Manch Elektronik wird vor Weihnachten günstiger

Es ist so. Über die Hälfte der Deutschen kauft ihre Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker. Ich nehme mir zwar auch jedes Jahr aufs neue vor, sämtliche Geschenke rechtzeitig, also mehrere Wochen, vor Weihnachten gekauft zu haben. Es klappt allerdings irgendwie nicht immer.

Selbstgestrickte Socken – nett, aber irgendwie out

Nun ist es ja bekanntermaßen auch so, dass selbstgestrickte Socken und dergleichen zu Weihnachten zwar ganz nett, aber allgemein nicht mehr so der Renner unter dem Weihnachtsbaum sind. Vielmehr steht diverse Elektronik auf den Wunschzetteln. Angefangen von Stimmgeräten für die Gitarre bis hin zu großen Fernsehern.

Fernseher im Schnitt 35€ günstiger

Und gerade derartige Elektronik wird kurz vor Weihnachten in der Tat billiger. So sind nach Untersuchungen Fernseher in der dritten Dezember Woche, als sehr kurz vor Weihnachten, durchaus bis zu 3% günstiger als normal. Was durchaus im Schnitt 35€ sein können, die man hier sparen kann. Bei Spielekonsolen sind es 2%. Das macht dann im Schnitt 10€ für Spielekonsolen bzw

Bei Tablets immerhin noch 1% Ersparnis in der dritten Dezemberwoche. Allerdings sind Tablets interessanterweise in der zweiten Dezemberwoche am günstigesten. Und zwar bis zu 6% Ersparnis sind hier drin.

Last Minute Spielzeug wird teurer

Vollkommen anders sieht es hingegen bei Spielzeug aus. Hier wird ja sehr gerne noch was auf den letzten Drücker gekauft. Was offensichtlich den Händlern auch bewusst ist. Denn anders ist nicht zu erklären, dass es in diesem Bereich durchaus preislich bis zu 6% in der dritten Dezemberwoche nach oben geht.

Ganzjährig helfen Preissuchmaschinen

Nun ist es ja so, dass leider nicht das ganze Jahr Weihnachten ist. Das muss ja auch nicht sein, sonst würde es ja auch langweilig werden. Schnäppchen möchte man allerdings dann doch das ganze Jahr über machen.

Schneller gute Preise finden

Und während zum Weihnachstgeschäft hin die Preise eine eigene Dynamik entwickeln, gibt es im restlichen Jahr andere Möglichkeiten günstiger an sein Elektronikprodukt zu kommen. Ein bischen Recherchearbeit vorrausgesetzt findet man im Web nämlich durchaus das ein oder andere günstige Angebot. Im Normalfall sollte man hier eine Produkt- und Preissuchmaschine als Mittel der Wahl “zu Rate ziehen”. So findet man schnell, das günstigste Angebot für das Produkt, welches man gerade sucht.

Es muss ja nicht immer gleich ein Fernseher sein

Das muss nicht natürlich nicht immer gleich der Fernseher oder eine Spielekonsole sein. Gelegentlich benötigt man auch mal ganze andere Elektronik oder Computer Zubehör. So können bei Computer Kompenenten, wie zum Beispiel Grafikkarten, Netzteilen oder auch PC Gehäusen die Preise im Web stark varieren. Teilweise im hohen einstelligen Prozentbereich. Selbst bei Kleinteilen, wie beispielsweise Gehäuselüftern, kann man, wenn man richtig sucht, das ein oder andere Schnäppchen machen.

beQuiet Silent Base 800

Klingt nach Arbeit – ist auch Arbeit

Natürlich kann man verschieden Online Shops auch einzeln aufrufen, das gewünschte Produkt dort suchen und dann selbst die Preise vergleichen. Allerdings klingt das nicht nur nach Arbeit, das ist auch welche. Arbeit, die man sich wirklich sparen kann.

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.