Sicherheitsrisiko FTP – Lesetipp

Webhosting Pakete sind mittlerweile sehr, sehr günstig. Das mag mit ein Grund sein, warum mittlerweile viele User eine eigene Webseite betreiben. Allerdings unterschätzen auch einige hierbei gewisse Sicherheitsrisiken. Ein Einfallstor für Hacker sind z.B. ungesicherte FTP Verbindungen zum Webspace. Und gehackte Webseiten sind leider keine Seltenheit.

Hierzu ein sehr ausführlicher Artikel auf Golem.de zum Thema Sicherheitsrisiko FTP

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.
Tagged . Bookmark the permalink.

6 Responses to Sicherheitsrisiko FTP – Lesetipp

  1. Peter says:

    Ja, es sind immer die Kleinigkeiten wo man sich Gedanken machen muss. An Sicherheitsprobleme mit dem FTP habe ich noch gar nicht gedacht. Wieder eine Thematik womit ich mich beschäftigen werden MUSS. Das kommt gleich auf meine Liste.

  2. Karina says:

    Hallo,

    wir haben einmal was in der Richtung gehabt, allerdings kam das aus dem Core des kostenlosen Themes, was wir mal unbedacht aufgespielt haben. Danach gab´s ordentlich was vom Hoster auf die Ohren und zudem haben wir noch einen Plugin Anbieter dafür verantwortlich gemacht, der es natürlich nicht war…

    Das war schon arg, aber aus Fehlern lernt man und seit dem setzen wir auf Themes die entweder kostenpflichtig sind und vertrauenswürdig, oder z.B. auf Themes die direkt auf WP zum Download stehen.

    Dennoch sollte man aber auch über die Anwendung des FTP Programmes bescheid wissen,…

    LG

  3. Karina says:

    Ja das stimmt, aber nicht immer weiß man das, also ob was im Code ist. Es gibt ja ein gutes Plugin um das zu testen, allerdings muss man schon das Theme aktiviert haben, um es eben testen zu können und das könnte im Zweifelsfalle dann schon nach hinten losgehen, falls man an das falsche Theme gerät…

  4. Thomas says:

    Habe auch schon von einigen Kollegen gehört deren Seiten Hackern zum Opfer gefallen sind. Hier heist es wohl: lieber etwas mehr in das richtige Hosting investieren als sowas zu riskieren.
    LG
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.