Addis Techblog und die Social Media Kanäle

Bloggt man, kommt man sie im Grunde nicht herum. Und das obwohl ich Blogs für das wohl bedeutenste Web 2.0 Medium halte. Dennoch gibt es eine Reihe Social Media Kanäle, die in erste Linie unterstützend wirken sollen. Auch Addis Techblog kommt nicht um Facebook, Twitter und Co herum.

Wo Addis Techblog zu finden ist

Social Media KanäleFacebook Fanpage

Natürlich besitzt Addis Techblog auch eine eigene Facebook Fanpage! Und im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern, stelle ich dort auch sehr regelmässig Inhalte ein. Dies sind zwar durchaus in erster Linie Nachrichten rund um Addis Techblog, allerdings sind dort auch hin und wieder Inhalte zu finden, die nur auf der Fanpage erscheinen. Zu finden ist die Fanpage hier.

Twitter

Sehr gern bin ich auf Twitter unterwegs, weil ich Twitter für ein sehr kommunikatives Medium halte. Wirklich jede News, jeden neuen Artikel und alles was ich in die begrenzte Zeichenanzahl einer Twitter Nachricht packen kann, twittere ich dort. Wer also wirklich sekundenschnell informiert werden möchte, sollte meinem Account hier folgen. Es ist allerdings kein spezieller Addis Techblog Twitter Account.

Pinterest

Auch auf Pinterest ist Addis Techblog, bzw bin ich, vertreten. Da Pinterest gerade aus Urheberrechtsgründen kritisch zu sehen ist, sind dort auch eigentlich nur Bilder aus diesem Blog zu finden. Wer dieser allerdings mag, kann gerne hier folgen und durchaus Bilder repinen.

Instagram

Instagram ist so ziemlich das Sinnloseste, was es gibt. Aber es macht Spass zu fotografieren, den Bildern ein Sofortbildkamera-Format zu verpassen und sie zum Schluss auch noch auf Alt zu trimmen. Hat einen gewissen Reiz. Hier der Account.

Google+

Jap, haben wir auch. Allerdings muss ich gestehen, dass Google+ eher stiefmütterlich behandelt wird. Das mag daran liegen, dass dieses Netzwerk für Blogger fast schon ein Muss ist. Allein schon im sich mit Google gut zu stellen. Allerdings auch um viele Funktionen zu nutzen, die Google einfach anbietet. Besonders zu nennen, wären hier die netten kleinen Autorenbildchen in den Google Suchergebnissen. Die zieht Google nämlich aus dem Google+ Profil. Wer mich einkreisen will, kann das hier tun.

Netzwerke und die zweite Geige

Man sieht, Addis Techblog ist auf den wichtigen, aber auch auf den coolen Social Media Kanälen vertreten. Und Leser erhalten dort auch durchaus Informationen. Es stimmt, gerade mit Facebook und Twitter erreicht man ohne viel Arbeit sehr viele Menschen. Dennoch werden alle diese Kanäle immer nur die zweite Geige spielen. Das Wichtige ist der Blog an sich bzw sein RSS Feed.

Der Grund ist einfach. Und das sollte sich jeder Blogger hinter die Ohren schreiben. Jede Facebook Fanpage, jeder Twitter Account und jede Google+ Seite ist lediglich geliehen. Auch wenn ihr sie administrieren dürft, gehört sie nicht euch. Ändert ein Anbieter seine Bedingungen, seid ihr gezwungen mitzuziehen. Und im Zweifel hat der Anbieter auch das letzte Wort, was ihr dort veröffentlichen dürft und vor allem was nicht. Und wenn der Anbieter es will, seid ihr auch eure super gepflegte Fanpage sehr schnell wieder los. So wie es einigen deutschen Städten wiederfahren ist, weil Facebook lieber was eigenes zum Thema Stadtnamen machen wollte.

Im Gegensatz hierzu steht der Blog. Hier kann man im Rahmen der deutschen Gesetzgebung wirklich machen, was man will! Und es ist etwas eigenes, was nicht nur geliehen ist.

Aber wie bereits erwähnt, man kommt als Blogger nicht um Social Media Netzwerke herum. Also bleibt informiert und folgt, liked und plussed was das Zeug hält. Die Links stehen oben.

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Addis Techblog und die Social Media Kanäle

  1. Alex L says:

    Hi, finde ich toll, dass du die bekanntesten Social Media Kanäle pflegst. Ja, in den heutigen Zeiten des Social Media Booms kommt man nicht drum herum und man wird beinah dazu gezwungen, überall dabei zu sein. Ich nutze diese Netzwerke auch sehr gerne und bin auch den drei bekannten vertreten. Google Plus und Facebook gefallen mir am meisten. Twitter nutze ich nur, um meine Blogartikel zu posten und Inhalte anderer zu teilen. Kommen bei dir Besucher von den Social Networks zum Blog? Hast du in diesem Sinne ein paar Statistiken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.