10 Zitate zum Thema Internet

Zitate zum Theme Internet

Zum Thema Internet haben schon viele Menschen interssante Dinge gesagt. Manche von diesen Menschen haben sich wirklich Gedanken gemacht und das merkt man ihren Aussagen auch an! Und wieder andere machen mit ihren Aussagen eher deutlich, dass sie keinerlei Ahnung von der Materie haben. Aus diesem Grund mal eine kleine Sammlung an vielsagenden Zitaten.

Philisophisches

„Das Web ist mehr eine soziale Erfindung als eine technische.“

Tim Berners-Lee, Begründer des World Wide Web

„Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter.“

Bill Gates, Microsoft Gründer

„Das Internet wird die Buchkultur ebenso wenig zerstören, wie der Jazz die klassische Musik ausgelöscht hat.“

Umberto Eco, italienischer Schriftsteller
Google, Suchmascheni, Internet

Die, die Ahnung haben

„Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten.“

Matthew Austern, Software Entwickler bei Google

„Zu niemandem ist man ehrlicher als zum Suchfeld von Google.“

Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs

„Das Internet ist das erste von Menschenhand erschaffene Ding, das der Mensch nicht versteht. Es ist das grösste Experiment in Anarchie, das es jemals gab.“

Eric Schmidt, CEO von Google
 
Internet zitate, Techblog, Addis Techblog, Blog, Blogger, Deutschland

Die, die nicht sooo viel Ahnung haben

„Kein Politiker in Europa hat Ahnung vom Internet!“

Richard Gutjahr, Journalist und Blogger

„Die Faszination des Internets ist begrenzt, damit wird man eine Zeit lang spielen. Aber diese Pseudo-Kommunikation ist etwas für kleine und mittlere Talente. Alles wird wieder aufs Buch zurückkommen.“

Günter Grass, deutscher Schriftsteller

„Browser. Was sind’n jetzt nochmal Browser?“

Brigitte Zypries, deutsche Politikerin (SPD)

„Das Internet ist für uns alle Neuland.“

Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.