Social Distancing in Zeiten von Corona

Social Distancing ist das Schlagwort schlechthin in Zeitn der Corona Krise. Man soll räumliche Distanz zu anderen Menschen aufbauen. Das kann und soll man in erster Linie dadurch erreichen, dass man mit dem Hintern daheim bleibt.

Ganz schön und wirklich einsam ist aber durchaus auch mal eine Wanderung durch die Natur. Auch eine Form von Social Distancing.

Der ehemalige Standortübungsplatz in Wetzlar
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.