Telefonieren ins Ausland ist ab heute deutlich billiger

Ja, Telefonieren kostet Geld. Zwar werden bei Telefongesprächen immer öfter auch die Möglichkeiten genutzt, wie sie zum Beispiel WhatsApp bietet. Also beispielsweise das Telefonieren via WhatsApp und anderen Apps über die Datenleitung. Einfach weil das im Prinzip kostenlos ist. Aber ganz ohne normale Telefongespräche geht es nun mal auch nicht immer.

Im Ausland mit dem Handy telefonieren kann man schon länger zu den gleichen Preisen, wie sie auch im Inland gelten. Dafür hat die EU bereits gesorgt. Seit heute (15.Mai 2019) gilt nun auch eine Regelung, die Telefongespräche ins Ausland betrifft. Hier wird es nämlich nun auch deutlich billiger.

Umsetzung einer EU Richtlinie

Natürlich versuchen einige Telefonanbieter diese Preissenkung werbwirksam zu vermarkten. Man sollte dabei aber durchaus im Hinterkopf behalten, dass die Anbeiter ganz einfach nur eine EU Richtlinie umsetzen und dies auch müssen.

SMS und Gesprächsminute – Preis gedeckelt

Doch was bedeutet die neue Richtlinie? Das ist eigentlich ganz einfach: Ab heute dürfen Telefongespräche ins EU Ausland nur noch maximal 19 Cent pro Minute kosten. Ganz gleich ob man über das Fest- oder Mobilfunknetz telefoniert.

Auch der Preis pro SMS ist nun gedeckelt. Eine SMS (sofern man sowas überhaupt noch nutzt), die man ins EU Ausland versendet, darf nun auch nur noch maximal 6 Cent kosten.

Achtung Flatrate Kunden

Nutzer eines Vertrages mit Flatrate müssen allerdings etwas aufpassen. Hier gilt die Neureglung nicht automatisch ab heute, sondern erst ab dem 15. Juli 2019. Wer hier früher umgestellt werden möchte, muss sich also mit seinem Anbieter in Verbindung setzen.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.