Automatisierung: Soviele Arbeitsplätze sind bedroht

Wenn bei einem Job 70% der für diesen Job notwendigen Aufgaben auch von einer Maschine erledigt werden könnte, dann gilt dieser Arbeitsplatz als von der Automatisierung bedroht. Und in Deutschland sind das eine ganze Menge.

Denn laut OECD Employment Outlook 2019 sind fallen in diese Defininition 18,4% aller Arbeitsplätze. Das heisst, dass 18,4% aller Jobs wegfallen könnten, weil sie auch von einer irgendwie gearteten Maschine (Roboter, Computer) erledigt werden können.

In den USA hingegen stehen die Chancen nicht der Automatisierung zum Opfer zu fallen wesenlich besser. Hier liegt der Anteil der bedrohten Arbeitsplätze bei nur etwas mehr als 10%. In Norwegen sind es sogar nur weniger als 6%.

Wie groß der Anteil der vom technischen Fortschritt bedrohten Arbeitsplätze ist, das hängt selbstverständlich unter anderem von der Wirtschaftsstruktur ab. Gerade in Deutschlang gibt es viel klassische Industrie und produzierendes Gewerbe. Ein Beispiel ist hier ganz sicher der Autmobilbau. Diese Art Arbeitsplätze lassen sich natürlich sehr leicht durch einen Roboter ersetzen. Wohingegen das im Dienstleistungssektor oft nicht möglich ist, da es hier noch oft auf die direkte Interaktion mit Menschen ankommt.

Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.