Bambu Lab warnt vor Sicherheitsrisiken und ruft alle A1 3D-Drucker zurück, mit Ausnahme des A1 Mini. Die Gründe und die Handhabung der Rückrufaktion erfährst du hier.

Hintergrund der Rückrufaktion:

Letzte Woche entdeckte Bambu Lab ein potenzielles Sicherheitsrisiko bei seinen A1 3D-Druckern. Es stellte fest, dass das Design des Heizbettkabels zu kritischen Temperatureinbrüchen führen könnte, was auf einen fehlerhaften Kabelanschluss zurückzuführen ist. Eine genauere Untersuchung zeigte jedoch, dass weniger als 0,1% aller verkauften A1-Drucker betroffen sind. Trotzdem entschied sich das Unternehmen aus Sicherheitsgründen für einen vollständigen Rückruf.

Details zum Problem:

Bambu Lab erklärte, dass die Zugentlastung des Heizbettkabels nicht ordnungsgemäß gestaltet wurde, was zu Knicke und möglichen Kurzschlüssen führen kann. Zusätzlich besteht der Verdacht, dass bei einigen Druckern ein weiteres, bisher unbekanntes Problem zu Überhitzungsproblemen führen könnte.

Handlungsempfehlungen für A1 Besitzer:

  • Rückgabe und Rückerstattung: Bambu Lab bietet allen A1-Besitzern eine vollständige Rückerstattung an.
  • Gutscheinoptionen: Alternativ können die Besitzer einen $80 Gutschein für den Kauf eines Ersatzdruckers oder einen $120 Gutschein für den Bambu Lab-Online-Shop erhalten, wenn sie die Reparatur selbst durchführen möchten. Diese Option steht zur Verfügung, sobald die neuen Heizbetten Ende März verfügbar sind.
  • Selbstreparatur mit Bonus: A1-Besitzer, die sich für die Selbstreparatur entscheiden, erhalten einen $120 Gutschein und eine Garantieverlängerung um sechs Monate.

Ablauf der Rückabwicklung:

  • Rückerstattungsprozess: Die Bearbeitung jeder Rückerstattung dauert bis zu 15 Werktage.
  • Gutscheinoptionen nutzen: Wer sich für einen Gutschein entscheidet, kann diesen für den Kauf anderer Bambu Lab-Drucker oder für den überarbeiteten A1-Drucker im Mai verwenden.

Bambu Labs Bitte an die A1-Besitzer:

Bambu Lab bittet alle A1-Druckerbesitzer, ihre Entscheidung auf der offiziellen Registrierungsseite mitzuteilen. Dies ermöglicht dem Unternehmen, die benötigte Anzahl von Ersatzteilen vorzubereiten. Offizielle Wiederverkäufer sollten laut Bambu Lab ähnliche Konditionen für ihre Kunden anbieten.

Fazit:

Bambu Lab nimmt die Sicherheit seiner Kunden ernst und ruft alle A1 3D-Drucker zurück, um mögliche Risiken zu minimieren. Besitzer haben verschiedene Optionen zur Auswahl, um die Rückabwicklung nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Weitere Informationen und Updates werden auf Bambu Labs offiziellem Blog bereitgestellt.

Johanna

Ich bin Johanna, leidenschaftliche Technologie-Enthusiastin und Autorin bei "Addis Techblog". Mein besonderer Fokus liegt auf Innovationen und den neuesten Entwicklungen in der Tech-Welt. Es begeistert mich, komplexe Themen verständlich und zugänglich zu machen, damit meine Leser bestens über die dynamische Welt der Technologie informiert sind. In meiner Freizeit experimentiere ich gerne mit neuen Gadgets und Software, um immer am Puls der Zeit zu bleiben.