Windows 10: Notizen mit Sticky Notes

Erforderlicher Zeitaufwand: 1 Minute.

Sie sind seinerzeit unter Windows Vista von Microsoft einfgeführt worden und waren eigentlich gar nicht so unpraktisch. Doch unter Windows 10 sind die kleinen, gelben, virtuellen Notizzettel nicht mehr fester Bestandteil des Betriebssystem. Allerdings bietet Windows 10 dafür eine eigene App. Und Sticky Notes bietet sogar noch einen zusätzlichen Vorteil.

  1. Sticky Notes starten

    Die App “Sticky Notes” lässt sich einfach über die Windows Suche finden und öffnen

  2. Bei Sticky Notes anmelden

    Beim ersten Start der App bietet Sticky Notes die Möglichkeit sich in der Cloud anzumelden. Das hat den Vorteil, dass man seine Notize auf all seinen Geräten synchronisieren kann. Sticky Notes lässt sich allerdings auch problemlos ohne Anmeldung nutzen.

  3. Die ersten Notizen erstellen

    Nun öffnet sich ein weißes Fenster und eine erste leere Notiz. Das weiße Fenster bietet ein Suchfeld und dient der Übersicht über Deine Notizen. Neue Notizen lassen sich über das Plus Symbol oben links in der Ecke erstellen.

  4. Notizen schreiben

    Notizen lassen sich nun ganz einfach auf dem virtuellen Klebezettel schreiben. Das funktioniert genau wie in jedem anderen Edior auch. Es stehen auch ein paar Formatierungsoption wie Fett, kursiv, unter- bzw durchgestrichen und eine Bullet Point Liste zur Verfügung. Auf der Notizenliste werden alle Notizen chronologisch gesammelt.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.