Audials im Review – Was leistet die Streaming Rekorder Software?

Damals funktionierte das so. Man legte eine leere Kassette in den Kassettenrekorder. Für alle, die nicht mehr wissen was eine Kassette: hiermit konnte man Musik und Ton auf einem Magnetband aufnehmen. Postierte sich vor dem Radio mit dem Finger auf dem Aufnahmeknopf des Rekorders und wartete. Man wartete darauf, dass der Radiomoderator den Song oder die Songs ansagte, die man unbedingt haben wollte. Kam der Song, drückte man schnell die Aufnahmetaste und auf Stop, wenn der Song wieder vorbei war. Hier kam es auf gutes Timing an. Andernfalls hatte man das Gequatsche des Moderators drauf, was schon sehr störend war. Auf die Art füllte man langsam die Kassette, was mitunter Stunden dauern konnte und was, wie man merkt, schon recht aufwendig war.

Mittlerweile kommt man, wenn man es richtig macht, sehr viel leichter an seine Songs heran. Wobei sich das Grundprinzip noch nicht mal groß von damals unterscheidet. Heute lässt man das alles allerdings von einer Software übernehmen, welche sich Songs und Videos aus verschiedenen Streams holen kann und diese in digitaler Form speichert. Automatisch! Und bevor jemand fragt, ob sowas legal ist: Ja, ist es!

Eine Software, die einem hilft zu seinen Lieblingssongs zu kommen bzw die Musiksammlung zu vergrößern ist Audials One. Und genau diese Streaming Rekorder Software habe ich mir einmal genauer angesehen. Dabei muss man gleich sagen, dass Audials One kein reiner Streaming Rekorder ist, sondern eher eine Komplettlösung mit vielen zusätzlichen Funktionen.

Audials One – Streams aufnehmen

Die Aufnahme von Radiostreams mit Audials One

Radio Streams

Wie komme ich nun mit Audials One zu meinen Songs. Im einfachsten Fall sucht man mit Audials One den Stream seines Lieblingsradiosenders und drückt auf Aufnahme. Hierbei kann man wählen, ob man den Stream ohne Unterbrechung aufnehmen möchte. Was ja durchaus der Fall sein kann, wenn einem das komplette Programm inklusive Sprachbeiträgen wichtig ist.

Trennung von Musikstücken

Oder, was ich interessanter finde, man lässt Audials One die Musikstücke trennen. Hierbei speichert die Software die Musikstücke einzeln auf der Festplatte. Und zwar nicht einfach so, sondern richtig benannt, getagt und mit einem Album Cover versehen. Was der Organisation der eigenen Musiksammlung sehr zugute kommt. Mit anderen Aufnahmemethoden muss man dies sehr oft nachträglich von Hand erledigen. Was durchaus in viel Arbeit ausarten kann. Die Schnittgenauigkeit ist dabei recht gut.

Schnittgenauigkeit

Was sich allerdings nicht verhindern lässt und wofür man die Software auch nicht verantwortlich machen kann, ist der Umstand, dass viele Moderatoren zu Beginn oder zum Ende dazu neigen in den Song hineinzuquatschen. Ein Umstand der schon immer nervig war. Auch schon zu Kassettenzeiten. Um Unterschied zu damals kann man Musikstücke aber nachträglich noch bearbeiten. So bietet Audials One die Möglichkeit Anfang, Ende, Ein- und Ausblendung eines Liedes zu bearbeiten und so das Gequatsche des Moderators los zu werden. Kleiner Trost: Nicht jeder Moderator quatscht rein.

Massenaufnahme von Radiostreams

Wer seine Festplatte sehr schnell mit Musik füllen möchte, kann auch eine Massenaufnahme starten. Hierbei werden gleich die Streams mehrere Radiosender gleichzeitig aufgenommen. Man kann sich vorstellen, dass so sehr schnell sehr viel Musik zusammen kommt.

