Worauf man bei Black Friday achten muss

Black Friday ist für viele Verkäufer der Auftakt zum Weihnachtsgeschäft. Es ist der Freitag nach dem Thanksgiving Fest aus den USA, an dem Händler und Online-Shops besondere Angebote für ihre Produkte anbieten und man zwischen vielen Rabatten auswählen kann. In den letzten Jahren hat sich der Black Friday allerdings sogar ausgedehnt. Deshalb findet man nun außerdem an den Tagen zuvor und danach Sonderangebote. Dieses Jahr findet der Black Friday am 29. November statt.

Worauf sollte man beim Black Friday achten?

Bei all den Angeboten verliert man aber schnell den Überblick. Shops bemühen sich natürlich um Conversion-Optimierung. Vorsicht ist geboten, denn nicht jeder Rabatt ist als Sonderangebot anzusehen. Deshalb sollten sich Interessierte bei dem Kauf nicht unter Druck setzen lassen. Jeder Händler oder Online-Shop legt für den Black Friday seine eigenen Rabatte fest. Deshalb sollte man auf der Hut vor Betrügern sein, die es in dieser Zeit leider öfter als sonst gibt.

Besonders ansprechende Angebote werden sehr schnell ausverkauft. Zudem sollte man den Originalpreis, von dem der Rabatt ausgeht, genau betrachten. In einigen Fällen wird dieser deutlich höher als der marktübliche Preis angesiedelt. Es empfiehlt sich, die aktuellen Angebote aufmerksam zu studieren und anschließend die preisgünstigste Seite auszuwählen.

Deshalb lohnt sich auch das Nachschauen, ob der Online-Shop ein Trusted Online Shop Siegel hat. Und sonst sollte man nur bei vertrauenswürdigen Shops wie z.B. YOOX einkaufen, wenn man die immer trendigen Hogan Schuhe oder andere Klamotten online sucht. Auch Preissuchmaschinen helfen dabei, das Angebot einschätzen und beurteilen zu können, ob es wirklich ein gutes Angebot ist.

Interessierte sollten zudem darauf achten, dass viele Deals nur an jenem einen Tag angeboten werden und demnach nur an dem Freitag gespart werden kann.

Welche Fehler sollten vermieten werden?

Wer von den Rabatten am Black Friday profitieren möchte, sollte nicht zu lange warten. Ein Fehler am Black Friday ist es, davon auszugehen, dass auch nachmittags noch alle guten Angebote verfügbar sein werden. Da die Produkte in vielen Fällen nur beschränkt verfügbar sind, ist das besonders günstige Produkt meistens schnell vergriffen.
Ein weiterer Fehler, der vermieden werden sollte, ist das direkte Entscheiden für ein Produkt bei der ersten Gelegenheit. Oft findet man nach kurzer Suche sogar bessere Angebote.
Außerdem lohnt es sich, auf die Versandkosten zu achten. In vielen Fällen macht man den Fehler, nicht auf den Preis zu schauen, den der Online Shop für den Versand berechnet. Auch Rücksendekosten sind bei manchen Anbietern in dieser Zeit viel höher als bei üblichen Angeboten.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.