Microsoft stellt eigene Tablet PC vor

Microsoft steigt in den Tablet Markt ein. Irgendwie war das auch nicht anders zu erwarten. Und so bringt Microsoft gleich zwei Tablet PC auf den Markt, welche auf die vielsagenden Namen Surface für Window RT und Surface für Windows 8 Pro hören. Damit ist auch recht klar, warum es geht: Microsoft möchte scheinbar sicherstellen, dass  passende Geräte für das neue Windows 8 bereitstehen.

Der Schritt auf den Tablet Markt wirkt befremdlich. Microsoft wird bisher in erster Linie als Software Hersteller wahrgenommen. Zwar gab es schon immer Versuche Hardware am Markt zu etablieren, aber das einzige Stück Hardware von Microsoft, welches sich länger auf dem Markt halten konnte, ist bisher die XBox.

Microsoft Tablet PC Angriff auf Apples Ipad?

Neben der Promotion des neuen Windows 8 ist der Schritt auf den Tablet PC Markt sicherlich auch ein Angriff auf Apples IPad 3. So ist bereits entsprechendes Zubehör vorgestellt worden. Die beiden Surface Cover finde ich dabei besonders witzig. Mittels Magneten werden diese an den Tablet PC befestigt. So weit, so bekannt. Das besondere an diesen Magnet Covern sind eingebaute Tastaturen. Das Touch Cover hat eine Touchscreen Tastatur integriert und das Type Cover eine phyische Tastatur.

[sam id=”2″ codes=”true”]

Ebenfalls angekündigt sind bis zum Verkaufsstart auch verschiedene Tablet PC Taschen. Diese ermöglichen es dem Nutzer, aufgrund unterschiedlicher Designs, Farben und Materialien, sich aus der Masse abzuheben.

Technische Daten der Tablet PC

Bisher hat Microsoft keine genauen Angaben zu den Hardwareeigenschaften der Tablets gemacht. Fest steht bisher nur, dass sie ein 10 Zoll grosses Display, einen USB Anschluss und einen microSD Slot haben werden. Ebenfalls integriert sein werden wohl zwei Kameras. Je eine auf der Vorder- und Rückseite.

Die Preise und der genaue Verkaufsstart ist noch nicht bekannt. Es wurde lediglich bekannt gegeben, dass Surface für Windows 8 ca. 90 Tage nach dem erscheinen von Surface Windows RT auf den Markt kommen soll. Deutsche Nutzer werden allerdings das Nachsehen haben. Die Tablets sollen zunächst nur bei ausgewählten Onlinehändlern und in speziellen Microsoftstores in den USA erhältlich sein.

Hier ist übrigens ein kleines Werbevideo zu den neuen Tablet PC

 

[sam id=”1″ codes=”true”]

 

 

Anzeige
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.