Warum nutzen Unternehmen ERP Lösungen?

ERP ist eine Abkürzung, welche einem im Geschäftsleben und in der IT relativ oft begegnet. ERP steht dabei natürlich für Enterprise Resource Planing.

Im Grunde bedeutet dies, dass alle Bestandteile eines Unternehmens in einen Gesamtprozess integriert werden, um auf die Art das Unternehmen effizienter und vor all auch profitabler zu machen. Ganz einfach in dem eben alle Bestandteile maximal effizient aufeinander abgestimmt werden. Eine ERP Lösung bringt diesen Gesamtprozess in digitale Form, verknüpft Informationen, wertet diese aus und ermöglicht durch gewisse Automatismen Effizienzsteigerungen innerhalb eines Unternehmes. Und natürlich helfen die erzeugten Daten dem Management auch bessere Entscheidungen zu treffen.

Welche Unternehmen nutzen ERP Software?

Man schätzt, dass 88% aller Unternehmen eine irgendwie geartete ERP Lösung einsetzen. Der Siegeszug dieser Lösungen begann in den 1960er Jahren und setzte sich mit zunehmender Verbreitung von EDV Systemen natürlich auch in Unternehmen durch. Hier zunächst vor allem in Firmen, die in Fertigungsbereichen tätig waren. Mittlerweile werden ERP Lösungen aber auch gerne in Unternehmen und Firmen eingesetzt, die im weitesten Sinne projektbasiert arbeiten. Hierzu zählen bespielsweise Architekten, Consulting Unternehmen, Marketing Firmen oder auch Wirtschaftsprüfer.

Wie funktioniert eine ERP Lösung?

Auch wenn die Integration verschiedener Unternehmensbereiche eine hochkomplexe Angelegenheit ist, so lässt sich das Grundprinzip einer ERP Software doch recht einfach erklären:

Idealerweise nimmt eine ERP Lösung alle Prozesse und Bereiche eines Unternehmens, die ohne ERP separat laufen würden, und führt diese in einer zentralen Datenbank zusammen. Hierzu zählen zum Beispiel der Vertrieb, das Lager, die Fertigung, Finance usw. All diese Bereiche arbeiten mit einer ERP Lösung nicht mehr isoliert, sondern duch die zuzsammengeführten Daten lassen diese Bereiche sich sehr viel besser aufeinander abstimmen. Die erzeugten Daten ermöglichen den Verantwortlichen jederzeit über die Resourcen des Unternehmens im Bilde zu sein und diese gezielt, effizient und vor allem profitabel einzusetzen.

Vorteile von ERP Lösungen für Unternehmen:

  • Steigerung von Effizienz und Produktivität
  • Bessere Entscheidungen und Kontrolle (auch in Finanzfragen)
  • Überblick über Projekte und Resourcen
  • Reduzierung von Fehlern durch Automatisierung

Es lässt sich also sagen, dass ERP Lösungen riesige Datenmengen in einer zentralen Datenbank verwalten, um jederzeit für die Führung eines Unternehmens notwendige Informationen bereit zu stellen. Von daher ist es kaum verwunderlich, dass wie schon oben geschrieben 88% der Unternehmen auf ERP Lösungn setzen.

Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.