Und alle versuchen ihre alten iPhones los zu werden

Es ist erstaunlich! Apple ruft…und alle Apple Fans folgen. So geschieht es immer wieder sobald Apple ein neues iPhone auf dem Markt bringt. Da muss es noch nicht mal viele Neuerungen oder gar Innovationen geben. Als Grund für den Neukauf reicht vielen Fans schon, dass es schlicht und ergreifend ein neues Modell ist.

Ich muss zugeben, dass ich kein Apple Fan bin. Ganz sicher nicht. Zu eingeschränkt ist mir Apples Welt. Und in meinen Augen entspricht das, was man für einen sehr hohen Preis erhält, keinem sonderlich gutem Preis/Leistungsverhältnis. Wie ein Artikel auf berlinercomputertage.de zeigt schleppt zudem Apples iPhone seit einigen Modell Generationen markante Schwachstellen mit, die bislang noch nicht behoben sind. Ganz vorne dabei, der nicht austauschbare Akku.

Kein guter Start für das iPhone 5S

Das iPhone 5S

Das iPhone 5S

Aber damit nicht genug. Das große Killer-Feature TouchID des neuen iPhone 5S steht von Anfang an in der Kritik. Das iPhone 5S kann mittels einer Art Fingerabruck-Scan entsperrt werden. Das lies einigen Datenschützern zunächst die Fingernägel hochrollen und dann zeigte der Chaos Computer Club auch noch, wie einfach sich dieses Sicherheits-Feature aushebeln lässt. Meiner Meinung nach hat TouchID damit als Killer-Funktion ausgedient.

Wenig später gab es zu guter Letzt auch noch eine Reihe Berichte von iOS 7 Nutzern, die das neue Apple Betriebssystem im wahrsten Sinne des Wortes zum kotzen fanden. Denen wurde nämlich aufgrund von grafischen Übergangseffekten von iOS7 schlicht und ergreifend schlecht. Sie wurden Seekrank. Wer mehr über Apples iPhone erfahren will, kann sich ja mal auf www.berlinercomputertage.de umsehen. Da habe ich den ein oder anderen Artikel hierzu gefunden.

Lange Schlangen vor dem Apple Store

Was bleibt also vom neuen iPhone. Nun gut. Die Technik ist an sich recht aktuell. Und je nach persönlichen Geschmack mag es auch ganz gut aussehen. Aber reicht das wirklich 500-600 Euro zu investieren? Vor allem, wenn man schon ein Vorgänger-Modell hat. Die Schlangen vor den Apple Stores und die Wartezeit bei Onlinebestellungen zeigen, dass es sich zumindest für Apple Fans lohnen mag. Und von denen scheint es noch immer eine ganze Menge zu geben. Wahrscheinlich würden die Schlangen genauso lang sein, würde ein Iphone das Doppelte kosten.

Ich selbst werde wohl nie Apple Fan werden. Meiner Meinung nach ist ein iPhone ein Modeaccesoir. Und zwar ein vergleichsweise teures. Aktuell bei mir im Einsatz ist das neue Wiko Cink Peax 2. Ein durchaus leistungsfähiges und vor allem günstiges Quadcore Smartphone. Reicht vollkommen.

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

2 Responses to Und alle versuchen ihre alten iPhones los zu werden

  1. Roetzel says:

    Es entsteht halt dieser Hype um das Produkt.
    Ich selbst besitze ein iPhone 4 seid ca. 3 Jahren.
    Ich habe deshalb mit einem iPhone angefangen weil mir immer gesagt wurde es sei leichter zu bedienen und man kommt besser klar als Smartphone neuling. Inzwischen benutze ich Jailbreaks da mir die Einschränkung durch iOS zu stark sind. Den großen Konkurenten Samsung werde ich mir trotzdem nie holen.
    Setze eher auf Handys wie die OPPO reihe oder ähnliche (falls denn mein Handy mal kaputt gehen sollte 🙂

    Ansonsten bin ich deiner Meinung, zu viel Hype um so wenig Änderungen.

  2. Timo says:

    Ich gestehe es… auch ich habe ein iPhone. Allerdings die Version 4, ohne S am Ende…

    Ganz ehrlich, für mich gibt es keinen Grund, weshalb ich mich in die Reihe der Schlange stehenden Käufer einreihen sollte. Die mir fehlenden Features gegenüber dem 5S sind mir keine 500 Euro wert.

    Allerdings habe ich auch auf Facebook die Posts in meinem Freundeskreis gesehen, wie der “tolle hubby” gleich am ersten Tag seiner Holden ein 5S ergattert und geschenkt hat 🙂

    Mittlerweile ist es eher peinlich – zumindest meiner Meinung nach – soviel Geld für ein iPhone auf den Tisch zu legen. Denn technologisch haben die anderen mittlerweile aufgeholt, wenn nicht überholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.