Sideload-Verfahren: APK Dateien auf dem Android Smartphone installieren

Die übliche Quelle um an coole Apps für das Android Smartphone zu kommen ist natürlich Googles PlayStore. Und ja, in der Regel sollte man seine Apps hierüber auch beziehen. Allein schon aus Sicherheitsgründen. Aber leider ist es so, dass längst nicht alle Apps auch über den Playstore erhältlich sind. Die Gründe hierfür sind durchaus unterschiedlich. Manchmal laufen Apps inhaltlich nicht konform mit Googles regeln. Oder manchmal will sich ein Entwickler nicht Google unterwerfen oder Gebühren für den Vertrieb seiner App via Playstore zahlen. Manchmal sind aber auch die neusten Versionen einer App noch nicht im Playstore veröffentlicht oder nicht in allen Regionen verfügbar.

Ist das Sideload Verfahren kompliziert?

Allerdings lassen sich über das sogenannte Sideload-Verfahren auch Apps von außerhalb des Playstores auf einem Android Smartphone installieren. Dieses verlangt vom Nutzer allerdings zwar minimale, aber dennoch notwendige Änderungen in den Einstellungen seines Smartphones. Zudem öffnet das Verfahren, wenn man als Anwender unachtsam ist, eine Sicherheitslücke. Grund genug für viele Anwender davor zurückzuschrecken.

Alternative: Apps im Browser

Und das wissen auch viele App Entwickler und setzen dank HTML5 auf Browserapps. Diese lassen sich ganz einfach und ohne notwendige Installation auf einem Smartphone nutzen. Eine solche App wird ganz einfach im Browser des Smartphones aufgerufen und genutzt. Das beste Beispiel für  solche Apps, die zwar gerne genutzt werden und trotzdem nicht im Playstore verfügbar sind, sind Apps diverser Onlineglücksspielanbieter. So setzt meistens ein Glücksspielunternehmen mit seiner Casino App auch auf eine Browserlösung. Da Smartphones mittlerweile das wohl am verbreitetsten Stück Computertechnik sind und viel mehr Menschen eher ein Smartphone anstatt eines PCs besitzen, ist dieser Weg auch nicht weiter verwunderlich. Denn die Menschen wollen solche Angebote nutzen. Und zwar auf dem Smartphone und eben dementsprechend auch von unterwegs aus. Und das möglichst unkompliziert. Da bleibt eigentlich nur die Browserlösung.

Das Sideload Verfahren

Ist eine Browserlösung nicht sinnvoll. Und soll trotzdem eine App installiert werden, kommt das schon erwähnte Sideload-Verfahren zum Einsatz. Welches wie folgt funktioniert.

Smartphone vorbereiten

Zunächst einmal muss das eigene Smartphone vorbereitet werden.

  1. Zunächst die Einstellungen des Smartphones öffnen und zum Punkt “Sicherheit” navigieren. (Leider ist es so, dass es hier je nach Smartphone Hersteller Abweichungen in der Bezeichnung geben kann)
  2. Nun muss man den Haken bei “Unbekannte Herkunft” setzen

Installation der APK Datei

Ist das Smartphone vorbereitet, geht es an den Download und die Installation der APK Datei.

  1. Die notwendige APK Datei (Installationsdatei für die App) lädt man sich idealerweise direkt über den Browser des Smartphones herunter. Ansonsten muss man die Datei via PC und USB Kabel auf das Smartphone verschieben.
  2. Es sollte im Anschluss eine Meldung auf Smartphone erscheinen. Diese antippen und der Installationsprozess beginnt.
  3. Nach Abschluss kann die App wie gewohnt gestartet und genutzt werden.

Haken raus- nicht vergessen

Man sollte den Haken bei “Unbekannte Herkunft” nun unbedingt wieder entfernen. Denn eigentlich ist dies ein Sicherheitsfeature unter Android. Lässt man die Installation aus unbekannter Quelle nämlich dauerhaft zu, kann es theoretisch passieren, dass man ungewollt Installationen durchführt. Auf die Art und Weise kann man sich ganz schnell schädliche Apps und Code einfangen. Und zwar manchmal auch, ohne dass man es zunächst selbst merkt. Und natürlich gilt grundsätzlich, dass man nicht einfach alles installieren sollte.

 

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.