docks kann man sich in dem kleinen Video hier überzeugen! Es berichtet von der Audio Dock Challange, welche bereits in 3 deutschen Städten stattgefunden hat.

 

 

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.