Der “Always on” Mensch und digitales Marketing mit ExactTarget

Wir leben in einer digitalen, vernetzten Welt. Informationen sind greifbarer und verfügbarer denn je. Fast jeder Erwachsene in Deutschland befindet sich fast immer in Reichweite irgendeines digitalen Mediums. Sei es per Smartphone, PC, Tablett oder dem immer moderner werdenden Smart-TV´s. Nachrichten und Informationen werden über Social Media Kanäle, wie z.B. Facebook, Twitter oder Xing, verbreitet und strömen auf den Nutzer herein. Im Prinzip leben wir in einer Online-Gesellschaft. Wir sind online! Und das im Prinzip immer. Always on.

Herausforderung und Chancen für Unternehmen

Für den Handel bedeutet dies, dass er es mit Kunden zu tun hat, die informiert sein wollen. Und zwar auf allen Kanälen. Maßgeblich für mögliche Kaufentscheidung ist die Art, Qualität und Verfügbarkeit von Informationen.

Und dabei ist es nicht so, dass  durch gute Infos im Web lediglich Online-Einkäufe generiert werden. Vielmehr ist es so, dass auch Käufe in einem Ladengeschäft zuvor durch Informationen beeinflusst wurden, die dem Kunden zuvor im Internet geboten wurden.

Die Herausforderung besteht nun darin, spezielle Informationen genau zu dem Kunden anzubieten, der diese auch benötigt. Ein Mann wird wahrscheinlich keine Informationen über Damenhygieneprodukte benötigen. Das sogenannte Targeting muss stimmen.

Um Kunden nun zielgerichtet Informationen anzubieten und mit ihnen effektiv in Kontakt zu bleiben, bedarf es entsprechender Lösungen.

ExactTarget Cross-Chanel Marketing

An dieser Stelle kommen Dienste wie ExactTarget ins Spiel. ExactTarget bietet mit seinem MarketingHub eine interaktive Cross Chanel Marketingplattform. Diese ermöglicht es sogar kleinen Unternehmen und viel Aufwand Marketing Kampagnen auf unterschiedlichsten Kanälen zu fahren. Zu diesen Kanälen zählen:

  • Email-Marketing
  • SocialMedia Marketing
  • Website Marketing
  • mobiles Marketing

All das bietet Unternehmen die Möglichkeit ihren Kunden zielgerichtet relevante Informationen und Nachrichten anzubieten. Darüber hinaus ermöglicht es bereits bestehende Kundenbeziehungen, durch abgestimmte Kampagnen, weiter zu vertiefen.

Auf der Webseite von ExactTarget finden sich diesbezüglich weitere Informationen und Resourcen zu den Themen Best Practices für E-Mail-Marketing, Listenvergrößerung, SocialMedia Marketing und vieles mehr. Hier sei besonders auf ein Whitepaper “Der Always On Kunde” hingewiesen.
 Blog-Marketing ad by hallimash

Anzeige
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

2 Responses to Der “Always on” Mensch und digitales Marketing mit ExactTarget

  1. Patrick says:

    Finde die Idee von ExactTarget echt sehr gut und arbeite selbst auch damit, weil es meiner Meinung nach heutzutage immer wichtiger wird auf diese Punkte zu achten um gute Ergebnisse darzulegen.

    Gruß

  2. Optimales Marketing besteht aus einem Dreisprung “Das richtige Produkt – zur richtigen Zeit – an die richtige Person”

    Wie das immer so ist und war in allen Kanälen der Werbung oder Kundenansprache – allem, was sich als neue Chance auftat – wurden immer nach dem Erkennen der Möglichkeiten durch die breitere Masse eben versucht, mit aller Macht diese auch zu nutzen, ohne schon zu Anfang zu wissen, wie man da strategisch vorgehen sollte.

    Da die digitalen Medien eben auch nicht unbedingt mehr Kosten produzieren (bspw. Versand über Social Media Plattformen), ist der Nutzer, das werbende Unternehmen versucht, einfach ohne Nachzudenken seine Infos zu platzieren – es ist ihm egal, ob er zu sehr streut, … er schiesst mit der Schrotflinte und schickt raus, was geht. Das ist eine schlechte Strategie, denn das wird als Spam empfunden und ist natürlich nicht gewünscht – schon gar nicht auf Social Media.

    Wer täglich 10 Posts setzt, der wird schnell langweilig oder als Werber empfunden – egal, ob das tolle Inhalte sind. Ist einfach zu viel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.