About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Das Smartphone-Entertainment im schnellen Wandel

eit konnte man sich unter Smartphone-Unterhaltung nur kleine und billig gemachte Spiele vorstellen, bei denen sich einfach nur Süßigkeiten auf dem Bildschirm bewegten. Springen Sie ins Jahr 2017 und wir erleben eine gigantische Industrie mit Millionenumsätzen, die 2016 mehr Umsatz machte, als alle Kinokassen weltweit (laut der Branchenreporter SuperData Research und Unity Technologies). Diese Tatsache ist der Weiterentwicklung der Smartphone-Technologie sowie der Einführung anderer Mobiltechnologien, wie z. B. die Virtuelle Realität (VR) und dessen Cousin Augmented Reality (AR) zu verdanken. Durch den Zugriff der Spieler auf relativ günstiges VR und AR ermöglichten diese Technologien der Smartphone-Unterhaltungsindustrie einen Wandel zu vollziehen, den man nur als eine Transformation beschreiben kann. weiterlesen

Bundesbürger vertrauen Facebook kaum

Na wer hätte das Gedacht. Millionen Nutzer teilen auf Facebook so gut wie ihr ganzes Leben. Jede Kleinigkeit, jeder Moment wird live und sofort mit dem Freundeskreis oder gleich der ganzen Welt gerteilt. Und trotzdem kommt der GPRA Vertrauensindex 2017 zu dem Schluss, dass gerade mal 19% der begefragten Bundesbürger Vertauen in Punkto Datenschutz in Facebook haben. weiterlesen

Powerbank als Werbeartikel

Es steht vollkommen außer Frage. Das Smartphone ist zu einem ständigen Begleiter geworden. Auch oder gerade weil es so viele unterschiedliche Aufgaben für uns übernimmt. Es ist “Abspielstation” für Musik, früher übernahm dies der MP3 Player. Das Smartphone dient als Kompaktkamera um jederzeit Bilder machen zu können. Es hält Kontakt zu unseren sozialen Kontakten via Facebook und Co. Es übernimmt manchmal die Aufgabe eines Einkaufszettels und Pizza bestellen wir mittlerweile auch per Smartphone App. Und viele andere Dinge mehr werden mit den kleinen Geräten erledigt. Achja, telefonieren kann man mit einem Smartphone auch noch. Kurz gesagt, ohne Smartphone sind wir heute eigentlich ziemlich aufgeschmissen. weiterlesen

Vom HTML Dokument zur komplexen, mulitmedialen Webseite

Meine erste Homepage, oder besser gesagt mein erstes HTML Dokument, habe ich gleich zu Beginn meines Studiums geschrieben. Der Start der allerersten Webseite (am 13. November 1990 durch Tim Berners Lee) war damals noch gerade etwas mehr als 10 Jahre her. Und in das Internet wählte man sich per Modem ein. weiterlesen

Bei Handytarifen genau hinsehen

Lumia 1520

Für Mobilfunk Anbieter lohnen sich zwei Dinge so gut wie gar nicht mehr. Und das sind zum einen SMS Nachrichten und zum anderen schlichte Telefonate. Mit solchen Dingen können die Provider kaum noch Geld verdienen. Grund sind hier die mittlerweile sehr verbreiteten Messenager Dienste, wie zum Beispiel WhatsApp. weiterlesen

Der Unterschied zwischen Netzwerkschrank und Serverschrank

Niemand, mal abgesehen von pubertierenden Jugendlichen, käme auf die Idee bei sich zu Hause die Kleidung einfach wild im Raum zu verteilen. In der Regel wird Kleidung ordentlich in einem entsprechenden Kleiderschrank verstaut. Ähnliches gilt auch für wichtige Teile der IT Infrastruktur, also Server und aktive oder passive Netzwerkkomponenten. Die würde auch niemand, der bei Vernunft ist, einfach so wild im Raum verteilen. Die gehören einfach in einen Schrank. Server in Serverschränke und Netzwerktechnik in Netzwerkschränke. Doch wo liegt der Unterschied? weiterlesen

Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0

Als wichtiger Schritt und bedeutende Entwicklung, die die sogenannte vierte industrielle Revolution bedeutend voranbringen wird, wird im allgemeinen besonders die Entwicklung künstlicher Intelligenzen gesehen. Schließlich beschreibt der Begriff “Industrie 4.0” grundsätzlich die digitale Vernetzung von Herstellungsprozessen im Allgemeinen. weiterlesen