Achtung: Verschlüsselungstrojaner verbreitet sich über Facebook

Das könnte für alle Facebook Nutzer ein wichtiger Hinweis sein. Aktuell verbreitet sich über das Social Network Facebook ein nicht ganz so sozialer Trojaner. Aufgrund seiner hohen Nutzerzahlen ist Facebook beliebt bei den Bad Guys um hier Schadsoftware zu verbreiten.

Aktuell handelt es sich um einen Trojaner. Nutzer werden mittels einer Nachtricht mit dem Inhalt “Your Photos? LOL” genötigt auf einen in der Nachricht enthaltenen Link zu klicken. Klickt man den Link an, wird der Trojaner auf den Rechner heruntergeladen. Startet man die heruntergeladene Datei aktiviert sich der Trojaner und versendet die gleiche Nachricht an alle eigenen Facebook Freunde.

Schadsoftware verschlüsselt Dateien und sammelt Finanzdaten

Hinzu kommt, dass es sich bei diesem Trojaner um “Dropper.Win32.Dorifel”. Dieser infiziert Dateien mit den Endungen .doc, .docx, .xls, .xlsx, und .exe, verschlüsselt diese und macht sie so dauerhaft unbrauchbar. Man kann sich also von seinen Word Dokumenten verabschieden.

Zusätzlich lädt und installiert der Trojaner weitere Schadsoftware nach, die gezielt nach Finanzdaten auf dem Rechner sucht. Also nach Logfiles, die Namen, Kreditkartennummern und Kartenprüfnummern enthalten.

Einziger Trost ist, dass eine aktuelle Anti-Virensoftware in der Regel diesen Trojaner finden und entfernen kann.

Trotzdem gilt es gerade bei Facebook nich auf Links zu klicken, die einem irgendwie verdächtig vorkommen.

 

 

 

Anzeige
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.