Wie funktioniert EDI?

EDI, der elektronische Datenaustausch ist aus der Unternehmenskommunikation nicht wegzudenken. Ermöglicht er doch den Austausch von strukturierten Geschäftsdaten zwischen verschiedenen Handelspartnern. Und das auf eine organisierte und standardisierte Art und Weise mittels moderner IT Kommunikationsmittel.

EDIFACT – der globale Standard

Im Bereich EDI hat sich als einziger weltweiter und vor allem branchenübergreifender Standard EDIFACT herausgebildet. EDIFACT wird gobal eingesetzt und Kommunkationspartner können hierbei auf eine große Anzahl an unterschiedlichen EDI Nachrichtentypen aus dem EDIFACT Standard zurückgreifen. Um eine Gesamtoptmierung zu ermöglichen, ist hierbei eine universelle Sprache mit eigener Syntax und einem eigenen Wortschatz zwingend erforderlich.

Der Hauptvorteil von EDI ist klar. EDI bietet die Möglichkeit auf effiziente und schnelle Art Daten von einem Computer auf den anderen zu übertragen. Die dadurch enstehende Effienzsteigerung von Geschäftsprozessen rührt unter anderem darauf, dass Daten direkt in Anwendungen eingespeist werden können. Eine Datenaufbereitung und die Dateneingabe entfällt hierdurch. Eingabefehler werden hierdurch effektiv vermieden.

Grundsätzliches EDI Prinzip

Um einmal zu verdeutlichen, wie EDI grundsätzlich funktioniert, habe ich einmal folgende Grafik angefertigt:

Diagram Grafik zum grundsätzlichen Prinzip von EDI

Diagram Grafik zum grundsätzlichen Prinzip von EDI

Durch die Anwendung werden “Rohdaten” geliefert, welche durch den Konverter (Translation Tool) in ein EDIFACT Standard Format konvertiert werden. Hierbei werden sowohl Service-Segmente und Qualifier hinzugefügt. Diese sind für einen reibungslosen Datenaustausch notwendig. Per Kommunkationsmodul landen die aufbereiteten EDI Daten dann beim Handelspartner. Die letztendliche Kommunkation zwischen Geschäftpartnern ist hierbei auf unterschiedlichen Wegen möglich.

Umgekehrt überprüft der Konverter ankommende Daten und übersetzt diese in das hauseigene Datenformat. Ein hauseigenes Datenformat ist hierbei eine Datenformat, welches von einer betriebsinternen Anwendung verarbeitet werden kann.

Anzeige
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Wie funktioniert EDI?

  1. Sehr interressant, auch wenn ich nicht 100%ig durchseh.
    Ich habe mich früher sehr viel mit Computern beschäftigt doch inzwischen sehe ich kaum noch durch.
    Schade eigentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.