Das Samsung Galaxy S3

So, dann wollen wir uns doch heute mal das Galaxy S3 etwas näher ansehen. Ok, ich gebs zu, dass ich das eigentlich schon längst hätte machen sollen. Aber bisher bin ich leider noch nicht wirklich dazu gekommen mich mit dem Samsung Galaxy S3 näher auseinanderzusetzen. Aber nun, da ja auch Windows 8 Phone auf dem Markt gekommen ist, lohnt es sich vielleicht noch mal genauer die Vor- und Nachteile von Samsungs Top Smartphone zu betrachten.

Das Samsung Galaxy S3

Man muss es einfach sagen, rein äusserlich ist das Galaxy S3 top. Gerade im Vergleich zum S2 ist Samsungs aktuelles Top Handy doch ein regelrechter Designhöhepunkt. Kam das S2 noch in schlichtem Schwarz daher, ist das Galaxy S3 sowohl in einem elegantem weiß, als auch in Dunkelblau erhältlich. Das Polycarbonatgehäuse erweist sich dabei als äusserst unepfindlich gegen Kratzer und trägt sicherlich zum geringen Gewicht (133 Gramm) des Smartphones bei.

Leistung

Der Quad-Core-Prozessor Exynos 4412, ein hauseigener Prozessor, sorgt mit 1400Mhz für ordentlich Rechleistung und ermöglicht so nahezu perfektes Multitasking und extrem gute Werte in diversen Benchmark-Tests.

Nicht so dolle sieht es beim Speicher aus. Von 16GB eingebauten Speicher sind lediglich 11 Gigabyte frei nutzbar. Allerdings bietet das Galaxy S3, im Gegensatz zum iPhone, einen MicroSD-Slot und Karten mit bis 64GB verarbeiten kann.

Touch Wiz Oberfläche

Die flotte Bedienbarkeit des Samsung Galaxy S3 gewährleistet die bei allen Galaxy Modellen zum Einsatz kommende Touch Wiz Oberfläche. Der Touchscreen reagiert hierbei sehr, sehr fein auf Berührungen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Samsung mit dem Galaxy S3 die Messlatte für Smartphone sehr hoch gelegt hat und das zu einem nahezu sagenhaften Preisleistungsverhältnis. Mehr zu Smartphones und mobiler Kommunikation findest du natürlich auf Addis Techblog!

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Das Samsung Galaxy S3

  1. ceewee says:

    Ich habe das S3 jetzt seit 3 Monaten und bin durchaus sehr zufrieden. Nach einem gebrauchtem iPhone 3G als Smartphoneeinstieg und einem HTC Sensation wollte ich doch mal Samsung eine Chance geben und die als Plastikbomber verschrienen Galaxys selber testen, schließlich war ja auch das S2 immer vor dem Sensation im den Tests.
    OK, es ist nicht so wertig vom Gehäuse her, aber anstonsten ist es wirklich das geilste Phone was ich bisher hatte. Beim HTC war der Akku ein extremes Manko. Morgens ohne volle Ladung aus dem Haus ging ja garnicht. Das ganze Verhalten stellt sich darauf ein: Bloß nicht so viel Nutzen, sonst gleich alle. Und das kann es ja nicht sein. Das Samsung Galaxys S3 hat sein Top-Platz in den Smartphone Charts verdient und kann sich als erster echter iPhone-Killer was einbilden. Und in braun sieht es auch noch sehr edel aus, finde ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.