Apps von Online-Casinos – ein neuer Trend?

Das Glücksspiel im Internet hat sich in den vergangenen Jahren von einem überschaubaren Angebot zu einer enorm populären Freizeitbeschäftigung von vielen Spielern gewandelt. Heute finden Fans von Glücksspielen im Internet eine kaum überschaubare Zahl von Portalen, die Spiele wie Blackjack, Roulette, Spielautomaten oder andere aus echten Casinos bekannte Klassiker auf ihren Seiten präsentieren. Heute ist es also längst nicht mehr nötig, selbst in eine Spielbank zu fahren, vielmehr kann man am eigenen Computer oder vom Laptop aus auch zu Hause spielen. Zudem werden mobile Geräte für Kunden von Online-Casinos immer wichtiger, auch mit dem Smartphone oder mit dem Tablet ist es nämlich möglich, seine Einsätze sogar von unterwegs aus zu platzieren.

Im Gegensatz zu normalen Spielbanken haben Casinos im Internet eine ganze Reihe von Vorteilen. Einerseits ist es dort ganz einfach möglich, von überall aus zu spielen, zum anderen ist es online möglich, alle Spiele erst einmal mit einem kostenlosen Guthaben ganz ohne Risiko und in aller Ruhe zu testen. Darüber gibt es viele Casinos mit Freispielen oder mit anderen Boni wie zum Beispiel beim Betway Casino, mit denen Kunden den einen oder anderen echten Einsatz ebenfalls kostenlos vornehmen können. Derartige Boni sind in der Regel natürlich mit gewissen Bedingungen verknüpft, um zu vermeiden, dass Spieler sich das Geld sofort auf das eigene Konto auszahlen lassen. Mit Hilfe von mobilen Einsätzen lassen sich solche Bedingungen allerdings besonders schnell erfüllen.

Kurz gesagt gibt es zwei unterschiedliche Varianten, mit denen Online-Casinos Spieler mit mobilen Geräten ansprechen. Einige Betreiber solcher Portale bieten eine eigene App, die Kunden sich kostenlos herunterladen und auf ihrem Gerät installieren können. Auf diese Weise ist der Zugriff auf das eigene Konto im Casino ganz leicht möglich, weil man sich nicht immer wieder neu einloggen muss, außerdem finden sich alle Spiele dann in dieser App, die zudem für die Bedienung per Touchscreen optimiert wurden. Es ist jedoch aus der Sicht der Betreiber nicht immer ganz einfach, mit einer solchen App zu arbeiten. Vorgaben von Google oder Apple für ihre Plattformen sind sehr streng, wenn es um Glücksspiele geht, außerdem sind diese Regeln in verschiedenen Ländern oft unterschiedlich.

Für viele Betreiber von Casinos im Internet ist es deshalb eine bessere Alternative, ihren Kunden eine mobile Website zur Verfügung zu stellen, die ebenfalls für mobile Geräte optimiert wurde. Bei dieser Alternative ist es für Nutzer möglich, sich einfach über den Browser in ihrem Konto anzumelden und dort dann alle gewünschten Spiele aufzurufen. Damit kann man also genau so wie am eigenen Computer spielen, auch von unterwegs aus hat man schließlich immer Zugriff auf sein Konto, sobald man mit dem Internet verbunden ist. Aus der Sicht der Betreiber von Casinos ist es zudem nicht nötig, die mobile Website für einzelne Betriebssysteme wie iOS oder Android anzupassen. Diese Seite lässt sich schließlich mit jedem Gerät über den Browser öffnen.

Ein anderer Grund für die mobile Website ist die Software. Oft kommen die Spiele auf einem Portal von unterschiedlichen Softwareherstellern. Diese lassen sich nur mit hohem Aufwand in einer App kombinieren, eine App gibt es daher nur bei Casinos, die ausschließlich auf Software von Playtech, Microgaming oder einem anderen bekannten Hersteller setzen.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.