Craps in online Casinos

Was ist Craps?

Möglicherweise hat dich ein attraktiver Casino Bonus ohne Einzahlung 2018 oder ein anderer Casino Bonus zu einem modernen online Casino gebracht, wo du dir nun aussuchen kannst, wo du diesen Bonus einsetzt. Warum eigentlich immer nur Slots oder Roulette oder Poker oder Blackjack in Betracht ziehen? Wie wäre es mal mit etwas nicht so Bekanntem? Craps!

Craps ist ein unterhaltsames und sehr beliebtes Casino Spiel, welches früher sehr gern in traditionellen Casinos gespielt wurde, nun aber auch in den online Casinos extrem bekannt ist. Craps wurde wohl schon Römischen Reich gespielt, wobei die Würfel aus Schweineknochen geschnitzt wurden J. Der englische Slogan „roll the bones“, also „rolle die Knochen“ könnte wohl aus diesen Zeiten stammen.

In den online Live Casinos sind Craps-Tische meistens voller Zahlen rufender Spieler und aufgeregter Leute. Es gibt das sogenannte Casino Craps und auch das Street Craps. Beim Casino Craps spielt man gegen das Casino und beim Street Craps nur gegen andere Spieler.

Craps ist ein pures Glücksspiel, bei dem die Würfel die Protagonisten sind. Die Spieler setzen auf die Augenzahlen von zwei Würfeln. Der sogenannte Shooter ist derjenige, der würfelt und dieser wirft die zwei Würfel zur gleichen Zeit. Danach wird den Spielern sofort ihr Gewinn ausgezahlt. Manchmal muss öfters gewürfelt werden, bei anderen Runden reicht einmal aus.

Wie wird Craps gespielt?

Die am häufigsten benutzte Craps Version ist Casino oder auch Bank Craps genannt. Also setzt du gegen das Casino ein. Jedes Casino hat seine eigenen Regeln der Auszahlungen. Bevor der Shooter die Würfel wirft, setzen die anderen Spieler ihre Chips auf ihre Wetten. Die Wetten sind meistens auf einem grünen „Filz“-Tuch zu sehen. Der Spieler muss am Tisch aktiv sein und dafür muss er auf „Pass“ oder auf „Don’t Pass“ (auch „Right“ oder „Wrong“ oder „Win“ oder „Don’t Win“) setzen. Nach dem Würfeln werden die Würfel im Uhrzeigersinn weitergegeben.

Der Shooter würfelt solange, bis er verliert, da er eine 7 gewürfelt hat oder bis die Runde vorbei ist. Der Dealer vom Casino heißt Stickman, weil dieser mit einem „Stick“, also Stock, die Chips einsammelt und zu den anderen Positionen schiebt. Der Stickman lässt den Shooter auch die zwei Würfel, die er benutzen will, aus 5 Würfeln auswählen. Die anderen drei Würfel werden in einen Behälter gelegt.

Es gibt verschiedene Wetten, die am meisten benutzte ist die „Pass“/“Don’t Pass“ Wette. Bei „Pass“ gewinnt der Shooter. Wenn beim ersten Wurf eine 7 oder 11 gewürfelt wird, ist das ein Sofortgewinn. Wenn er allerdings eine 2, 3 oder 12 erwürfelt, verliert er sofort. Bei jeder anderen Zahl wird diese dann „Point“ genannt und er muss noch einmal würfeln. Wenn er den „Point“ dann nochmal genauso würfelt (bevor es eine 7 wird), wird gewonnen, sonst verliert er. Bei der „Don’t Pass“ Wette passiert es andersherum. Beide Wetten werden im Verhältnis 1:1 ausgezahlt.

Hast du Lust bekommen, ein Shooter zu sein und mit dem Stockmann zu spielen? Dann benutze doch deinen nächsten online Bonus ohne Einzahlung einfach dafür aus!

Anzeige
Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.