Managed vServer – worauf kommt es an?

Gerade wenn man eigene Homepage-Projekte erstellen möchte, kommt es immer auf das eigene System an. Hat man im Eigenheim einen kleinen Rechner mit nur wenig Leistung stehen, dann können solch große Projekte schon einmal schwer zu realisieren sein. Bei einem Managed vServer wird Dir ein Server zur Verfügung gestellt, welcher – wie der Name vermuten lässt – komplett vom Anbieter verwaltet wird. Worauf Du achten solltest, verrät Dir unsere Übersicht.

Was ist ein Managed vServer?

Bevor Du dich zum Kauf eines Managed vServers durchringst, solltest Du erst einmal wissen, worum es sich dabei eigentlich handelt. Ein Managed vServer ist ein Server, welcher vom Anbieter gepflegt wird. Das bedeutet, dass Du dir keine Gedanken um Updates oder Sicherheitsvorkehrungen machen musst. Jegliche Pflege, auch beim Ausfall des Servers, wird vom Anbieter übernommen. Wenn der Server einmal ausfallen sollte, haben die meisten Betreiber eine Ersatzkapazität für dich, sodass du von diesem Ausfall in der Regel nichts merken solltest.

Desweiteren ist ein Managed vServer eine Dienstleistung, bei der Du keinerlei Kenntnisse haben brauchst. Anders wäre das bei einem Server, der unter Umständen auch bei Dir stehen kann und auch von dir gewartet werden muss. Gleiches gilt für Dedicated Server, die beim Anbieter stehen. Hier übernimmt der Anbieter lediglich die physische Wartung. Die komplette Administration des Servers fällt hier in Deinen Aufgabenbereich. Das erfordert ein nicht unerhebliches Know How und birgt auch ein gewisses Risiko.

Da der Managed vServer allerdings komplett vom Anbieter betrieben wird, ist er ideal für Privatpersonen oder Entwickler. Aber auch Unternehmen können auf diese Technik zurückgreifen, da sie trotz der Fremdverwaltung noch immer die komplette administrative Kontrolle besitzen.
Asrock Z97 Mainboard

Merkmale eines Managed vServers in der Übersicht

  • vom Anbieter gepflegter Server
  • erfordert keine eigenen Kenntnisse
  • Anbieter bietet ihnen Performance an, die sie selbst bestimmen können
  • günstiger Alternative zum eigenen Server
  • gut geeignet für Entwickler, kleine Unternehmen oder private Personen

Was muss ein Managed vServer bieten?

Wir haben in der Vergangenheit bereits darüber berichtet, welche Vorteile ein Managed vServer gegenüber einem Root Server bietet. Doch schau Dir  einmal die zahlreichen Angebote an, dann wirst Du sicherlich feststellen, dass es eine Fülle von Informationen gibt. Gute Managed vServer sollten  eine für Dich ausreichende Performance bieten. Schaut man sich beispielsweise das Angebot bei Mittwald an, wirst du feststellen, dass es viele unterschiedliche Pakete gibt. Das einfachste Paket ist für Privatkunden konzipiert, wogegen das Max-Paket eher für größere Unternehmen gedacht ist. Hier solltest Du dich im Vorfeld informieren, welche Leistung Du für Deinen Einsatz benötigst. Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass der Traffic unlimitiert ist und Du ausreichend Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher erhälst. Sind diese drei Dinge erfüllt, kannst du noch auf die Sicherheitsfunktionen schauen. Es gibt Anbieter, die ein tägliches Backup bieten – manche stellen dies aber nur mit Aufpreis zur Verfügung.

Zuletzt kommt es noch auf die Einzelheiten bei den Verträgen an. Die meisten Anbieter bieten Dir eine Kündigungsfrist von 4 Wochen. Das ist der normale Standard – es gibt aber auch Anbieter, die eine Frist von 2 Wochen anbieten. Diese Verträge eignen sich vor allem für die Personen, die flexibel sein möchten.

Acer Ultrabook (Quelle: Intel)

Acer Ultrabook (Quelle: Intel)

Anzeige
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Managed vServer – worauf kommt es an?

  1. Das ist ja eine tolle Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.