Android Optimimierung hilft Einsteiger-Smartphones auf die Sprünge

Gerade Einsteiger Smartphones könnten hier Gewinn ziehen. Google arbeitet weiterhin verstärkt an der Optimierung seines Smartphone Betriebssystems Android. Ziel des ganzen ist, dass in Zukunft Android selbst und auch installierte Apps weniger mit Lags, Aussetzern und Rucklern zu kämpfen haben.

Google kauft Flexycore

Zu diesem Zweck hat Google die französische Firma Flexycore bereits 2012 aufgekauft und die Übernahme im Oktober 2013 abgeschlossen. Die Mitarbeiter von Flexycore sollen, von nun an in das Android Team integriert, an der Optimierung des Betriebssystems arbeiten. Google hat sich die Übernahme laut französischen Medien 16,9 Mio Euro kosten lassen.

Android™ Robot

Android™ Robot

Flexycore´s Lösung Droidbooster erhöhte die Ablaufgeschwindigkeit von Apps unter Android. App Entwickler konnten mit dieser Lösung ohne großen Aufwand ihre Apps beschleunigen. Aktuell wird Droidbooster nicht mehr angeboten. Auch Flexycore´s Webseite ist dicht.

Kontinuierliche Arbeit an der Optimierung

Seit Android 4.0 Ice Cream Sandwich arbeitet Google verstärkt an der Optimierung  seines Betriebssystems. Mit der Version 4.1 Jelly Bean und dem Projekt Butter zeigten sich diesbezüglich schon spürbare Erfolge. Eine weitere Optimierung würde sicherlich gerade Einsteiger Smartphones auf die Sprünge helfen. Schliesslich werden diese aus Kostengründen mit eher schwachen Prozessoren ausgestattet. Jede Betriebssystem-Optimierung würde hier das Nutzer-Empfinden verbessern.

Anzeige
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Android Optimimierung hilft Einsteiger-Smartphones auf die Sprünge

  1. Harald says:

    Finde es Klasse wie viel Mühe und Arbeit in das Betriebssystem gesteckt wird! Ständig kommen Updates und verbesserungen ohne Komplikationen. Ich hoffe nur das bald mal etwas an der Akkulaufzeit gemacht wird.
    Wer weiß wie weit die Software darauf einwirkt, doch ich setze meine Hoffnung in die Arbeiter von Flexycore 😛

    Grüße Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.