Samsung Galaxy Note 7: Gerät soll im Flugzeug Feuer gefangen haben

Das dürften keine angenehmen Neugigkeiten für Samsung sein. In den USA soll laut The Verge ein Flugzeug evakuiert worden sein, weil ein Samsung Galaxy Note 7 Feuer gefangen haben solle. Dass diese Geräte problematisch sind, ist ja bekannt. Nicht umsonst hat Samsung hier eine Austauschaktion gestartet. Das Problem bei dem aktutellen Fall ist, dass es sich bei dem Gerät, welches zur Evakuierung führte, wohl bereits um ein Austauch gerät gehandelt haben soll.

Der Vorfall habe sich auf einem Flug in den USA ereignet. Laut The Verge soll das Galaxy Note 7 ausgeschaltet gewesen sein und der Akku eine Ladekapazität von 80% aufgewiesen haben, als plötzlich dicker Rauch austrat. Laut eines Sprechers der Airline sei das Flugzeug daraufhin evakuiert worden und es habe keine Verletzten gegen.

Laut des Besitzers des Galaxy Note 7, habe dieser das Gerät am 21. September 2016 im Zuge der Austauschaktion in einem Laden seines Mobilfunkanbieters AT&T erhalten. Als Beweis, dass es sich um ein Austauschgerät handle, legte der Besitzer ein Foto der Verpackung vor, welche ein schwarzes Quadrat aufweist. Mit diesem Quadrat werden in den USA diese Austauschgeräte gekennzeichnet, die einen sicheren Akku haben. In der Statuszeile des Galaxy Note 7 soll  ein grünes Akku Zeichen angezeigt worden sein, was ebenfalls ein Hinweis auf ein Austauschgerät wäre.

Samsung selbst möchte sich erst zu dem Vorfall äußern, wenn sie das entsprechende Gerät geprüft haben.

Sollte sich der Vorfall in der geschilderten Weise bestätigen, dürfte Samsungs Image wohl einen empfindlichen Knacks bekommen.

 

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

2 Responses to Samsung Galaxy Note 7: Gerät soll im Flugzeug Feuer gefangen haben

  1. Pingback: Samsung Galaxy Note 7: Geräte sollen ausgeschaltet bleiben » Addis Techblog

  2. Pingback: Samsung Galaxy Note 7: Wieviele Vorfälle wirklich gemeldet wurden » Addis Techblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.