So wichtig sind Echtzeit-Daten

Heutzutage produzieren wir mehr Daten als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit. Mittlerweile reicht es auch nicht mehr aus, diese Daten einfach zeitnah zu analysieren und Schlüsse daraus zu ziehen. Echtzeit-Daten und die sofortige Verarbeitung dieser wird immer wichtiger und ist nicht nur für große Konzerne ein Muss. Wir haben uns angeschaut, in welchen Bereichen Echtzeit Daten bereits unerlässlich sind und erklären euch, warum und wie Echtzeit-Daten auch euer Leben verändern werden und bereits jetzt schon beeinflussen.

Echtzeitdaten und warum sie so wichtig sind.

Echtzeit-Daten geben Unternehmen die Möglichkeit, konkurrenzfähig zu bleiben und von Marktmöglichkeiten umgehend zu profitieren. In fast allen Branchen nutzen Firmen Echtzeit-Daten, um mit dem Endkunden zu kommunizieren und diesem ein besseres Kundenerlebnis zu bieten.

Online-Shopping in Echtzeit

Alle Online-Shopping-Seiten haben mit der Tatsache zu kämpfen, dass Kunden zwar Waren in den digitalen Einkaufswagen legen, diese dann aber oft nicht kaufen. Dadurch verlieren Unternehmen jährlich Milliarden von Euro. Dabei sind Echtzeit-Daten eine einfache Lösung für dieses Problem: Sobald das System erkennt, dass ein potenzieller Kunde von der Seite abspringt, soll man in der Lage sein, die Daten auszuwerten. Wenn man den Einkaufsprozess der Kunden kennt, dann kann man in diesen Situationen schnell und richtig reagieren, was einem Unternehmen Gewinne in erstaunlicher Größenordnung bringen kann. Aber auch der Endkunde profitiert gleichzeitig von der Auswertung der Echtzeit-Daten, denn nicht immer will der Kunde den Kauf komplett abbrechen. Es gibt unzählige Gründe dafür, warum Einkäufe kurz vor der Bezahlung abgebrochen werden. Unternehmen können ihren Kunden hier dabei helfen, ein perfektes Einkaufserlebnis zu haben.

Alltägliche Notfälle besser lösen

Echtzeit-Daten helfen der Feuerwehr, der Polizei und anderen Notfall-Diensten dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen – und hierbei geht es nicht selten um Leben und Tod. Immer mehr Apps und Kommunikationsmöglichkeiten kommen auf den Markt und verbessern das Ersthilfe-Potenzial. In der Vergangenheit war ein Telefonanruf die einzige Möglichkeit, um in Notfällen Hilfe herbeizurufen. Auf der anderen Seite mussten die Ersthelfer alle erdenklichen Informationen aus diesem einen Notruf herausfiltern. Mit den mittlerweile vorhandenen Echzeit-Daten können die Ersthelfer schnell reagieren und eine fundiertere Analyse tätigen. Und in vielen Fällen sind hier wenige Minuten von entscheidender Bedeutung.

Echzeit-Daten im Sport

Auch bei verschiedenen Sportarten werden Echtzeit-Daten immer wichtiger. Das zählt nicht nur für Tore, sondern auch für die aktuelle Leistung eines Spielers oder Vereins. Und auch wer auf Sportveranstaltungen wetten will, der ist auf Echtzeit-Daten angewiesen. Eine Wette Fußballspiele ist zum Beispiel ohne Echtzeit-Daten kaum denkbar. Aber glücklicherweise haben die Wettanbieter mittlerweile eine beeindruckende Auswahl an aktuellen Daten im Angebot.

Echtzeitdaten am Arbeitsplatz

In vielen Unternehmen können Echtzeit-Daten einen entscheidenden Unterschied machen. Wenn die Angestellten sehen, dass die aktuelle Leistung nicht mit den gesetzten Zielen übereinstimmt, können schnelle Veränderungen eingeleitet werden. Echtzeit-Daten zeigen, wo vielleicht mehr Aufmerksamkeit und Zeit investiert werden sollte, um bessere Resultate zu erreichen. Zusätzlich kann man mit Echtzeit-Daten ein spielerisches Element in ihrem Unternehmen aufbauen. Ein Echtzeit-Leaderboard, dass die individuelle Leistung anzeigt, kann zum Beispiel für bessere Resultate am Arbeitsplatz sorgen. Gleichzeitig kann man zeitnah erkennen, welche Mitarbeiter eine großartige Leistung abliefern und wer hinter den Erwartungen zurückbleibt. Letzteren kann man dann Hilfe oder zusätzliche Weiterentwicklungskurse anbieten, um deren Leistung zu steigern.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.