Wie funktioniert eine Lasershow?

Vor vielen Jahren habe ich mal nebenbei in der Veranstaltungstechnik gearbeitet. Bei einer Firma, welche sich auf sogenannte Lasershows spezialisiert hat. Der Grund warum ich in dem Bereich tätig war, war einfach, dass mich das Thema Lasershow im Speziellen und das Thema Veranstaltungstechnik fasziniert hat. Man lernt ja nie aus und deshalb fand ich, dass dies eine gute Gelegenheit war. Und nebenbei hat mir das auch einen Schein eingebracht, der mich als sogenannter Laserschutzbeauftragter auszeichnet. Doch wie funktioniert eine Lasershow bzw ein Showlaser denn nun? weiterlesen

Früher gab es mehr Knöpfe

Der Leitstand eines Kernkraftwerkes hätte wohl kaum komplizierter aussehen können. Zumindest hatte und hat man diesen Eindruck, wenn man in ein etwas älteres Auto einsteigt. Überall finden sich Knöpfe und analoge Instrumente. Damals galt wohl je mehr desto besser. Und je mehr die Anzahl der Knöpfe und Schalter der Anzahl Bedienelemente im Cockpit eines Flugzeugs glich, desto mehr kam sich der Fahrer tatsächlich wie ein echter Pilot der Autobahn vor. Mittlerweile erinnern Autocockpits nicht mehr an Flugzeuge. Vom Look and Feel her kommen sie heute eher dem Komandostand eines Raumschiffes gleich. weiterlesen

Das High Tech Ohr am Gleis

Fibre Optic Sensing

Diese Szene kennt bestimmt jeder. Schließlich kommt sie fast klischeehaft in jedem Western-Film vor. Man sieht eine Eisenbahnstrecke, welche durch die weiten der Prärie läuft. Schnurgerade! Aber weit und breit ist kein Zug zu sehen. Doch für den Protagonisten, sei es ein Bandit, ein Indianer oder ein Cowboy, ist es aus irgendeinem Grund wichtig in Erfahrung zu bringen, wann der nächste Zug kommt. Und um dies zu bewerkstelligen, legt der Protagonist seinen Kopf bzw sein Ohr auf die Gleise und hört, ob sich ein Zug auf dem Weg befindet. Schließlich verursacht ein schwerer, sich bewegender Zug Schwingungen in den Gleisen. weiterlesen

Wie kommt die Farbe auf den Banner?

Ich habe mir vor ein paar Jahren mal den Spass gemacht und versucht ein T-Shirt eigenhändig zu bedrucken. Wobei bedrucken hier wohl eher der falsche Ausdruck ist. Vielmehr bedruckt man mit dem heimischen Tintenstrahldrucker eine sogenannte Transferfolie und bügelt diese dann auf das T-Shirt. Das Verfahren erfüllt zumindest ansatzweise seinen Zweck. Das ausedruckte Motiv befindet sich auf dem T-Shirt und in der Regel kann man es sogar erkennen. Schön sieht es allerdings, wie ich finde, nicht aus. Und der “Druck” fühlt sich auch nicht gut an. weiterlesen

Liddiard Wheels – Omnidirektionale Reifen am Auto

Eigentlich beschäftige ich mich hier im Blog ja weniger mit Fahrzeugtechnik. Aber diese Erfindung eines Kanadiers fand ich dann doch cool. Zumal dies ja schon sehr nach Science Fiction aussieht. Omnidirektionale Reifen. Also Räder, mit denen man ein Fahrzeug in jede beliebige Richtung bewegen und drehen kann. weiterlesen

DIY Klimaanlage – Video mit Bauanleitung

Ok, dieses Video ist tatsächlich schon etwas älter. Und viele dürften es auch schon kennen. Denn schließlich macht es bei jedem wettermäßigen Temperaturanstieg und bei jeder Hitzewelle die Runde.

Und heute ist es mal wieder soweit. Es soll nämlich, nach den letzten recht kühlen Regenwochen, so richtig heiss werden. Wohl dem, der sich in klimatisierten Räumen befindet. weiterlesen

Wie funktioniert ein Zufallsgenerator?

Zufälle gibt es! Und manchmal werden Zufälle sogar wirklich gebraucht. Meistens in Form von Zahlen, welche in der Statistik, Kryptographie, aber auch bei diversen Computer Games, bei Glücksspielen und für Automatenspiele benötigt werden. Erzeugt werden diese Zahlenreihen durch einen Zufallsgenerator. Wie dieser in der Theorie funktioniert und warum es sich bei den erzeugt Zahlen nicht immer um echte Zufallszahlen handelt, erkläre ich kurz in diesem Artikel. weiterlesen

Siemens Entwicklungen im Bereich Mobility

Ich bin ja durchaus Fan der Science Fiction Serie “Eureka – Die geheime Stadt”. In dieser geht es unter anderem um eine Reihe mehr oder weniger absonderlicher Erfindungen und Entdeckungen. Und in einer Folge der Serie spielte sogenannter “kluger Asphalt” eine wichtige Rolle. Dieser lässt in der Folge Fahrzeuge automatisch fahren, leitet den Verkehr und sorgt so für die Verkehrssicherheit. Überhaupt sorgt der “kluge Asphalt” also für die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Verkehrsleitung. weiterlesen

Die technische Revolution des Autofahrens

Mit der technologischen Infiltration aller Aspekte unseres Lebens, vom Online-Dating bis zu Transaktionen beim Shopping, war es nur eine Frage der Zeit, bevor die Welt rundum Automobile sich der digitalen Revolution anpassen musste.

Und mit dem Aufkommen selbstfahrender Autos scheint die Zukunft endlich hier zu sein, womit das einfache Fahrerlebnis in Kürze völlig unerkennbar sein wird. weiterlesen