Die Zukunft unserer Smartphones

Es ist schwierig, eine Vorhersage über die Entwicklung von Smartphones zu machen, das ursprüngliche iPhone beeindruckt uns noch immer und dennoch versuchen Entwickler ständig, die Limits zu brechen und ändern somit nicht nur das Aussehen unserer Smartphones, sondern auch wie sie funktionieren.

Prototyp: transparentes Smartphone vpn Polytron

Prototyp: transparentes Smartphone von Polytron

In 2007 staunte die Welt über Apples erstes Modell, das unseren neuen ‘smarten’ Lebensstil so verändert hat. In nur sechs Jahren wurde es uns ermöglicht, unser Leben per Smartphone zu kontrollieren. Wir benutzen es als Sound-System, Notizbuch und sogar als mobile Alternative, Casinospiele zu spielen.

Doch was hält die Zukunft für das Smartphone bereit? Es scheint unvorstellbar, dass die heutigen Quad-Core Prozessoren sowie Full HD Displays noch übertroffen werden können. Doch die Aussicht auf durchsichtige Smartphones gibt einen Vorgeschmack darauf, was wir noch alles erwarten können.

Im Internet finden wir viele Modelle, die das Potenzial haben, heutige Smartphone-Designs in Zukunft in den Schatten zu stellen. Doch ein Aspekt, an dem die Wissenschaftler besonders hart arbeiten, ist die Verbesserung der Batterielaufzeit. Wir sind uns sicherlich alle einig, dass das Smartphone eine großartige Erfindung ist, doch die Batterielaufzeit unserer Geräte bereitet immer wieder Grund zum Ärgernis.

Intel kommt mit einem Energiesparprozessor zurück in die mobile Welt, Microsoft und Blackberry machen der Batterielaufzeit zuliebe Kompromisse bei den Prozessoren, worauf größere Wettbewerber wie Apple und Google lieber verzichten. In Zukunft können wir wohl das beste von beidem erwarten und sehen wahrscheinlich eine Entwicklung von Lithiumionenbatteriezellen hin zu Metallluftzellen oder Wasserstoffbrennzellen, die von Apple bereits zum Patent angemeldet worden sind.

Da das Problem der Batterielaufzeit also schon bald gelöst sein könnte, scheint es, dass die Zukunft der Mobiltelefone sich um tragbare Technologien dreht. Über Google Glass wird bereits viel gesprochen und die Markteinführung lässt nicht mehr lange auf sich warten und auch die Emopulse SmartWatch kann bereits vorbestellt werden.

Die SmartWatch ist natürlich nichts Neues – Samsung hat sein Modell bereits eingeführt – doch mit noch schnittigerem Design und einer größeren Vielzahl an Features bietet es dem Nutzer noch mehr.

Dank des Aluminiumgehäuses und des Antriebs durch den OMAP 5 Prozessor ist das Modell zudem wasserfest, weshalb die Kamera so ziemlich überall verwendet werden kann. Und das ist ziemlich praktisch. Der Wunsch nach der besten Handykamera ist ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung und Entwickler versuchen diese ständig zu verbessern. Während die Kamera des Nokia Lumix mit 42 Megapixel momentan wahrscheinlich eine der besten auf dem Markt ist, scheint auch das Konzept des iPhone PRO interessant und könnte das Kamerahandy bereits nächstes Jahr auf ein neues Level bringen.

Anzeige
Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

2 Responses to Die Zukunft unserer Smartphones

  1. Systeco says:

    Also die Akkulaufzeit darf definitiv mal als nächstes verbessert werden! Sonst bin ich eigentlich echt zufrieden und muss sagen das Andoid echt spaß macht 🙂
    Wohin das ganze führt kann man nur erahnen, doch genau weiß man es nicht. Vielleicht setzt sich ja doch google Glasses und die smartwatch durch…wer weiß.

  2. Pingback: Kommentar: Warum Software mindestens genauso wichtig ist, wie Hardware | RooBoo AppReviews & Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.