Gezielte Suche nach Songs

Die Aufnahme von Radiostreams ist natürlich eine gute Möglichkeit, die eigne Musiksammlung schnell und unkompliziert um viele, viele Songs zu erweitern. Natürlich ist diese Methode, was die Musikauswahl angeht undifferenziert. Wählt man entsprechende Sender, kann man allenfalls das Genre eingrenzen. Manchmal möchte man aber einen bestimmten Song haben. Und auch das ist mit Audials One möglich. Die Software greift zu diesem Zweck auf verschiedene Quellen zurück.

Musikwünsche werden wahr

Am einfachsten funktioniert die Aufnahme von bestimmten Songs über die Funktion “Musikwünsche”. Hier kann man gezielt nach Songs und Künstlern suchen und sich so quasi eine Wunschliste zusammenstellen. Hat man diese erstellt reicht ein Klick auf “Musikwünsche erfüllen” und Audials One legt los und versucht die Wunschsongs zu finden und aufzunehmen. Zu diesem Zweck überwacht Audials One nach Herstellerangaben tausende Internetradios und Musikseiten. Die Erfüllung der Musikwünsche geschieht dabei im Hintergrund. Man muss eigentlich nur einen Moment warten und braucht sonst nichts weiter zu tun. Und am Ende erhält man seine Songs. Und zwar wieder richtig benannt, mit Album Cover und mit ID3 Tags versehen.

Musikwünsche erfüllen

YouTube, Soundcloud und Co

Eine weitere Möglichkeit an seine Lieblingssongs mit Audials One zu kommen, ist die Musiksuche. Hier greift die Software auf bekannte Musiksquellen, wie zum Beispiel Youtube oder Soundcloud zurück. Hat man seine Songs gefunden, kann man diese mit einem Klick herunterladen. Entweder nur die Audiospur oder gleich als Video.

TV und Video

Man ist bei seinen Aufnahmen nicht nur auf Musik bzw Tonstücke beschränkt. Denn genauso wie hier, ist Audials One ebenfalls in der Lage Videos aus verschiedenen Quellen aufzuzeichnen. Als Quellen kommen hier neben YouTube, den TV Streams der öffentlich-rechtlichen und einiger privater Sender auch Netflix oder Amazon Prime in Frage. Die Aufzeichnung geschieht hierbei über den Browser. Das bedeutet, man startet das gewünschte Video oder den Stream zum Beispiel im Firefox, Audials One erkennt es und zeichnet es dementsprechend auf. Und ja, das funktioniert so einfach und unkompliziert, wie es klingt.

Weitere Funktionen

Neben der offensichtlichen Hauptfunktion, dem Aufnehmen von Audio- und Videostreams, bietet Audials One noch die Möglichkeit DVDs zu kopieren oder Mediaformate zu konvertieren. Bei letzterem werden alle üblichen Formate unterstützt. Hierzu gehören zum Beispiel MP3, WMA, WMV, ACC, MP4, FLV usw.

Die Mediathek

Wie schon am Anfang erwähnt, zeigt sich Audials One wirklich als Komplettlösung. Und hier darf eine Mediathek zur Verwaltung, zum Bearbeiten und Abspielen der Mediendateien natürlich nicht fehlen. Mit der in Audials One integrierten Mediathek lassen sich die aufgenommen Medien durchaus übersichtlich auf verschiedene Arten anzeigen und filtern. Nicht mehr gewünschte Dateien lassen sich löschen. ID3 Tags können bearbeitet werden und Musikstücke können normalisiert werden (Lautstärke auf ein einheitliches Niveau bringen). Somit hat man alles Wichtige integeriert, was eine gute Mediathek ausmacht.

Die Audials One Mediathek

Fazit

Audials One ist, man kann es nicht anders sagen, eine geniale Software für alle, die schnell, kostengünstig und legal ihre Musikssammlung erweitern wollen. Der Funktionsumfang und die Möglichkeiten die Audials One hierfür bietet sind enorm. Dabei lässt sich die Software sehr einfach, sobald man sich auf dem Interface einmal orientiert hat, bedienen. Meist reicht ein einfacher Klick und schon fängt die Software an die Festplatte mit neuen Liedern zu füllen. Die Quellen aus denen man mit Audials One schöpfen kann, sind dabei sehr umfangreich. Was zur Folge hat, dass selbst ausgefallene Musikwünsche befriedigt werden können.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.