Die Android Versions Fragmentierung

Android hat ein Problem. Und das ist die Versionsfragmentierungen. Das heisst es sind weltweit noch sehr viele unterschiedliche Android Versionen im Einsatz. Das liegt vor allem an der unzulänglichen Update Politik vieler Smartphone Hersteller. Selbst wenn es akutelle Versionen des Betriebssystems gibt, heisst das noch lange nicht, dass die Hersteller dieses Update auch auf die Smartphones der Nutzer ausspielen.

Das liegt vielleicht auch daran, dass ein Smartphone mit einer aktuellen Android Version natürlich ein Verkaufsargument ist und die Hersteller eher daran interessiert sind neue Smartphones zu verkaufen, anstatt bereits verkaufte Geräte auf dem aktuellen Stand zu halten.

Das hat dann zur Folge, dass fast alle Android Versionen (selbst Gingerbread) noch im aktiven Einsatz sind. Und am weitesten verbreitet ist nicht die aktuellste Android Version, sondern Android Oreo (8.0 und 8.1), welches aus dem Jahr 2017 stammt. Nur auf 10% der aktiven Android Smartphones läuft die aktuellste Android Version 9 Pie und liegt somit noch hinter der vor Jahre alten Version Lollipop.

Datenquelle: Android Entwicklerplattform

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.