Bei Eprimo steht der Bestandskunde im Mittelpunkt – [gesponserter Artikel]

Es gibt etwas, das vielen Kunden ein Graus ist. Lange Vertragslaufzeiten! Gerade Nutzer von Mobilfunkverträgen können hier ein Lied von singen. Standard sind hier noch immer Verträge mit einer Laufzeit von zwei Jahren. Ähnliches gilt für Breitband-Internet Verträge oder auch für Verträge mit Energieversorgern. Dabei bieten solche langfristigen Verträge im Prinzip nur zu Vertragsbeginn preisliche Vorteile.

Denn innerhalb der Vertragslaufzeit kann viel passieren. Preise können sinken, Konditionen können besser werden oder die persönliche Situation ändert sich. Den Vorteil verbesserter Konditionen kann man dann allerdings nicht nutzen, weil man an den Vertrag gebunden ist. Mal eben in einen besseren Tarif wechseln oder gar kündigen um einen anderen Anbieter zu wählen, ist dann einfach nicht drin.

Ziel: Neukundengewinnung

Wie bereits anfangs erwähnt, bringen Lauftzeitverträge bei vielen Anbietern der diversen Branchen nur bei Vertragsabschluß gewisse Vorteile. Meist drücken diese Vorteile sich in Form von Prämien aus. Zum neu gewählten Stromtarif gibt es dann schon mal ein Tablet obendrauf, eine finanzielle Bonuszahlung oder den gewünschten Tarif erhält man für die ersten Monate besonders günstig (bevor man den vollen Preis zahlen muss). Das Ziel des Ganzen ist klar: Die Unternehmen wollen möglichst viele Neukunden gewinnen. Hat man den Vertrag erstmal unterschrieben und ist zum Bestandskunden geworden, bemühen sich die Unternehmen eher noch selten um einen.

Bei Eprimo steht der Bestandskunde im Mittelpunkt

Einen gänzlich anderen Weg geht hier der Energiediscounter Eprimo. Zum einen verzichtet dieser Anbieter explizit auf Mindestvertragslaufzeiten, was den Kunden flexibel werden lässt. Und zum anderen hat sich Eprimo auf die Fahnen geschrieben, dass “der bestehende Kunde im Mittelpunkt steht”.

Das äußert sich dann zum Beispiel in einer aktuellen Eprimo Aktion. Zieht man als Kunde um, also von einer Wohnung in eine andere, bekommt man von Eprimo zehn Umzugskartons geschenkt. Quasi eine Prämie, während man schon Kunde ist.

Dabei sind es gerade Umzüge, die bei vielen Telekomunikationsprovidern und Energieversorgern für böse Überraschungen sorgen können. Eprimo macht es seinen Bestandskunden da schon deutlich leichter.

Über Eprimo

Der Energiediscounter Eprimo ist seit 2005 auf dem Markt vertreten und gehört mittlerweile zu den Schrittmachern des Energiewettbewerbs. Als solcher bietet Eprimo wettbewerbsstarke Strom- und Gastarife. Für ein klimaneutrales Gasprodukt investiert Eprimo in ein TÜV-zertifiziertes Klimaschutzprojekt, bei dem Emissionen reduziert werden.

Für den Kunden bietet der Energiediscounter Tarife ohne Vertragsbindung, wobei Eprimo eine Preisgarantie für 18 Monate gibt. Mehr Infos hierzu und zu Eprimo finden sich auf der Webseite und auf YouTube.


gesponserter Artikel

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

4 Responses to Bei Eprimo steht der Bestandskunde im Mittelpunkt – [gesponserter Artikel]

  1. Grindbot says:

    RT @Karasutech: New Post: Bei Eprimo steht der Bestandskunde im Mittelpunkt – [gesponserter Artikel] https://t.co/EEYBIijjai #gesponserter…

  2. Markus says:

    Wenn das wirklich so ist, dann ist es ja gut. Ansonsten ist den Unternehmen oft die Neukunden wichtiger als die Bestandskunden.

  3. Matthias says:

    Bestandskunden im Mittelpunkt: der blanke Hohn ist das bei Eprimo. Genau wie alle anderen Anbieter gibt’s tolle Angebote für Neukunden. Werde jetzt nach 5 Jahren als Eprimokunde wechseln, weil sogar der lokale Versorger bessere Preise hat. Und Kundenservice: 2 x übers Kundenkonto eine Anfrage gestellt, keine Antwort, dann angerufen aber die gewünschten Infos schriftlich nie erhalten?
    Also ab sofort jedes Jahr Verträge prüfen und ggf wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.