Top 10 der Computerpannen, die Chaos und hohe Kosten verursachten

Die meisten erinnern sich bestimmt noch an das Jahr vor dem Milleniumswechsel. Lou Bega führte mit seinem Mambo No.5 sämtliche Charts an und die NATO marschierte in den Kosovo ein. Aber den meisten blieb wohl eher die Angst vor dem Crash der PCs im Kopf – die große Year2k Panne. Wirklich aus jeder Ecke hörte man, dass Programme und Computer zum Jahreswechsel kollektiv den Geist aufgeben würden. Wie wir heute wissen passierte schlicht und ergreifend gar nichts, denn wenn es Computerpannen gab, waren sie eher belanglos.

Abseits von der erwarteten “Jahr 2000 Panne” gab es jedoch unzählige andere Computerfehlern. Diese lösten allerdings großes Chaos aus.

Beispiele gefällig? In Kalifornien werden Computer genutzt, um automatisch Mitglieder für die Jury zu Gerichtsverhandlungen einzuladen. In der Regel handelt es sich dabei um 12-20 Personen. Vor einigen Jahren sorgte allerdings eine Computerpanne dafür, dass rund 1200 Einladungen für den selben Termin verschickt worden sind . Dies führte zu einem gewaltigen Stau.

Sogar Google blieb davon nicht verschont. Ein kleiner Tippfehler eines Programmierers führte dazu, dass die Google Seite eine Stunde lang als Malware identifiziert worden ist und nicht mehr aufrufbar war. Das kostete das amerikanische Unternehmen eine Menge Geld.

Wenn man bedenkt wie sehr unsere Gesellschaft auf Computer angewiesen ist und wie vieles mittlerweile automatisch abläuft, stimmt einen das folgende Video schon ein wenig bedenklich.

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Sebastian

Eigenlich Autor des bekannten Gaming Blogs KarasuGames, doch hin und wieder schreibt Sebastian auch mal auf Addis Techblog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.