Och, Telekom – es nervt

Irgendwie mehren sich bei mir in letzter Zeit DSL Störungen. In regelmäßigen Abständen fällt meist für 30 Minuten die DSL Verbindung aus. Meist geschieht das zwischen 12 und 1 Uhr nachts. Was ich besonders ärglich finde, da ich um die Zeit meist noch schnell etwas arbeiten will und dazu nun mal Zugriff auf das Web brauche.

Gesteigert wird der Ärger zusätzlich noch dadurch, dass man sich die Zeit noch nicht mal mit fernsehen vertreiben kann. Denn als Entertain Kunde läuft nun mal auch das TV über das Internet. Auch auf dem Entertain Festplatten Rekorder gespeicherte Filme lassen sich ohne Webzugriff nicht ansehen. Tolles Prinzip, liebe Telekom.

Anzeige
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

2 Responses to Och, Telekom – es nervt

  1. Tina says:

    Das hatte ich auch und nach einer Beschwerde hat sich das erstaunlicherweise verbessert. Ich dachte anfangs auch, dass diese Ausfälle zufällig sind, aber aufgrund der Regelmäßigkeit haben wir uns einfach beschwert.

  2. Rikke786 says:

    Ohne die liebe Technik, ist man häufig echt aufgeschmießen. Fragt man sich doch, wie die Leute früher ohne all das gelebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.