Der Guide für das perfekte Selfie

Vor nicht allzu langer Zeit musste man, wenn man Fotos machen wollte extra eine Kamera mitnehmen. Was man als Gelegenheitsknipser eigentlich nur im Urlaub gemacht hat. Ansonsten hatte man einfach keine Kamera dabei und entsprechend wenig Bilder hat man gemacht. Mittlerweile hat im Grund fast jeder ein Smartphone und somit auch immer einer Kamera dabei. Die Folge ist eine wahre Bilderflut. Und diese Bilder lagern dann entweder auf der heimischen Festplatte oder man teilt sie auf seinen Social Media Channels. Und durch die Kombination von Smartphone Kamera plus Social Media entstand erst ein Trend, welcher bis heute ungebrochen ist: Das Selfie! weiterlesen

Ausgestreckter Arm, Selfiestick und dann die Selfie Drohne

Mit dem Smartphone und seiner eingebauten Kamera kam ein Phänomen auf: Das Selfie. Zumindest ist mir vorher nicht augefallen, dass Menschen in Massen ihre Kleinbild- bzw Spiegelreflex Kamera umdrehten, aus sich selbst richteten und Selbstportraits schossen. Auch also die reinen Kameras schon längst digital waren, war das Selfie kein Trend. Hierzu bedurfte es offensichtlich tatsächlich der “Immer-dabei”-Kamera im Smartphone. Denn der tiefere Sinn eines Selfies, sofern es überhaupt einen gibt, ist ja das eigene Leben und Sein möglichst authentisch zu dokumentieren (bzw den Anschein von Authentizität zu erwecken) und dieses dann mit Freunden und der Welt in den sozialen Medien zu teilen. weiterlesen