Congstar: Jetzt auch Datenpässe für Prepaid Kunden

Congstar Datenpass

Für Congstar Vertragskunden gibt es sie schon seit Oktober 2019. Einfach hinzubuchbare Datenpässe. Allerdings ganz so einfach wie es sich anhört ist es nicht, denn das ein oder andere gilt es dabei zu beachten.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Prepaid Datenpässe nicht von denen der Vertragskunden. Und sie gelten auch für Kunden von Ja Mobil und Pennymobil, da diese auch das Tarifportfolio der Telekom Tochter Congstar nutzen.

So sind drei unterschiedliche Datenpässe für ungedrosseltes Datenvolumen buchbar:

  • Für einmalig 5€ erhält man für einen Zeitraum von 24 Stunden 10 GByte Datenvolumen
  • Für einmalig 8€ bekommt man für 48 Stunden 15 Gbyte Datenvolumen
  • Für 20€ bekommt man 20 Gbyte Datenvolumen für einen Zeitraum von 7 Tagen

Das gilt es aber zu beachten

Der Haken bei der Sache ist, dass die Datenpässe nur buchbar sind, wenn sich das eigentliche Datenvolumen noch nicht in der Drosselung befindet. Ist das der Fall und ist man bereits in der Drosselung gelandet, muss man zunächst die Speedon-Option buchen und kann dann erst einen Datenpass buchen.

Der zweite Haken ist, dass man die Datenpässe nicht über die Congstar App und auch nicht über das Congstar Kundenportal buchen kann. Buchen kann man nur auf der Webseite datapass.de. Und zwar nur dann, wenn man diese Seite mit seinem Mobilgerät bei aktivierte Datenverbindung (nicht WLAN) aufruft.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.