Die Vorteile eines Tintenstrahldruckers

Der Tintenstrahldrucker ist sicher die mit Abstand am verbreitetesten Druckart überhaupt. Wer daheim einen Drucker daheim stehen hat, besitzt in der Regel einen Vertreter dieser Gattung Drucker. Was wahrscheinlich vor allem am vergleichsweise relativ günstigen Anschaffungspreis liegen mag. Aber neben dem Anschaffungspreis hat der Tintenstrahldrucker noch ein paar weitere Vorteile.

Druckertinte, Tintenstrahldrucker, Druckerarten

Geringe Anschaffungskosten des Tintenstrahldruckers

Wie bereits gesagt, erhält man für einen relativ geringen Preis schon Drucker, die gestochen scharfe Ausdrucke liefern. Der direkte Konkurrent des Tintenstrahldruckers -der Laserdrucker- bietet das zwar auch. Und Laserdrucker sind bekanntlich mittleweile auch erschwinglich.

Aber auf dem Preisniveau eines guten Tintenstrahlers erhält man lediglich sehr einfach ausgestattete Laserdrucker. So sind im Vergleich selbst Tintenstrahldrucker unterer Preisklassen mit Scanner, Fax und Kopierfunktion und WLAN/Netzwerkfähigkeit ausgestattet.

Achtung bei den Folgekosten

Etwas nachteilig wirken sich allerdings die Folgekosten aus. Patronen für den Tintenstrahldrucker sind meist teuer. Und es kommt vor, dass ein Satz Patronen sogar teurer sein können, als der Drucker selbst. Dem kann man zwar durch geschickte Auswahl der Patronen etwas entgegentreten. Aber was die Kosten pro gedruckte Seite ausmacht, da hat noch wie vor der Laserdrucker die Nase deutlich vorne.

Fotodruck – die Paradedisziplin des Tintenstrahldruckers

Der ganz große Vorteil den ein Tintenstrahler bietet, ist allerdings die Fähigkeit Fotos in hoher Qualität zu drucken. Das liegt vor allem daran, dass Tintenstrahldrucker deutlich besser in der Lage sind Farben zu mischen, was zu einer sehr viel realistischeren Farbwiedergabe des Ausdruckes führt.

Setzt man hier auch noch spezielle Fototinte in Kombination mit Fotopapier ein, kann man die Qualität noch zusätzlich erheblich steigern. Selbst teure Laserdrucker können hier nicht einmal ansatzweise mithalten.

Fotos selbst drucken

Da man dank Smartphone ständig am fotografieren ist – die meisten zumindest- und dabei natürlich auch immer wieder gute Fotos bei herauskommen, ist es für viele natürlich ein Muss diese auch zu Papier zu bringen. Überlies man das früher einem Fotolabor, kann man mit einem guten Tintenstrahler Fotos nahezu in Profiqualität ganz einfach selbst drucken.

Auswahl an Druckmedien

Apropo Druckmedien – hier kann der Tintenstrahler einen weiteren Vorteil ausspielen. Denn die Auswahl und Möglichkeiten zu bedruckender Medien ist beim Tintenstrahler auch deutlich höher.

Der Laserdrucker ist hier sehr begrenzt. Was unter anderem daran liegt, dass sich das Druckmedium nicht geradlinig durch den Drucker bewegt, sondern sich um eine Reihe von Walzen winden muss.

Beim Tintenstrahler hingegen, geht es meistens einfach gerade durch. Somit sind Kartons, Stoffe, CD/DVDs, unterschiedliche Papiersorten oder gar essbares Papier für einige Tintenstrahldrucker überhaupt kein Problem.

Wer ist schneller? Laserducker oder Tintenstrahldrucker?

Auch die Frage der Druckgeschwindkeit lässt sich mittlerweile nicht mehr pauschal beantworten. Vor ein paar Jahren waren Laserdrucker noch ganz allgemein schneller. Es gibt heute allerdings auch Tintenstrahldrucker die richtig flott sind und so manchen Laserdrucker hinter sich lassen. Allerdings hängt das vom Gerät ab.

Allgemein ist es aber so, dass der Druck einer einzelnen Seite mit einem Tintenstrahler meist schneller geht, da der Laserdrucker erstmal die Entwicklereinheit aufheizen muss, bevor er überhaupt druckt. Dahingegen gehen große Druckaufträge mit dem Laserdrucker schneller, weil die Einheit ja nur einmal aufgeheizt werden muss.

Die Rollenverteilung bleibt

Man merkt also, dass moderne Tintenstrahler in den meisten Dingen dem Laserdrucker schon lange nicht mehr hinterherhinken. Oftmals sind sie dem Laserdrucker auch überlegen.

Eines bleibt aber dennoch: Der Laserdrucker ist die Lösung für Vieldrucker und der Tintenstrahler ist die beste Lösung für alle, die gelegentlich drucken oder speziellere Ausdrucke (Fotos und dergleichen) benötigen.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Die Vorteile eines Tintenstrahldruckers

  1. Ulli says:

    Danke für diesen tollen Blog. Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.