Nintendo: Kostenlose Minispiele anstatt kompletter Games

Ich hatte ja vor ein paar Tagen schon berichtet, dass Nintendo “smart device”, also Smartphones und Tablets, als Vertriebskanal ins Auge gefasst hat. Grund hierfür dürften die miesen Verkaufszahlen des aktuellen Nintendo Flagschiffes Wii U sein. Von dieser hatte sich Nintendo einiges erhofft. War wohl nichts.

Nun berichtet die japanische Zeitung Nikkei, dass Nintendo am 30. Januar eine App inklusive Minispiele ankündigen wird. Nintendo nutzt hierzu ein Investoren Meeting. Die App soll neben ein paar kostenlosen Minispielen, auch Trailer und Werbung enthalten. Nintendo erhofft sich scheinbar hierdurch, Smartphone- und Tabletnutzer als neue Kunden zu gewinnen.

Also ist diese App im Prinzip eine reine Werbeapp für Nintendo, die lediglich Interesse an Nintendo Konsolen wecken soll. Das erklärt auch, warum es keine kompletten Spiele, weder kostenlos noch kostenpflichtig per App geben wird. Diese bleiben den Konsolen vorbehalten.

Na dann!

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.