Android 4.4 Kitkat für LG G2, Motorola und Asus

Android hat ein Problem. Und das sind seine vielen verschiedenen Versionen. Und viele dieser verschiedenen  Android Versionen sind auf einer großen Anzahl Smartphones auch noch im Einsatz. Die Smartphone Hersteller kommen mit den Updates nicht nach. Das hat sicherlich organisatorische Gründe und manchmal wollen die Hersteller auch gar keine Android Updates ausrollen. Gelegenlich werden sogar aktuelle Smartphones mit alten Android Versionen auf den Markt gebracht. Nun hat LG begonnen für das G2 ein Update auf Android 4.4 Kitkat auszurollen. Motorola und Asus planen ebenfalls Updates.

Nur  Android Update für das LG G2

Samsung und HTC haben bereits vor kurzem mit dem Ausrollen eines Updates für ihre jeweiligen Top Geräte begonnen. Nun zieht LG nach. Allerdings bleibt ein kleiner Wehrmutstopfen. Denn zunächst erhält nur das G2 ein Update. Und auch nur in Deutschland und auch dann nur, wenn das Smartphone bei Vodafone gekauft wurde. Allerdings gilt dies nur für den Anfang. Bis Ende März sollen alle G2 Besitzer ein Update erhalten haben. Der Update Prozess erfolgt also schubweise. Von einem künstlichen Herbeiführen des Updates wird abgeraten.

Motorolo kündigt Update für RAZR I an

Ebenfalls ein Update soll das Razr I von Motorola bekommen. Zumindest kündigt dies Motorola auf seiner Facebook Seite an. Einen konkreten Zeitplan hierfür gibt es allerdings noch nicht. Zumal das Razr I noch nie ein Update erhalten hat und noch immer mit Android 4.1.2 läuft.

Etwas konkreter sieht es bei Asus aus. Hier sollen das Padfone 2 und das New Padfone auf alle Fälle Android 4.4 erhalten.  Das Padfone 2 erhält das Update im Juni 2014 und das New Padfone soll im dritten Quartal 2014 geupdatet werden. Gleichzeitig erhalten beide Geräte mit dem Update auch die Asus ZenUI-Oberfläche.

Auch wenn ich wahrlich kein Apple Fan bin, manchmal beneide ich iPhone Besitzer. Deren Geräte sind eigentlich immer auf dem neusten Stand. Was das Update Verhalten einiger Smartphone Hersteller angeht, muss sich da wohl einiges ändern. Immerhin läuft auf den meisten Smartphones Android.

Anzeige
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.