Facebook stellt Messenger für Windows ein

Nachdem Facebook seinen extrem ungeliebten Email Dienst einstellt, ist nun auch der Messenger für Windows dran. Ja, in der Tat. Facebook hat ein kleines Messenger Tool für Windows. Allerdings ist mit diesem ab dem 3.März 2014 Schluss.

Die kleine Facebook Messenger Software sorgte dafür, dass Facebook Nutzer unter Windows auch untereinander chatten konnten, ohne den Browser und die Facebook Webseite aufzurufen.

Seit heute erhalten Nutzer dieser Software, den Hinweis dass der Betrieb der Software eingestellt wird und man doch zukünftig Facebook.com für Gespräche nutzen sollte.

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Facebook stellt Messenger für Windows ein

  1. Marco says:

    Interessant, dass man nun nach der Whatsapp Übernahme mal erfährt, was Facebook so alles an Kommunikationsmöglichkeiten geboten hat. Ich kannt weder den E-Mail Dienst noch den Messenger und es hatte auch nie jemand versucht mich über diese Kanäle zu erreichen. Bin ja mal gespannt was da noch möglicherweise aus der Versenkung auftaucht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.