Kann man ein Smartphone als Waage nutzen?

Eine durchaus interessante Frage! Nicht wahr? Kann man ein Smartphone als Waage nutzen? Zumindest gibt es eine Reihe Apps, die genau dies versprechen. Und auch im Web findet man viele Stellen, wo dieser Frage nachgegangen wird. Wenn es gehen würde, wäre ein Smartphone doch ideal als Brief- oder Küchwaage nutzbar.

Es klingt einfach. Ich lege mein Smartphone mit dem Display nach oben auf den Tisch und lege das zu wiegende Objekt auf das Display. Und die App zeigt mir daraufhin das genau Gewicht an. Warum sollte das auch nicht gehen? Schliesslich verfügen aktuelle Smartphones ja über ein Touchdisplay und diverse Sensoren, wie z.B. Beschleunigungs- oder Lagesensoren. Irgendwie wird sich doch daraus auf irgendeine Art und Weise das Gewicht eines Objektes errechnen lassen.

Anzeige

Messung mit dem Touchdisplay

Um es aufzulösen. Es geht nicht. Zwar behaupten viele Apps das Display des Smartphones zur Gewichtsmessung zu nutzen, aber die Technik eines Smartphone Displays gibt so etwas einfach nicht her.

Ältere Smartphones nutzen zwar resistive Touchdisplays, die auf Druck reagieren. Aber auch diese stellen lediglich fest, ob ein Druck vorhanden ist und wo auf dem Display. Keinesfalls das Gewicht eines Objektes.

Bei nahezu allen akuellen Smartphones kommen kapazitive Displays zum Einsatz. Diese ermitteln Berührungen aufgrund von elektrischen Strömen. Deshalb kann man diese Displays auch nicht mit nicht-leitenden Materiealien (Handschuhe, Plastikstifte) bedienen. Auch dieses Prinzip lässt keine Gewichtsmessung zu.

Die anderen Sensoren

Alle anderen Sensoren eines Smartphones ermitteln ihre Werte fast ausschliesslich aufgrund von Bewegungen des Smartphones. Man müsste ein Objekt, welches man wiegen möchte, schon auf sein Smartphone fallen lassen, um das Smartphone in Bewegung zu versetzen. Aber wer will sowas schon?

So geht´s

Man braucht also immer ein zweites Gerät, welches Gewichte tatsächlich messen kann: Eine Waage. Auf dem Markt gibt es Waagen, die mit Smartphones kommunizieren oder moderne Zählwaagen, die ihre Ergebnisse an einen PC senden. Eine andere Möglichkeit gibt es im Moment nicht, Smartphone oder PC zur Gewichtsmessung zu nutzen.

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

8 Responses to Kann man ein Smartphone als Waage nutzen?

  1. Steven says:

    Viele glauben halt noch immer, dass Smartphones ALLES können. Man erinnere sich nur an den Scherz, dass iOS 7 das iPhone wasserdicht machen würde. Darauf sind doch manche hereingefallen.

    Ich habe auch schon Apps gesehen, bei denen man zweidimensional die Abmessungen des zu wiegenden Gegenstands auf dem Touchscreen aufzieht und dann dessen Höhe ebenso eingibt. Nach der Auswahl der Dichte berechnet die App dann das Gewicht. Aber als genaue Waage würde man das sicherlich nicht bezeichnen.

  2. Markus says:

    Ich finde selbst Waagen, die eine Verbindung mit dem Smartphone herstellen alles in allem nicht mehr als eine kleine Spielerei. Zumindest rechtfertigen sie den wahrscheinlich höheren Preis meiner Meinung nach nicht.

  3. Marc says:

    Zum Glück funktioniert das ganze nicht wirklich. Man stelle sich vor das Personen sich auf einmal mit dem Handy wiegen würden.

  4. Andre says:

    🙂 wenn man über das Touchscreen wiegen könnte, dann würden einige Personen das nicht für die Küche verwenden, sondern für was anderes. Meiner Meinung nach total überflüssig.

  5. Carlo says:

    Wenn man solche Artikel liest ist man ja echt gespannt was die Zukunft alles noch bringen wird. Vor 10 Jahren hätte doch niemand geglaubt, dass Smartphones bereits jetzt so gut sind. Wer weiß wie das in weiteren 10 Jahren aussieht, vielleicht können sich dann sogar Menschen auf ihren Smartphones wiegen 😉

  6. Patrik says:

    Ich bin ebenfalls sehr auf die Zukunft gespannt, wie Carlos. Möglicherweise gibt es dann keine Smartphones mehr, sondern ganz andere bessere Geräte. Als es die stinknormalen Handys gab war auch jeder begeistert, wer hätte sich zu der Zeit Smartphones vorstellen können? Viele Grüße!

  7. Mich überrascht eigentlich schon fast gar nichts mehr. Aber ohne spezielle Zusatztechnik scheint mir eine Waage dann doch etwas zu verrückt. Gibt ja schon Möglichkeiten, bei denen das Display als Lichtquelle für einen Mini-3D-Drucker genutzt wird. Brauch man nur mal nach OLO und Kickstarter googeln. Fand ich witzig.

  8. Daniel W. says:

    Hey Leute.

    Kleiner Lösungsansätze.
    Es gibt doch bei Android und IOS die Möglichkeit, zu messen, wie stark das Display eingedrückt wird. Diesen Wert kann man doch mittels App in ein Gewicht umrechnen. Das müsste zumindest bei leitenden Materialien funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.