Microsoft muss eine halbe Milliarde Euro Strafe zahlen

Microsoft muss 561 Mio Euro Strafe zahlen. Grund ist wohl, dass Microsoft einer bestimmten Nutzergruppe eine ganze Zeit lang keine Wahl des Browser lies. In gleicher Sache wurde das Unternehmen schon einmal zu einer Strafe verdonnert. Aus diesem Grund hatten Nutzer ab 2010 gleich bei der Betriebssystem-Installation die Wahl zwischen verschiedenen Browsern.

Einer anderen Nutzergruppe lies Microsoft aber seit 2011 erneut keine Wahl. Das Unternehmen spricht zwar von einem technischen Fehler, dennoch hat dies Microsoft offensichtlich nicht vor dieser erneuten Strafe bewahrt.

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.