Werben mittels Instagram – Diese Fachbegriffe müssen Sie kennen

Sie möchten nun auch auf den Werbezug der Sozialen Medien aufsteigen?
Damit dies fachlich sowie seriös gelingt, sollten Sie sich zunächst eine breitefächerte Wissensbasis aufbauen. Denn Wer mit den Begriffen Likes, Follower und all den anderen Komponenten, welche die Plattform Instagram auszeichnen, nicht umgehen kann, wird schnell ein entäuschendes Ende seiner Werbekampagne vor sich sehen? Welche Begriffe sollten Sie kennen, um in der Welt des digitalen Marketings ganz vorne mitspielen zu können?

Follower, Likes und Hashtags – In der Welt der Sozialen Medien

Die wichtigsten Begriffe der Plattform Instagram haben Sie sicherlich schon einmal gehört. Doch können Sie diese genau definieren, um sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen? Zu wissen, um welche Komponenten es sich bei den Fachbegriffen handelt, ist wichtig, um ein umfassendes Werbekonzept zu entwickeln.

Wer folgt Ihnen?

Im Vordergrund der Werbung steht immer der Follower. Dies sind die Personen, welche auf Instagram aktiv sind und Ihr veröffentlichtes Beitragen folgen möchten. Ein Follower sympathisiert daher mit Ihnen, ihren Produkten und Einträgen. Sie sollten stetig neue Einträge veröffentlichen, um den Durst nach Neuem, Aufregendem sowie Unbekanntem des Followers zu stillen. Zudem haben Sie die Möglichkeit Follower über https://abonnenten24.de/instagram-likes-kaufen zu kaufen.

Das Gefallen ausdrücken

Gefällt dem Follower Ihr Beitrag, kann er dies durch ein Like zeigen. Hierbei klickt er einfach auf ein Herzsymbol, welches sich unter Ihren Beiträgen befindet. Der Follower kann damit aktiv mit Ihnen kommunizieren, sein Gefallen ausdrücken oder Ihnen auch per Kommentarfunktion Kritik zukommen lassen. Diese Kommunikation ist besonders wichtig, um ein vertrautes Verhältnis zwischen Kunden und Anbieter herzustellen.

Die Verlinkung mittels „#“

Zu guter Letzt gilt es die Hashtags zu verstehen. Es handelt sich hierbei eigentlich nur um die kleine Rautetaste, dies zu drücken gilt, wenn ein Artikel veröffentlich wird. Doch damit stellen Sie eine Verbindung zwischen dem Eintrag und einem Suchwort her. Suchen interessierte Nutzerinnen und Nutzer daher einen Eintrag, der zu dem Begriff „Instagram-Werbung“ passt, finden Sie Ihren Beitrag insofern sie ebendieses Schlagwort mittels Hashtags verlinkt haben. Achten Sie auf eine große Vielfalt von Hashtags, um von allen Suchenden gefunden zu werden.

Gerade in der Anfangsphase Ihres Unternehmens oder des Produktrelease ist es daher sinnvoll, Instagram Abonnenten zu kaufen. In kurzer Zeit kommen Sie auf hohe Klickzahlen, Likes und Follower, die Ihnen auf Instagram im Handumdrehen neue Interessenten bescheren. Denn das Prinzip des Werbens auf Instagram ist simpel gestrickt. Wenn Ihr Profil oftmals geklickt wird, kann es in den am meisten angezeigten Pages schnell aufsteigen. So sehen viele Nutzerinnen und Nutzer Ihre Plattform, um sich ebenfalls als Follower hierauf anzumelden.

Die Reichweite im Vergleich zu den Impressionen

Ein weiterer Begriff von großer Relevanz ist die Reichweite. Wer Instagram in der Business-Ausführung nutzt, der kann sich die Reichweite aber auch die Impressionen anzeigen lassen. Hierbei gilt es eine klare Unterscheidung zu treffen, um eine sichere Auswertung Ihres Erfolges zu gewährleisten. Bei der Reichweite sehen Sie, wie viele Personen Ihren Beitrag begutachtet haben. Die Impressionen hingegen zeigen Ihnen an, wie oft der Beitrag angesehen wurde. Schaut sich eine Person den Beitrag wie oder dreimal an, wird dies gezählt, sodass der Beitrag durch eine Person drei Impressionszählungen erhält.
Die Reichweite ist daher ein Mittel, um genauere Auswertungen zu treffen. Zudem ermöglicht sie die Optimierung Ihres Profiles.

Bookmark the permalink.

One Response to Werben mittels Instagram – Diese Fachbegriffe müssen Sie kennen

  1. Hi Addi,
    hast du bereits Erfahrung mit Online-Marketing für B2B Unternehmen gemacht? Instagram ist ja besonders im B2C Bereich sehr erfolgreich. Wie Sinn macht es das dann im B2B zu nutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.