omnidoo – Soziales Netzwerk für technische Geräte

omnidoo_logo_XXXL

Ein soziales Netzwerk für technische Geräte? Quasi ein Facebook für meinen Fernseher und mein Smartphone? Genau diesen Ansatz verfolgt omnidoo. Hier steht nicht der Nutzer im Vordergrund, sondern dessen Gerätschaften. Was auf den ersten Blick wie eine Web-App zur Verwaltung von Quittungen und Bedienungsanleitung des eigenen Geräteparks anmutet, entpuppt sich sehr schnell als Plattform zum gegenseitigen Austausch mit anderen Nutzern über eben diesen Gerätepark.

Verwaltung eigener Geräte

Wie bereits erwähnt bietet das arvato Bertelsmann Projekt omnidoo neben der sozialen Komponente die Möglichkeit die Übersicht über den eigenen Gerätepark zu behalten. Hierzu sucht man in der omnidoo Datenbank einfach nach seinem Gerät (z.B. seinem Smartphone) und speichert es in seiner omnithek. Nun kann man noch einige Details ergänzen, wie Kaufdatum und Ort, Seriennummer oder Garantielaufzeiten. Natürlich kann man auch eine Bewertung für das entsprechende Gerät abgeben. So weit, so nicht ganz so neu.

Jetzt kommt die soziale Komponente omnidoo´s ins Spiel

Hat man ein technisches Gerät in omnidoo angelegt, sieht man im Geräteprofil neben technischen Details und einem Zugriff auf die Bedienungsanleitung, auch noch ein wichtiges anderes Detail. Nämlich welcher omnidoo Nutzer das entsprechende Gerät ebenfalls nutzt. Dies dient dann als Grundlage der sozialen Vernetzung. Schließlich kann man nun ganz hervorragend z.B. über ein Smartphone oder ein anderes Gadget diskutieren.

Gerade wir Techblogger machen so etwas ja gern. So habe ich mich neulich auf Instagram mit einem anderen Blogger über ein Tablet unterhalten, welches wir beide zufällig gerade testen. Instagram ist nur leider nicht die geeignete Plattform für so etwas, da die Diskussion hier in den Bild-Kommentaren stattfand.

Und was halten wir nun von omnidoo?

Es ist schon praktisch. Alle Geräte an einem Ort verwalten zu können und bei Bedarf auf gerade benötigte Informationen zurückgreifen zu können. Wer schon einmal eine Bedienungsanleitung verlegt hat und diese mühsam im Web suchen musste, wird omnidoo sicher zu schätzen wissen. Wir Techblogger werden sich unseren Spaß im Austausch mit anderen Bloggern finden.

Wie erfolgreich omnidoo werden wird hängt sicher davon ab, wie dieses Konzept von den Nutzern angenommen wird und ob  zumindest ein Großteil der Nutzer Geräte in der omnidoo Datenbank vorhanden sind. Mein Wiko Cink Peax 2 habe ich dort nämlich nicht gefunden. Aber das sei der Tatsache geschuldet, dass sich omnidoo aktuell noch in der Open Beta Phase befindet.

Wer sich selbst ein Bild machen will, kann dies unter machen. Der offizielle Launch des Portals ist übrigens für November angekündigt.

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

5 Responses to omnidoo – Soziales Netzwerk für technische Geräte

  1. **** Berlin says:

    Der Markt is zwar überfüllt mit sozialen Netzwerken aber für Technik begeiterte Menschen vielleicht doch interessant.
    Bin gespannt was sich daraus entwickelt. Leider kann ich mir kaum vorstellen das es viele Nutzer geben wird. Ein Vorteil währe glaub ich das dort weniger Firmenfanboys rummhängen und man sich mit kompetenteren Leuten austauscht. Ich lass mich überraschen und behalte das ganze mal im Auge.

  2. Mario says:

    Find ich echt interessant und auch mal spannend genug um es wirklich auszuprobieren. Besser als FB und Co bei denen ich eh nie weiß was ich machen soll.

  3. Günter says:

    Das hört sich konzeptuell sehr interessant für early adopters an, denn somit bekommt man die MÖglichkeit, andere User zu finden, solange ein neues Gerät noch nicht weit verbreitet ist.

    Allerdings finde ich es schon weniger sinnvoll beispielsweise für sehr gängige Produkte. Man wird dort jede Menge DAUs (dümmste anzunehmende User) antreffen, die einem bei Problemen auch nicht so richtig weiterhelfen können.

  4. omnidoo says:

    Hey Addi,

    1000 Dank für deinen tollen Artikel und dein Feedback. Dein Wunsch wurde natürlich sofort erhört. Hier findest du nun auch dein Wiko Cink Peax 2:

    Beste Grüße und eine schöne Woche,

    dein omnidoo-Team

  5. Wojtek says:

    Die Idee für dieses Netzwerk ist interessant. Die Verbindung zur FB soweit gegeben, also wird das Geschäft bald die Kassen klingeln lassen, die Frage ist bei wem den Herstellern, den Händlern, Facebook oder omnidoo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.