Dotcom will ein Kabel verlegen

Spiegel Online schrieb gestern, dass Kim Schmitz alias Kim Dotcom ein Seekabel nach Neuseeland verlegen will. Irgendwie rollen sich bei mir jedesmal die Fussnägel hoch, wenn ich etwas über diese “IT-Größe” lese. Den SPON-Artikel zum nachlesen, findest Du hier und wenn du wissen willst, warum ich so allergisch reagiere, solltest du hier mal nachlesen.

Anzeige
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.